Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Re: SchnullerGesuchwister-Piep - 16.11.-30.11.2019Schnuller
no avatar
  Holiday1985
Status:
schrieb am 22.11.2019 13:03
Da bin ich auch gespannt 🙈


  Re: SchnullerGeschwister-Piep - 16.11.-30.11.2019Schnuller
no avatar
  schaumgirl
Status:
schrieb am 22.11.2019 13:15
Hallo zusammen!

Bei mir wie erwartet...negativ....gehe nun in Pause über Weihnachten...und starte wieder neu...im Januar...Tag 14. zur Kryovorbereitung wird ca am 7./bzw.8.Januar sein....

Ich fühle mich gerade irgendwie befreit....ein Päckchen weniger im Eis und nun noch etwas Zeit zum Durchatmen...das soll jetzt nicht blöd klingen...bitte nicht falsch verstehen....es kostet ja trotzdem einiges so eine Kryo....und nicht nur Geld sondern auch Kraft!!!

Holiday ich wünsche dir alles alles gute für das Kommende!!!

Wie geht's euch anderen denn so??

LG
Schaumgirl


  Re: SchnullerGeschwister-Piep - 16.11.-30.11.2019Schnuller
no avatar
  MeinkleinesAprilkind
Status:
schrieb am 22.11.2019 14:08
Holiday, herzlichen Glückwunsch schon einmal ganz vorsichtig von mir...
Bin nun auch gespannt, ob es tatsächlich nur eins ist oder mehrere 🙈🤭😍

@me: Habe eben die Blutwerte aus der Kiwu bekommen, meine Entzündungswerte sind runter gegangen und der HB wieder hoch.
Also kann - solange es mir weiterhin immer besser geht - der TF am Montag stattfinden.

Liebe Grüße Aprilkind 😊


  Re: SchnullerGeschwister-Piep - 16.11.-30.11.2019Schnuller
no avatar
  Holiday1985
Status:
schrieb am 22.11.2019 14:26
Liebes Aprilkind, vielen Dank. Es freut mich das deine Werte runter gehen. Dann drück ich dir die Daumen, u hoffe das es dir gut geht am Montag u dein TF stattfinden kann.

Ja da bin ich auch sehr gespannt, was sich festgebissen hat 🙈


  Werbung
  Re: SchnullerGeschwister-Piep - 16.11.-30.11.2019Schnuller
no avatar
  AnniStern87
Status:
schrieb am 22.11.2019 17:10
@Holiday: Herzlichen Glückwunsch!Elefant Da du so früh schon positiv getestet hast könnte ich mir vorstellen, dass es mindestens 2 sind aber Gewissheit wird dir nur der US bringen. Ich wünsche mir für dich, dass es so ausgeht wie du es dir wünschst und du Glück hast wie die letzten Male. Darauf verlassen kann man sich leider eher nicht.

@schaumgirl: Da weiß man ja gar nicht was man sagen soll, scheinbar freust du dich auch über diesen Ausgang. Dann sag ich auch dazu Glückwunsch, dass die Eisbärlis weniger werden.Ich wars nicht Ich setze dich auf Pause bis Januar. Genieße jetzt erstmal die besinnliche Zeit rund um Weihnachten und in 2020 startest du dann los.autofahren

@Aprilkind: Gute Besserung Liebes!Bussi Ich halte dir alle Daumen für Blastos!

@Capsella: Schön von dir zu lesen. Mein Post bzgl. Marlen-Azad01 den hatte ich nicht auf unsere Situation bezogen sondern allgemein bzgl. TF von 3 Embryonen. Ich hatte ja nur 2 zurück genommen und 3 sind bei rum gekommen. Je mehr man transferieren lässt umso größer natürlich auch das Risiko auf eine hochgradige Mehrlingsschwangerschaft. Ich verurteile niemanden, der 3 Embryos zurück nimmt, nur wenn denn dann der Fall eintritt und man bekommt Drillinge/Vierlinge oder sogar mehr, was ist dann? Hat man dann auch die Eier diese Kinder alle zu bekommen oder geht man den Weg der Tötung der unliebsamen Embryonen weil man ja nur eins wollte? Meine Meinung ganz klar, wenn alle Embryos lebensfähig sind dann haben sie ein Recht auf Leben! Gerade wir Mädels, die auf diesen Weg angewiesen sind, sollte es doch klar sein wie unglaublich paradox es sich anhört unbedingt ein Kind zu wollen und möglicherweise jahrelang schon zu leiden. Dann klappt es aber vielleicht anders als gedacht und dann?? Dies nur mal als Denkanstoß zu diesem Thema. Ich würde absolut mich wieder für alle 3 entscheiden!knuddel


  Re: SchnullerGeschwister-Piep - 16.11.-30.11.2019Schnuller
no avatar
  Holiday1985
Status:
schrieb am 22.11.2019 17:33
Danke. Da geb ich dir recht. Egal wieviel es letztendlich sind, ich würde nie etwas weg machen. Dann wäre es so. Deswegen fällt es mir ja auch so schwer, eins zurück zu lassen. Niemand weiss welches das richtige ist, wenn sie aber befruchtet sind, ist es schon neues Leben für mich. Und da zu entscheiden wer einziehen darf u wer nicht, ist schwer. Aus diesem Grunde habe ich mich für die drei entschieden, natürlich hoffe ich auch, das es nicht mehr wie zwei wären, aber selbst wenn es 3 wären, ist jedes einzelne willkommen.
Gäbe dann natürlich ein kleines Platz problem, aber auch da würde man eine Lösung finden.
Jetzt warte ich erstmal auf den bluttest.
US wird bei uns ja nochmal ne Woche später gemacht. Bekomme nächsten Mittwoch nur das HCG mitgeteilt.

Lg


  Re: SchnullerGeschwister-Piep - 16.11.-30.11.2019Schnuller
avatar  Capsella
Status:
schrieb am 22.11.2019 19:41
schaumgirl, es tut mir leid, aber gut dass du positiv in die Zukunft schaust. 2020 wird euer Jahr!

Aprilkind, es freut mich, dass deine Blutwerte besser aussehen und drücke alle Daumen für die Entwicklung der Embryos und den Transfer!

AnniStern, ich hatte es auch nicht so verstanden, dass du es auf eure Situation bezogen hattest. Hatte den Vergleich nur gezogen, weil ihr der einzige Fall seid, bei dem ich es quasi persönlich (wenn man das übers Forum denn so sagen darf) mitbekommen habe und es ist ja bei euch echt glimpflich ausgegangen.
Ich kann das total nachvollziehen, dass man sich in dem Fall nicht für eine Reduktion entscheiden kann. Gerade wenn sich die Kinder bereits von Anfang an unterscheiden und ja eineiige Zwillinge dabei sind.

Ich kann auch verstehen, warum man 3 Blastos zurück nimmt. Was passiert eigentlich, wenn man es nicht tut? Wird die dritte verworfen oder kann die eingefroren werden? In der Situation war ich ja zum Glück nie, unsere Klinik transferiert möglichst früh und es war von Anfang an immer ein DET geplant. Aber 3 Blastos hätte ich mich wohl auch nicht getraut.

Nach dem ersten Frisch-DET war ich etwa 1-2 Tage traurig, dass es keine Zwillinge wurden. Nicht, weil ich unbedingt Zwillinge wollte, sondern weils eins meiner "Babys" nicht geschafft hatte. Und auch nach dem (ungeplanten) Kryo-SET war ich traurig über die eine Eizelle, die das Auftauen nicht überlebt hat. Ich hing doch emotional schon sehr an allen vier 2PN-Eizellen, obwohl es genau genommen noch nichtmal Embryos waren, da die Zellkerne noch nicht verschmolzen waren. Ich bin auf jeden Fall sehr froh über unsere Situation, dass wir keine Kryos mehr haben und wir nicht entscheiden müssen, was damit passieren soll.

Holiday, ob man jetzt von der Stärke der Tests wirklich Mehrlinge herleiten kann weiß ich nicht. Ich war mit Einling quasi einen Tag später positiv, wenn man berücksichtigt, welche Stadien transferiert wurden. Es hängt ja dann auch noch vom Stoffwechsel, Körpergewicht und der gespritzen Menge hCG und natürlich vom Teststreifen ab. Aber TF+5 nach Morulas / Blastos ist wirklich schon arg früh für einen Test. Ich drücke auf jeden Fall ganz doll die Daumen, dass alles so ausgeht wie ihr es euch wünscht!


  Re: SchnullerGeschwister-Piep - 16.11.-30.11.2019Schnuller
no avatar
  Sternenfaenger1
schrieb am 22.11.2019 19:45
Hallo Mädels,

ich melde mich auch mal wieder aus der Versenkung, aber ich hab einfach ein wenig Abstand gebraucht. Meine Zeit war trotzdem sehr aufregend. Dazu später mehr.

@ Holiday - Herzlichen Glückwunsch und ich drück dir fest die Daumen, dass es so kommt, wie du es dir wünscht. Man muss ja auch mal Glück haben bei unseren Geschichten!

@ Aprilkind - Gute Besserung! Sehr tapfer von dir, dass du am Transfer festhältst. Was dir passiert ist hört sich echt sehr schlimm an. Drück dir alle Daumen, dass du Belohnt wirst.

@ Schaumgirl - dir wünsche ich eine schöne Weihnachtszeit, die du dank Pause hoffentlich in vollen Zügen genießen kannst.

@ Anni - Danke, dass du dich so gut um den Piep kümmerst.

@ me - Ich durfte meinen Kryo starten. Hcg war nicht mehr nachweisbar und mein Gyn meinte, dass alles leer ist. Hab dann kurz vorm Transfer die Krise bekommen, weil ich Zwischenblutungen hatte und wollte abbrechen, aber mein Gyn meint leichte Blutung ist egal. Hat zum Glück vorm Transfer auch wieder aufgehört. Dann wurden 2 Kross geweckt. ! ist nicht aufgewacht und die andere hat sich schlecht geteilt und wir haben uns zum Nachtauen entschlossen. Nach dem Transfer hast ich 2 mal Schmierblutungen usw.... Ihr sehr ein ziemlicher Krimi, den ich jetzt nicht gebraucht hätte. Immerhin, der Bluttest war positiv. Diesmal hab ich mir den Wert nicht geben lassen, das letzte mal hab ich mich da total verrückt gemacht. Dann hab ich auch schon wieder Blutungen bekommen, keiner weiß warum. Progesteron wurde erhöht. Bin vollgepumpt bis obenhin. Aber Fruchthöhle war ok. Hab natürlich jetzt schon bedenken wie es mit dem absetzen von den ganzen Hormonen funktioniert. Macht ihr euch da immer Gedanken? Setzt ihr radikal ab oder schleift ihr aus? Also drückt die Daumen, dass es diesmal gut ausgeht.

Liebe Grüße an alle


  Re: SchnullerGeschwister-Piep - 16.11.-30.11.2019Schnuller
no avatar
  xKirschblüte
Status:
schrieb am 22.11.2019 21:44
Hallo zusammen!

Ich schleiche mich mal von nebenan rein smile
@sternenfängerin: Ich würde es bei einem negativen Test radikal absetzen. Bin froh, wenn ich ohne Binde herumlaufen kann und möchte das keinen Tag länger ertragen. Moment- du bist schwanger? Herzlichen Glückwunsch! smile Ich würde es in dem Fall ausschleichen.
@Holiday: Ich drücke dir von Herzen die Daumen! Das ist der Wahnsinn! Wie schön!
@schaumgirl: Erhol dich gut! Sollte ich negativ testen, ist es genau so mein Plan. Nimm jeden Weihnachtsmarkt mit smile
Ich freue mich dann sogar schon auf den Abstand vom Kiwu, wir würden erst Ende Januar weiter machen.

Ich habe eine Frage an euch: bisher bin ich davon ausgegangen, dass man so um PU+11 schon ein Ergebnis hat. Mein Bluttest ist erst am 2.12.
Heute bin ich PU+8 und TF+3. Ich hatte eine Blasto smile Jetzt bin ich verwirrt. Wie lange würdet ihr noch warten?
Oder wann habt ihr schon positiv getestet?

Liebe Grüße! Und danke!
Kirschblüte


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 22.11.19 22:06 von xKirschblüte.


  Re: SchnullerGeschwister-Piep - 16.11.-30.11.2019Schnuller
no avatar
  MeinkleinesAprilkind
Status:
schrieb am 22.11.2019 21:55
Sternenfänger: Ein vorsichtig geflüstertes Herzlichen Glückwunsch... 🥰🥰🥰 Meine gedrückten Daumen hast du!!!

Kirschblüte: Ab PU+10 oder +11 könnte es leicht positiv sein. Vielleicht aber auch an Pu+12 erst. Kommt auf den Test an.
Sicher ist ein 10er Test erst ab PU+14.
Ich hoffe, das hilft dir 😘

Aprilkind


  Re: SchnullerGeschwister-Piep - 16.11.-30.11.2019Schnuller
no avatar
  schaumgirl
Status:
schrieb am 22.11.2019 21:59
Also...ich testete immer schön zart an Transfer + 5 mit einem 10erTestklatschen


  Re: SchnullerGeschwister-Piep - 16.11.-30.11.2019Schnuller
no avatar
  iola20
Status:
schrieb am 22.11.2019 22:06
@Aprilkind
Gute Besserung, wie kann denn sowas passieren? Ich hatte ja schon 9 Punktionen und sowas hab ich ja noch nie gehört. Den Arzt würde ich nicht mehr punktieren lassen...
Aber zum Glück gehts dir gut!

@capsella ja die restliche Blastozyste wird eingefroren. Bei mir sind ja die letzten 2 Male 2 Blastos an Tag 5 da gewesen, einer wurde transferiert und der andere eingefroren.

@holiday herzlichen Glückwunsch!

Lg iola


  Re: SchnullerGeschwister-Piep - 16.11.-30.11.2019Schnuller
no avatar
  Holiday1985
Status:
schrieb am 22.11.2019 22:37
Hallo Kirschblüte. Ich habe ganz zart bei TF+5 getestet, u bei TF+6 eindeutiger. Hcg musste ich nicht nachspritzen, u das hcg der Auslösepritze war definitiv raus, das habe ich täglich überprüft 😅 also ist es mein eigenes.
Aber was u wieviel sehe ich erst Mittwoch beim bt.

Ich drücke dir die Daumen, das du auch positiv testen darfst.

Und mehr wie zwei blastos werden bei uns in der Klinik nicht transferiert, aufgrund der Gefahr von vierlingen oder noch mehr.


  Re: SchnullerGeschwister-Piep - 16.11.-30.11.2019Schnuller
no avatar
  Beccipliep
Status:
schrieb am 22.11.2019 23:30
*reinschleich*

Liebe Aprilkind,
tut mir leid, dass du so eine schreckliche Punktion hattest, und schön, dass es dir wieder besser geht.
Ich hab auch mal nachgeblutet, hatte mehrere Tage Schmerzen, einen ordentlichen Hb-Abfall und am Ende sogar Fieber. Der Transfer hat trotzdem stattgefunden, es war leider nur eine biochemische SS, aber immerhin.
Ich drücke dir die Daumen, dass alles weiter besser wird und dass du am Montag was schönes transferiert bekommst!
LG Beccipliep


  Re: SchnullerGeschwister-Piep - 16.11.-30.11.2019Schnuller
no avatar
  xKirschblüte
Status:
schrieb am 22.11.2019 23:56
Vielen Dank ihr Lieben!
Ich horte einen Sack PreSense 10er zu Hause. Die haben das Ovitrelle früher ziemlich gut bis Injektion+12 nachgewiesen.
Nach der PU habe ich viel getrunken, sodass das HCG schneller raus sein sollte. Der Strich war am Tag des TF wirklich nur noch sehr dünn.
Dann werde ich Sonntag mal vorsichtig schauen smile momentan mache ich mir Hoffnungen, weil die Eierstöcke so ziepen und ich die Gebärmutter auch spüre. Dann komme ich schnell auf den Boden der Tatsachen..
Welche Tests habt ihr genutzt?


Aprilkind, ich habe dir drüben geantwortet!♡


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 23.11.19 00:05 von xKirschblüte.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019