Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Re: IUI/IVF/ICSI - Piep 15.11. - 30.11.2019 Liebe
no avatar
  MeinkleinesAprilkind
Status:
schrieb am 27.11.2019 19:27
Hafennase, danke für deine lieben Worte... Mensch, dann bist du ja nur zwei Tage hinter mir. Ich freu mich sehr
Duphaston hatte ich in der letzten ICSI, mir war aber nicht schlecht davon, ich hatte furchtbaren Juckreiz davon. Vor allem an Armen und Füßen... Schuhe konnte ich kaum ertragen und saß ständig mit Eispacks auf den Füßen irgendwo rum Aber zum Thema Übelkeit: Progesteron im Allgemeinen (vor allem orale Darreichungsform) ruft oft Übelkeit hervor. Ist bei mir nicht anders. Ich spritze Prolutex und nehme dazu noch Vaginaltabletten aus Progesteron und Östrogen. Selbst davon ist mir seit heute schlecht...

Heute habe ich wieder ständig Probleme mit meinem Kreislauf Ohnmacht, es nervt richtig und ich habe eine leichte Panik entwickelt, wenn es um Schwindel geht 🤭😂😂😂
Ansonsten habe ich UL-Schmerzen, aber auch die kommen ja bekanntlich vom Progesteron. Ich bin nur froh, wenn Wochenende ist und meine Familie wieder bei mir ist am Tag. 💕 Momentan ist mein Mann den ganzen Tag arbeiten 🙄🙊
Fühle mich irgendwie sicherer, wenn er da ist.

Macht euch einen schönen Abend, wir essen jetzt 😘
Aprilkind


  Re: IUI/IVF/ICSI - Piep 15.11. - 30.11.2019 Liebe
no avatar
  Madame Sorgengeist
schrieb am 27.11.2019 20:34
Hafennase: Danke für deine lieben Worte. Du bist aber auch wirklich goldig!
Einnistungsspritzen geben nicht alle Kiwus. Ich glaube da scheiden sich die Geister. Die einen sagen, es wäre doppelt gemoppelt, wenn man eh Progesteron nimmt. Die anderen geben trotzdem am Transfertag und/oder ein paar Tage später zusätzlich noch HCG. Der Gedanke dahinter ist, dass man den Gelbkörper, der das Progesteron produziert, zur Hormonproduktion anregen will. Meine persönliche Meinung ist, dass es nicht schaden kann, eine Einnistungsspritze zu geben. Bei manchen ist es vielleicht überflüssig und sie werden auch ohne Einnistungsspritze schwanger. Bei anderen denke, kann aber die Unterstützung des Gelbkörpers schon auch ausschlaggebend sein. Man weiß ja nicht genau, welche Hormone und Enzyme der Gelbkörper noch ZUSÄTZLICH zum Progesteron ausschüttet. Und bei manchen Menschen zerfällt dieser Gelbkörper schon langsam, bevor die Einnistung stattfindet. Ich hatte deshalb immer ein besseres Gefühl mit dem Nachspritzen um sicherzugehen, dass es nicht am frühzeitig zu Grunde gehenden Gelbkörper scheitert, der ggf. noch andere, zusätzliche Wirkungen und positiven Effekte auf die Einnistung hat.

Aprilkind: Irgendwie macht es mich ganz traurig, dass du schon jetzt so hoffnungslos bist. Aber ich verstehe das mit dem Selbstschutz sehr gut. Ich werde dann sogar immer richtig wütend, wenn mir jemand dann mit aufmunternden Worten Mut machen will. Deshalb sage ich nichts in der Richtung, dein Gefühl wird sich dadurch ja nicht umstimmen lassen. Aber grundsätzlich kann man bei Blastos, gerade in guter Qualität, wirklich Hoffnung haben. Aber jetzt bin ich auch still smile

Das Prolutex fand ich auch immer am schlimmsten zu spritzen. Sah dann auch immer aus wie frisch verprügelt. Ein bisschen hat es bei mir immer geholfen, gaaaanz langsam zu spritzen und danach mit dem Alkoholpad noch die Stelle ein bisschen zu massieren, damit sich das Zeug besser verteilt und nicht an einer Stelle so ne Beule hinterlässt. Ich glaube, diese ölige Konsistenz macht das Spritzen und verteilen so schwierig.

Und: Deine Worte zu Larissa und der EZS haben mich sooo berührt!!! Du hast soo Recht: Das Kind hört zuerst Larissas Stimme, hört ihr Herz schlagen, ihre Blutkreisläufe sind miteinander verbunden. Es IST ihr Kind!

Larissa: Und von dir finde ich enorm bewundernswert, dass du das alles mit dem Hintergrund über dich ergehen lässt, dass eine Ado für dich auch in Frage käme. Dann tust du es ja wirklich viel für deinen Mann und ich glaube, dass neben seiner Sorge bestimmt auch das schlechte Gewissen eine Rolle spielt. Aber auf jeden Fall auch gut, dass ihr für euch eine gemeinsame Lösung ausgehandelt habt!

An alle: Mich würde von allen das Alter mal sehr interessieren. Von einigen weiß ich es, von anderen nicht. Ich mache mal eine kleine Auflistung und ihr könnt ergänzen, wenn ihr wollt?

Larissa: 34 Jahre
Aprilkind: 34 Jahre?
Küstenkind: 33 Jahre?
Carbey: ?
Hafennase: ?
Ann: 31 Jahre?
Kirschblüte: ?
kitsabell: Ende 20?
Georgine: 31 Jahre ?
Geistchen: 35 Jahre (die Seniorin der Truppe smile)

Ich hoffe, ich habe niemanden vergessen?

LG,
Geistchen


  Re: IUI/IVF/ICSI - Piep 15.11. - 30.11.2019 Liebe
no avatar
  UnserWunschKind2013
Status:
schrieb am 27.11.2019 21:03
Ihr Lieben...

ich finde diese Gruppe hier auch gerade wirklich super nett und hilfreich...dennoch schaffe ich es im Moment nicht immer, alles zu lesen und ich werde mich so über die Adventszeit nun auch mal ein bisschen zurückziehen...

@Kirschblüte: ich gratuliere dir von ganzem Herzen!!!
@Aprilkind: ich drücke dir die Daumen!!

allen anderen natürlich auch!!

Ich war heute bei der Heilpraktikerin und es hat mir wirklich sehr gut getan...sie hat mir nahegelegt, mal ein bisschen Abstand von diesem irrsinnigen Kinderwunsch zu nehmen, womit sie sicher auch Recht hat, denn ich habe bereits 3 Kinder und sollte mich mal auf das besinnen, was ich habe und nicht immer an das denken, was ich gerade nicht haben kann...
Wir haben auch viel über meine Kindheit gesprochen, versucht herauszufinden, warum ich so unbedingt noch ein Kind möchte etc.

Nun habe ich von ihr ein Mittel bekommen, werde das drei Wochen nehmen, dann nochmal zu ihr gehen und im neuen Jahr schauen wir mal, wann und wie es weitergeht...


  Re: IUI/IVF/ICSI - Piep 15.11. - 30.11.2019 Liebe
no avatar
  MeinkleinesAprilkind
Status:
schrieb am 27.11.2019 21:39
Wunschkind, wir werden dich hier vermissen, aber haben natürlich größtes Verständnis für diese Entscheidung. Schau nach dir und hab ein tolles Weihnachten. ❤️
Ganz liebe Grüße und danke für die gedrückten Daumen 😍
Aprilkind 😊


  Werbung
  Re: IUI/IVF/ICSI - Piep 15.11. - 30.11.2019 Liebe
no avatar
  Carbey
schrieb am 27.11.2019 21:57
Die vom geblahten Bauch geplagte Carbey ist 33J traurig
Ich traue mich schon gar nicht mehr viel zu essen denn danach wird es noch schlimmer. Aua.


  Re: IUI/IVF/ICSI - Piep 15.11. - 30.11.2019 Liebe
no avatar
  xKirschblüte
Status:
schrieb am 27.11.2019 22:11
Hallo zusammen,

ich sitze hier gerade mit einem Kloß im Hals und weiß auch nicht so recht, was ich schreiben soll.
Ich habe hier in der letzten Zeit viel geschrieben und auch mehr preisgegeben, als ich eigentlich im Internet mache.
Diese Infos wurden mir gerade in einem anderen Teil des Forums um die Ohren gehauen.

Das Letzte, das ich möchte, ist jemandem zu nahe treten, schaden oder verletzten. Mir wurde auf der anderen Seite gerade auch mitgeteilt, dass ich in meiner Situation hier fehl am Platze bin, samt Verweis aufs Schwangerenforum als geeigneten Ort, um sich zu freuen.
Ich sehe das nun mal als Wink und werde mich zurückziehen. Klar, waren die letzten Monate belastend- und jetzt gerade merke ich, wie sehr es mich trifft.

Von daher ist es nun notwendig, etwas Abstand zu finden. Mit dem positiven Test ist es nicht vorbei. Nun.. Bald ist wieder der 30.- ich würde den Piep gerne an dich weitergeben, Aprilkind. Wenn du magst.

Ich wünsche euch alles Gute!

Liebe Grüße
Kirschblüte


  Re: IUI/IVF/ICSI - Piep 15.11. - 30.11.2019 Liebe
no avatar
  Madame Sorgengeist
schrieb am 27.11.2019 22:30
Kirschblüte!!! Bitte warte! Nicht gehen!!!

Ich bin entsetzt, dass jemand sagt, du sollst in ein anderes Forum, bitte gehe nicht!!!


  Re: IUI/IVF/ICSI - Piep 15.11. - 30.11.2019 Liebe
no avatar
  Madame Sorgengeist
schrieb am 27.11.2019 22:38
Liebe Kirschblüte, ich wollte gerade schon mal schnell abschicken, bevor du uns verlässt - und vor allem, damit du uns NICHT verlässt! Ich habe keine Ahnung, wer dir geschrieben hat, dass du ins Schwangeren-Forum gehen sollst, aber ich bin mir sicher, dass ich im Namen aller Piepis hier spreche, dass du - solange du möchtest - hier bleiben darfst (sollst)! Es ist allein deine Entscheidung, wann du dich bereit fürs SS-Forum fühlst. Da hat dir niemand hereinzureden!
Leider habe ich so fiese Nachrichten auch öfter bekommen (in anderer Hinsicht) als ich hier vor ein paar Jahren mal mit Benutzernamen angemeldet war. Deshalb schreibe ich nun immer unangemeldet. Sicher gibt es auch viele nette, private Nachrichten, aber das Risiko so etwas Fieses zu bekommen, ist natürlich auch immer da.

Ich kann verstehen, dass dich das getroffen hat und möchte deshalb nur von Herzen sagen, dass du hier immer willkommen bist und ich zumindest würde mich wahnsinnig freuen, wenn du hier bleiben würdest (solange du möchtest). Bitte überlege es dir noch einmal!

Wunschkind: Ich kann richtig aus deinen Zeilen herauslesen, wie schlecht es dir gehen muss. Die Worte klingen alle so traurig, dass sie mich ganz betrübt haben... Ich schließe mich Aprilkind an: Wir haben alle Verständnis für deine Entscheidung. Du, was sich für dich richtig und gut anfühlt, bzw. am besten anfühlt. Du kannst dich immer melden, wenn du möchtest, musst dich aber nie verpflichtet fühlen!

Carbey: Du Arme, mit deinem Bauch... tut mir echt leid, dass es dir so schlecht geht, dass du schon kaum mehr was essen magst traurig. Ich hoffe sehr für dich, dass es zumindest ein gutes Zeichen ist und der Schmerz sich lohnt (also in der Hinsicht, dass es geklappt hat)...
Danke, dass du dein Alter genannt hast!

Mir ist aufgefallen, dass ich außer Wunschkind auch Sollunita und Lissitabonita mit dem Alter vergessen habe. Aber ich will natürlich auch niemanden drängen, persönliche Details preis zu geben, wenn er nicht möchte...

Alles Liebe an alle von euch!


  Re: IUI/IVF/ICSI - Piep 15.11. - 30.11.2019 Liebe
no avatar
  larissa5
Status:
schrieb am 27.11.2019 22:44
Danke für eure lieben worte!!
Ihr habt natürlich recht und ich seh es genauso. Es wäre mein krümel. Momentan habe ich nur die angst, dass mein Körper nicht mehr will. Das macht mir momentan große Sorgen. Genaueres werde ich dann erst nach den Untersuchungen wissen. Noch gebe ich die Hoffnung nicht auf.


  Re: IUI/IVF/ICSI - Piep 15.11. - 30.11.2019 Liebe
no avatar
  AnniStern87
Status:
schrieb am 27.11.2019 23:05
Kirschblüte ruhig Blut, ich habe dir nicht geschrieben, dass du ins SS-Forum wechseln sollst sondern, dass es dort dann weiter geht mit dem sich ausgiebig über die Schwangerschaft freuen. Lese es nach und verbreite bitte keine falschen Infos!

Das was ich dir geschrieben habe würde ich jeder anderen hier auch schreiben als Hinweis bitte mehr Rücksicht zu nehmen. Nochmal ich verstehe deine Freude über die Schwangerschaft und was bei dir/euch privat vorher alles passiert ist tut mir aufrichtig leid. Trotzdem stimmt es nicht, dass man im ersten Versuch eine Chance von nahezu 50% hat schwanger zu werden. Das sind falsche Hoffnungen, die du streust und wo andere denken ja prima, dann klappt das bei mir auch schnell.
Anhand deiner Signatur sieht man, dass du 8 Zyklen versucht hast ohne Klinik schwanger zu werden. Man sagt ja so Pi mal Daumen, wenn es nach 1 Jahr üben nicht klappt, dass man dann sich dann so langsam in die Hände einer Kiwu begeben kann.
Ich weiß jeder Weg ist anders und ich will deinen nicht klein reden aber ich kenne echt genug Frauen hier, die schon jahrelang in Behandlung sind, die hier kaum noch aktiv sind und immer diejenigen sind, die dann noch eine Behandlung machen und noch eine, immer in der Hoffnung, dass es bald klappt und dann tut es doch auch ein bisschen weh zu lesen, dass jemand anderes es wieder geschafft hat. Es ist ein lachendes und ein weinendes Auge immer mit dabei. Wer was anderes behauptet, der ist unehrlich!
Das dazu.

Und um Rücksicht gegenüber eben diesen Frauen, die es schwer genug haben, habe ich dir geschrieben, dass die Mutmach-Posts zu mehreren Beiträgen eher gegenteilig ankommen könnten und wohl auch einigen bitter aufstoßen könnten.
Mit keiner Silbe habe ich gesagt, dass du hier im Piep nichts schreiben sollst oder ins Schwangerschaft Forum wechseln sollst!

Liebe Grüße auch an alle anderen
Anniwinkewinke


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 27.11.19 23:07 von AnniStern87.


  Re: IUI/IVF/ICSI - Piep 15.11. - 30.11.2019 Liebe
no avatar
  *nepi*
schrieb am 28.11.2019 08:20
Ich schleich mich mal hier rein, hab ja schon früher einiges hier gelesen in dem Forum: @ Anni: lass doch gut sein. Ich fand es völlig unproblematisch, was Anni in dem anderen Thread geschrieben hat, sie hat ja nur geschrieben, dass es dann mit einer ICSi klappen kann. Das mag für Frauen, die schon viele Behandlungen hatten, sehr, sehr hart sein. Aber für Frauen, die vor ihrer ersten Behandlung stehen eben NICHT.
Und einer solchen hat Kirschblüte nun mal geschrieben....Schau dir an, nun ist die Threaderöffnerin sogar schon schwanger.

Das Problem ist einfach,dass es im Kinderwunschforum zwei Zielgruppen gibt. Jene,die am Anfang der Beratung stehen und jene, schon länger dabei sind. Anni, du hast nun Kirschblüte vorgeworfen, dass sie durch ihre Aussagen, die sie aus dem Rechner bezieht, der die Wahrscheinlichkeit aufgrund unterschiedlicher Parameter berechnet, ein falsches Bild vermittelt und zuviel Hoffnung streut.
Sehe ich nicht so. Wenn alle ihre Erfahrungen schreiben, wird ein realistisches Bild vermittelt. Geht doch gar nicht anders.
Schau, wenn diese Erfahrungen nicht mehr gepostet werden dürfen, dann bekommen Frauen kurz vor ihrer ersten Behandlung ein falsches Bild und werden hoffnungslos. Fürchten, dass es IMMER lange dauern muss, weil nur noch jene Erfahrungen gepostet werden dürfen.
Mutmachen. Ja, ich denke Kirschblütes posts machen Mut. Und zwar jenen, die am Anfang stehen. Und da ist es auch nicht nötig, dass man allen lieber vorsorglich schon mal die gute Hoffnung nimmt, dass sie evtl zu denen wo alles gut klappt, zählen könnten.

Einfach zwei unterschiedliche, aber dennoch berechtigte Zielgruppen.
Und daher auch an dich "ruhig Blut".

Etwas unschön finde ich es, aus einem anderen Thread persönliche Informationen zu ziehen, die hier in einem ganz bestimmten Kontext geschrieben wurden zum eigenen Hintergrund. Wundert mich auch eh, dass du hier diese Rolle einnimmst.


  Re: IUI/IVF/ICSI - Piep 15.11. - 30.11.2019 Liebe
no avatar
  MeinkleinesAprilkind
Status:
schrieb am 28.11.2019 08:26
Guten Morgen ihr Lieben,

na hier ist ja was los... Ich denke auch, dass nichts so heiß gegessen wird, wie es gekocht wird.
Zum Thema schwanger werden: Ich glaube auch nicht an diesen Rechner. Laut ihm bin ich schon in meiner 4. ICSI zu über 80% schwanger seit dem 3. Versuch.... Naja, er kann ein Anhaltspunkt sein, entspricht vielleicht irgendwelchen Statistiken, aber leider meist nicht der Realität. traurig
Die Realität sieht nämlich so aus, dass die meisten Paare hier weit über ihr Möglichstes hinaus gehen. Ich würde sagen, die Hälfte davon wird irgendwann nach manchmal zweistelligen Versuchen und unfassbar viel investiertem Geld schwanger. Auch die 3 Versuche der KK reichen in aller Regel nicht, um ein Baby mit nach Hause zu nehmen. Natürlich sind wir alle dankbar für diese 3 Versuche, aber real ist es trotzdem meist nicht.
Die andere Hälfte wird wahrscheinlich NIE ein leibliches Kind haben. Meist ist es so, dass sie alles erdenkliche über sich ergehen lassen und (weiß der Geier woher auch immer!!!) immer wieder neue Kraft, Mut und Geld investieren - oft sogar so lange, bis aus alterstechnischen Gründen kein anderer Weg mehr möglich ist (Adoption o.ä.)...
Das sind dann die Fälle, vor denen ich so richtig den Hut ziehe.

Mein Kinderwunsch besteht seit 9 Jahren!!!! Es ist eben nicht immer alles so rosig, wie es hier oft verstanden wird....

Wie ihr alle wisst, tauchen oft erst nach einigen missglückten Versuchen die wahren Baustellen auf, weil man anfängt zu forschen. Auch das steht mir sicherlich bevor, wenn ich nun in der 2. ICSI (4. ICSI insgsamt) mit meinem Mann nicht schwanger geworden sein sollte.


Zum Thema Piep: Ich übernehme ihn, wenn es niemand anders machen mag. knutsch

@me: Wie ich schon geschrieben hatte, geht es mir ganz gut. Mein Bauch regeneriert sich langsam, habe aber noch immer eine Kugel grmpf Ich kann immerhin wieder mit mäßigen Schmerzen auf die Toilette... Mein schlechtes Gefühl bleibt, habe es weit weg geschoben, weiß einfach nicht, wieso es geklappt haben sollte.
Ich versuche mich abzulenken und habe gestern spontan Plätzchen mit meinen Kindern gebacken. klatschen Jetzt gleich werde ich gemütlich zum Kaffee zu einer Freundin fahren, das erste Mal seit über einer Woche fahre ich dann wieder selbst Auto.

Habt einen schönen Tag und liebe Grüße
Aprilkind


  Re: IUI/IVF/ICSI - Piep 15.11. - 30.11.2019 Liebe
no avatar
  Carbey
schrieb am 28.11.2019 08:39
@kann mich nepi hier in allem gesagtem nur anschließen. Wir waren die letzte Wochen eine so angenehme und harmonische Gruppe! Ich freue mich über jeden der es endlich schafft, kann auch verstehen, dass manche traurig darüber sind, aber dann ist es deren eigene Entscheidungsmöglichkeit sich zurückzuziehen.

Carbey


  Re: IUI/IVF/ICSI - Piep 15.11. - 30.11.2019 Liebe
no avatar
  littlemeamy
Status:
schrieb am 28.11.2019 09:48
... ich möchte noch hinzufügen, dass Kirschblüte ja nun auch so gar nichts dafür kann, dass es ausgerechnet beim 1. Versuch geklappt hat. Soll sie nun auf eine Fehlgeburt hoffen, damit sie dann einen noch tragischeren Lebensweg berichten kann?

Wir haben es alle nicht in der Hand, wann genau wir schwanger werden. Wir können unser Bestes geben (und das tun hier ausnahmslos alle), aber den letzten Rest können wir nicht beeinflussen. Man sieht erst mit der Geburt des Kindes zu welcher Gruppe man gehört. Bis dahin (und darüber hinaus) lebt das Forum durch die unterschiedlichsten Erfahrungen. Gäbe es keine Frauen, die bereits beim 1. Versuch schwanger werden können, hätte es auch Kirschblüte nicht geschafft. Und genauso gut kann es anderen Neulingen gehen. Es kann sein, dass sie nie schwanger werden, aber das sieht man vor der ersten ICSI doch noch gar nicht.

Also, habt euch wieder lieb 😉


  Re: IUI/IVF/ICSI - Piep 15.11. - 30.11.2019 Liebe
no avatar
  larissa5
Status:
schrieb am 28.11.2019 11:14
Zitat
littlemeamy
... ich möchte noch hinzufügen, dass Kirschblüte ja nun auch so gar nichts dafür kann, dass es ausgerechnet beim 1. Versuch geklappt hat. Soll sie nun auf eine Fehlgeburt hoffen, damit sie dann einen noch tragischeren Lebensweg berichten kann?

Wir haben es alle nicht in der Hand, wann genau wir schwanger werden. Wir können unser Bestes geben (und das tun hier ausnahmslos alle), aber den letzten Rest können wir nicht beeinflussen. Man sieht erst mit der Geburt des Kindes zu welcher Gruppe man gehört. Bis dahin (und darüber hinaus) lebt das Forum durch die unterschiedlichsten Erfahrungen. Gäbe es keine Frauen, die bereits beim 1. Versuch schwanger werden können, hätte es auch Kirschblüte nicht geschafft. Und genauso gut kann es anderen Neulingen gehen. Es kann sein, dass sie nie schwanger werden, aber das sieht man vor der ersten ICSI doch noch gar nicht.

Also, habt euch wieder lieb 😉

DAS UNTERSCHREIBE ICH DIR SOFORT!
ich freu mich mit jedem mit, bei dem es klappt!!!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019