Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Abbruch IFV Versuch
no avatar
   HiRise
Status:
schrieb am 08.11.2019 17:55
Liebe Wünschende, liebes Team, erbitte eure Hilfe und Meinung.

Stimulationstag 7 - stimuliert Vollgas mit Menogon.
Heute beim KontrollUS wurden ganze zwei Follikel gefunden, der andere Eierstock hat nur ganz kleine Bläschen.
Man wollte noch abwarten, aber dann kam der Anruf - Abbruch des Versuch, das wäre "verschwendete Liebesmühe".

Was jetzt, versuchen wir jetzt zu Hause das ganze mit "Liebe" selbst? die beiden Follis waren ja auch ganze schön teuer und sind ja da? wachsen die alleine weiter, wenn ich nichts mehr nehme und kein Synarela mehr verwende, springen die nicht trotzdem? Was passiert jetzt in meinem Körper wenn ich kein Menogon und kein Synarela mehr nehme...?

Wie sind eure Erfahrungen mit Abbrüchen, wie geht man damit um? Wie gehts dann vor allem weiter?

Danke...


  Re: Abbruch IFV Versuch
no avatar
   Birgit123
schrieb am 09.11.2019 00:13
Das tut mir sehr leid für dich! Ich weiß selbst, wie hart das ist. streichel

Wie groß waren die Follikel denn? Ich glaube davon hängt ab, wie die Chancen auf einen eigenen Eisprung stehen.
Und davon wie stark das Synarella bei dir wirkt und anhält : lief sonst zumindest im Folgezyklus alles wieder normal? Wenn nicht mal das, sondern auch da noch Nachwirkungen vom Synarella würde ich mir eher wenig Hoffnung machen.

Wenn Synarella sonst eher keine weiteren Auswirkungen hatte und die Follikel schon recht groß waren, sehe ich durchaus Chancen!

Eine Bekannte von mir –weiß nur leider nicht in welchem Protokoll – hatte vorzeitige Wechseljahre, mehrere Anläufe zur Stimulation. Leider immer wieder Abbruch, weil nur ein Folli da war, der dann auch noch nicht mehr weitergewachsen ist. Sie schrieb mir dann total hoffnungslos, dass sei der letzte Versuch gewesen. Jetzt gebe sie endgültig auf.

2 Wochen später war Karneval und sie vergnügte sich in Feierlaune (angeblich der einzige Sex seit Wochen) mit ihrem Mann.

Und was passierte? Genau! Sie wurde tatsächlich genau dann schwanger und hat ihr Wunder nun seit2 Jahren bei sich.

Ihre Theorie ist, dass der stimulierte Folli doch ziemlich guten „Stoff“ unsicher hatte und dann nachträglich tatsächlich noch von alleine gesprungen ist. Anders geht es eigentlich ja auch nicht.

Also: es gibt definitiv solche Wunder – ich würde zumindest versuchen in der nächsten Zeit ab und zu mal gv zu haben um zumindest diese Wunderchance nicht ungenutzt zu lassen!

Viel Glück!,,


  Re: Abbruch IFV Versuch
no avatar
   Gamora83
Status:
schrieb am 09.11.2019 00:40
Hi HiRise,

deine Fragen kann ich direkt leider auch nicht beantworten. Aber ich weiß wie du dich fühlst. Wir mussten unsere 1. IVF auch aus gleichen Grubd abbrechen. Haben bei der 2. IVF dann aufs lange Protokoll gewechselt und hatten damit mehr Erfolg.

Hat deine Klinik sonst nichts weiter gesagt?

Hast du evtl. eine Notfallnummer oder hat deine Klinik morgen Vlt geöffnet? Dann würde ich morgen mal nachfragen, ob du den Eisprung, je nach Größe der Follikel auslösen kannst und ihr den Zyklus wenigstens mit GV nutzen könnt.

Ich wünsche dir viel Glück und alles Gute!
Gamora


  Re: Abbruch IFV Versuch
no avatar
   HiRise
Status:
schrieb am 07.02.2020 19:19
Ihr Lieben,

Ich möchte die Geschichte gerne weitererzählen...

Kurzer Rückblick, dem Abbruch wie oben genannt gingen 1 Frischtransfer und 3 Kryos voraus 1 biochemische ss kam dabei raus, alles andere war nichts..

Nach diesem Abbruch haben wir versucht den nächsten brauchbaren Zyklus für ein Antagonistenprotokoll zu nutzen.
Rezepte besorgt, Medis besorgt und dann der Anruf: wir können nicht anfangen zu stimulieren, meine Werte sind nicht adäquat, ich sei schon zu „weit“.
What? Was ist da nur los? Einmal stimuliert und zu wenig Eizellen das andere mal kann ich nicht mehr stimulieren, weil Zyklus zu weit fortgeschritten.
Ich hatte ca. Tag 8 oder Tag 9 schon den Eisprung. Da ich nicht mehr die jüngste bin, kam das auch schon das eine oder andere mal vor mit diesem sehr kurzen Zyklus.
Na dann ran an den Speck, nach unzähligen versuchen „unkünstlich“ ein Baby zu machen, was soll’s. Jedes Ei zählt!

Heute bin ich in der 10 Woche. Egal was jetzt weiter passiert, es ist einfach unglaublich. Wir können es nicht fassen.
Ich hätte es niiiiieemals für möglich gehalten, „spontan“ schwanger zu werden. Niemals. Jahrelang fürs 1. probiert, assistiert hat es da auch erst bei der 3. IVF gelappt, (die naiven IUI versuche nicht aufgezählt)., alles ausdiagnostiziert und auf dem op Tisch auseinander genommen und untersucht was ging...

Bin nur am Kopfschütteln, wenn ich das Kleine beim US im Bauch zappeln sehe.
Die Uhr hat so laut getickt und ich war so verzweifelt... und dann ist es passiert. Ich war weder entspannt noch frei vom Wunsch. An die Natur schon lange nicht mehr geglaubt und meinen Körper für nicht funktionstüchtig erklärt. Ich glaube irgendwie an den richtigen Zeitpunkt, ein Wurmloch, Zauberei... 🤣
Ein Ei, dass nur in 8 oder 9 Tagen mit meinen eigenen Hormonen gewachsen ist, hat’s geschafft.
Auch wenn es noch früh ist und alles noch passieren kann....
genau das ist es... es kann alles passieren...

Ich möchte keine Glückwünsche erhaschen, einfach diese Story teilen.


  Werbung
  Re: Abbruch IFV Versuch
avatar    Lissitabonita
Status:
schrieb am 07.02.2020 20:38
Liebe HiRise,

wir kennen uns nicht, aber ich habe gerade dein Geschichte gelesen und wollte nur sagen das ich hier mit einem großen lächeln auf dem Gesicht sitze. Ich freue mich so sehr mit dir Liebe.

LG
Lissita




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020