Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?neues Thema
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?
   In welcher SSW bin ich? So berechnet man die Schwangerschaftswoche

  Re: IUI/IVF/ICSI - Piep 30.10. - 15.11.2019 Liebe
no avatar
  Madame Sorgengeist
schrieb am 06.11.2019 14:44
Aprilkind, ich kann es dir leider auch nicht genau sagen, aber bei mir kam die Periode einmal 2 Tage, nachdem ein Progesteronwert von 9 gemessen wurde. Der Wert wurde allerdings unter Progesteroneinnahme gemessen und ich habe dann die Medis abgesetzt. Wie hoch mein Wert dann "natürlicherweise" noch war, weiß ich natürlich nicht.
Ich glaube, es hängt auch echt vom Körper und der Verstoffwechselung ab.

Grundsätzlich kam bei mir die Periode eigentlich immer 2-3 Tage nach dem Absetzen des Progesterons.

Ich hoffe, es hilft dir ein bisschen.


  Re: IUI/IVF/ICSI - Piep 30.10. - 15.11.2019 Liebe
no avatar
  xKirschblüte
Status:
schrieb am 06.11.2019 18:13
Hallo zusammen!

Morgen ist endlich der Ultraschall, bei dem sich offenbart, wie erfolgreich 75 bzw 100iE Ovaleap waren.

Zumindest im rechten Eierstock spüre ich schon etwas. Mal schauen smile wenn ich in mich reinfühle, habe ich kein gutes Gefühl.

Wie geht es euch?

Küstenkind, witzigerweise sitzt meine Katze auch jeden Abend bei mir und guckt mir zu.. mein Mann kann es nicht ansehen :D

Viele Grüße!


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 06.11.19 19:20 von xKirschblüte.


  Re: IUI/IVF/ICSI - Piep 30.10. - 15.11.2019 Liebe
no avatar
  larissa5
Status:
schrieb am 06.11.2019 18:20
Hi Mädels! Wollte mich nur mal wieder melden. Es tut mir leid, ich komm im piep fast gar nicht nach mit dem lesen, weil ich in der wenigen freizeit zu nichts komme. Das soll aber nicht heißen, dass ich nicht an euch denke und mithibble und mitleide. Fühlt euch knuddel


  Re: IUI/IVF/ICSI - Piep 30.10. - 15.11.2019 Liebe
avatar  Lissitabonita
Status:
schrieb am 06.11.2019 20:28
Hallo Ihr Lieben,

sorry das ich die letzten Tage nicht geschrieben hab. Es ging mir leider echt nicht gut mit dem negativen Ergebnis. Hatte Dienstag schon Bluttest, weil ich angeblich Montag schon hätte kommen sollen. Seit der letzten ICSI haben sie das geändert gehabt. Auch der BT war negativ. Jetzt müssen wir wohl bis Januar warten bis wir wieder versuchen können, wegen den Feiertagen. Hatte gehofft gleich weiter machen zu können, aber das ist wohl ausgeschlossen. Hab Donnerstag Besprechungstermin.

Ich ziehe mich etwas zurück bis ich mit der Sache klar komme. Drück aber den Rest weiterhin ganz fest die Daumen das es bei euch gut läuft!!

LG
Lissita


  Werbung
  Re: IUI/IVF/ICSI - Piep 30.10. - 15.11.2019 Liebe
no avatar
  UnserWunschKind2013
Status:
schrieb am 06.11.2019 20:51
Ach Mensch, diese ganzen negativen Nachrichten hier traurig Es tut mir voll leid!! Ich hoffe es reihen sich nicht alle ein...

Ich bin ähnlich wie du Aprilkind, ich stehe schnell wieder auf und los geht's...kann aber auch Menschen verstehen, denen es damit natürlich nicht gut geht! Aprilkind...meine Mens kommt immer so etwa 4-5 Tage nach Absetzen der Medis...

@Kirschblüte: viel Spaß morgen und berichte...

@me: gestern Abend ging es mir gar nicht gut...ich hatte soooooo Bauchweh von der Punktion, ich dachte echt das verschlimmert sich...irgendwie habe ich mich scheinbar übernommen gestern...heute geht es zum Glück besser, aber ich merke es dennoch...habe noch immer einen aufgeblähten Bauch und leichten Druckschmerz...dazu kommen natürlich die Medikamente...nehme 3x Utrogest, 2x Duphaston und 1x Estrifam und irgendwie bekomme ich davon immer Magenschmerzen...

Freitag ist TF und ich freue mich sehr...ich hoffe wirklich, dass es diesmal klappt


  Re: IUI/IVF/ICSI - Piep 30.10. - 15.11.2019 Liebe
avatar  Küstenkind
Status:
schrieb am 07.11.2019 09:09
Moin zusammen.

@Kirschblüte bin schon auf dein US gespannt, was sich so für hübsche Folis entwickelt haben & ungefähr wie viele
wie geht es dir sonst?

@Wunschkind das ist ganz schön was du da einnehmen musst traurig hoffe der schlimme Teil ist bald vorbei, drück dir meine Daumen

Bei mir ist noch nix zu spüren, gestern nach dem spritzen hat es etwas gekribbelt.


  Re: IUI/IVF/ICSI - Piep 30.10. - 15.11.2019 Liebe
no avatar
  MeinkleinesAprilkind
Status:
schrieb am 07.11.2019 13:21
Hallo ihr Lieben,

@Wunschkind: Wieso nimmst du so viel Progesteron? Ich musste auch so viel nehmen in diesem Versuch. Hatte 1200mg Progesteron am Tag... Ohnmacht ...weil ich immer an PU+10 eine Schmierblutung hatte. Dieses Mal nicht. 💪 Nur leider habe ich das Duphaston überhaupt nicht vertragen.
Wie geht es dir damit?
Was machen die Schmerzen heute?

@Küstenkind: Wie fühlst du dich mit dem Spritzen?

@Kirschblüte: was kam beim US raus? Der war doch heute, oder??

@me: Ich warte auf meine Mens Arschtritt... Hatte heute Nacht starkes Ziehen im Unterleib, dachte juhuuu, es geht los. Aber nein ... noch nichts!
Außerdem warte ich gerade auf den Anruf der Ärztin, wie und wann es nun weiter geht...

Liebste Grüße, Aprilkind


  Re: IUI/IVF/ICSI - Piep 30.10. - 15.11.2019 Liebe
avatar  Küstenkind
Status:
schrieb am 07.11.2019 18:15
winken Winke smile

Ja mir geht es mit dem spritzen ganz gut, das klappt alles supi Das ist super
gleich gibs die nächste zwinker bisher verspüre ich nur einen leichten Druck links & rechts, aber auch nicht immer zu, also würd ich meinen die Eierproduktion ist im Gange LOL


@Kirschblüte magst du uns vom US berichten, bin auch mega gespannt, was sie sagen & wie es war.


  Re: IUI/IVF/ICSI - Piep 30.10. - 15.11.2019 Liebe
no avatar
  UnserWunschKind2013
Status:
schrieb am 07.11.2019 20:51
Hey ihr...

ehrlich gesagt weiß ich auch nicht genau, warum ich so viel davon nehmen muss...also bisher war es eigentlich immer so, dass ich nur Estrifam und Utro genommen habe oder Estrifam und Duphaston...allerdings dann von beidem mega viel...3 Tabletten Estrifam und 5 Tabletten Duphaston...daher finde ich aktuell alles zusammen irgendwie gar nicht so viel...

@Aprilkind: ich vertrage das Duphaston auch nicht richtig gut...also die ersten Tage bekomme ich immer Magenschmerzen, das vergeht dann aber zum Glück...schlimm war aber die beiden letzten Male das Absetzen...ich hatte soooo extram starke Blutungen, dass ich dachte ich muss ins Krankenhaus...

Mädels...nur noch 1x schlafen, dann ist es soweit...morgen früh um 6 fahre ich los und hole mir hoffentlich mein Baby ab smile Ich habe um 7 Uhr erst Akupunktur und dann wird geguckt, ob der Transfer ohne Narkose stattfinden kann...danach ist nochmal Akupunktur...ich hoffe es klappt ohne Narkose gut...

Und dann geht das ganze Warten wieder von vorne los und spätestens ab Donnerstag/Freitag warte ich auf einen positiven Strich und werde mit jedem Tag trauriger traurig...naja, hoffentlich nicht...ich würde so gerne etwas tun, aber was...mehr kann ich nicht machen...

Morgen Nachmittag ist St, Martinszug mit meiner Klasse...dort möchte ich auch auf jeden Fall hingehen


  Re: IUI/IVF/ICSI - Piep 30.10. - 15.11.2019 Liebe
no avatar
  xKirschblüte
Status:
schrieb am 07.11.2019 21:24
Hallo zusammen!

Ich hatte soviel zu tun, dass ich leider heute noch nicht online war. Zwischendurch war ich in der Klinik, müssten dann aber wieder zur Arbeit.
Im rechten Eierstock waren 3 Follikel mit 14mm Durchmesser, links nochmal 6 mit ca. 10mm Durchmesser. Ich hoffe, dass ich’s richtig verstanden habe, dass links 6 zusätzliche waren und nicht insgesamt in beiden Eierstöcken in Summe 6. Ich habe danach laut gerechnet, dass wir dann wohl bei 9 Follikeln sind und darauf sagte der Professor nur, dass noch weitere Follikel dazukommen können.
Von daher gehe ich dann mal nach aktuellem Stand von 9 Follikeln aus. Mein Bauch ist schon ordentlich dick.
Ich soll nun auf jeden Fall das Ovaleap auf 150iE erhöhen, heute auch mit Orgalutran beginnen und Samstag gehts wieder zur Kontrolle. Die GSH war heute an ZT 9 schon bei 8mm. Einen Termin zur PU habe ich noch nicht- Di oder Mi könnte es werden, wenn es nach dem bisherigen Wachstum unter Letrozol geht. Den Termin planen wir Samstag.

Wunschkind, ich drücke dir sehr doll die Daumen und denke an dich! Heftig, dass du morgen Abend wieder auf dem Martinsumzug sein möchtest. Ich bin auch Lehrerin, aber habe für mich nun festgelegt, dass zumindest ich meine Prioritäten anders sortieren muss. Die letzten Jahre stand für mich die Gesundheit eher zwei Plätze hinter der Arbeit. Die ICSI habe ich zum Anlass genommen, das zu ändern.

Wie geht es euch anderen so?
Ich liege gerade noch nach den Injektionen im Bett und merke, dass die Orgalutrannadel doch viel dicker war als vom Pen oder dem Ovitrelle.
Nicht angenehm..

Wäret ihr mit dem Folli-TV-Ergebnis nun zufrieden?

Liebe Grüße!


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.11.19 21:42 von xKirschblüte.


  Re: IUI/IVF/ICSI - Piep 30.10. - 15.11.2019 Liebe
avatar  Küstenkind
Status:
schrieb am 07.11.2019 21:58
Für mich sind das echt viele Medis @Wunschkind, da ist es kein Wunder das du die ein oder andere Nebenwirkung hast ... was wir für unser Wunder nicht alles in uns rein stecken ....

Ich schicke dir natürlich für morgen die besten Glückwünsche & meine Daumen mit, das alles so verläuft wie es soll & warten, ja das kann nerven, gerade jetzt in der herbstlichen zeit, iwie so öde, wenn es so oder so schon öde ist, viell iwas basteln für Weihnachten Ich hab ne Frage


@Kirschblüte hey, das klingt doch supi dupi in paar Tagen da geht sicher noch was Das ist super
Ha und ich hab Di Foli TV, treffen wir uns also zwinker mal sehen was da raus kommt, so wirklich spüren tue ich nur leichtes ziehen, mehr noch nicht, morgen gehen meine iE auf 125 hoch.


  Re: IUI/IVF/ICSI - Piep 30.10. - 15.11.2019 Liebe
no avatar
  MeinkleinesAprilkind
Status:
schrieb am 07.11.2019 22:06
@Wunschkind, ich hatte von dem Duphaston den schlimmsten Juckreiz meines Lebens an sämtlichen Körperteilen!!! Hilfe Am schlimmsten war es an den Füßen, richtige Quaddeln hatte ich bis zum Fußgelenk... sobald sie warm wurden, habe ich es nicht ausgehalten, saß mit Eispaketen auf den Füßen da Ohnmacht...

Was bekommst du morgen nochmal zurück? Das ist deine 3. ICSI, oder? Hattest du bei jeder ein Negativ?

@me: Ich hatte ja heute das Gespräch mit meiner Ärztin. Ich fühlte mich verstanden und sie ging auch auf jeden meiner Wünsche ein. Wir haben darüber diskutiert, Pro und Kontra abgewogen... Resultat: ich stimuliere statt mit 200 im kommenden Versuch mit 300IE. Meine Angst vor einer Überstimu hat sie mir genommen. Es wird bei der Pu zweierlei Medikament in die Nähe der Eierstöcke gespritzt, eines verhindert ein Einbluten und das andere stellt die Eierstöcke ein wenig ruhig. Dazu gibt es Heparin. Das verhindert eine Überstimu... Dann geht es mir nach der Pu auf jeden Fall besser, sagte sie. Über Hatching spricht sie mit den Biologen, denn das machen sie eigentlich nicht. Aber man weiß ja nie. Quasi eine Bedarfsindikation Ich verneig mich. Sie rechnet mit ca 15 EZ, statt nur 8... Und sie hofft auf eine Möglichkeit des Einfrierens.
Duphaston muss ich nicht mehr nehmen, stattdessen werde ich wieder 2-2-2 vaginale Kapseln aus Progesteron und Östrogen nehmen und Prolutex spritzen.
Blastos sind wieder geplant 😍.
Die expandierende Blasto war übrigens eine 4aa. Meine Werte waren auch hervorragend. Sie weiß auch nicht, wieso das nicht geklappt hat... Ist halt immer eine 50/50 Chance.

Ich soll mir nun bis Montag überlegen, ob ich gleich im Anschluss die nächste ICSI machen möchte. Sie macht dann US und schaut, ob Zysten da sind. Denn nur wenn keine da sind, würde das mit der ICSI gehen...

Naja, ich bin ganz zufrieden mit dem Gespräch 😁💪 und langsam kommt mein Mut zurück 😊

Was sagt ihr zu meinen Neuigkeiten?

LG Aprilkind


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.11.19 22:13 von MeinkleinesAprilkind.


  Re: IUI/IVF/ICSI - Piep 30.10. - 15.11.2019 Liebe
no avatar
  anna31
Status:
schrieb am 08.11.2019 09:49
Hallo liebe Leidensgenossinnen!

Ich war am Mittwoch, Stimutag 6, zur 1. Kontrolluntersuchung. Meine Gebärmutterschleimhaut hat eine Dicke von 5mm und es waren nur insgesamt 8 Follikel zwischen 6 und 9mm zu sehen traurig
Ich hatte mir um einiges mehr erhofft, da ich ja die Pille im Vorzyklus nahm und die Medis gewechselt wurden.
Die Dosis wurde jetzt von 150 iE auf 225 iE erhöht und am Montag hab ich die nächste US-Untersuchung.

Dass sich jetzt noch Follis entwickeln ist ja nicht möglich, oder?
Wenn dann müssten sie sicher schon sichtbar sein?

Danke für eure Meinung...


LG


  Re: IUI/IVF/ICSI - Piep 30.10. - 15.11.2019 Liebe
no avatar
  MeinkleinesAprilkind
Status:
schrieb am 08.11.2019 10:04
Ich glaube, dass "neue" Folis nicht mehr wachsen werden, aber dass kleinere, nicht so gut sichtbare evtl noch wachsen könnten durch die höhere Dosis... Das könnte schon sein.
Warte erstmal den kommenden US ab.
Liebe Gruß,
Aprilkind 🥰


  Re: IUI/IVF/ICSI - Piep 30.10. - 15.11.2019 Liebe
no avatar
  UnserWunschKind2013
Status:
schrieb am 08.11.2019 10:27
Guten Morgen smile

@Küstenkind: ich finde deine Nachrichten vom US auch super...ich drücke dir die Daumen, dass es so weitergeht und dann ist ja bei dir auch schon bald PU...Wahnsinn...
Das mit dem St. Martin heute...naja, ich habe bisher alles ausprobiert...ich habe am TF Tag alles normal gemacht, ich bin zu Hause geblieben...irgendwie denke ich innerlich, dass es egal ist, was ich mache...entweder will der kleine Zwerg bei mir bleiben oder nicht...Ich habe ja auch eigene Kinder, die bespaßen sich auch nicht von alleine...smile da ist so ein Martinsumzug mit meiner Klasse wahrscheinlich angenehmer smile Und es ist auch wirklich nur etwa 1 Stunde...die freuen sich ja auf ihre Klassenlehrerin und ich ziehe mich warm an, dann ist Bewegung sicher auch gut...
ABER, ich finde auch, dass jeder das tun sollte, womit er sich am besten fühlt!

@Kirschblüte: wahrscheinlich hast du Recht und ich nehme echt viele Medis...da ich irgendwie schon immer so viel nehmen musste, kommt es mir gar nicht so vor...

@aprilkind: es freut mich, dass du so ein angenehmes Gespräch hattest und der Plan klingt irgendwie auch echt gut! Tja...die Frage nach dem Warum...die habe ich auch im Kopf...immer top Eizellen, keine sonstigen Probleme...Ja genau, es ist meine 3. ICSI und ich hatte bisher insgesamt 5 Versuche (2 frische und 3 Kryos) und sie waren alle absolut negativ...Bei meiner Vorgeschichte nicht so richtig zu verstehen...ich hatte 2012 eine IVF, bin im ersten Versuch mit Zwillingen schwanger geworden und 3 Jahre später mit der zweiten Kryo aus diesem Versuch mit meinem Sohn schwanger geworden...ich hatte schon einige OPs und so, zum Beispiel mussten meine Eileiter komplett entfernt werden...Also da hat es gut geklappt

Gut, nun bin ich natürlich älter, aus IVF ist ICSI geworden und ich habe eben von meinen beiden Kaiserschnitten eine kleine Hürde, die man beim Transfer überwinden muss...sonst aber nichts...nun auch da die Frage...warum bisher 5x negativ...keine Ahnung...
Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen!! Meinst du, du startest direkt wieder?? Ich würde glaube ich einen Zyklus warten...

@me: Ich war heute Morgen pünktlich um 7 Uhr in der Klinik, wurde direkt durchgeschickt zur Akupunktur...bei dieser dachte ich im ersten Moment...uiuiui...das zog durch bis in meinen Magen-Darm Bereich und brannte ganz komisch...war mit dem Ziehen der Nadeln aber direkt weg...dann ging es direkt zum TF...die Narkoseärztin war super nett, sie war für den Notfall dabei und ich durfte ihre Hand drücken...ich war ziemlich verspannt, was ich immer ziemlich blöd finde, aber ich konnte es nicht ändern...erst tat es einigermaßen weh und ich dachte ich wünsche mir eine Narkose, doch dann sagte die Ärztin irgendwann ups ich glaube ich bin drin...und dann kam meine Eizelle...wenn ich es richtig verstanden habe, dann ist es schon eine Blasto...Absolut krass ist meine Schleimhaut...die liegt bei 20mm...das hatte ich noch nie...Anschließend hat sie mir dann im US diese Luftblase gezeigt und meinte, dass die richtig liegt, zusammen mit dem Embryo...ich hoffe das ist auch so...danach nochmal Akupunktur und nun heißt es mal wieder...ABWARTEN...ich muss Mittwoch nochmal zur Kontrolle hin...kennt das jemand?? Was sieht man denn da??

Das Einzige, was ich schade finde...von den 13 Eizellen waren ja 11 gut und 7 wurden befruchtet...2 wurden am ersten Tag eingefroren, 5 weiter beobachtet...von den 5 sind 2 kaputt, eine habe ich eingesetzt bekommen und sie meinte die anderen werden bis morgen beobachtet, sie sähen nicht sooo gut aus, wie die von heute...ich hoffe, dass die beiden noch eingefroren werden können, sonst sind von den 7 nicht wirklich viele übrig...naja, hoffentlich brauche ich ja auch keine weitere mehr...PICSI wurde nicht gemacht...war wohl nicht nötig...

@Liste: Bin in der Warteschleife, Kontroll US Mittwoch 13.11. und BT am 20.11.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 08.11.19 10:32 von UnserWunschKind2013.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019