Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Ab wann gilt der Versuch als KK-Versuch?
no avatar
   Aufgelöst
schrieb am 23.09.2019 12:11
Ich bin fix und alle 😭😭😭
Sitze in der Kinderwunschklinik, um 10.30 Uhr sollte Punktion sein.
Im Ejakulat wurde EIN Spermium gefunden, sie versuchen nun aufzubereiten, vielleicht gibt's noch ein zweites und drittes.
Vielleicht auch nicht.

Punktion soll nun gleich noch stattfinden.
Werden hinterher Eizellen und Spermien nicht zusammen gebracht werden können, würde der KK-Versuch nicht zählen, obeohl Punktion gelaufen ist. Stimmt das?

Eigentlich vertraue ich meiner KiWu, aber heute habe ich hier die chaotischste Organisation aller Zeiten erlebt.

Was soll ich jetzt machen? Hab mich über 7 Follikel gefreut, Befruchtungsrate ist bei uns eher schlecht. Zuletzt 8 von 15 😞😭


  Re: Ab wann gilt der Versuch als KK-Versuch?
avatar    Luzie***
Status:
schrieb am 23.09.2019 16:51
Hallo,

ja, es ist korrekt. Falls keine ICSI mangels Spermien durchgeführt werden kann, zählt der Versuch nicht.

Ein Versuch gemäß Richtlinien über Künstliche Befruchtung (Deutschland/GKV) gilt als durchgeführt, wenn ein Spermium in die Eizelle eingebracht wird (ICSI) oder die Kultur mit Eizellen und Spermien angesetzt wurde (IVF).

Ich bin mir jedoch nicht sicher, ob ich unter diesen unsicheren Umständen eine Punktion durchführen lassen würde. Was hat denn die Kiwu für einen Plan, falls sich keine Spermien finden lassen? Die Eizellen unbefruchtet einfrieren?
Da ist ja dann die prinzipielle Frage, ob man später Spermien findet.

Alles Gute,
Luzie


  Re: Ab wann gilt der Versuch als KK-Versuch?
no avatar
   Ernüchtert
schrieb am 23.09.2019 19:33
Vielen Dank für die Antwort.
Nun ist es so ausgegangen: Punktion erfolgte. 9 Eizellen, alle reif, 12 Spermien.

Ein sehr unbefriesigendes Ergebnis. Der KK Versuch (100 % DAK) ist futsch und morgen gibts sicher schlechte Nachrichten von der Befruchtungsfront.

Danke dir trotzdem für deine Nachricht.

Die Ernüchterte


  Re: Ab wann gilt der Versuch als KK-Versuch?
avatar    Capsella
Status:
schrieb am 23.09.2019 21:09
Ich hab deinen Beitrag verfolgt, konnte dir aber nicht helfen. Jetzt möchte ich euch die Daumen für eine gute Befruchtungsrate drücken!
Melde dich doch, wenn ihr Bescheid wisst.
Viel Glück!!


  Werbung
  Re: Ab wann gilt der Versuch als KK-Versuch?
no avatar
   Ambivalente_Gefühle
schrieb am 24.09.2019 09:23
Zitat
Capsella
Ich hab deinen Beitrag verfolgt, konnte dir aber nicht helfen. Jetzt möchte ich euch die Daumen für eine gute Befruchtungsrate drücken!
Melde dich doch, wenn ihr Bescheid wisst.
Viel Glück!!

Hallo Capsella,
vielen Dank für deine Anteilnahme.
Es haben sich 3 EZ befruchten lassen.

Die Klinik möchte nun Blastokultur, wir nicht. Wir befürchten, dass es dann keinen TF gibt.
Bis Donnerstag weigern sie sich aber 3 zu kultivieren, weil nur 2 zurückgegeben werden sollen. Auch 3 anzugeben und notfalls Donnerstag umzuentscheiden (und für den einen noch die Blastokultur zu bezahlen), sollten es alle 3 schaffen, machen sie nicht.
Aus Erfahrung heraus weiß ich, dass bis Donnerstag keine 3 über bleiben und deshalb sind wir auch unzufrieden mit der erzwungenen Lösung: 2 bis Donnerstag in Kultur, 1 heute für 700 € vitrifiziert.
Meine letzte Kryo hat 2000 € gekostet und es gab nichtmal einen TF, weil sie nicht aufgewacht sind.
Und das heißt dann in Deutschland Embryonenschutzgesetz traurig


Ich denke, das war unsere letzte ICSI dort und in Deutschland.


  Re: Ab wann gilt der Versuch als KK-Versuch?
no avatar
   Auf n Sprung
schrieb am 24.09.2019 13:11
Hey,

ich finde, ansich genommen ist das vorläufige Ergebnis bei den wenigen Spermien, die gefunden werden konnten, ja durchaus gut und zufriedenstellend.

Dass ihr nun aber auch noch so einen Ärger mit der Klinik habt, tut mir sehr leid. Aber ich verstehe es glaub ich auch nicht richtig: Wenn bis Donnerstag vermutlich eh die meisten Eizellen "schlapp gemacht" haben, dann hat sich die Frage mit dem Einfrieren dann doch sowieso erübrigt. Sie werden ja keine Eizellen einfrieren, die schon stehen geblieben sind.

WENN bis Donnerstag aber alle Eizellen intakt bleiben, dann verstehe ich sehr gut, dass ihr dann alle Eizellen transferieren wollt und nicht eine einelzne einfrieren, die dan wohlmöglich wieder nicht aufwacht.

Ich würde da echt einfach drauf bestehen. Es sind doch eure Eizellen! Wenn ihr keinen Kryo-Vertrag unterschreibt, dann hat die Klinik doch eh keine andere Möglichkeit?! Ok, ich weiß nun nicht, was dann mit der 3. Eizelle passiert, wenn sich die Klinik mit medizinischen Argumenten weigert, diese einzusetzen. Aber einfrieren können sie ohne Kryo-Vertrag ja auch nicht.

Ich wünsche euch, dass am Donnerstag noch genau 2 top Eizellen übrig bleiben, ihr die einsetzen könnt und es dann (hoffentlich) klappt!


  Re: Ab wann gilt der Versuch als KK-Versuch?
no avatar
   Lichtblick?
schrieb am 24.09.2019 13:28
Zitat
Auf n Sprung
Hey,

ich finde, ansich genommen ist das vorläufige Ergebnis bei den wenigen Spermien, die gefunden werden konnten, ja durchaus gut und zufriedenstellend.

Dass ihr nun aber auch noch so einen Ärger mit der Klinik habt, tut mir sehr leid. Aber ich verstehe es glaub ich auch nicht richtig: Wenn bis Donnerstag vermutlich eh die meisten Eizellen "schlapp gemacht" haben, dann hat sich die Frage mit dem Einfrieren dann doch sowieso erübrigt. Sie werden ja keine Eizellen einfrieren, die schon stehen geblieben sind.

WENN bis Donnerstag aber alle Eizellen intakt bleiben, dann verstehe ich sehr gut, dass ihr dann alle Eizellen transferieren wollt und nicht eine einelzne einfrieren, die dan wohlmöglich wieder nicht aufwacht.

Ich würde da echt einfach drauf bestehen. Es sind doch eure Eizellen! Wenn ihr keinen Kryo-Vertrag unterschreibt, dann hat die Klinik doch eh keine andere Möglichkeit?! Ok, ich weiß nun nicht, was dann mit der 3. Eizelle passiert, wenn sich die Klinik mit medizinischen Argumenten weigert, diese einzusetzen. Aber einfrieren können sie ohne Kryo-Vertrag ja auch nicht.

Ich wünsche euch, dass am Donnerstag noch genau 2 top Eizellen übrig bleiben, ihr die einsetzen könnt und es dann (hoffentlich) klappt!

Die Kryoverträge mussten wir bereits zum Zystenausschluss unterschreiben (uns alternativ gegen Kryos entscheiden), sonst gibt es keinen Behandlungsstart.

3 bis Donnerstag in die Kultur geben, wenn man definitiv nur 2 zurück möchte, ermöglicht das Embryonenschutzgesetz nicht. Aber auf "ich nehme 3, ups ich habe es mir jetzt zum TF anders überlegt" wollten Sie sich nicht einlassen.

Gestern vor Punktion hat mich eine Ärztin sehr unfreundlich behandelt, der ich dann deutlich gesagt habe, dass sie - unabhängig davon, dass sie inhaltlich möglicherweise Recht hat - Grenzen überschreitet. Seitdem war sie sehr höflich, auch nicht aufgesetzt, sondern authentisch. Ich habe nun mit ihr besprochen, dass wir es eben doch so machen: 3 gehen in die Kultur und dann darf die Klinik am Donnerstag entscheiden, ob sie - insofern tatsächlich 3 transferfähige Embryonen entstanden sind - entscheiden dürfen, ob sie Tag 3 einfrieren oder bis Tag 5 weiter kultivieren und dann als Morula oder Blasto einfrieren. Die Kosten bin ich dann gern bereit zu tragen. Ein erhöhtes Mehrlingsrisiko mit dem TF von 3 Embryonen möchte ich auch nicht eingehen.
Die Alternative wäre für mich andernfalls, dass das wirklich der letzte Versuch in der Klinik war (2 100% bezuschusste Versuche stehen noch aus), denn wenn die Klinik nicht bereit ist, die deutschen Gesetze wenigstens auszureizen, dann ist das einfach nicht meine Klinik.

Ich danke euch für die Rückmeldungen und eure Anteilnahme. Das tut wirklich gut!
Ich danke auch dir, auf n Sprung, für deinen ersten Satz! Bei 12 Spermien nach diversen Aufbereitungen wäre auch eine Nullbefruchtung mehr als möglich gewesen. Drei befruchtete Eizellen lassen berechtigte Hoffnung zu, dass es zu einem Transfer kommt.

Liebe Grüße


  Re: Ab wann gilt der Versuch als KK-Versuch?
avatar    Capsella
Status:
schrieb am 24.09.2019 16:17
Ich muss meinen Respekt aussprechen! Viele hätten die Kraft gar nicht, so gegen die Klinik zu kämpfen. Schade, dass das manchmal nötig ist.
Toll, dass es zu 3 Befruchtungen kam und toll, dass ihr jetzt die Behandlung erreicht habt, die ihr wolltet. Ich hoffe sehr, dass die Embryonen sich gut weiter entwickeln und zu einer Schwangerschaft führen!


  Re: Ab wann gilt der Versuch als KK-Versuch?
no avatar
   Lichtblick!
schrieb am 24.09.2019 17:55
@Capsella
Danke 😘


  Re: Ab wann gilt der Versuch als KK-Versuch?
no avatar
   Auf n Sprung
schrieb am 24.09.2019 21:54
Freut mich total, dass ihr eine gute Lösung ausgehandelt habt! Und auch von mir großen Respekt, dass du der Ärztin ganz klar Grenzen aufgezeigt hast und das in so einer Situation.

Und ich finde euer Ergebnis WIRKLICH super! Als ich deinen Beitrag gestern las, habe ich mit dir gezittert dass es keine Nullbefruchtung gibt. 3 befruchtete Eizellen haben viele auch bei besseren Voraussetzungen nicht (mich eingeschlossen).

Jetzt seid ihr schon so weit gekommen, dass ich weiterhin Daumen drücke (und mich über ein Update über den endgültigen Transfer freuen würde).

Aber erholt euch erstmal von dem Nervenkrimi (soweit es geht).

Alles Liebe 💕


  Re: Ab wann gilt der Versuch als KK-Versuch?
avatar    Sweet Angel
Status:
schrieb am 25.09.2019 00:52
Hey, ich möchte Dir Mut machen. Bei meiner letzten Icsi musste mein Mann 2x eine Probe abgeben, da die Erste nicht zu gebrauchen war. Ich hatte 14 Eizellen und ich hatte mich echt darüber gefreut. Mein Man hatte bei der 2. Probe 14 Spermien. 4 haben sich befruchten lassen, 2 hab ich an Tag 2 zurück bekommen. Und eine hat es geschafft. Das muss also garnichts heissen und kann gut Enden!!


  Re: Ab wann gilt der Versuch als KK-Versuch?
no avatar
   Hoffnungsvoll...
schrieb am 26.09.2019 10:59
@Sweet Angel
Aus dem Versuch mit 14 Spermien und 14 EZ habt ihr ein Kind? Das macht mir wirklich Mut!

Ich gehe jetzt zum Transfer.
Gestern war 1 EZ nicht geteilt, 1 war ein 2Zeller und eine 6Zeller. Hoffentlich sind es heute noch 2.


  Re: Ab wann gilt der Versuch als KK-Versuch?
avatar    Capsella
Status:
schrieb am 26.09.2019 11:21
  Re: Ab wann gilt der Versuch als KK-Versuch?
avatar    Sweet Angel
Status:
schrieb am 26.09.2019 11:44
Zitat
Hoffnungsvoll...
@Sweet Angel
Aus dem Versuch mit 14 Spermien und 14 EZ habt ihr ein Kind? Das macht mir wirklich Mut!

Ich gehe jetzt zum Transfer.
Gestern war 1 EZ nicht geteilt, 1 war ein 2Zeller und eine 6Zeller. Hoffentlich sind es heute noch 2.

Ja, ein Kämpfer hat es geschafft und ist jetzt schon 4 Jahre alt und die beiden anderen liegen jetzt auf Eis. Ich hatte damals den Versuch auch schon abgeschrieben, hab gesagt, das kann ja nichts werden,wenn der ganze Versuch schon so mies gelaufen ist, dann kann die Qualität ja nicht so dolle sein, aber zum Glück habe ich mich geirrt!

Ich drücke dir die Daumen, das es bei dir genauso sein wird!!

Viel Erfolg für heute und glaub an deinen Krümel!!


  Re: Ab wann gilt der Versuch als KK-Versuch?
no avatar
   Embryo-Mami
schrieb am 26.09.2019 11:53
Sie sind drin 😁😁
Eine frühe Morula und ein 4Zeller 🌻🌻




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021