Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Re: SonneGoldie-Herbst-PiepSonne
no avatar
   CaraHope
schrieb am 11.11.2019 04:48
Liebe Babette,

ich würde auch allein schon aufgrund des Alters keine Pause einlegen. Man muss halt auch neben einer gewissen Ausdauer etc. obendrein das Glück haben und dabei dann die geeignete Eizelle etc. erwischen. Und Pausen sind da natürlich kontraproduktiv. Schau dir die Eisenwerte im Vergleich noch einmal genau an, evtl. wurde von dem Labor anders gemessen etc. [www.gesundheit.gv.at] ? Eine mögliche Entzündung würde ich evtl. vor Transfer abklären bzw. behandeln lassen, die könnte u.U. eine Einnistung erschweren (z.B. bei Rheuma). Ansonsten würde ich weiterhin in moderaten Dosen Q10 nehmen und evtl. Vigantoletten für einen schönen Vitamin D-Wert. Das wäre mir jetzt wichtiger als dieses DHEA. Bei Q10 gibt es ab 40 in der Regel einen Mangel. Sich wirklich gesund ernähren und gesund leben reicht meiner Meinung nach aus (plus gutes Folsäurepräparat natürlich). Der AMH ist ja nicht wichtig, eher die Zahl der Antralfollikel am Zyklusanfang, dann die Blutwerte kontrollieren lassen und entsprechend stimulieren. Entscheidend finde ich da u.a. wie hoch und an welchem Zyklustag mit einer Stimu beginnend, damit möglichst viele in einer schönen Größe langsam heranreifen. Mir war da z.B. auch immer wichtig während der Stimu zur exakt selben Zeit zu spritzen etc.

Alles Gute!


Liebe Linda,

die Daumen sind natürlich gedrückt!


winkewinke


  Re: SonneGoldie-Herbst-PiepSonne
no avatar
   Linda_3
Status:
schrieb am 11.11.2019 12:34
Hallo ihr Lieben,

Heute war Punktion plus 17, Transfer plus 12. Der Bluttest ist positiv!!! Allerdings ist der hcg nur bei 80. Aber ich will die Hoffnung nicht aufgeben.

LG Linda


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 11.11.19 19:32 von Linda_3.


  Re: SonneGoldie-Herbst-PiepSonne
no avatar
   Ich_bins_kurz
schrieb am 11.11.2019 19:02
Linda - juhu!

Positiv ist positiv!

Tag wieviel bist du? Sonst kann man den Wert ja gar nicht einschätzen...

Freu mich!

Babette


  Re: SonneGoldie-Herbst-PiepSonne
no avatar
   Beccipliep
Status:
schrieb am 11.11.2019 20:34
Liebe Linda,
ich glaube ja an so Bummler - mein Sohn war auch so einer und erfreut sich bester Gesundheit.
Wie geht es weiter? Wann darfst du den Verlauf sehen?
LG, Beccipliep


  Werbung
  Re: SonneGoldie-Herbst-PiepSonne
no avatar
   Linda_3
Status:
schrieb am 12.11.2019 07:07
Hallo beccipliep, hallo Babette,

Ich hoffe auch so sehr auf eine gute hcg Entwicklung. Da ich es sowieso nicht beeinflussen kann habe ich erst nächste Woche Freitag meinen nächsten Termin an 6+0. Für mich reicht das völlig aus.

LG Linda


  Re: SonneGoldie-Herbst-PiepSonne
no avatar
   CaraHope
schrieb am 12.11.2019 08:32
Liebe Linda, von HCG-Entwicklungswerten habe ich keine Ahnung, aber "positiv" ist doch schon mal gut winkewinke! Die Daumen bleiben hier ohnehin dauergedrückt ...


  Re: SonneGoldie-Herbst-PiepSonne
no avatar
   Beccipliep
Status:
schrieb am 12.11.2019 20:30
Zitat
Linda_3
Da ich es sowieso nicht beeinflussen kann habe ich erst nächste Woche Freitag meinen nächsten Termin an 6+0. Für mich reicht das völlig aus.

Das ist gut. Ich finde auch, die ständige Testerei macht einen nur nervös und am Ende auch nicht viel schlauer...
Meine Daumen bleiben gedrückt!


  Re: SonneGoldie-Herbst-PiepSonne
no avatar
   Merle_77
schrieb am 13.11.2019 22:30
@Linda: Ich drücke die Daumen!

@all: Weiß zufällig jemand, ob die Gebärmutterschleimhaut nach dem ES immer noch dreischichtig ist?

Viele Grüße

Merle


  Re: SonneGoldie-Herbst-PiepSonne
no avatar
   Beccipliep
Status:
schrieb am 14.11.2019 09:27
Nein, das ist sie nicht mehr, sie wandelt sich durch den Progesteroneinfluss um, verliert die 3-Schichtigkeit und kann auch niedriger werden.
LG, Beccipliep


  Re: SonneGoldie-Herbst-PiepSonne
no avatar
   Eibischteig nicht eingeloggt
schrieb am 14.11.2019 15:40
Natürlich sind es keine 3 Schichten. Es sind 3 Linien und 2 Schichten, daher auch der Begriff "triple line" (TL)
Das Endometrium ist nur vor dem Prog Einfluß TL, danach nicht mehr.

LG ET


  Re: SonneGoldie-Herbst-PiepSonne
no avatar
   Beccipliep
Status:
schrieb am 14.11.2019 16:15
Zitat
Eibischteig nicht eingeloggt
Es sind 3 Linien und 2 Schichten.
LG ET

Natürlich! klatschen


  Re: SonneGoldie-Herbst-PiepSonne
no avatar
   Merle_77
schrieb am 14.11.2019 16:48
@Becci + ET: Danke euch! Ja, so hatte ich es auch in Erinnerung... Irgendwie spinnt mein Zyklus grad. Naja, was soll's...


  Re: SonneGoldie-Herbst-PiepSonne
no avatar
   Eibischteig
schrieb am 14.11.2019 17:30
*reinschleich*
@Becci: klatschen
@Merle: Bitte Gerne
@ Linda: Weil ich Deinen Text gerade gelesen habe. Ich bin nur ehrlich und hoffe ich mache mich als Gast in Eurem Piep nicht gleich bei Dir unbeliebt.
hcg 80 an ES+17 ist verdammt niedrig. Sowas geht selten gut. Das Start hcg kann erniedrigt sein bei Personen die eine starke Überstimulation hatten oder starkes Übergewicht haben. Das Start hcg ist aber schon ein guter Indikator. Siehe auch hier: [www.tandfonline.com]
Da ist Dein hcg einfach viel zu niedrig.

Warum ich Dir aber schreibe...ich halte Dein Vorhaben erst 6+0 zum US zu gehen für ziemlich wagemutig. Ein niedriges hcg kann auch erstes Zeichen einer ektopen Grav sein. (Also Schwangerschaft außerhalb des Uterus) Meine Cousine hat gerade erst eine CX Grav (Zervixschwangerschaft) überlebt. (Und nein, man muß bei einer ektopen Grav absolut KEINE Schmerzen haben. Hatte meine Cousine auch nicht). Je früher man so etwas sieht, desto besser! Natürlich rein statistisch gesehen, wird es zu 95% eh "nur" eine biochemische Schwangerschaft sein, wo das hcg bald wieder sinkt. Aber ich würde da an Deiner Stelle absolut nichts riskieren.

Bitte sei mir nicht böse, es ist nur absolut lieb und hilfsbereit gemeint. Es hat auch Risken, ja die sind selten, aber Vorsicht ist besser als Nachsicht. Alles Gute!


  Re: SonneGoldie-Herbst-PiepSonne
no avatar
   Ich_bins_kurz
schrieb am 14.11.2019 20:22
Hallo Becci und Eibisch,
und wie ist das Endometrium dann mit dem Progesteron?

Nur, damit ich mir das vorstellen kann.

Bilden sich die Schichten dann wieder zurück? Oder wie? Ich hab echt keine Ahnung und hätte geraten, dass es TL bleibt und dann einfach abgestossen wird durch Progesteron (aber wie gesagt - bin unbewandert, was US-Bilder des Endometriums nach dem ES angeht - war bislang nie relevant)

Also stillt meine Neugier bitte

Gruß Babette (die immer noch nicht weiß, ob sie im Dezember oder im Januar weitermachen soll und inzwischen fleissig Ubiquinol und andere Nahrungsergänzungsmittel zum Senken des FSH einwirft)


  Re: SonneGoldie-Herbst-PiepSonne
no avatar
   Eibischteig
schrieb am 14.11.2019 20:42
@ ich bins kurz Gute Frage, Endometrium ist mein Spezialgebiet. War früher Tierarzt für Großtiere mit der Spezialisierung auf Fertilisierung bei Rindern (jetzt mach ich aber was ganz anderes zwinker) . Dort ist ja Embryonenspende wenn man so will was ganz normales zwinker

Ich hoffe nun ich treffe den Kern Deiner Frage, sonst frag einfach nach!

Also, Dein Endometrium baut sich unter E2 Einfluß auf und bildet dann die typische TL Struktur. (Proliferationsphase)
Durch den Eisprung werden die Thekazellen zu den Thekaluteinzellen und beginnen P4 (Progesteron) zu produzieren.
P4 ändert sowohl die Struktur als auch die Genexpression am Endometrium, das Endometrium wird für die Einnistung bereit (zusätzlich nötig sind da die Einwanderung der uterinen NK Zellen, ohne die gibt es keine Einnistung, Wachstumsfaktoren etc.) Die P4 Phase ist die Sekretionsphase. Beim sekretorischen Endometrium verbessert sich die Blutversorgung, die Stromazellen vergrößern sich und lagern Lipoide und Glykogen ein.

Nach dem breakdown des Corpus luteum (bzw im HET Zyklus Stopp der Medikation) beginnt die Mens.

offtopic: Mit Nahrungsergänzungsmitteln kannst Du den FSH nicht senken. Das FSH wird von der Hypophyse ausgesendet um die Eierstöcke anzuregen. Wenn die nicht (mehr) wollen, schüttet die Hypophyse in einem Akt der Verzweiflung mehr FSH aus. Wann und ob die Aktivität der Eierstöcke wieder zurückkommt ist leider außerhalb unserer Einflußsphäre. Ich wünschte, ich könnte Dir was anderes schreiben. Aber es kann ja trotzdem mal noch ein guter Zyklus kommen.

LG ET


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.11.19 21:24 von Eibischteig.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020