Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Starke Krämpfe - Magnesium Frage
no avatar
   karmaxxl
Status:
schrieb am 04.09.2019 08:27
Hey Ihr Lieben,

Da mir die KiWU jedes Infotelefonat in Rechnung stellt, frage ich mal hier.

Und zwar hatte ich gestern Abend und heute Morgen so starke Krämpfe im Unterleb,so dass ich mich nicht bewegen konnte und mir der Atem stockte. Die Krämpfe dauerten paar Minuten und sind dann vorbei.
Die Krämpfe müssen von der Gebärmutter kommen, denn nachdem Krampf musste ich die Kids mit Rad zur Schule bringen. Ich konnte kaum auf dem Rad sitzen bzw. Fahren. Es zog ordentlich und fühlte sich alles so komisch an. Nun zieht es nur noch.

Ich bin heute TF+7 (kryo transfer 1 Tag nach auftauen)

Meine Frage ist kann ich Magnesium nehmen, wenn ja wieviel? Muss ich es erstmal täglich nehmen oder erst wenn ich Krämpfe habe. Wärmflasche sollte man ja sein lassen oder?

Oder doch lieber zur KIWU???


  Re: Starke Krämpfe - Magnesium Frage
no avatar
   DOM82
Status:
schrieb am 04.09.2019 08:42
Ich habe bis 800 Magnesium genommen. Aber du kannst ja mit 200 einsteigen. Theoretisch brauchst du einen gewissen Spiegel, ich würde 200 täglich nehmen und wenn es nicht weg geht erst dann erhöhen.


  Re: Starke Krämpfe - Magnesium Frage
no avatar
   Gamora83
Status:
schrieb am 04.09.2019 09:54
Ich schließe mich DOM an, beginn erstmal mit kleiner Dosis, denn du willst ja nicht noch Durchfall bekommen.

Wärme habe ich nach Möglichkeit gemieden. Ansonsten, wenn es nicht weg geht, würde ich bei der Kiwu oder deinem FA anrufen und nachfragen.

Alles Gute


  Re: Starke Krämpfe - Magnesium Frage
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 04.09.2019 10:17
Liebe karmaxxl,

Magnesium schadet nicht und wird bei einer Überdosierung in Form von Durchfall wieder ausgeschieden.

150 oder 200 (mg?) sind eine gute Einstiegsdosis, dann kannst du steigern nach Bedarf.

Oft es ist jedoch nur der Darm, der vom Progesteron träge wird. Liegt ja alles recht eng beieinander. Aber dem hilft das Magnesium ja auch.

PU+ wie viel bist du denn? PU+8 oder 9?


  Werbung
  Re: Starke Krämpfe - Magnesium Frage
no avatar
   AnniStern87
Status:
schrieb am 04.09.2019 10:56
Karmaxxl genau das hatte ich bei der Einnistung meiner 3 Kiddies auch. Ein plötzlich starker Krampf und wir waren zu der Zeit im Kurzurlaub abends im Restaurant. Essen musste ich stehen lassen und der Weg zurück zum Hotel waren zwar nur ein paar Meter aber konnte mich kaum auf den Beinen halten. Hatte mich dann hin gelegt im Zimmer und dann war es so plötzlich weg wie es kam.


  Re: Starke Krämpfe - Magnesium Frage
no avatar
   karmaxxl
Status:
schrieb am 04.09.2019 11:05
@lavendelzweig: bis jetzt hatte ich in keinem Versuch Probleme mit dem Darm. Vertrage Fanenita sehr gut muss ich sagen. Pu+8 bin ich

Kann ich einfach Magnesium aus der Drogerie nehmen(Brausetabletten)oder muss es aus der Apotheke sein.

@annistern: der Krampf heute morgen war ordentlich. Konnte mich echt nicht bewegen. Und danach zog alles noch recht stark wie bei der Mens.
Da ich auch während meiner Mens Krämpfe habe kann ich glaube recht gut entscheiden ob der Krampf vom Darm.oder con der Gebärmutter kam. Und hier war es definitiv die Gebärmutter.

Bin Gespannt müsste eigentlich theoretisch morgen meine Mens bekommen. Und bis jetzt ließ sie sich aich nicht von dem Faminta aufhalten durch zu brechen.
PMS sind bis jetzt keine da, nur das Gefühl das ich mitten schon in meiner Menstruation bin.


  Re: Starke Krämpfe - Magnesium Frage
no avatar
   gelöschter User
schrieb am 04.09.2019 11:21
Drogerie geht auch, aber das ist oft noch anderes Zeug mit drin.

Ich empfehle Magnesium von Verla oder Magnetrans.


  Re: Starke Krämpfe - Magnesium Frage
avatar    Capsella
Status:
schrieb am 04.09.2019 12:45
Ich nehme täglich 200 mg Magnesiumcitrat, in der ersten Schwangerschaft waren es glaube ich sogar 400 mg.
Wichtig ist die Form der Magnesiumquelle, nicht jede Verbindung hat eine gute Bioverfügbarkeit. Am besten googlest du das mal!
Brausetabletten müssten genauso gehen wie normale Tabletten oder Kapseln, wenn es die richtige Magnesiumverbindung ist.

Ich nehme Magnesiumcitrat 200 mg von NuU (Amazon). Steht zwar drauf, dass es für die Schwangerschaft nicht geeignet sei, aber ich hatte vor 2 Jahren in der Kiwu nachgefragt und die meinten "ist doch nur Magnesium!"


  Re: Starke Krämpfe - Magnesium Frage
no avatar
   AnniStern87
Status:
schrieb am 04.09.2019 15:07
@karmaxxl: Ich drücke dir die Daumen. Wenn es so ist wie bei mir dann bist du schwanger!😉😘




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020