Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Re: IUI/ IVF/ ICSI - Piep September 2019
no avatar
   larissa5
Status:
schrieb am 20.09.2019 16:17
Update: sh ist zwar noch nicht so gut wie gehofft, krieg aber trotzdem intralipid. Soll noch 2 tage sh aufbauen und dann umstellen.
Donnerstag noch mal us in der früh und wenn die klinik dann zufrieden ist, wird das eisbärchen erst aufgetaut.
Tf am Donnerstag, oder abbruch. Je nachdem.


  Re: IUI/ IVF/ ICSI - Piep September 2019
no avatar
   Neffi
Status:
schrieb am 20.09.2019 18:16
Danke euch.

Ich muss sagen, dass ich doch relativ entspannt bin, bis jetzt smile Heute ist TF + 4, ich kann absolut nix sagen... Am Dienstag, TF + 1, hatte ich leichtes ziepen im Unterleib. Meine Brustwarzen sind mega empfindlich. Aber die Erfahrung sagt einem ja, dass das alles nix heißen muss. Mal abwarten und weiter entspannen smile

@larissa
Ich drücke dir gaaanz fest die Daumen!


  Re: IUI/ IVF/ ICSI - Piep September 2019
no avatar
   larissa5
Status:
schrieb am 20.09.2019 20:48
@neffi: ich denk immer so: solang du keine blutung hast, ist alles offen. Und selbst mit hat es bei welchen hier geklappt. Also immer ruhig bleiben.

Und dñe!


  Re: IUI/ IVF/ ICSI - Piep September 2019
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 21.09.2019 13:36
@ Larissa: Auch wenn es nicht so gut war wie erwartet, klingt es doch nach einer positiven Weiterentwicklung und ich drücke meine Daumen, dass der TF wie geplant stattfinden kann.
@Neffi: Was hast du zurück bekommen? Eine Blasto? Ich bin sehr gespannt, wie es bei dir weiter geht und wünsche dir weiterhin so viel Ruhe und Geduld...

Alles Liebe, Aprilkind


  Werbung
  Re: IUI/ IVF/ ICSI - Piep September 2019
no avatar
   larissa5
Status:
schrieb am 21.09.2019 22:25
Danke! Ich hoffe, dass die 2 tage mehr reichen.
Ich habe schon so viel gemacht, um an diesen punkt des versuches zu gelangen. Es ist bei mir wahnsinnig schwer, die ganzen arzttermine unter einen hut zu bringen. Mein chef weiß nichts davo und ich muss mir schon lauter ausreden einfallen lassen (weil es auch keinen offiziellen zeitausgleich gibt, den ich mir aufbauen und nehmen kann) letztens hatte ich i der früh us und musste mir mal wieder eine lüge einfallen lassen.
Auch, dass ich am donnerstag frei bekomme, hab ich schon seit monaten in mein lügengeflecht eingebaut (muss urlaubstage normalerweise 14 tage im vorhinein bekanntgeben- das geht hier natürlich nicht).
Außerdem hatte ich ja sas scratching, wdswegen ich auch nicht ewig auf den letzten versuch warten will.
Deswegen wäre es wirklich ein herber schlag, wenn ich nun am donnerstag ein nope kriegen würde.
Aber auch das würde ich natürlich akzeptieren, wenn der arzt lieber abbrechen will. Es ist schließlich unser letzter versuch...
Wegen all dem bi ich schon sehr nervös.


  Re: IUI/ IVF/ ICSI - Piep September 2019
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 22.09.2019 14:31
Larissa, ich weiß genau, was du meinst. Bei mir ist es ähnlich. Ständig diese Ausreden, wieso man morgens später kommt usw. Mein AG weiß auch nichts von der Behandlung und ich stehe ja mal wieder ganz am Anfang. Es kommen noch viele Termine. Es ist ein doofes Gefühl... Und ich fahre immer eine Std bis zur Klinik. Das macht es nicht besser 🙄

Wieso ist das euer letzter Versuch? Du bekommst also die letzten Eisbärchen? Macht ihr danach keinen Frischversuch mehr?
Ich halte meine Daumen so fest gedrückt, wie ich nur kann 🥰 ich hoffe so sehr, dass alles gut geht...
Halte uns auf dem Laufenden. Alles Liebe
Aprilkind


  Re: IUI/ IVF/ ICSI - Piep September 2019
no avatar
   larissa5
Status:
schrieb am 22.09.2019 15:37
@aprilkind: ja, diese ständigen Ausreden machen einem zu schaffen. Und noch dazu sieht mein ag arzttermine in der arbeitszeit nicht gern. Muss eben alles auf zeitausgleich machen. War schon schwierig genug, diesen versuch so zu planen (mit monatelanger vorbereitung). Das zerrt an den nerven.

Wir benötigen ezs. Nach dem letzten eisbärchen würden wir wieder komplett bei 0 anfangen, u d das dieses mal ohne förderung. Würde somit ziemlich ins geld gehen...

Werde die Entscheidung jedenfalls der klinik überlassen, ob sie tf machen will oder nicht. Hatte ich auch vorher schon, dass die klinik nope gesagt hat.


  Re: IUI/ IVF/ ICSI - Piep September 2019
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 22.09.2019 16:29
@Larissa: kenne mich leider mit ezs überhaupt nicht aus. Wie ist der Ablauf? Du hast somit ja keine Stimu wie bei IVF oder ICSI und keine Punktion, richtig?
Aber das Sperma deines Mannes wird verwendet? Also kommt es mir einer fremden EZ und seinem Sperma zur Befruchtung (nehme an, wie bei IVF) und dann käme es zum TF. Ist das so richtig? Du hast dann quasi die Vorbereitung der Sh wie in einem Kryo-Zyklus...?
Was kostet denn so eine Ezs im Ganzen? Ist ja doch Recht aufwendig... 😅
Du sagtest, du überlässt der Klinik, ob sie auftauen und TF machen... Und was ist, wenn es nicht zum TF kommt? Werden die vorgesehenen Eisbärchen dann im kommenden Zyklus aufgetaut, insofern deine Sh mitmacht.
Tausend Fragen... Vielleicht magst du sie beantworten. 😘
Ich glaube, deine Anspannung ist riesig. Fühl dich gedrückt!
LG Aprilkind


  Re: IUI/ IVF/ ICSI - Piep September 2019
no avatar
   larissa5
Status:
schrieb am 22.09.2019 17:59
@ aprilkind:
Stimmt. Spendereizelle und samen meines mannes. Da bei mir amh auf 0,01 oder so.
Ja, ich hab sozusagen nur kryo. Nur der erste versuch war frisch. Da wurde ich mit der spenderin gleichgeschalten und hatte gleichzeitig shaufbau.
Es.ist sogar ziemlich teuer. Selbst unterstützt kostet es einen 4 stelligen betrag.
Müssten wir komplett nochmal amfangen, wäre es nochmal empfindlich höher, wenn ich beim letzten versuch keinen herzschlag schaffe. Wenn ich den schaffe, es aber keine lebendgeburt gibt, hab ich wieder 4 unterstützte versuche, ansonsten nicht.
Falls die klinik nope sagt nach dem us.wird das eisbärchen nicht aufgetaut und es beginnt lles von vorne mit shaufbau


  Re: IUI/ IVF/ ICSI - Piep September 2019
no avatar
   xKirschblüte
Status:
schrieb am 22.09.2019 21:24
Liebe Larissa,
ich drücke dir die Daumen, dass du ein Okay bekommst! In der Zeit kann die SH wirklich stark wachsen. Die Preise sind ja übel traurig

Bei uns gibt's Neues: der letzte Antrag ist eingereicht und es heißt nun warten. Wahrscheinlich dauert es etwas, bis wir eine Rückmeldung erhalten. In NRW haben sie zum 1.9. bestimmt tausende Briefe bekommen.
Aktuell habe ich auch nochmal einen ES und nochmal eine Chance- allerdings bin ich gerade auch bei ZT40.
Seit kurzem weiß ich auch, dass ich Rheuma habe; von daher wird das jetzt auch nicht so einfach. Ich muss wahrscheinlich mehr Cortison nehmen. Das müsste ich den Ärzten morgen mitteilen.

Ich drücke euch allen die Daumen und hoffe, dass ich bald aktiv dabei sein kann.

Liebe Grüße
Kirschblüte


  Re: IUI/ IVF/ ICSI - Piep September 2019
no avatar
   larissa5
Status:
schrieb am 22.09.2019 22:40
Danke kirschblüte!
Ich hoffe es auch sehr. Mittlerweile habe ich die medis umgestellt und hoffe auf Donnerstag.
Ja, die kosten sind ziemlich hoch. Aber dafür hab icj eine klinik 30 min entfernt, die sogar intralipid legen. Und so viel günstiger ist es im endeffekt im Ausland auch nicht, wenn man die reisekosten dazurechnet.
Wir sind zum glück in der Position, dass wir es uns leisten können. Aber eine andere wahl habe ich auch nicht bei einem amh von 0,01...


  Re: IUI/ IVF/ ICSI - Piep September 2019
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 23.09.2019 11:52
@Larissa: ich hoffe auch sehr mit dir auf Donnerstag. Gebe Kirschblüte Recht, dass sich in Sachen Schleimhaut noch etwas tun kann. Bin auch erstaunt, dass es so teuer ist. Und die Nerven liegen ja auch hier genauso blank wie bei jeder anderen Art von künstlicher Befruchtung. Darf ich fragen, wie alt du bist?

@Kirschblüte: Ich drücke dir die Daumen für eine schnelle Bearbeitung der Anträge und vielleicht sind wir ja dann Recht nah beieinander. Wäre ja schön. 🤗

Liebste Grüße Aprilkind


  Re: IUI/ IVF/ ICSI - Piep September 2019
no avatar
   larissa5
Status:
schrieb am 23.09.2019 12:00
@aprilkind: ich bin 34 und versuche es nun schon seit 1 1/2 Jahren. Die 800 euro für kryo
Versuche sind ein klax dagegen. Das stimmt.
Du hast recht, die nerven liegen definitiv genauso blank. Egal ob es die eigenen ez sind oder nicht. Für mich persönlich macht es sowieso keinen unterschied. Ich trage das krümel aus. Daher ist es auch meins. Genetik hin oder her.


  Re: IUI/ IVF/ ICSI - Piep September 2019
avatar    Lissitabonita
Status:
schrieb am 23.09.2019 21:00
Einen schönen guten Abend in die Runde!

Mein Name ist Lissita und ich würde sehr gerne in die Liste mit aufgenommen werden. Ich bin 36 Jahre alt, und habe eine wunderschöne 15 Monat alte Tochter die nach dem zweiten ICSI versuch sich auf dem Weg in unser Leben gemacht hat. Jetzt wollen wir ihr ein Geschwisterchen schenken und versuchen es erneut mit ICSI. Ab morgen fange ich mit Synarela an und um den 2.10 dann mit den Stimu Medis.

@liste gerne könnt ihr mich mit "Warten auf Stimubeginn" in die Liste eintragen.

Ich freue mich dabei zu sein und drücke jetzt schon für Alle ganz fest die Daumen!

Liebe Grüße
Lissita

PS Ich bin Amerikanerin und habe leider immer noch Probleme mit der Deutschen Grammatik. Bitte entschuldigt meine Fehler! Ich wars nicht


  Re: IUI/ IVF/ ICSI - Piep September 2019
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 23.09.2019 21:12
Hallo liebe Lissita, ❤️-lich Willkommen in unserer Runde. Schön, dass du zu uns gefunden hast! Endlich ist hier wieder ein wenig Leben 😆 Habe dich in die Liste aufgenommen. 😄
Halte uns doch gerne auf dem Laufenden. Alles Liebe für deinen Stimustart.

@alle: Wie geht es euch denn so?
Liebste Grüße, Aprilkind


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 23.09.19 21:13 von MeinkleinesAprilkind.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020