Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Wie viel Icsi wenn man immer nur einmal was zum einsetzten hat.
no avatar
   LadyCaimy
schrieb am 28.08.2019 12:35
Hallo,
Ich bin grade 30 geworden und nun schon zwei Jahre in der Kiwu.
Habe nun meine 3. Icsi hinter mir, die wieder negativ war.
Bei der ersten Icsi hatte ich 5 Eizellen und dann aber nur 1 Blastozyste zum einsetzten. - negativ.... Das einsetzten war der Horror
Bei der 2. Icsi hatte ich 7 Eizellen und zum Schluss wieder nur 1 Blasto zum einsetzten (dieses Mal Einsetzten mit Nakose damit der den weg findet) - negativ
Bei der 3. Icsi hatte ich nur 2 Eizellen 😭. Ich musste vor der Stimulation 7 Tage Medikamente nehmen um eine "Grund Reinigung" zu machen. Beide konnten befruchtet werden und wurden eingesetzt nach 3 Tagen. Leider wieder ohne Erfolg.

Ich hatte mit 18 eine paar Operationen an der Scheide und Mutter und und eine Blutvergiftung. Aber die Gebärmutter und schleimhaut sieht gut aus.

Kann man das einnisten noch irgendwie fördern?
Bin grad voll am Boden und weiß nicht wie of das versuchen noch sinnvoll ist da wir immer nur einmal einsetzten können.


  Re: Wie viel Icsi wenn man immer nur einmal was zum einsetzten hat.
no avatar
   Gamora83
Status:
schrieb am 29.08.2019 10:06
Hallo,

was für weitere Untersuchungen wurden denn schon bei dir gemacht? Wenn außer der Standard-Diagnostik noch nichts gemacht wurde, würde ich erstmal in diese Richtung schauen, bevor ihr noch einen Versuch macht. Ich würde auf jeden Fall die Gerinnung testen lassen.

Ansonsten würde ich sagen, dass du trotz den wenigen Eizellen ein normales Ergebnis hattest. Bei mir wurden von 16 EZ 13 befruchtet, 7 waren von Anfang an schlecht und von den restlichen 6 blieb 1 expandierende Blasto übrig.

Was meintest du denn mit "Grundreinigung"? Habt ihr das Protokoll gewechselt?

Alles Gute
Gamora


  Re: Wie viel Icsi wenn man immer nur einmal was zum einsetzten hat.
avatar    Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 01.09.2019 13:21
Liebe Caimy,

Wenn man immer nur wenige Eizellen hat, dann macht es - vor allem in Ihrem Alter - durchaus Sinn, das noch einige Male fortzusetzen, denn die Qualität der Eizellen sollte ja altersentsprechend gut sein.

Allerdings sollte man schon versuchen, möglichen Ursachen für eine Einnistungsstörung auf den Grund zu gehen. Die Blutgerinnung wurde ja bereits genannt, auch immunologische Faktoren können eine Rolle spielen und auch eine Gebärmutterspiegelung ist oft hilfreich.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Re: Wie viel Icsi wenn man immer nur einmal was zum einsetzten hat.
avatar    Lissitabonita
Status:
schrieb am 01.09.2019 19:48
Hallo LadyCaimy,

fühle dich erstmal von weitem ganz ganz doll gedrückt. Ich kann dich total verstehen das du gerade sehr enttäuschst und ratlos bist. Ich wollte dir einfach Mut machen das du auch mit wenige Eizellen schwanger werden kannst.

Wegen einem niedrigen AMH Wert habe ich beim ersten Versuch nur 3 Eizellen produziert, wovon sich nur eins befruchten lassen hat. Beim zweiten Versuch hatte ich dann ganze 4, wovon sich dann zwei befruchten lassen haben. Glücklicherweise hatte es bei uns dann beim zweiten mal geklappt.

Weißt du denn warum deine Ärzte unbedingt bis zum 5 Tag warten wollen bis sie den Transfer machen? In meiner KiWu Klinik werden die Eizellen immer schon am 3 Tag wieder eingesetzt wenn es wenig Eizellen gibt, denn der beste Platz für die Eizelle ist natürlich in der Gebärmutter. Wenn man mehrere hat, kann ich es schon verstehen das man dann das "Beste" auswählen will, aber wenn es eh nur ein oder zwei gibt, dann würde ich doch mal fragen ob sie den Transfer nicht schon am 3. Tag machen können.

Ich wünsche dir auf jeden Fall für ein weiteren Versuch (falls du Dich für einen weiteren Versuch entscheiden wirst), viel Erfolg.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020