Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Mädchen oder Junge: Methoden zur Wahl des Geschlechtsneues Thema
   Rötelnimpfung und Kinderwunsch: Was muss man beachten?
   Sport und Kinderwunsch: Passt das zusammen?

  Wenn die Verwandtschaft in den Kinderwunsch reinredet
no avatar
  Jella85
schrieb am 19.08.2019 20:04
Sicher meint es aus der Familie Kommentare wie "ob das gut ist wenn Du soviele Medikamente nimmst" "Lasst es einfach mal laufen, macht mal gar nix mehr" oder schlimmer "Du musst Dich mit abfinden, wenns nicht klappt" "Ich brauch kein Enkelkind mehr" ....mich macht das fertig. Ich halte mich schon zurück und erzähl nix mehr, aber es kommen trotzdem immer wieder so nette Anregungen.
Ich hab das Gefühl, die wollen alle das ich nicht schwanger werde. Als Unterstützung erlebe ich das jedenfalls nicht, eher als Ablehnung. Bin grad soweit, dass ich mich ernsthaft frage, ob es für das Kind überhaupt gut ist, in so eine Atmosphäre reingeboren zu werden....
Vielleicht übertrieben dieser Gedanke. Aber mir gehts grad nicht gut damit....


  Re: Wenn die Verwandtschaft in den Kinderwunsch reinredet
no avatar
  Palaisia
Status:
schrieb am 19.08.2019 22:47
Hallo Jella,

wir alle sind bei diesem Thema sehr sensibel und fassen vielleicht manches anders auf als derjenige
es meint und das ist eine Belastung die wir nicht brauchen müssen.
Ich habe mir früher auch alles zu Herzen genommen, mittlerweile geht es in ein Ohr rein und
durchs andere raus. Es ist ja schließlich mein und das meines Partners Leben und der Rest hat nichts
dazu zu bestimmen und dreinzureden.
Ich halte mich mittlerweile sehr bedeckt zu dem Thema und Fragen
werden auch nur noch oberflächig beantwortet. So gibt man den Leuten auch keine Gelegenheit
das Thema auszuweiten oder zu diskutieren.

Meine Schwiegermutter hat mal eine Sendung über künstliche Befruchtung angeschaut als wir sie
spontan besuchten. Ihr Kommentar war man solle es halt bleibenlassen wenns normal nicht geht,
die Natur weis schon warum. Es war übrigens am Rückweg nach einem Transfer. Sie wusste es
nicht und auch nicht wie sehr sie uns beide damit verletzt hat und weis auch bis heute nicht dass
wir in einer KIWU sind.



LG Palaisia


  Re: Wenn die Verwandtschaft in den Kinderwunsch reinredet
avatar  Capsella
Status:
schrieb am 19.08.2019 23:02
Von meiner Familie kam nie was negatives, zum Glück.
Aber trotzdem rede ich einfach nicht drüber.
Von unser Familie und unseren Freunden weiß keiner, dass wir Projekt Kind 2 begonnen haben.


  Re: Wenn die Verwandtschaft in den Kinderwunsch reinredet
no avatar
  Jella85
schrieb am 20.08.2019 00:06
Danke Euch!
Ja, bedeckt halten ist wohl am besten.Wenns nur immer so einfach wäre....
Ich bin momentan tatsächlich sehr sensibel, manchmal vielleicht zu sensibel....


  Werbung
  Re: Wenn die Verwandtschaft in den Kinderwunsch reinredet
no avatar
  henriette
schrieb am 20.08.2019 08:32
nein, ich glaube nicht, dass sie wollen, dass du kein Kind bekommst. Sie meinen es eher gut, wollen dir den Druck nehmen. OK, ist gerade nicht hilfreich für dich, und wenn das Kind kommen sollte, werden sie sich alle mit dir freuen!


  Re: Wenn die Verwandtschaft in den Kinderwunsch reinredet
no avatar
  karmaxxl
Status:
schrieb am 20.08.2019 08:58
Wir haben damals auch lange überlegt ob wir es in der Familie erzählen. Aber wir haben es gelassen, bei uns wusste und weißt niemand das wir auf Hilfe angewiesen sind. Nicht mal meine Schwiegermutter hat sich Gedanken gemacht, obwohl sie ihren Sohn erst mit 9 Jahren am Hodenhochstand operieren lassen hat.

Als wir dann mit Zwillingen schwanger wurden, habe ich gleich immer schon gesagt "oh man das uns jetzt das passieren musste, die Laune der Natur macht was sie will"
Also kam auch keine Fragen auf. Haben auch spät erzählt das wir Zwillinge bekommen, obwohl wir es von Anfang an wussten. Aber nur zum Schutz, wäre doch noch eins abgegangen.

Auch jetzt weiß keiner das wir gerne noch ein Kind möchten genau so wenig das wir auf eine Behandlung angewiesen sind. Das einzige ist nun, dass es echt ne schwierige Situation ist. Da ich ja immer jemand für die Twins brauche bzw. die können nicht mehr mit. Die Beiden können Lesen und müssen das nicht unbedingt wissen.
Aber mein Mann und ich bekommen das hin!

Im Nachhinein hat es Vor und Nachteile es nicht erzählt gehabt zu haben.
Keine Blöden Fragen oder Kommentare, die ich mir eventl. noch zu Herzen nehme
Aber auch keinen zum Quatschen und ihr wisst ja selber mit den Männern darüber zu sprechen ist recht schwer.

Versuch dir es nicht zu Herzen zu nehmen.

Ich erzähle dir mal ein Beispiel

vor 8 Jahren hatte ne Freundin an einem Feucht fröhlichen Abend verkündet so wir wollen unser 1 Kind zeugen. Bum nächsten Monat schwanger, direkt nach Pillen absetzen. Sie sagte an dem Abend noch und sollte es nicht klappen, gehen wir in einer KIWU Klinik und lassen uns einfach eins einsetzten. Ist ja nicht so schwer, das ist ja mal so neben bei.
Ok ich nur gedacht (gerade Kryo Versuch am laufen) die weiß nicht wo von sie spricht.

Nach dem 1 Kind wollte Sie auch ein 2 Kind, tja und das wollte nicht kommen.
4 Jahre haben sie gebraucht was sie alles gemacht haben, keine Ahnung.

Aber sie fing aufeinmal ganz anderes an zu reden und zu verstehen, dass Kinder kriegen keine Selbstverständlichkeit ist.

Wenn man nicht selber in so einer Situation steckt, dann kann man das nicht nachvollziehen.

Wir haben eine Frau hier im Ort die geht da ganz offen mit um, dass die trotz KIWU Klinik keine Kinder bekommen haben.
Meine Mutter mal "Das Frau X auch nicht einsehen kann das man ohne Kinder teilweise besser dran ist und das einfach hinnehmen soll das sie keine bekommen kann"
Meine Mutter wollte immer nur ein Kind haben, hat aber zwei bekommen. Und auch immer direkt Schwangerschaft geworden.
Sie hat einfach keine Ahnung, aber da wusste ich, dur wirst es in der Familie nicht erzählen.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019