Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Mädchen oder Junge: Methoden zur Wahl des Geschlechtsneues Thema
   Rötelnimpfung und Kinderwunsch: Was muss man beachten?
   Sport und Kinderwunsch: Passt das zusammen?

  Bitte auch ans Team - zu spät für GV?
no avatar
  Beumer
schrieb am 13.08.2019 15:48
Lieber Doc,
Liebe Foris,

ich melde mich leider noch einmal mit einer ähnlichen Situation wie im letzten VZO-Zykus.

Follikel war letzten Donnerstag noch unter 10 mm. Der Arzt empfahl den nächsten US für diesen Mittwoch (also 6 Tage später).
Ich merkte es vorher zwicken und drücken, hatte aber NULL Zervixschleim. Mir kam die Kombination total komisch vor und ich habe auf einen verfrühten Ultraschall am Montag (also gestern) bestanden.

Im US gestern Abend um 21 Uhr ein 18 mm-Follikel. Den Schleim überprüfte der Arzt und meinte, am Gebärmutterhals sehe der Schleim gut und klar aus.

Wir hatten dann sicherheitshalber gestern Abend noch Geschlechtsverkehr.

Heute erhielt ich die Blutwerte zum US GESTERN. Demnach waren meine Blutwerte GESTERN um 21 Uhr:

Progesteron: 1,32
LH: 50,8
Östrogen: 544

Meine Frage nun also wieder: War der GV gestern Abend schon zu spät? Der Eisprung muss ja kurz vorher gewesen sein... Weil ich immer noch so trocken war, haben wir ein Kinderwunschgleitgel verwendet.

Meine andere Frage: Wir hatten auch ein paar Tage vorher GV. Allerdings hat der Arzt ja auf meinen Wunsch hin nochmal Schleim aus meinem Gebärmutterhals entnommen. Hat dieses "Schleim-Entnehmen" negative Auswirkungen auf die Spermien, die sich ggf. noch in der Gebärmutter befanden?

Ich weiß echt nicht, warum bei uns jedes Mal alles schief läuft traurig

Liebe Grüße,
Beumer


  Re: Bitte auch ans Team - zu spät für GV?
no avatar
  Eibischteig nicht eingeloggt
schrieb am 13.08.2019 16:56
Hallo Du Liebe,

dachte, Du wolltest mir noch eine PN schreiben zwinker
Wie ich Dir schon gesagt habe, das early Prog ist schon recht hoch, da war der Eisprung schon und die Spermien brauchen ja auch Zeit für die Kapazitation.
Soweit ich mich erinnere, war das doch letztes Monat exakt dasselbe traurig

Und meine Meinung zu Alternativen hab ich Dir ja auch genannt...

Na ja, ich hoffe, Du machst Dir nicht zu viel Streß. Ich kenne das ja leider nur zu gut. (Rational betrachtet aber wußte ich immer, die kleine Chance ist den Streß nicht wert...)

Meld Dich doch, würd mich freuen von Dir zu lesen!

LG ET


  Re: Bitte auch ans Team - zu spät für GV?
no avatar
  Beumer
schrieb am 13.08.2019 17:51
Hey du Liebe,

oh, das mit der PN war wohl ein Missverständnis. Ich dachte, du hättest hier beim letzten Mal geschrieben, dass du mir extra nicht mehr per PN geantwortet hast. Hast du das jetzt doch? Dann muss ich nochmal mein Postfach checken.

Ja, leider war es letzten Zyklus wirklich fast dasselbe... Ich habe dieses Mal echt nicht mit nem Eisprung gerechnet, weil ich überhaupt keinen Zervixschleim hatte (den hatte ich ja beim letzten Mal extrem). Dachte eher an ne Zyste oder so...

Zumindest hatten wir dieses Mal dann direkt nach dem 1,3 Progesteronwert GV (letztes Mal erst 5-6 Stunden danach) und mit Kinderwunschgleitgel.
Komisch ist, dass der Kiwu-Arzt bei beiden Malen behauptet hat, ich hätte noch tolle Chancen... Er hat mir heute sogar noch empfohlen, abends noch mal GV zu haben... Hmmmm...

Meinst du denn, dass die Spermien von Sonntag noch das "Schleim-Abnehmen" von meinem Arzt überlebt haben können? Mache mir Gedanken, dass die, die dann noch in der Gebärmutter/Gebärmutterhals waren, dann auch noch vom Arzt entnommen wurden, als er meinen Schleim überprüft hat.

Und: Bringt es was, jetzt noch Ovitrelle zu spritzen? Der Arzt hat mir gesagt, ich soll es heute sicherheitshalber noch spritzen. Frage mich aber, ob das nicht Verschwendung ist. Denn entweder war der Eisprung gestern - oder, wenn mein Körper den Eisprung nicht perfekt hinbekommen hat, dann ist es jetzt für Ovitrelle doch auch schon zu spät, oder?

Liebe Grüße


  Re: Bitte auch ans Team - zu spät für GV?
avatar  Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 13.08.2019 22:16
Liebe Beumer,

ein Progesteron-Wert von < 2 spricht nicht dafür, dass Sie bereits einen Eisprung hatten. Die Konstellation mit dem erhöhten LH und dem hohen Östradiol spricht für eine Situation wie kurz vor dem Eisprung.

Das Timing war also perfekt.

Wir haben auch bei Patientinnen zur künstlichen Befruchtung Progesteron-Werte, die über 1,0 liegen (am Tag des Eisprungauslösens) liegen. Bis 2,0 sind die Eizellen bei der Punktion praktisch immer noch da, wo sie dann auch noch sein sollten: Im Follikel, also nicht gesprungen. Das ist zwar eine etwas andere Situation, aber ich bin mir dennoch sehr sicher, dass Sie den Eisprung noch vor sich hatten und daher alles prima war.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Werbung
  Re: Bitte auch ans Team - zu spät für GV?
no avatar
  Beumer
schrieb am 13.08.2019 23:26
Lieber, toller Doc Breitbach,

soooo vielen Dank für Ihre Antwort und vor allem auch die Schilderung Ihrer Erfahrung mit den Progesteronwerten bei Punktionen (ich finde, das kann man sehr gut vergleichen)! Sie haben meinen Abend gerettet (und auch meine nächsten 2 Wochen bis zum SST). Ich hätte mich wirklich schwarz geärgert, wenn es allein am Timing schon wieder gescheitert wäre. Eine Garantie gibt es natürlich trotzdem nicht, aber zumindest fallen jetzt die Schuldgefühle weg, die ich wegen des vermeintlich verpassten Eisprungs hatte.

Der Schleim war ja laut meiner Ärztin zumindest am Gebärmutterhals noch klar und fruchtbar (wenn ich selbst ihn auch kein bisschen gespürt oder gefunden habe), aber immerhin war er irgendwo.

Darf ich - wo Sie hier gerade unterwegs sind - dazu noch 2 weitere Fragen stellen?

1. Meinen Sie denn auch, dass es in Bezug auf die Spermienkapazitationszeit noch geklappt haben kann? Also wir hatten ziemlich direkt nach dem Progesteronwert von 1,3 auch GV (ca. eine halbe Stunde später) und haben sicherheitshalber (wegen meiner Trockenheit) noch ein Kinderwunsch-Gleitgel als "Rutschbahn" verwendet. Aber die Kapazitation müssen die Spermien ja trotzdem noch durchlaufen haben.
Könnte das dann mit dem quasi direkt danach erfolgten Eisprung auch noch zeitlich gepasst haben?

2. Ich habe ja nur die Hormonpumpe angewendet und (weil der Eisprung so unerwartet kam) nicht mit Ovitrelle ausgelöst. Deuten die hohen LH-Werte und der "Um-den-Eisprung-Progesteronwert" sicher daraufhin, dass mein Körper den Eisprung mit Hilfe der Pumpe auch "vernünftig" hinbekommen hat? Oder kann es auch sein, dass er auch in dieser Phase noch irgendwo im Eisprung steckengeblieben ist? Ich frage, weil mein Arzt mir heute (also 24 Stunden nach dem besagten P4-Wert) freigestellt hat, ob ich noch mit Ovitrelle auslösen möchte. Er sagte, es sei eigentlich "egal".
Ich habe mich dann dagegen entschieden, weil ich dachte, dass die Würfel jetzt ja eh gefallen sind. Im Nachhinein grübele ich jetzt doch, ob die Ovitrelle nachträglich ggf. einen Eisprung doch "sichergestellt" hätte...
Auch, wenn ich eigentlich vermute, dass der Eisprung doch eh schon fast "durch" war und zumindest beim Eisprung selbst eigentlich nicht mehr so viel schief laufen konnte? Aber irgendwie bin ich unsicher. Was sagt Ihre Experten-Erfahrung?

Auf jeden Fall bedanke ich mich nochmal ganz herzlich für Ihre Antwort, die mir zumindest schon mal einen riesen Stein vom Herzen hat fallen lassen.

Liebe Grüße,
Beumer


  Re: Bitte auch ans Team - zu spät für GV?
avatar  Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 14.08.2019 10:15
zu 1.: Da das Timing perfekt war, haben natürlich auch die Spermien perfekte Voraussetzungen. Undf nochml: Bei diesem Befund un den Hormonwerten wird die Ovulation erst gestern gewesen sein

zu 2.: Nein, der Eisprung war nicht eh schon fast durch. Aber die Hormone zeigten, dass er bevorstand und gestern eingetreten sein müsste. Alles gut. Auch ohne Ovitrelle.

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Re: Bitte auch ans Team - zu spät für GV?
no avatar
  Beumer
schrieb am 14.08.2019 12:45
Super! Ganz vielen Dank noch einmal, lieber Doc! Das war eine deutliche (also deutlich beruhigende) Antwort.

Jetzt kann ich mich endlich fallen lassen smile

Ich wünsche Ihnen einen schönen, stressfreien Tag segeln

Liebe Grüße,
Beumer

P.S. Die Temperatur ist heute auch angestiegen wie sie soll smile


  Re: Bitte auch ans Team - zu spät für GV?
no avatar
  Xolummar
Status:
schrieb am 14.08.2019 16:22
Huhu,

ich wollte dir alle Daumen da lassen.Ich bin auch dreimal bei exakt gleichen Ausgangsbedingungen mit der Hormonpumpe schwanger gewordensmile)).

Ich hab zwar noch Ovitrelle zusätzlich gespritzt,aber notwendig wäre es nicht gewesensmile.

Falls du dich Gleichgesinnten anschließen magst,wir haben mitlerweile eine WA-Gruppe der Pumpenmädels,wo wir gemeinsam in der Behandlung u der WS hibbeln.


LG

Xolummar


  Re: Bitte auch ans Team - zu spät für GV?
no avatar
  Beumer
schrieb am 14.08.2019 21:38
Liebe Xolummar (interessanter Name übrigens),

da machst du mir ja wirklich Mut. Freut mich sehr, dass es bei dir mit der Pumpe geklappt hat! Darf ich fragen, wann ihr vor/um den ES GV hattet, als es geklappt hat? Und vielleicht auch, wie deine Hormonwerte waren?

Das mit der WA-Gruppe klingt auch gut. Das überleg ich mir auf jeden Fall. Toll, dass ich nicht alleine bin smile.

LG,
Beumer




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019