Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Befruchtete Eizellen wurden nicht zu Kryos
no avatar
  lichterbogen
Status:
schrieb am 06.08.2019 15:38
Lieber Doc, liebe Mitglieder,

ich hatte gestern eine Punktion mit 20Eizellen. Heute wurde mir mitgeteilt das 11 befruchtet wurden, aber keine eingefroren werden konnte.
Woran kann das liegen? Heißt dass das alle 11Eizellen zu schlecht dafür sind oder gibt es noch andere Gründe.
Angestrebt ist ein Blasto-TF und Kryos wsren von uns auch gewünscht da ich starke Narkose Probleme habe.

Vielen Dank für eure Hilfe


  Re: Befruchtete Eizellen wurden nicht zu Kryos
no avatar
  -Firefly-
schrieb am 06.08.2019 16:33
Hallo Lichterbogen,

sollten die befruchteten EZ denn als PNs eingefroren werden? Und sind jetzt alle 11 befruchteten EZ in der Blastokultur?
Ich vermute, dass (falls PNs kryokonserviert werden sollten) tatsächlich die Qualität nicht so gut erschien.
Aber wenn jetzt alle 11 in der verlängerten Kultur sind, ist ja noch nichts verloren und es schaffen vielleicht 3-4 zur Blastozyste und ihr habt dann sogar Kryoblastos.

Viel Glück für die nervenaufreibendende WS,

Firefly


  Re: Befruchtete Eizellen wurden nicht zu Kryos
no avatar
  lichterbogen
Status:
schrieb am 06.08.2019 21:04
Hey Firefly,
danke das du geantwortet hast.

Es war nur die Rede von Kryos
Letztes mal hatte ich 6 befruchtet EZ 3wurden im Pn-Stad. zu Kryos und 3 wurden weiterkultiviert eigtl zu Blastos, aber TF wurde auf PU+3 vorverlegt da an dem Tag nur noch 2 in rennen waren.

Jetzt sind alle 11! (die Kosten im Embryosscope! traurig ) in der Blastokultur. Ich verstehe nicht warum diesesmal so vorgegangen wurde. Sie meinte es war keine zum einfrieren geeignet. Klingt jetzt nicht toll wenn ich das mal so sagen darf.


  Re: Befruchtete Eizellen wurden nicht zu Kryos
no avatar
  -Firefly-
schrieb am 06.08.2019 23:47
Ich versteh dich, aber ob es wirklich an der Qualität lag... meine Klinik hat bei 12 befruchteten Eizellen 10 eingefroren und wollte 2 in die Blastokultur schicken (es war ein DET geplant, war also komplett sinnfrei).
Es bleibt Dir leider nichts anderes übrig als abzuwarten und das beste zu hoffen


  Werbung
  Re: Befruchtete Eizellen wurden nicht zu Kryos
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 07.08.2019 08:11
Hi,

Also meine Kiwu friert grundsätzlich nur Blastos ein, keine PNs.

Finde ich gut, spart uns Kryo und Transferkosten.

Kopf hoch, wird bestimmt alles gut!


  Re: Befruchtete Eizellen wurden nicht zu Kryos
no avatar
  Gamora83
Status:
schrieb am 07.08.2019 16:49
Hallo Lichterbogen,

ich hatte 16 Eizellen, wovon sich 13 befruchtet haben. Wir hätten auch sehr gerne Kryos gehabt, aber 7 Eizellen sahen von Anfang schlecht aus und haben sich nicht weiterentwickelt. Die restlichen 6 wurden in die Langzeit-kultur geschickt, zum Glück. Denn es blieb nur 1 expandierende Blasto übrig. Ich drücke euch die Daumen, dass bei euch mehr blastos übrig bleiben und was eingefroren werden kann

Viel Glück
Gamora


  Re: Befruchtete Eizellen wurden nicht zu Kryos
no avatar
  lichterbogen
Status:
schrieb am 07.08.2019 19:47
Firefly
Ohje... wie ging das mit dem DET aus? Waren da noch 2 zum TF da?

Lavendelzweig
Danke für deine Antwort. smile
Ich bin halt total verunsichert das es letztes mal einfach anders war und wegen der Aussage. Morgen kann ich anrufen. Ich hoffe es ist noch was gutes da. Mit TF an Tag 3 hatte ich bisher ja eh Gute Erfahrungen

Gamora:
Danke auch dir.
Wie alt bist du und hat es mit der Blasto geklappt? ♡


  Re: Befruchtete Eizellen wurden nicht zu Kryos
no avatar
  -Firefly-
schrieb am 07.08.2019 19:57
Kliniken ändern ihr Vorgehen auch mal, war bei den Geschwisterkindversuchen auch manchmal verwundert.
Vielleicht setzt deine Klinik jetzt auch darauf alle in die verlängerte Kultur zu schicken und nur Blastos einzufrieren.

Und ich hab der Ärztin dann gesagt, dass ich in diesem Fall keine blastos will, macht ja nur Sinn um zu selektieren oder um zu sehen, ob die befruchteten ez überhaupt das Potential zur blasto haben. Selektieren machte bei 2PNs und geplantem DET wirklich keinen Sinn und da ich bei 8 Transfers 5x schwanger war, war auch klar, dass die PNs zu Blastos werden können.
Das war entweder Schludrigkeit oder Geldmacherei, beides nicht so toll, aber da ich dann mit einem d2 Transfer endlich erfolgreich schwanger blieb, gab es auch kein klärendes Gespräch mehr.


  Re: Befruchtete Eizellen wurden nicht zu Kryos
no avatar
  lichterbogen
Status:
schrieb am 08.08.2019 12:03
Firefly -Glückwunsch zur Schwangerschaft. ♡
Manchmal möchte man ja halt schon verstehen warum was und wie im Labor gemacht wird.

Mein Update: 8 sind stehen geblieben und 3 sind noch im rennen (gleiche Quälität-"sehen ganz gut aus" ). Soll am Samstag zum TF kommen und hoffe das eine tolle Blasto einziehen kann.


  Re: Befruchtete Eizellen wurden nicht zu Kryos
no avatar
  Gamora83
Status:
schrieb am 08.08.2019 17:54
Hallo Lichterbogen,
ich bin noch 35 und bin morgen bei PU +14/TF +9. BT habe ich leider erst nächsten Donnerstag.

So war es bei mir auch, dass nur noch 3 übrig waren und daraus wurde bis zum TF die 1 expandierende Blasto!


  Re: Befruchtete Eizellen wurden nicht zu Kryos
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 08.08.2019 19:41
Wir hatten aus 8 befruchteten EZ 1 (!!!) frühen Blasto an PU+5. Der Rest ist stehen geblieben.

Ergebnis: schwanger!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019