Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Mädchen oder Junge: Methoden zur Wahl des Geschlechtsneues Thema
   Rötelnimpfung und Kinderwunsch: Was muss man beachten?
   Sport und Kinderwunsch: Passt das zusammen?

  FSH Spritzen besser wie Letrozol?
no avatar
  Jella85
schrieb am 01.08.2019 14:22
Letrozol scheint bei mir gerade nicht so einen guten Effekt zu haben, hat Östradiol rapide gesenkt, viel zu viel....bin nicht schwanger, dafür regelrechte Wechseljahrsbeschwerden durch den Mangel an Östrogen.

Möchte im September auf FSH Spritzen umsteigen. Wer hat Erfahrung damit? Soll auch sehr teuer sein, was habt Ihr so gezahlt?


  Re: FSH Spritzen besser wie Letrozol?
no avatar
  xKirschblüte
Status:
schrieb am 01.08.2019 14:27
Hallo,
wurde denn ein Eisprung ausgelöst oder warteten die Ärzte darauf, dass es selbst springt?

Liebe Grüße!


  Re: FSH Spritzen besser wie Letrozol?
no avatar
  littlemeamy
Status:
schrieb am 01.08.2019 14:45
Hallo Jella,

muss man einfach ausprobieren die einzelnen Medikamente.

Ich bin ganz gut mit einer Kombination aus Clomi und Gonal gefahren, andere wiederum würden mit Clomi keine Schleimhaut zusammenbringen.

Allgemein kann man aber schon sagen, dass FSH bzw. FSH/LH Spritzen am erfolgversprechendsten sind.

Ihr macht aktuell GvnP, oder hab ich das falsch im Kopf? Dann zahlst du auch für die Spritzen lediglich die Rezeptgebühr. Bist du in einer Klinik oder beim normalen Gyn? Normale Gyns können soweit ich weiß allerdings keine Spritzen auf Rezept ausstellen, da müsste man die tatsächlich privat bezahlen (z. B. 300er Gonal PEN laut Internet gute 160 Euro, reicht für einen GvnP Zyklus, ggf. 2).

LG amy


  Re: FSH Spritzen besser wie Letrozol?
no avatar
  Jella85
schrieb am 01.08.2019 17:03
Liebe Amy,

Danke Dir!
Bin leider schon ü41, muss also selber zahlen.
Denke auch, die Spritzen sind jetzt besser für mich
Hattest Du mit Clomi schonmal Probleme mit Östrogenspiegel? Senkt ja auch den Ö-Spiegel wie Letrozol...


  Werbung
  Re: FSH Spritzen besser wie Letrozol?
no avatar
  littlemeamy
Status:
schrieb am 02.08.2019 22:04
Tatsächlich? Ich dachte immer, GvnP sei immer Kassenleistung, unabhängig vom Alter. Ganz sicher? Da würd ich echt mal nachhaken, denn das fällt ja definitiv nicht unter den §27a SGB 5, der die Altersgrenzen bei künstlicher Befruchtung regelt.


  Re: FSH Spritzen besser wie Letrozol?
no avatar
  Jella85
schrieb am 02.08.2019 22:43
Bekomme ja nicht mal mehr Progesteron auf Rezept seit ich 40 bin. Aber ich hake da mal nach, danke für den Hinweis!!!


  Re: FSH Spritzen besser wie Letrozol?
no avatar
  littlemeamy
Status:
schrieb am 02.08.2019 23:47
Auf jeden Fall!
Ich hab zwar jetzt nicht genau das gefunden, was mir im Kopf rumgegeistert ist, aber eine alleinige hormonelle Stimulation fällt nicht unter den §27a SGB 5 und damit auch nicht unter die Richtlinie für künstliche Befruchtung vom Bundesausschuss der Ärzte und Krankenkassen. Und damit müssen auch nicht die Voraussetzungen wie Ehepartner und Alter gelten.

Frag mal bei deiner KK nach oder stell explizit nochmal hier oder im Kostenübernahme Unterforum ne Frage ein.
Das interessiert mich jetzt tatsächlich.

LG amy




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019