Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Mädchen oder Junge: Methoden zur Wahl des Geschlechtsneues Thema
   Rötelnimpfung und Kinderwunsch: Was muss man beachten?
   Sport und Kinderwunsch: Passt das zusammen?

  Reizblase nach Letrozol
no avatar
  Jella85
schrieb am 23.07.2019 00:19
Musste in diesem Zyklus recht viel Letrozol nehmen, 10 statt bisher 4 bis 5 Tage. Liegt wohl daran, das es der erste Zyklus nach AS ist und mein Körper erst wieder in Gang kommen muss...
Seit paar Tagen muss ich öfter zur Toilette und Blase drückt etwas beim Wasserlassen. Kann das vom Letrozol kommen? Muss aber auch dazu sagen, dass ich es bis letzten Fr genommen hab, jetzt ist schon Dienstag. FA meinte, kommt vom vielen untersuchen, da wäre alles gereizt jetzt.
Blasenentzündung ists wohl noch nicht, aber gereizt. Trinke jetzt mal Cranberrysaft...soll wohl helfen.
Ei soll aber gesprungen sein gestern...sogar ohne Brevactid. Ich hoffe....
Hoffentlich blockiert die Blasenreizung jetzt nicht Einnistung.....


  Re: Reizblase nach Letrozol
no avatar
  littlemeamy
Status:
schrieb am 23.07.2019 11:46
Guten Morgen,

ich weiß es nicht, kann mir aber nur schwer vorstellen, dass es vom Medikament direkt kommt. Die Erklärung, es käme von den Untersuchungen is mir persönlich einleuchtender. Dann noch der Sex.

Cranberrysaft, Nieren und Blasentee bzw. viel trinken im Allgemeinen hilft.

Ich hatte das auch ab ES, spätestens ES+1. Bin dann 2 oder 3 Tage später zum Arzt, aber keine Blasenentzündung feststellbar. Unangenehm bis schmerzhaft wars trotzdem. ES+10 oder 11 bin ich dann nochmal hin, weil ichs echt nimma ausgehalten hab. Und tatsächlich, dann wars auch im Urin feststellbar. Ich hab dann ein AB bekommen (extra eins, was auch in einer Schwangerschaft gegeben werden darf) und war endlich wieder beschwerdefrei. Uns es hat nicht geschadet (vielleicht sogar genützt?) - ich war und blieb bis 39+4 schwanger und das nach 3 biochemischen Schwangerschaft.

Ich drück dir die Daumen, dass du bald beschwerdefrei bist und natürlich schwanger!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019