Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Mädchen oder Junge: Methoden zur Wahl des Geschlechtsneues Thema
   Rötelnimpfung und Kinderwunsch: Was muss man beachten?
   Sport und Kinderwunsch: Passt das zusammen?

  Insemination heute
no avatar
  Limi2015
schrieb am 19.07.2019 15:13
Hallo zusammen,

ich hatte heute eine Insemination für einen Geschwisterversuch. Leider war es alles andere als angenehm. Es musste mehrmals eingestellt werden und die Ärztin kam erstmal nicht durch den Muttermund (obwohl ich vaginal entbunden habe und es dann normalerweise leichter ist). Am Schluss ging es dann doch, aber ich habe etwas geblutet und fühle mich ganz angespannt im Unterleib . Auch hat mich die Aussage der Ärztin verunsichert, dass man nicht zu viel da rum machen sollte, weil die Gebärmutter krampft und dann die Spermien wieder raus drückt. Ich bin gerade ziemlich geknickt und rechne mir wenig Chancen für diesen Versuch aus.
Hat jmd schon mal ähnliches erlebt und ist trotzdem schwanger geworden? Wie empfindet/empfandet ihr grundsätzlich die Insemination/en (bei der ihr schwanger geworden seod)? Irgendwie kann ich mir ja nicht so richtig vorstellen, dass jmd tiefenentspannt dabei ist...
Über Erfahrungen würde ich mich freuen!

Limi


  Re: Insemination heute
avatar  Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 21.07.2019 19:55
Liebe Limi,

Sie haben schon völlig reicht: Die wenigsten Frauen sind entspannt bei einer Insemination. Und auch eine Blutung durch die Verletzung des Gebärmutterhalses beim Einführen des Katheters ist nicht selten und meist ohne Konsequenzen für den Verlauf der Behandlung. Nun kann man das Ganze von hier aus natürlich nicht abschließend beurteilen, aber meine Erfahrung ist die, dass Schwangerschaften auch eintreten können, wenn die Insemination etwas schwieriger war.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Re: Insemination heute
no avatar
  Limi2015
schrieb am 21.07.2019 20:37
Hallo Herr Dr. Breitbach,
vielen Dank für Ihre Nachricht. Das beruhigt mich ein wenig. Die Ärztin meinte nach der Insemination sie würde - sofern ich nicht schwanger werde - eine Gebärmutterspiegelung machen lassen, damit man den besten Weg (des Katheters?!) kenne. Ich verstehe den Zusammenhang da nicht so ganz. Auch hat mich die Aussage etwas verwundert, dass der Muttermund nach einer Entbindung schon mal etwas verklebt. Ist das schlimm oder erschwert das nur das Durchkommen? Es hat bei mir sehr lange gedauert bis der Muttermund sich vollständig geöffnet hat und ich dann vaginal entbinden konnte.
Über eine erneute Antwort würde ich mich sehr freuen!
LG


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.07.19 20:38 von Limi2015.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019