Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Mädchen oder Junge: Methoden zur Wahl des Geschlechtsneues Thema
   Rötelnimpfung und Kinderwunsch: Was muss man beachten?
   Sport und Kinderwunsch: Passt das zusammen?

  Iui im Spontanzyklus Wo liegt der Fehler?
no avatar
  Lulu24
schrieb am 19.07.2019 14:37
Liebes Forum,

Ich bin heute am 12. Zyklustag im Spontanzyklus und der Follikel lag bei 13 mm, Östrogen wohl nicht richtig angestiegen.
Ich war am 10. ZT da, da war der Follikel auch 13 mm groß und alle Werte ok.
Für Montag hatten wir eine IUI, abgesagt.
Mich verunsichert das alles.
Es hieß man könne nicht von einer Eizellreifungsstörung sprechen.
Erst hieß es (nach dem US ohne dass die Blutwerte dalagen) dass die IUI trotzdem stattfinden könne am Montag, oft würden die Follikel einen Sprung machen.
Ich bin total verunsichert. Ich habe viel Stress im Moment, kann es daran liegen?
Ich bin 35 Jahre alt, habe ein Kind.
Ich bin jetzt in Tränen aufgelöst. Kann es sein, dass meine Fruchtbarkeit schuld ist und einfach bergab geht bzw es zu spät ist?
Es heisst, dass es ab Mitte 30 zu leeren Zyklen ohne eisprung kommt?

Ich wäre euch dankbar wenn mir einmal jemand das alles erklären kann.
Gerne auch Team.

Danke!


  Re: Iui im Spontanzyklus Wo liegt der Fehler?
no avatar
  Xolummar nicht eingeloggt
schrieb am 19.07.2019 16:07
Hallo Lulu,

ich bin aktuell zum dritten Mal schwanger nach hormoneller Stimulation, weil ich keinen eigenen Zyklus habe. Ich bin auch 35 Jahre alt.
Ich kann dir aus meinen vielen stimulierten Zyklen nur sagen, dass selbst durch die Unterstützung von Medikamenten die Zyklen immer mal unterschiedlich lang waren und ich keinesfalls immer bilderbuchmäßig am 14. Zyklustag meinen Eisprung hatte.
Wie du schon richtig vermutest, hat Stress schon einen großen Einfluss auf den weiblichen Zyklus. Das erklärt auch, warum bei manchen Frauen die Periode mal ausbleibt oder erst verzögert einsetzt.
Wurden denn vor der Behandlung einmal alle Hormonwerte überprüft? Wird in diesem Zyklus später noch einmal ein US stattfinden? Es ist übrigens ganz egal, wann der ES stattfindet (also ob eher früh oder spät). Wichtiger ist, dass die zweite Zyklushälfte mindestens 12 Tage lang ist, da sonst eine Gelbkörperschwäche vorliegt.

Alles Liebe für dich und erstmal Ruhe bewahren.

LG

Xolummar


  Re: Iui im Spontanzyklus Wo liegt der Fehler?
avatar  Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 21.07.2019 19:51
Zitat
Lulu24
Ich bin 35 Jahre alt, habe ein Kind.
Ich bin jetzt in Tränen aufgelöst. Kann es sein, dass meine Fruchtbarkeit schuld ist und einfach bergab geht bzw es zu spät ist?
Es heisst, dass es ab Mitte 30 zu leeren Zyklen ohne eisprung kommt?

Wo nun der Fehler liegt, wird man ohne genaue Werte nicht wirklich sagen können. Was man aber sagen kann, ist dass immer mal wieder ein Zyklus ohne Eisprung eintritt, auch bei jüngeren Frauen. Und wenn bei Ihnen nun zufällig auch so ein Zyklus vorliegen sollte, dann wird man die Insemination halt im nächsten Zyklus machen müssen, wenn alles wieder rund läuft. Und wenn es dann tatsächlich so sein sollte, dass wider Erwarten mehrfach kein Follikel heranreift, dann kann man ja immer noch Hormone zur Stimulation der Eierstöcke geben.

Mit freun dlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Re: Iui im Spontanzyklus Wo liegt der Fehler?
no avatar
  Lulu24
schrieb am 25.07.2019 11:26
Ich möchte mich bei allen herzlich bedanken. Ich hoffe es ist ok dass ich einen neuen Fred zur neuen Thematik eröffnet habe.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019