Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Mädchen oder Junge: Methoden zur Wahl des Geschlechtsneues Thema
   Rötelnimpfung und Kinderwunsch: Was muss man beachten?
   Sport und Kinderwunsch: Passt das zusammen?

  Dringend - VZO - Antwort bitte auch vom Team wenn möglich
no avatar
  Beumer
schrieb am 16.07.2019 20:52
Hallo zusammen,

ich befinde mich wieder in einem VZO-Zyklus bei einem Kiwu-Zentrum als Fernbehandlung bei meiner Frauenärztin.

Meine Östrogenwerte sind generell immer sehr hoch.

Nun war ich gestern (Montag) am 7. Stimulationstag zum 1. Ultraschall. Meine Frauenärztin maß ein großes Follikel von 1,4 mm x 1,66 mm.
Alle anderen Follikel waren unter 10 mm, also eigentlich unwesentlich.

Dann änderte sie die Einstellung irgendwie und plötzlich war die längste Stelle des großen Follikels 18,4 mm...

Mich hat das mehrmalige Messen stark verunsichert. An das Kiwu-Zentrum haben wir dann die Werte weitergegeben, welches als Ergebnis annahm, dass das Follikel ca. 14-15 mm groß sei.

Östrogen an dem selben Tag lag bei 482!

Das Kiwuzentrum empfahl mir nun, dass ich am Freitag (also Stimulationstag 11) zum nächsten Ultraschall bei meiner Frauenärztin gehen soll.

Mir kommt das aber ehrlich gesagt ziemlich heiß vor. Wenn das Follikel vorher schon so schnell gewachsen ist und so einen hohen Östrogenwert hat - da könnte es doch gut sein, dass es Freitag schon zu groß und fast überreif ist?

Das Problem ist nun, dass meine Frauenärztin die Ultraschalle bei mir immer nach Feierabend macht. Freitag nach Feierabend wäre aber zu spät, weil ich dann das Kiwuzentrum vor dem Wochenende nicht mehr erreichen könnte. Ich könnte also entweder Donnerstagabend zum Ultraschall und die Ergebnisse Freitag mit meinem Kiwuzentrum besprechen und ggf. auslösen oder aber morgen (Mittwochabend) zum Ultraschall und die Ergebnisse Donnerstag mit meinem Kiwuzentrum besprechen und ggf. auslösen.

Freitag ist mir ehrlich gesagt zu heiß und es ist ja auch organisatorisch nicht möglich.

Ich schwanke nun, ob ich Mittwoch oder Donnerstag zum nächsten US gehen soll. An beiden Tagen wäre ja Quatsch. Meine Tendenz geht eher zu Mittwoch, weil man dann noch die Chance hätte, Donnerstag ggf. auch auszulösen. Aber wenn es dann viel zu früh wäre, wäre es natürlich auch blöd...

Was würdet ihr, bzw. was würden Sie, lieber Doc, mir bei den gemessenen Werten raten?

Über eine Einschätzung wäre ich wahnsinnig dankbar!

LG,
Beumer


  Re: Dringend - VZO - Antwort bitte auch vom Team wenn möglich
no avatar
  as87
Status:
schrieb am 16.07.2019 22:11
Hallo Beumer,

ich kenne solche blöden Situationen... ich glaube, ich würde am Mittwoch schon hin oder es irgendwie wenn möglich für Donnerstag Morgen einrichten??
Zu früh ist natürlich blöd, aber besser als zu spät... schließlich will man nicht umsonst stimuliert haben.
Verstehe jedenfalls deine Sorge.

Tipp: Setz mal unter Optionen in deinem Beitrag ein Häkchen bei "auch Antwort vom Team erbeten" - dann antwortet dir da bestimmt auch jemand schneller. Vielleicht noch vor Mittwochabend.

Ich drück dir ganz fest die Daumen, dass alles gut geht und du ein gutes Timing erwischt! winkewinke


  Re: Dringend - VZO - Antwort bitte auch vom Team wenn möglich
no avatar
  Beumer
schrieb am 16.07.2019 23:03
Hallo As,

vielen Dank für deine Antwort!!! Es erleichtert mich, dass ich nicht ganz alleine bin mit meiner Sorge.

Ja, also Donnerstagmorgen wäre theoretisch perfekt, allerdings macht meine Frauenärztin die US immer erst nach Feierabend (sie macht es ohne Geld zu nehmen und hängt mich quasi in ihrer Freizeit noch hinten dran - da möchte ich ehrlich gesagt nicht auch noch Extrawünsche äußern). Das ist halt nur blöd, weil das Kiwu-Zentrum die Werte dann immer erst am nächsten Tag liest und dann halt natürlich frühestens eine Entscheidung auch zum Auslösen getroffen werden kann.

Ich tendiere ja auch eher zu Mittwochabend, habe echt Angst, dass es sonst zu spät sein könnte. Grob abschätzen kann man notfalls aber ja evtl. trotzdem schon, falls es dann doch der Freitag werden sollte...

Antwort vom Team würde ich sehr gerne anklicken. Leider geht das aber nur, wenn man registriert ist. Mein Mann möchte nciht so gerne, dass ich viel in Foren unterwegs bin, deshalb will ich mich auch nicht so gerne registrieren mit meiner Mailadresse. Ist blöd, ich weiß....

Danke auf jeden Fall für deine Wünsche! Ich hoffe auch, dass das Timing passt!


  Re: Dringend - VZO - Antwort bitte auch vom Team wenn möglich
no avatar
  Beumer
schrieb am 17.07.2019 16:15
Hey,

ich hoffe, es kann mir nochmal jemand helfen, denn ich bräuchte nun anderweitig Hilfe:

Ich war heute um 14 Uhr dann doch bei meiner Frauenärztin zum US, weil ich heute morgen auch noch extremen Ausfluss hatte.

Tatsächlich maß das Follikel nun 1,9 x 2,1 mm, also 20 mm Durchmesser.

Freie Flüssigkeit war noch nicht im Bauchraum zu sehen.

Die Schleimhaut war zwar noch dreischichtig, allerdings war sie im Vergleich zum letzten Mal ein wenig geschrumpft. Die Ärztin hat extra mehrmals nachgemessen, aber sie war tatsächlich niedriger als noch am Montag.

Leider hatte ich dieses Phänomen der schrumpfenden Schleimhaut bisher immer erst, nach dem ich den Eisprung ausgelöst habe.

Jetzt habe ich total Angst, dass der Follikel schon am Springen ist und unser Geschlechtsverkehr heute Abend schon zu spät ist traurig.

Kann mir jemand - oder das Team - sagen, ob es zu diesem vermutlich angehenden Eisprung schon zu spät für GV ist? Mein Mann kommt heute Abend um 20 Uhr nach Hause, das wäre der frühste GV der möglich ist.

LG,
Beumer


  Werbung
  Re: Dringend - VZO - Antwort bitte auch vom Team wenn möglich
no avatar
  Beumer
schrieb am 17.07.2019 16:46
Kleiner Nachtrag: LH-Wert ist 26,1.

Bedeutet das nun, dass der Eisprung schon im Gange ist oder müsste der Wert dann höher sein?


  Re: Dringend - VZO - Antwort bitte auch vom Team wenn möglich
no avatar
  as87
Status:
schrieb am 17.07.2019 18:44
Ich kenne mich mit Werten leider gar nicht aus. Aber selbst WENN der Eisprung schon im Gang ist - man sagt, das Ei ist dann noch 24 Std befruchtungsfähig. Dann seid ihr doch heute Abend noch gut in der Zeit, denke ich. Vielleicht hilft dir dieser Gedanke, damit es nicht in Stress ausartet.
Ich wünsche euch viel Glück, dass es klappt! Der wievielte Versuch ist das denn bei euch?
Alles Gute smile


  Re: Dringend - VZO - Antwort bitte auch vom Team wenn möglich
no avatar
  Beumer
schrieb am 17.07.2019 18:45
Leider ist nun auch noch mein Zervixschleim komplett gekippt. Er war eben total klumpig traurig

Wir hatten nun zwar noch Geschlechtsverkehr, mein Mann meinte aber auch, dass ich total trocken sei.

Können die Spermien jetzt überhaupt noch durch den Schleim gekommen sein?

Vermutlich war der Eisprung ja schon gestern oder heute morgen...


  Re: Dringend - VZO - Antwort bitte auch vom Team wenn möglich
no avatar
  littlemeamy
Status:
schrieb am 18.07.2019 08:36
Guten Morgen,

da deine Ärztin den Follikel mittags noch gesehen hat, kann - sofern sie beim US vor ein paar Tagen keinen zweiten großen Follikel übersehen hat - der Eisprung nicht schon am Vorabend gewesen sein. Die Größe und der LH-Wert sprechen dafür, dass er aber schon "eingeleitet" wurde. Vom Timing her sollte der GV also noch nicht zu spät gewesen sein.

Was das mit deinem ZS war und ob da die Spermien überhaupt durchkommen, kann ich dir leider nicht sicher beantworten. Ich würde sagen: ihr habt euer Bestes getan, alles weitere liegt nicht in eurer Hand (selbst bei perfektem ZS).

Gute Nerven für die WS!


  Re: Dringend - VZO - Antwort bitte auch vom Team wenn möglich
no avatar
  Beumer
schrieb am 18.07.2019 14:41
Liebe Amy,

vielen Dank für deine Antwort. Das klingt nach einer plausiblen Einschätzung. So, wie du es sagst, wird es wohl sein! Das einzige, was bei mir ggf. noch etwas anders ist, ist, dass meine Follikel in den letzten Zyklen auch nach Eisprung noch "normal" im US aussahen. Meine Ärztin sagte, dass die stimulierten Follikel in manchen Fällen einfach so bestehen bleiben, obwohl ein Eisprung erfolgt ist.

Ich frage mich allerdings, ob der Zervixschleim ggf. in den letzten Zyklen zum Eisprungtag ggf. auch schon so klumpig war und ich es nur nicht gemerkt habe, weil ich da immer noch Sperma vom Vortag intus hatte (das sieht ja häufig so ähnlich aus wie spinnbarer Schleim).

Aber du hast Recht: Man kann sich nur den Kopf zermatern, wie weit der Eisprung nun schon fortgeschritten war oder nicht. Man wird es nicht mehr herausfinden können.

Ich hoffe, dass meine Nerven die nächsten 2 Wochen durchhalten.

Ganz, ganz vielen Dank für deine Antwort und dein Daumendrücken!!!


  Re: Dringend - VZO - Antwort bitte auch vom Team wenn möglich
avatar  Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 21.07.2019 19:32
Wenn der Follikel 20 mm groß war und der LH-Wert hoch, dann war das Timing optimal, wenn Sie am gleichen Tag Verkehr hatten.

Dass die Frauenärztin an einem dreidimensionalen Objekt wie einem Follikel auch drei Messungen durchführt, ist nicht zu beanstanden.

Wenn Sie hier Ihre Email eingeben, um Antworten auf diese Nachrichten zu bekommen, dann ist es eigentlich sicherer, wenn Sie sich anmelden. Dann Ist Ihre Email mit einem 128-Bit-Schlüssel verschlüsselt.

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Re: Dringend - VZO - Antwort bitte auch vom Team wenn möglich
no avatar
  Beumer
schrieb am 22.07.2019 13:46
Lieber Herr Dr. Breitbach,

wow, ganz vielen, herzlichen Dank, dass Sie sich die Mühe gemacht haben, den ganzen Textverlauf zu lesen und mir zu antworten!

Tatsächlich haben Sie mich ein bisschen beruhigt. Ich wollte - falls es missverständlich war - auch nicht meine FA kritisieren, dass sie den Follikel in 3 Positionen gemessen hat. ich finde es ja gut, dass sie so gründlich war! Nur war es für mich irgendwie schwer nachzuvollziehen, was die verschiedenen Größen zu bedeuten haben. Aber jetzt, wo sie das mit der 3-Dimensonalität erklärt haben, macht das natürlich Sinn Achso!.

Noch eine Frage, wenn es in Ordnung ist:

Ich habe den Progesteronwert aus der Blutprobe am Mittwoch nachbestimmen lassen.

Um 14 Uhr lag Progesteron bei: 1,32 ng/ml.

Um 19 Uhr hatten wir GV.

Können Sie mich immer noch beruhigen, dass der GV nicht zu spät kam? Der Eisprung war ja auf jeden Fall im Gang, wenn ich das richtig verstehe? Und es gibt doch noch die Kapazitationszeit der Spermien? Das könnte schon ziemlich knapp werden, oder?

Würde mich seeeehr über eine Antwort freuen!!!


  Re: Dringend - VZO - Antwort bitte auch vom Team wenn möglich
no avatar
  littlemeamy
Status:
schrieb am 22.07.2019 13:58
Zitat
Beumer
Kleiner Nachtrag: LH-Wert ist 26,1.

Bedeutet das nun, dass der Eisprung schon im Gange ist oder müsste der Wert dann höher sein?

Liebe Beumer,

kurze Verständnisfrage dazu. Von wann ist denn nun dieser LH-Wert 26,1 und von wann der nachbestimmte Wert von 1,32?

Aber letztlich macht das nun keinen Unterschied mehr, der Kas is bissn 😉 mach dich nicht verrückt!


  Re: Dringend - VZO - Antwort bitte auch vom Team wenn möglich
no avatar
  Beumer
schrieb am 22.07.2019 14:19
Hey Amy,

Die Blutwerte sind beide aus der Blutprobe vom letzten Mittwoch um 14 Uhr.

Den LH-Wert hatte ich direkt bestimmen lassen, Progesteron - aus dem selben Blut - jetzt noch nachträglich (Blutproben werden im Labor ja eine bestimmte Zeit aufgehoben, deshalb konnte ich den Wert aus der Probe noch nachbestimmen lassen).

Also übersichtlicher:

Mittwochmittag um 14 Uhr folgende Blutwerte:

LH: 26
Progesteron: 1,32 ng/ml.

GV leider erst am Abend um 19 Uhr.

Das war dann wohl zu spät, oder?

LG


  Re: Dringend - VZO - Antwort bitte auch vom Team wenn möglich
no avatar
  littlemeamy
Status:
schrieb am 22.07.2019 14:28
Ach jetzt, sorry, hatte mich verlesen. Hab bei beiden Werten an LH gedacht und war daher verwirrt.


  Re: Dringend - VZO - Antwort bitte auch vom Team wenn möglich
no avatar
  Beumer
schrieb am 22.07.2019 14:50
Kein Problem!

Zum Progesteronwert hast du vermutlich keine Einschätzung? ES war dann ja vermutlich schon im Laufe des Mittwochvormittags traurig




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019