Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Chromosomenuntersuchung des Embryos bei IVF: Werden zu viele Embryonen aussortiert?neues Thema
   Schilddrüsenantikörper in der Schwangerschaft: Muss man L-Thyroxin geben?
   Krebserkrankungen nach Hormonbehandlung: Neue Daten

  Letrozol wer kennt sich damit aus..
no avatar
  adlerherz
schrieb am 09.07.2019 09:06
Hallo ihr lieben
Wenn man Letrozol bekommt ist dann immer eine ES auslösende Spritze notwendig ? Oder geht es auch ohne ?


  Re: Letrozol wer kennt sich damit aus..
no avatar
  xKirschblüte
Status:
schrieb am 09.07.2019 10:27
Hallo,

ich habe öfter mit Letrozol stimuliert und die Spritze bekommen. Bisher wurde immer bei 20mm an Zt 16-18 ausgelöst, in diesem Zyklus war der Follikel bei 23mm an Zt14 noch nicht selbst gesprungen.
So kannst du sicher gehen, dass der Follikel wirklich springt und weißt auch wann und kannst besser timen.


  Re: Letrozol wer kennt sich damit aus..
no avatar
  adlerherz
schrieb am 09.07.2019 12:20
Zitat
xKirschblüte
Hallo,

ich habe öfter mit Letrozol stimuliert und die Spritze bekommen. Bisher wurde immer bei 20mm an Zt 16-18 ausgelöst, in diesem Zyklus war der Follikel bei 23mm an Zt14 noch nicht selbst gesprungen.
So kannst du sicher gehen, dass der Follikel wirklich springt und weißt auch wann und kannst besser timen.
Herzlichen Dank für die rasche Antwort


  Re: Letrozol wer kennt sich damit aus..
no avatar
  Jella85
schrieb am 09.07.2019 16:23
Bei mir ists genauso. Mit Auslösespritze wurde ich auch schwanger, nur leider hatte der Kleine eine Trisomie 10. Aber immerhin...ich wurde schwanger! Keine Angst vor der Spritze!


  Werbung
  Re: Letrozol wer kennt sich damit aus..
no avatar
  xKirschblüte
Status:
schrieb am 09.07.2019 18:38
Angst muss man davor wirklich nicht haben. Ich habe mich 3x selbst gespritzt, obwohl ich Spritzen wirklich hasse. Die ist sooo dünn, die merkt man nicht und geht durch die Haut wie durch Butter.


  Re: Letrozol wer kennt sich damit aus..
no avatar
  Maus89
Status:
schrieb am 10.07.2019 21:32
Ich bin aktuell im ersten Versuch mit letrozol und bei einem Follikel von 20mm sollte ich die auslösespritze setzen wobei meine Ärztin meinte das der Eisprung wohl schon von selbst in Gang ist diese ihn aber unterstützt. Gesehen hat sie das wohl an der Schleimhaut.


  Re: Letrozol wer kennt sich damit aus..
no avatar
  Jella85
schrieb am 19.07.2019 22:09
Diesmal muss ich viel Letrozol nehmen. Kann dran liegen, dass mein Körper nach AS noch nicht so auf erneute Schwangerschaft eingestellt ist..oder alles noch durcheinander ist. 10 Tage lang 2 Tabletten. Aber Folli wächst. Immerhin...
Letztes Mal (GVnP) waren es gerade mal 4 Tage, bei der IVF davor 7 Tage




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019