Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?neues Thema
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?
   In welcher SSW bin ich? So berechnet man die Schwangerschaftswoche

  SonneSummertime-Goldie-piepSonne
no avatar
  Traeumeli
schrieb am 05.07.2019 13:26
Hallo meine lieben Goldies,

jammerschade, dass fast keiner mehr schreibt hier.

Deshalb ihr Lieben, piept doch mal in der sommerlichen Hitze, wobei es momentan ja fast schon kühl ist smile.

Liebe Jana, ich würde bezüglich der Stimulation der Spenderin auf deine Klinik vertrauen. ich habe die Erfahrung gemacht, dass eine schnelle Stimu nicht unbedingt die ausbeute bei der Spenderin erhöht. Also wünsche ich dir viel Geduld, am Ende tolle Blastos und nach dem Transfer schönes Brüten.

Liebe Linda, was macht den deine Stimu? Und wann ist Punktion bzw. Transfer?

Liebe Meeresperle, du hattest ja im letzten Piep so viel wahres geschrieben. Ich kann mich erinnern, dass ich nach der Geburt z.B. von unserer Möhre neben dem Glück auc eine unendliche Müdigkeit ob des langen Weges und dem Erreichten und Geschafften empfunden habe. Und das hielt auch recht lange unterschwellig an.
ich wünsch dir alles alles Gute und einen weite Blick voraus, das Leben ist zu einmalig und ich wünsch dir, dass du es wieder genießen kannst.

Liebe Merle, ich denk ganz oft an Dich, vor allem weil wir ja mal einen hübschen Spaziergang gemacht haben.... falls du mal in der Nähe bist und ganz viel Lust verspürst uns zu besuchen.. schreib einfach kurz...

Liebe Stuttgart-Treff-Mädels... was treibt ihr denn? geht's Euch gut.. und trefft ihr Euch denn ab und an...?

Liebe Kala/Cara... einfach kurz knuddel - PN folgt.

Tanahu, Ohappy, Becclip, was machen denn Eure kleinen Wunder?

An alle die ich vergessen habe..... ich wünsch Euch eine tolle Sommerzeit! und piept doch mal...

mein Wunsch wäre, dass das neue Oldie but Goldies animiert diesen Langezeit wundervollen Piep wieder mit Leben zu füllen...

war er doch für uns alle für laaaaange Zeit ein zu Hause. Zum Frust ablassen, Fragen stellen, imaginären Knuddlern abholen. Ich hab viel gelacht mit Euch und auch geweint mit Euch....

wäre zu schade, wenn der Piep vor sich hindümpelt.

in diesem Sinne

ein wundervolles Wochenende

Eure TräumeliLiebe mit Möhre (bald 11 Monate)


  Re: SonneSummertime-Goldie-piepSonne
no avatar
  Ich_bins_kurz
schrieb am 09.07.2019 14:40
Liebes Träumelie, liebe Goldies - wer noch da ist von Ihnen -
ab und an schau ich hier ins Forum rein.

Wir hatten unseren letzten Versuch und die dritte Nullrunde im Januar. Seither ist bei uns nichts mehr gewesen, außer meine Behandlung zur Quecksilberentgiftung beim Heilpraktiker (es glaube daran, wer mag - ich mach es jetzt einfach mal). Wir sind im 85. Übungszyklus auf natürlichem Weg - auch hier immer Nullrunden. Mein Mann will nicht mehr anders versuchen und ich bin mal so oder so drauf.

Langsam packe ich die Babysachen zum Verkauf. Dann wieder denke ich, dass doch noch was kommt...

Die Arbeit hat mich voll im Griff und jede restliche Minute gehört meinem wundervollen Moggele (inzwischen ein halber Moggel-Man). Wir sind nun schon längere Zeit Tag und Nacht trocken, im Oktober kommt er in den Kindergarten und wir reisen, so viel wir können. Ja, so lässt es sich auch irgendwie leben... wenn nicht immer wieder, wie schon oben gesagt...

Am Wochenende hätte unser Mädel den 4. Geburtstag gehabt und da sinkt die Stimmung dann schon noch...

In meinem Bekanntenkreis purzelt es nur so von Schwangerschaften über 40. Auch jenseits der 43 kommen immer wieder welche dazu. Auf natürlichem Weg und eine auch künstlich mit 46. Wahnsinn!

Lasst Euch also nicht verunsichern angesichts Eures Alters. Es geht. Wenn auch nicht bei allen traurig

Liebe Grüße
Babette


  Re: SonneSummertime-Goldie-piepSonne
no avatar
  Lilja100
schrieb am 09.07.2019 19:57
Zitat
Ich_bins_kurz
In meinem Bekanntenkreis purzelt es nur so von Schwangerschaften über 40. Auch jenseits der 43 kommen immer wieder welche dazu. Auf natürlichem Weg und eine auch künstlich mit 46. Wahnsinn!

Lasst Euch also nicht verunsichern angesichts Eures Alters. Es geht. Wenn auch nicht bei allen traurig


Ich bin dieser Mär leider auch lange aufgesessen, dass wenn bei der Frau alles ok zu sein scheint auch jenseits der 40 vielleicht einen etwas längeren Atem benötigt bis es klappt, aber es mit ein bisschen mehr Geduld dann nur so "purzelt" und in den meisten Fällen am Ende gesagt wird "es geht".

Die eigene Erfahrung, die zahlreichen Fälle in den Kinderwunschforen, die vielen Frauen, die dann nach langen Jahren des "es geht" doch bei EZS gelandet sind und es bereut haben, dass sie viel zu lange im großen Glauben einer Mini-Chance hinterhergerannt sind und auch das, was man im Bekanntenkreis meist nur hinter vorgehaltener Hand mitbekommt, haben mich aber eines Besseren belehrt. Ich finde es hilft viel mehr, da realistisch zu sein. Und das heißt leider, dass es in ganz vielen Fällen trotz noch guter Hormonwerte halt jenseits der 40 nicht mehr klappt und sogar schon mit Mitte 30 eine längere Odyssee werden kann. Es sollte da auch nicht verschwiegen werden, dass die Baby-take-home-rate mit 46 bei einer künstlichen Befruchtung im Optimalfall bei rund 1% liegen dürfte, wenn überhaupt. Klar ist das nicht 0 und die Chance ist immerhin höher als ein Lottogewinn. Dennoch ist die Wahrscheinlichkeit recht hoch, dass in solchen Fällen dann halt doch eine EZS im Spiel war.


  Re: SonneSummertime-Goldie-piepSonne
no avatar
  46
schrieb am 09.07.2019 21:13
lilja...ich_bins_kurz war vermutlich bei der Zeugung dabei, daher weiss sie, dass die 46 Jährige auf natürlichem Weg schwanger geworden ist zwinker
Im Ernst, es ist schon sehr naiv anzunehmen, dass bei einer 46 jährigen keine EZS im Spiel ist. Und klar, warum sollten die Leute diese Info vor sich her tragen, dass das Kind durch EZS entstanden ist.... Würde ich auch für mich behalten....

Ich finde dieses verharmlosen der Situation wie es hier immer geschieht auch sehr ermüdend und weltfremd...und das schlimmste: ahnungslose Frauen können es glauben und treffen so dann falsche Entscheidungen....


  Werbung
  Re: SonneSummertime-Goldie-piepSonne
no avatar
  Ich_bins_kurz
schrieb am 09.07.2019 23:17
Jeder kann glauben, was er will. Ich sag nicht, ich hätte die Weisheit mit Löffeln gegessen.

Die Leute sind so eng mit mir befreundet, dass ich mir sehr sicher bin, dass die Kinder nicht künstlich befruchtet sind. Natürlich stehen dem viele gegenüber, bei denen es nicht klappt. Weder jünger noch überhaupt natürlich. Auch jünger und künstlich nicht. Was darf man da noch sagen?

Hier im Forum Cara als Beispiel. Weiter unten der Post einer 43 jährigen. Ich habe nie behauptet, dass das allen geschenkt ist. Aber es ist halt auch nicht völlig aus der Welt.

Argh, nach 7 Jahren im Forum glaube ich, es ist endgültig Zeit, sich hier nicht mehr zu äußern!

46 - anonym Zeug raushauen ist die leichteste aller Übungen!

Ciao, ihr Lieben Goldies von früheren Zeiten. Ich wünsch euch - was immer ihr glaubt - alles Gute.

Babette


  Re: SonneSummertime-Goldie-piepSonne
no avatar
  mariechen74
schrieb am 09.07.2019 23:27
Zitat
46
lilja...ich_bins_kurz war vermutlich bei der Zeugung dabei, daher weiss sie, dass die 46 Jährige auf natürlichem Weg schwanger geworden ist zwinker
Im Ernst, es ist schon sehr naiv anzunehmen, dass bei einer 46 jährigen keine EZS im Spiel ist. Und klar, warum sollten die Leute diese Info vor sich her tragen, dass das Kind durch EZS entstanden ist.... Würde ich auch für mich behalten....

Ich finde dieses verharmlosen der Situation wie es hier immer geschieht auch sehr ermüdend und weltfremd...und das schlimmste: ahnungslose Frauen können es glauben und treffen so dann falsche Entscheidungen....

Natürlich kann man sich nicht darauf verlassen, dass es Ü40 noch klappt, man muss realistisch sein, aber nicht hoffnungslos. Die älteste Patientin in meiner Kiwu War wohl tatsächlich 46. Da deutsche Kiwu wohl kaum EZS. Ich werde bei Geburt 45 sein. Nein die Eizelle nicht, die ist 43 oder jünger, denn es War eine Kryo, aber es ist meine eigene. Auch so kann es sein. Bei Ü40 immer eine EZS zu unterstellen finde ich genauso unpassend wie falsche Sicherheiten zu schüren, dass noch alles möglich ist.
Dass zwei Schwangerschaften mit Ü40 eher ein Wunder als selbstverständlich sind, ist mir dabei sehr bewusst. Ich denke, jede muss für sich selbst entscheiden, wie lange sie welchen Weg verfolgen will.

LG, Mariechen


  Re: SonneSummertime-Goldie-piepSonne
no avatar
  Beccipliep
Status:
schrieb am 10.07.2019 09:34
Liebe Mariechen,

wie schön, dass du schon so weit bist, ich wünsche dir einen guten Endspurt!

Bei uns sind gerade auch sehr viele spontane, künstliche und EZS-Schwangerschaften von Ü40-Mamas entstanden. Eine ist tatsächlich jetzt mit 45 spontan schwanger geworden, nachdem vorher mehrere ICSIs erfolglos waren. Auch hier war ich wie Babette nicht bei der Zeugung dabei.
Ich würde mich da Mariechen anschließen, man muss realistisch, aber nicht hoffnungslos sein. Und ich glaube, dass die individuellen Voraussetzungen hier sehr weit auseinanderliegen.

Liebe Babette, schön von dir zu lesen. Dein Leben jenseits des Kinderwunsches klingt sehr ausgefüllt, ich wünsche dir sehr, dass du bald deinen Frieden findest.

Liebe Merle: knuddel

Me: unser kleiner Junge ist jetzt schon acht Monate alt und fängt gerade an zu krabbeln. Wir sind jeden Tag dankbar für dieses große Wunder.
Ich bin inzwischen auch schon 41, meine Mann möchte keine Kryos mehr abholen, er hat Angst, wieder in diese schreckliche Kinderwunschspirale zu kommen, Angst vor weiteren Verlusten. Ich möchte schon, aber seine Argumente sind nachvollziehbar. Mal sehen, wohin uns unser Weg noch führt. Auf jeden Fall wird es keine Stimulation mehr geben.

Ich freue mich immer, von Neuen und Alten zu lesen, und hoffe, dieser Piep bleibt lebendig. Inhaltlich kann ich zu medizinischen (G)Oldie-Themen leider nichts beitragen, zumindest in diesem Bereich hatten wir Glück.

Liebe Grüße auch an alle Unerwähnten,
Beccipliep


  Re: SonneSummertime-Goldie-piepSonne
avatar  Hakuna Matata
Status:
schrieb am 10.07.2019 10:46
Eigentlich wollte ich hier auch nicht mehr schreiben. Aber ich möchte etwas zur Einstellung was sagen. Jeder Mensch hat eine selektive Wahrnehmung, es ist nie objektiv. Wenn ich jemanden in einen Raum schicke mit dem Auftrag alle rote Gegenstände darin zu finden und zu merken, dann wird dieser jemand nach dem Verlassen des Raums ziemlich viele oder alle benennen können. Wenn ich ihn dann nach blauen Gegenständen frage (ohne dass er den Raum noch mal betreten darf), dann wird es mau-mau aussehen. Nicht, weil es keine blaue Gegenstände da wären, aber man hatte den Fokus eben auf rote als man im Raum war, daher waren die blauen quasi nicht existent.

Genauso ist es mit den Schwangerschaften Ü40. Wenn eigener Fokus darauf liegt, dann wird gefühlt jede Ü40 schwanger, nur man selbst nicht. Genauso ist es aber auch umgekehrt rum. In meinem Umkreis kenne ich keine Ü40 Schwangere (oder ich nehme sie nur nicht wahr). Das heißt alle haben Recht.

Ich war immer der Meinung, dass wenn man kämpft, wenn man "richtige" Einstellung hat, wenn man Ausdauer hat und nicht aufgibt, dann wird man am Ende belohnt. Das war meine persönliche Erfahrung. Durch diesen Piep habe ich lernen müssen, dass nichts davon sein muss. Nur kann. Ich würde keine Frau Ü40 mehr zum uneigeschränkten Kampf ermuntern. Vor allem nicht wenn es um spontane Schwangerschaften geht. Und ab 44 würde ich auch schon künstliche Befruchtung mit eigener Eizelle als unwahrscheinlich (wenn auch nicht unmöglich) sehen.

Wichtig ist für Oldies: keine Zeit zu verlieren! Jeder Monat zählt! Wenn keine Schwangerschaft vor dem 41. Lebensjahr spontan eingetreten sind, dann braucht man auch nicht mehr darauf zu hoffen. Wenn es wichtig ist, genetisch eigenes Kind zu haben, dann ganz schnell zu KiWu. Viele KiWus nehmen ab dem 44. Lebensjahr keine mehr auf und es wird einen Grund haben, warum. Sie wollen ja auch Geld verdienen, aber wenn sie dann auf zahlenden Kunden freiwillig verzichten...

Heilpraktiker, Yoga und Co. sind prima, wenn es einem gut tut. Darf und muss sein Ist schon mehrfach bewiesen, dass unser Gedanken uns heilen können (s. Placebo). Es ist egal, was die anderen sagen, man macht es ja nicht für die und es muss ja nicht denen gut tun. ABER: wenn man es ernst meint, darf man die klassische Medizin dabei nicht über Bord werfen. BEIDES zusammen ist die Lösung. Die alternative Medizin darf nur als komplementär und nicht als alternativ in diesem Fall betrachtet werden.

Daher wäre mein Rat: alternative Medizin für die Seele, klassische Medizin für den Körper (sie schert sich leider nicht um die Seele) und keine Zeit verlieren. Die Uhr tickt. Jetzt.


  Re: SonneSummertime-Goldie-piepSonne
no avatar
  blackmoon
Status:
schrieb am 10.07.2019 11:50
Zitat
46
lilja...ich_bins_kurz war vermutlich bei der Zeugung dabei, daher weiss sie, dass die 46 Jährige auf natürlichem Weg schwanger geworden ist zwinker
Im Ernst, es ist schon sehr naiv anzunehmen, dass bei einer 46 jährigen keine EZS im Spiel ist. Und klar, warum sollten die Leute diese Info vor sich her tragen, dass das Kind durch EZS entstanden ist.... Würde ich auch für mich behalten....

Ich finde dieses verharmlosen der Situation wie es hier immer geschieht auch sehr ermüdend und weltfremd...und das schlimmste: ahnungslose Frauen können es glauben und treffen so dann falsche Entscheidungen....

Da muss auch ich mal kurz was schreiben. Mir scheint da jemand auf Diskussionen aus zu sein, denn wenn man anonym antwortet und dann noch nicht mal richtig gelesen hat, was man da niedermachen möchte, dann geht es da jemandem entweder gerade psychisch besonders schlecht, was mir sehr leid tut !!!! Oder diejenige möchte wirklich, dass der (G)Oldie-Piep nur noch aus Diskussionen besteht, anstatt Mädels, die auch mal von ihrem Glück jenseits der 40 berichten dürfen !? 🤔

In dem von Dir gemeinten Post von Babette steht EINDEUTIG: künstlich mit 46... also hast Du dies schonmal grundsätzlich falsch ausgelegt. Und wir alle, die wir schon Kryos hatten, wissen, dass man auch einen EIGENEN Embryo von vor Jahren zurückbekommen könnte...
Es ist also in meinen Augen noch naiver bei einer Frau jenseits der 40 direkt von EZS auszugehen... man darf auch mit ü40 mit eigenen EZ probieren und es gibt auch in meinem Umfeld Frauen, die nach künstlichen Befruchtungen Jahre später spontan schwanger wurden...
Darum habe ich „ahnungslose Frau“ beschlossen nun lieber zu verhüten, auch wenn es bei mir erst durch den 4. TF geklappt hat... ich bin mit 40 sicher noch nicht zu alt um spontan schwanger zu werden...

Liebe Grüße bm


  Re: SonneSummertime-Goldie-piepSonne
avatar  Hakuna Matata
Status:
schrieb am 10.07.2019 11:50
Zitat
Ich_bins_kurz
Jeder kann glauben, was er will. Ich sag nicht, ich hätte die Weisheit mit Löffeln gegessen.

Die Leute sind so eng mit mir befreundet, dass ich mir sehr sicher bin, dass die Kinder nicht künstlich befruchtet sind. Natürlich stehen dem viele gegenüber, bei denen es nicht klappt. Weder jünger noch überhaupt natürlich. Auch jünger und künstlich nicht. Was darf man da noch sagen?

Hier im Forum Cara als Beispiel. Weiter unten der Post einer 43 jährigen. Ich habe nie behauptet, dass das allen geschenkt ist. Aber es ist halt auch nicht völlig aus der Welt.

Argh, nach 7 Jahren im Forum glaube ich, es ist endgültig Zeit, sich hier nicht mehr zu äußern!

46 - anonym Zeug raushauen ist die leichteste aller Übungen!

Ciao, ihr Lieben Goldies von früheren Zeiten. Ich wünsch euch - was immer ihr glaubt - alles Gute.

Babette
Babette, nimm es nicht persönlich. Aus vielen spricht die Verzweiflung. Versetzte dich einige Jahre zurück. Oldie oder kurz davor, kinderlos, dicke Verluste - es gab damals zugegeben Momente, dass man die, die es bereits wenigstens ein Mal geschafft haben, gehasst hat. Zumindest nicht als die, die in einem Boot sitzen wahrgenommen. Ich kann mich noch entsinnen. Es war so.

Und dieses Forum ist auch dafür da, um diese bodenlose Frust, tiefste Verzweiflung und die mieseste Gefühle ausleben zu können. Wo denn sonst? Und ja, auch und vor allem anonym. Wenn dir der Kragen platzt, wenn die Menschen um dich rum, von der Entspannung reden oder dass das Leben ohne Kinder auch wunderschön sein kann... Aber es kocht innerlich, am liebsten würde man die Wut in die Welt ganz laut rausschreien.... Wer kann es verstehen, wenn nicht die, die schon mal selbst in diesem Boot gesessen haben?

Du bist noch nicht fertig. Komm zurück zwinker


  Re: SonneSummertime-Goldie-piepSonne
no avatar
  46
schrieb am 10.07.2019 12:10
Also hoppla Hakuna...aus mir spricht keine Verzweiflung, aus ich_bins_kurz aber schon. Wir haben schon ein Embryonenspende Kind, einfach weil mit 42 wie zu erwarten NICHTS mehr gegangen ist. Trotz guter Hormonwerte. Auch unsere guten Freunde wissen das nicht und glauben das Kind war eine Verhütungspanne. Das steht uns so viel besser. So kommt man als super fruchtbar rüber :-D Also man darf echt nicht alles glauben, was Leute verklickern!

Und ja, wir würden gerne ein Geschwisterchen haben und ich würde mich gerne hier austauschen ABER hier ist mir noch viel zu viel Mutti Talk (der kommt von mir sicher nicht, ich will Kinderlose nicht verletzen) ich würde gerne einen neuen Piep eröffnen aber es wäre schön, wenn die Mutti Talker mit abgeschlossenem Kinderwunsch ins Elternforum wechseln würden. Wir wollen uns gerne über medizinische und sonstige Aspekte austauschen...nur ein lieb gemeinter Gedanke!


  Re: SonneSummertime-Goldie-piepSonne
avatar  Hakuna Matata
Status:
schrieb am 10.07.2019 12:19
Zitat
46
Also hoppla Hakuna...aus mir spricht keine Verzweiflung, aus ich_bins_kurz aber schon. Wir haben schon ein Embryonenspende Kind, einfach weil mit 42 wie zu erwarten NICHTS mehr gegangen ist. Trotz guter Hormonwerte. Auch unsere guten Freunde wissen das nicht und glauben das Kind war eine Verhütungspanne. Das steht uns so viel besser. So kommt man als super fruchtbar rüber :-D Also man darf echt nicht alles glauben, was Leute verklickern!

Und ja, wir würden gerne ein Geschwisterchen haben und ich würde mich gerne hier austauschen ABER hier ist mir noch viel zu viel Mutti Talk (der kommt von mir sicher nicht, ich will Kinderlose nicht verletzen) ich würde gerne einen neuen Piep eröffnen aber es wäre schön, wenn die Mutti Talker mit abgeschlossenem Kinderwunsch ins Elternforum wechseln würden. Wir wollen uns gerne über medizinische und sonstige Aspekte austauschen...nur ein lieb gemeinter Gedanke!
Ich schreibe hier nichts über meine Kinder. Der Post oben ist ausschließlich an die Oldies mit Kinderwunsch und nicht an die Mutties gerichtet. Ich bin selbst ein Monat vor meinem 41. Geburtstag mit meinem kleinsten Sohn schwanger geworden. Mit eigener Eizelle. In Deutschland, in einer KiWu. Ob man es nun glaubt oder nicht. Ich habe keinen Grund zu lügen, da ich hier anonym unterwegs bin.

Und wie ich oben bereits geschrieben habe, ich glaube selbst nicht (mehr) an zahlreiche spontane Wunder der Ü40-Fraktion. Machbar - ja, aber bei weitem keine Garantie. Und wenn man es ernst meint, wenn man sagt, ich will unbedingt, dann muss dafür auch etwas tun und vor allem schnell tun. Und damit meine ich - mehr als nur GVnP und mehr als nur Heilpraktiker. Ist man jenseits von 43, dann realistisch werden und nach Plan B umschauen. Wie auch immer er aussehen soll.


  Re: SonneSummertime-Goldie-piepSonne
no avatar
  46
schrieb am 10.07.2019 12:25
@hakuna...mit den unangenehmen Mutti Talkern meinte ich nicht dich...das sind schon andere.
Ich kenne deine Geschichte sehr gut und sie erscheint glaubhaft (wir sind ja alle anonym hier). Du hattest sehr viel Glück bei allem Unglück. Ich habe von 32 bis 42 10 jahre mit eigenen Eiern vertan nur um dann zu EZS zu wechseln. Dein Glück ist bei allem Unglück sehr rar.
Schon ab 30 wird es schwieriger, nicht erst ab 43, meine Meinung....


  Re: SonneSummertime-Goldie-piepSonne
no avatar
  blackmoon
Status:
schrieb am 10.07.2019 12:26
...und wenn man sich daran stört, kann man im Geschwister-Piep mitschreiben, da verletzt man auch keine kinderlosen und auch keine Mädels, die nach vielen Jahren Kampf ihr Glück mit denen teilen wollen, die mit ihnen gekämpft haben 😉


  Re: SonneSummertime-Goldie-piepSonne
no avatar
  46
schrieb am 10.07.2019 12:47
Zitat
blackmoon
...und wenn man sich daran stört, kann man im Geschwister-Piep mitschreiben, da verletzt man auch keine kinderlosen und auch keine Mädels, die nach vielen Jahren Kampf ihr Glück mit denen teilen wollen, die mit ihnen gekämpft haben 😉

Und der richtige ort dafür ist das Elternforum :-D




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019