Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Re: IUI/IVF/ICSI- Piep Juli 2019
no avatar
   larissa5
Status:
schrieb am 27.07.2019 10:54
Küstenkind, es tut mir so leid traurig
Hoffe auch dass ihr bald herausfindet, woran es liegt.


  Re: IUI/IVF/ICSI- Piep Juli 2019
avatar    Küstenkind
Status:
schrieb am 27.07.2019 12:21
ja danke euch zwei knuddel das würde zumindest die 1000 Fragezeichen im Kopf entfernen & man hat was woran man aufbauen kann (arbeiten kann) ....

wir gehen uns jetzt ablenken genießen den Tag auf den Wallensteintagen - jährliches Spektakel bei uns in der Stadt smile tanzen


  Re: IUI/IVF/ICSI- Piep Juli 2019
no avatar
   xKirschblüte
Status:
schrieb am 27.07.2019 12:46
Liebe Küstenkind,

es tut mir leid, dass sich eure Hoffnung so zerschlagen hat. Allerdings glaube ich, dass es bei 33 Üz wirklich eine Ursache geben muss. Normalerweise sollte man ja ab 12 Zyklen spätestens unruhig werden. Da seid ihr ja deutlich drüber.

Ich weiß, dass es ein schwerer Schock ist, wenn man realisiert, dass das "Natürlichste der Welt" bei einem selbst nicht so klappen wird, wie es bei jeder dieser RTLII-Familien auch klappt.
Auf der anderen Seite würde ich keiner meiner Freundinnen sagen, dass sie wertloser ist, nur weil sie nicht ohne Hilfe schwanger werden kann. Da geht man mit sich selbst zu hart ins Gericht.
Ich rechne dann hoch: Wir werden etwa 80 Jahre alt. Von diesen 80 Jahren haben wir max.5 oder 6 (bei manchen auch mehr oder weniger) mit dem aktiven Kinderwunsch verbracht. 75 Jahre ohne. Dann kann ich doch meinen eigenen Wert nicht von diesen vergleichsweise kurzen Kiwu-Jahren abhängig machen und 75 tolle Jahre ignorieren? Wir sind doch soviel mehr als unsere Fruchtbarkeit.

Ich habe nun auch überlegt, was ich so alles noch machen kann, bis ich mit der Stimu starte. Das mache ich nun smile
Liebe Küstenkind, wir werden bestimmt zu unserem Baby kommen. In der KiWu sagten sie mir, dass ich noch deutlich jünger bin als der Durchschnittspatient. Daran klammere ich mich gerade. Wir müssen nur die Probleme umgehen, die eine Schwangerschaft verhindern.

Danke für eure Erfahrungsberichte, das gibt mir Hoffnung. Den Antrag meines Mannes habe ich heute weggebracht, da er das vor sich hergeschoben hat. Das wird schnell gehen. Allerdings bin ich beihilfeberechtigt, die brauchen Monate, wenn ich Anträge einreiche. Meine letzten Dokumente habe habe ich vor 2 Wochen eingereicht, allerdings ist der vorletzte von vor 6 Wochen noch nicht bearbeitet 🤤 also kann ich etwa 6 Wochen noch einplanen.
Auf der anderen Seite warten wir nun ab, dass das Land NRW unterstützt. Online steht nun, dass sie unseren Antrag genehmigen müssen, noch bevor wir einen Vertrag mit der KiWu schließen. Dann unterstützen sie btw 4 Versuche mit bis zu 900 Euro bzw den 4. mit bis zu 1800 Euro.

Liebe Grüße
🍒Kirschblüte


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 27.07.19 12:56 von xKirschblüte.


  Re: IUI/IVF/ICSI- Piep Juli 2019
no avatar
   Petra1402
schrieb am 27.07.2019 16:49
Hallo! Wir mussten nach heutigem US-Termin den Kryotransfer verschieben, weil leider der ES war und das Einnistungsfenster verpasst wurde trotz Östrogen. Jetzt starten wir im nächsten Zyklus mit einem natürlichen Kyrozyklus.


  Werbung
  Re: IUI/IVF/ICSI- Piep Juli 2019
no avatar
   DOM82
Status:
schrieb am 27.07.2019 17:28
Oh, Petra. Das ist echt blöd. Wie verträgt du die Infusionen?


  Re: IUI/IVF/ICSI- Piep Juli 2019
no avatar
   Petra1402
schrieb am 27.07.2019 17:30
Ich vertrage sie sehr gut habe keine Nebenwirkungen


  Re: IUI/IVF/ICSI- Piep Juli 2019
avatar    Küstenkind
Status:
schrieb am 27.07.2019 22:51
Liebe @Kirschblüte danke für deine Worte knuddel das ist echt sehr lieb. Mir hat man das selbe in der KiWu gesagt, das ich noch von der Fruchtbarkeit jünger bin als mein alter, das klang gut smile aber dennoch will es ja nicht klappen ....
Ja 33 Zyklen sind lang, wir haben es lange vor uns hin geschoben und ich fing dann erst an von FA zu FA zu stiefeln wo mir niemand wirklich half oder sich die Sache näher angesehen hat.
Es hieß immer *ja nehmen sie den Stress weg, dann geht das schon* oder *der ES muss schon erwischt werden, das ist pro Zyklus immer nur 1 Tag und das geht halt nicht so schnell*
Der andere wollte mir nur das Geld aus der Tasche ziehen und hat mich gar nicht ernst genommen .... wir haben uns dann viel belesen & ich fing an mir hier selbstständig Hilfe zu suchen.
Tees, Bryopullver, div Vitamine Tabletten alles durch - nix half traurig
Bis dann ein FA meinte ja dann gehen sie halt in die KIWU Klinik, ich bin mit meinem Fachwissen am Ende (der hat gar nix gemacht - nicht mal Blut abgenommen)
Eine FA hat es wenigstens dann mit Clomifen versucht, aber ich finde alles so überschnell - deswegen kam es auch, so denke ich zur Überstimulation. Also lange Rede kurzer Sinn - so richtig Hilfreich war bisher keiner bei uns & ich hab mich nie verstanden bzw geholfen gefühlt traurig

Ich hoffe dann jetzt sehr das die KIWU uns wirklich helfen kann & wir eine Lösung des Problems finden.

Drück dir die Daumen das deine Anträge rasch durchgehen & ich so schnell wie möglich einen Zyklus nutzen könnt.


  Re: IUI/IVF/ICSI- Piep Juli 2019
no avatar
   dorcca
schrieb am 28.07.2019 07:18
@küstenkind, es tut mir leid! Immer dieses ungegewisse woran es liegen kann 😔
Ich überlege ständig was das Problem sein kann..


  Re: IUI/IVF/ICSI- Piep Juli 2019
no avatar
   larissa5
Status:
schrieb am 28.07.2019 12:45
Also bei mir gibts.nicht viel neues. Hab heute noch mal mit 25er negativ getestet. Ich hab aber immer noch keine regel, was mich wundert. Normal hab ich nach 1 woche eine abstoßungsblutung. Und spüren tu ich immer noch was- zumindest bilde ich mir das ein Ich hab ne Frage
Mir bleibt nur abzuwarten, was der bluttest am di sagt...
Was meint ihr? Hab ich noch chancen?


  Re: IUI/IVF/ICSI- Piep Juli 2019
no avatar
   xKirschblüte
Status:
schrieb am 28.07.2019 14:48
An welchem Tag nach PU bist du denn heute und von welcher Marke war der 25er? Ich habe bisher nur mit 10ern getestet.


Ich bin gespannt, ob der Termin in der KiWu so wirklich stattfinden kann. Morgen werde ich den Vertrag noch nicht abgeben, sondern erstmal nach der Förderung durchs Land fragen. Die müsste ja auch beantragt werden. Ich freue mich, dass es nun langsam weitergeht smile und bin gespannt, was der morgige Tag bringt smile

Liebe Grüße
🍒Kirschblüte


  Re: IUI/IVF/ICSI- Piep Juli 2019
no avatar
   larissa5
Status:
schrieb am 28.07.2019 14:53
Ich bin rechnerisch pu+15.
Ich habe mit LKS® hCG-Schwangerschaftsfrühtest(25er) und viola schwangerschaftsfrühtest (10er) getestet.


  Re: IUI/IVF/ICSI- Piep Juli 2019
no avatar
   Beumer
schrieb am 28.07.2019 17:14
@Larissa: Oh nein, das tut mir leid traurig. Ich hatte so sehr für dich gehofft. Ich weiß immer nicht richtig, was ich wünschen soll... Vermutlich ist ein positiver BT eher unwahrscheinlich, aber trotzdem wünsche ich es dir so sehr. Ist ja echt komisch, wenn du dich eigentlich doch schwanger fühlst (und es sonst ja nicht getan hast).

Ich habe meinen Zyklus auch abgeschrieben. Habe mit 10er Ovus orakelt und bis heute (ES+11) werden die Striche immer schwächer, bzw. sind quasi ganz verschwunden. Da ich mich zusätzlich auch völlig unschwanger fühle, hab ich den Zyklus abgeschrieben.

@Küstenkind: Ich könnte mir vorstellen, dass es nach so vielen ÜZ doch vielleicht auch ein Stück befreiend ist, dass es nun "weiter" geht, oder? Bei so vielen ÜZ wird man irgendwann doch bestimmt eh immer betrübter und so kann es doch auch ein guter Schritt in die richtige Richtung sein!

@all: Für alle, die noch hoffen und bangen drücke ich fest die Daumen!


  Re: IUI/IVF/ICSI- Piep Juli 2019
no avatar
   larissa5
Status:
schrieb am 29.07.2019 20:35
Hallo mädels.
Hab immer noch keine regel, aber auch keinen positiven test. Bin mit meiner psyche am ende, hab den versuch aber so ziemlich abgeschrieben. Bin eher schon am verzweifeln, weil wir nun nur noch 1 eisbär haben. Fühl mich gerade ziemlich besch... sehr treurig


  Re: IUI/IVF/ICSI- Piep Juli 2019
no avatar
   dorcca
schrieb am 29.07.2019 20:42
Es tut mir Leid Larissa 😔

Ich habe auch keine Blutung bei früheren Versuchen gehabt. Ausser jetzt, ich blute noch immerrelaziv stark, seit 5 Tagen. Eventuell gab es doch eine kurze Einnistung? Ich weiß nicht.
Wir haben auch nur noch ein Eisbärchen. Aber ich habe mittlerweile eine Termin in Bratislava ausgemacht und will ihre Meinung auch hören.


  Re: IUI/IVF/ICSI- Piep Juli 2019
no avatar
   larissa5
Status:
schrieb am 29.07.2019 20:45
Bei uns ist das blöde, dass wir auf ezs angewiesen sind und wir keine förderung mehr haben. Wenn wir beim nächsten mal nun kein glück haben, geht es bei einem neuen versuch in den 4 stelligen bereich...




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020