Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  schwanger ja/nein 3. kind
no avatar
   bellastella83
schrieb am 02.07.2019 15:56
hallo leute ich hatte am 31.5.19 meine letzte periode 4 tage.
ich habe einen zyklus von 30 tagen nun hatte ich am 17.6,um 13 uhr positiven ovu
Zervix passte MS.GV hatten wir auch die tage oft!DI war Ovu direkt wieder negativ und plötzlich hatte ich leichten bluttropfen am
toilettenpapier und US.diese blutung ging nun 7 tage lang 2 tage leicht bräunlich hellrot,
2 tage mittel etwas dunkler dann wieder leichtes blut.so eine blutung direkt nach pos ovu hatte ich noch nie.ES müsste also Mi gewesen sein!
habe nun seid 7 tagen heißhunger mir wird bei manchem essen übel bin oft müde.am So hatte ich plötzlich fast 3 std US und an der rechten seite schmerzen.
bin jetzt NMT-3 und keine anzeichen von periode SST war negativ am SO.hab jetzt gelesen das viele tests so früh noch nicht anzeigen.
werde also SO die woche nochmal testen bin so unsicher.
FA termin werde ich auch machen sobald ich gewissheit habe.
hatte das jemand von euch auch schon mal?


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 02.07.19 16:06 von bellastella83.


  Re: schwanger ja/nein 3. kind
no avatar
   blackmoon
Status:
schrieb am 03.07.2019 01:22
Hallo Bella,

ich glaube da fragst Du im falschen Teil des Forums. Die Mädels hier haben vermutlich schon so ziemlich alle sämtliche Symptome durch, da hier alle auf Hilfe angewiesen sind. Von außen zugeführte Hormone für künstliche Befruchtung machen meist enorme und oft unterschiedliche Schwangerschaftssymptome, die leider nichts aussagen. Vermutlich hast Du daher noch keine Antwort bekommen.
Versuche es doch mal im Zyklusforum oder im Schwangerenforum, bestimmt finden sich Mädels, denen es zumindest ähnlich erging.

Wünsche Dir alles Gute

Liebe Grüße bm


  Re: schwanger ja/nein 3. kind
no avatar
   Serum
schrieb am 27.04.2020 22:39
Hallo, wir haben mit meinem Mann gerade 3 Kinder und das war anstrengend die erste Zeit, hätte ich nochmal die Wahl, hätte ich zwar ein 3. bekommen, aber nicht so schnell. Der Altersunterschied zwischen 2 letzten ist 1 Jahr. 3 finde ich noch mal eine ganz andere Nummer als 2, alles ist anstrengender und vor allem zeitaufwendiger wenn man mal spontan wohin will usw. Du hast 2 Kinder und weißt was Kinder bedeuten an Arbeit und Finanzen, wenn ihr also keine Probleme damit habt, was spricht doch dagegen? Jeder kann sich da nur selbst einschätzen.
Dein jüngeres Kind ist ja auch schon in einem relativ selbstständigen alter, da denke ich, ist das nicht ganz so hart, wie es bei mir war. Meine Kinder müssen keine Abstriche machen, jeder hat das was er braucht und für Geburtstage und Weihnachten muss man eben unterm Jahr schon ein wenig beiseite sparen und sich nicht mehr so Zeit lassen wie es z.B. Mit einem Kind war.
Und du kannst ja irgendwann auch wieder zuverdienen, wenn alle mittags betreut sind ist das auch nicht mehr Arbeit als mit 2. Alles Gute bei deiner Entscheidung und LG




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020