Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Wie wichtig ist Vitamin D bei Kinderwunsch?neues Thema
   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?

  Eisprung in Stimupause möglich?
no avatar
  Minimee2020
Status:
schrieb am 16.06.2019 12:19
Guten Tag ihr Lieben + Doc,

da ich leider vom Pech verfolgt werde brauche ich mal
den Rat der Runde.

Eventuell müssen wir die Stimu mit Pergoveris wieder
abbrechen da ich rechts eine 3 cm große Zyste habe.

Habe aber ganz normal von allein und auch stark meine Mens
ohne Gabe von Utrogest bekommen. Meine Ärztin hofft das
diese Zyste keine Hormone produziert damit wir weiter machen
dürfen. Das erfahre ich aber erst morgen so lange spritze ich
75 ie Pergoveris.

So meine Frage wäre...
Müsste ich pausieren heißt es für mich zwei Zyklen die
Pille weil die Kiwu in die Sommerpause geht bis 04.08.19.

Wie stehen die Chancen wenn ich einen Monat die Pille
nehme um die Zyste verschwinden zu lassen und dann einfach auf
ein Eisprung-Urlaubswunder hoffen würde danach?

Wäre das völliger Quatsch? Können die Medis nachwirken
in den Folgezyklen?

Meine Ärztin meint nix ist unmöglich...aber wohl eher unwahrscheinlich
weil mein AMH so hoch ist.

Wiederum hatte ich nach absetzen der Pille vor der Kiwuzeit
3x einen Eisprung bevor es wieder los ging mit den endlosen Zyklen.
Und ein Wunder hab ich ja spontan entstanden an der Hand....

Ich bin hin und her gerissen... irgendwie reizt es mich meinen
Körper die Chance zu geben was alleine zu schaffen aber ich
hab auch Angst alles noch schlimmer zu machen ich hoffe ihr
könnt mich verstehen was ich sagen möchte *lach*


Vielen Dank schon mal im Voraus für Eure Antworten.
Vielen Dank lieber Doc.

Lg Eure Minimee winkewinke


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 16.06.19 12:20 von Minimee2020.


  Re: Eisprung in Stimupause möglich?
no avatar
  littlemeamy
Status:
schrieb am 16.06.2019 14:32
Liebe minimee,

hm... das ist jetzt schwer vorherzusehen.

Was befürchtest du denn könnte schlimmeres kommen? 😉


  Re: Eisprung in Stimupause möglich?
no avatar
  Minimee2020
Status:
schrieb am 16.06.2019 15:04
@littlemeamy
Ach... das noch mehr durcheinander kommt vielleicht?
Wir hatten bis jetzt nur Pech mit der Stimu.
Nie war alles optimal...

Ich weiß auch nicht irgendwie bin ich ziemlich
genervt und traurig das es diesmal nicht klappt.
Und das der Körper leider nicht das macht was er
soll.... Bin echt gefrustet von dem ganzen Kiwu-Stress.

Und würde mir nix sehnlichster wünschen als nochmal
so spontan Ss zu werden.

Aber da bin ich ja nicht die einzige zwinker

Lg Minimee


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 16.06.19 15:06 von Minimee2020.


  Re: Eisprung in Stimupause möglich?
no avatar
  littlemeamy
Status:
schrieb am 16.06.2019 21:22
So wie ich es sehe, lief doch bisher gar nix nach Plan - ein noch größeres Durcheinander wäre also kaum möglich LOL


  Werbung
  Re: Eisprung in Stimupause möglich?
no avatar
  xKirschblüte
Status:
schrieb am 16.06.2019 21:44
Liebe TE,

ich hatte im Januar einen Zyklus ohne Stimulation, nachdem ich 6 Monate wieder die Pille genommen habe. Der zweite Zyklus fiel dann wieder aus und ich habe ab Zt 35 abgebrochen.
Das bedeutet aber nichts: Wenn dein PCOS weniger schlimm ist als meins, hast du vielleicht jetzt auch eine Chance. Letztlich liegts wohl am Schweregrad.
Dein Arzt wird dich dazu beraten können- aber ansonsten kannst du ja rechtzeitig abbrechen, oder?

Liebe Grüße
Kirschblüte


  Re: Eisprung in Stimupause möglich?
no avatar
  Minimee2020
Status:
schrieb am 16.06.2019 22:25
@Kirschblüte
Ja das denke ich auch. Vielleicht hab ich ja doch Glück
und wir dürfen morgen weiter machen. beten

Sollte es doch so sein nehm ich die Pille, werd sie 1. Monat
nehmen und dann mein Glück versuchen.

Klappt’s nicht hab ich was zum Blutung auslösen da. Ja

Vielen Dank für die Antworten Bussi




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019