Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Führt die Entfernung der Eileiter auch zu weniger Eizellen?neues Thema
   PID: Mehr Schwangerschaftsrisiken nach genetischer Untersuchung der Embryonen?
   Wie wichtig ist die Morphologie der Spermien bei der Insemination?

  10 Jahre Kinderwunsch - meine Bilanz und ein Abschied
avatar  Juna30
Status:
schrieb am 02.06.2019 17:22
Liebe Kinderwünschlerinnen, Schwangere und Mamas,

im Mai war es 10 Jahre her, dass mein Mann und ich es so richtig darauf angelegt haben noch vor der Hochzeit schwanger zu werden.
Im August ist es 10 Jahre her, dass ich mich hier angemeldet habe, weil klar war, dass bei uns so einiges im Argen liegt.

Dass wir am Ende mit kleinen Unterbrechungen 10 Jahre am Kinderwunsch und der Familienplanung arbeiten würden, hätten wir damals nicht für möglich gehalten.

10 ICSIs und 6 Kryos brachten uns 2011 unsere Himmelstöchter, 2011 und 2012 3 kleine Sternchen, 2014 unseren ersten Erdensohn und 2017 unseren zweiten. Jede Seele hat Spuren in unseren Herzen hinterlassen.
Und nun durfte ich tatsächlich noch nach den letzten Kryos positiv testen und wir sind guter Hoffnung.
Unser Kinderwunsch ist an dieser Stelle bereits zu Ende. Weitere Versuche wird es nicht geben, auch wenn diese Schwangerschaft nicht hält.

Wir sind kinderwunschmüde geworden und wünschen uns den Abschied von diesem Lebensabschnitt, der uns so viel Kraft gekostet hat.
Alle Kryos sind aufgebraucht, das Ende ist zum Greifen nahe.

Bei nächster Gelegenheit werden wir (mit Ausnahme einiger Papiere für die Kinder-Erinnerungstruhen) als letztes Ritual die 4 angesammelten Aktenordner vernichten, unsere Excel-Tabelle mit den angehäuften Gesamtkosten löschen und hoffen, dass wir, so unbelastet, wie es eben geht mit (allen) unseren wundervollen Kindern in den nächsten Lebensabschnitt gehen werden. In den nächsten Wochen werde ich mich vom Forum abmelden.

Der Kinderwunsch hielt so viele Tiefen für uns bereit, glücklicherweise aber auch mindestens 2 Höhepunkte. Wir haben uns verändert, sind gewachsen, fast zerbrochen und gehen nun doch irgendwie gestärkt gemeinsam weiter durchs Leben.


Von ganzen Herzen wünsche ich hier jedem/ jeder nur das Allerbeste, dass eure Wünsche für euer Leben mit Kind und als Familie in Erfüllung gehen, dass ihr glücklich werdet und bis dahin auch immer wieder ein Stück Zufriedenheit im Leben findet.

Alles Gute auch Ihnen, Doc!

Juna30, früher surinchen


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 02.06.19 17:30 von Juna30.


  Re: 10 Jahre Kinderwunsch - meine Bilanz und ein Abschied
avatar  Küstenkind
Status:
schrieb am 02.06.2019 18:18
Hallöchen liebe Juna, das ist eine lange Geschichte und lange Zeit 🙏 ich kann euch sehr nachfühlen und auch verstehen das dann nun endlich ein Abschluss her muss 🌸🦋 dafür wünsche ich euch als Familie das beste und eine wunderschöne Zeit als Familie genießt einfach jeden Moment mit euren Kindern und paßt immer gut auf euch auf 😊🍀


  Re: 10 Jahre Kinderwunsch - meine Bilanz und ein Abschied
no avatar
  Lavendelzweig
Status:
schrieb am 02.06.2019 19:44
Liebe Juna,

10 Jahre...

Ich hoffe, diese letzte Schwangerschaft endet mit einem gesunden Kind im Arm und dass euch diese 3 Wunder über die schwere Zeit hinweg helfen.

Wenn ich unser Wunder ansehe denke ich mir oft ,"Du warst jede Träne, jeden Zusammenbruch und jeden Euro wert". Und ich würde den gleichen Weg wieder gehen.

Ich wünsche euch von Herzen alles Gute!


  Re: 10 Jahre Kinderwunsch - meine Bilanz und ein Abschied
no avatar
  Julliane
Status:
schrieb am 03.06.2019 09:57
Hallo

Ich kenne dich von damals noch und wünsche euch alles gute, vor allem dass
die Schwangerschaft hält und gut ausgeht.
Kann dich gut verstehen, bei mir ist es auch so dass es langsam reicht und
ein Ende das Ganze haben muss.

Würde mich freuen wenn du uns trotzdem ab und an noch informierst ob
die Schwangerschaft gut geht , irgendwie sind hier nicht mehr so viele von den
damaligen Frauen unterwegs die man noch kennt.

Alles gute

Julliane


  Werbung
  Re: 10 Jahre Kinderwunsch - meine Bilanz und ein Abschied
no avatar
  Silvesterkind
Status:
schrieb am 03.06.2019 12:47
Hallo Juna,

ich kenne Dich auch von damals und habe Euren langen Weg mitverfolgt mit den ganzen Höhen und Tiefen. Von den ganzen Schicksalen in diesem Forum ging mir Euer besonders nah, gerade im August 2011. Umso mehr hat es mich heute gefreut,nach über einem Jahr hier vorbeigeschaut und diese schönen Nachrichten gelesen zu haben. Ich bin auch mittlerweile sehr selten bis nie hier, und schreibe eigentlich gar nichts mehr. Nachdem unsere 3. ICSI 2012 erfolgreich war und sich 2016 noch ein spontanes Wunder eingeschlichen hat, habe ich meine Kinderwunschzeit beendet und es sind andere Themen wichtig geworden. Insofern verstehe ich Deine Entscheidung voll und den Wunsch, unbelastet weiterzuleben. Du hast Dir Dein Glück mehr als verdient. Euch alles Gute!


  Re: 10 Jahre Kinderwunsch - meine Bilanz und ein Abschied
no avatar
  Flo777
Status:
schrieb am 03.06.2019 13:38
Liebe Juna,
Ich freue mich sehr für dich und deiner Familie und wünsche dir vom ganzen Herzen alles Gute.

Besonders möchte ich mich bedanken für all die lieben Worte und Tipps und Hilfe.

Machs gut smile


  Re: 10 Jahre Kinderwunsch - meine Bilanz und ein Abschied
no avatar
  Tahanu
Status:
schrieb am 03.06.2019 22:44
Liebe juna
Ich kann es nachvollziehen.
Inzwischen halten wir seit 6 Tagen unser wunder in den Händen und können unser Glück nicht fassen.
Allerdings hat unsere kinderwunsch Zeit auch tiefe Spuren hinterlassen.und vergessen wird das nie...
Ich kann dich sehr gut verstehen damit abzuschließen.
Für deine jetzige schwangerschaft wünsche ich dir das Allerbeste. Das es das kleine Würmchen schafft und gesund und munter auf Die Welt kommt.
Eine tolle Zukunft dir und deiner Familie

LG tahanu


  Re: 10 Jahre Kinderwunsch - meine Bilanz und ein Abschied
avatar  Hakuna Matata
Status:
schrieb am 03.06.2019 23:10
Zitat
Juna
Bei nächster Gelegenheit werden wir (mit Ausnahme einiger Papiere für die Kinder-Erinnerungstruhen) als letztes Ritual die 4 angesammelten Aktenordner vernichten, unsere Excel-Tabelle mit den angehäuften Gesamtkosten löschen
Das haben wir bereits hinter uns. Eine fast schon heidnische Aktion (Verbrennung im Terrassenkamin) mitten in der Nacht. Das hat verdammt gut getan.

Euch alles Gute!


  Re: 10 Jahre Kinderwunsch - meine Bilanz und ein Abschied
no avatar
  Georgine
schrieb am 03.06.2019 23:15
Tja was soll ich da sagen. Bei uns sind es schon 7 dicke Aktenordner, viel viel Geld ausgegeben, ich bin erst 30 und wir sind leider immer noch kinderlos...


  Re: 10 Jahre Kinderwunsch - meine Bilanz und ein Abschied
avatar  Juna30
Status:
schrieb am 04.06.2019 02:02
Ihr Lieben
ich bin ganz gerührt von euren lieben Worten, auch von den zahlreichen emotionalen PNs. Ich danke euch von ❤en und wünsche euch auch nur das Beste 😘

@Küstenkind
Ganz vielen lieben Dank! Das werden wir tun!

@Lavendelzweig
Ja, unsere Kinder sind auch alle alles Wert gewesen. Auch unsere Töchter waren jeden Tag Kampf um ihr Leben wert, auch wenn am Ende ein paar wenige Tage fehlten 😞
Dennoch bleibt das Gefühl oft zurück, dass es ungerecht ist, dass manche hier im Forum so schwer kämpfen müssen.

@Julliane
Du hast Recht! Viele "alte Hasen" haben das Feld geräumt und Platz gemacht für die "jüngeren Hasen". Oft habe ich auch gedacht: "Wie schade", aber dann dachte ich: sie haben wahrscheinlich doch einfach Besseres zu tun und das ist schön! Jede von uns geht ihren Weg.
Von den ca. 25 %, die trotz Behandlungen kinderlos bleiben kenne ich nur wenige (interessanter Weise mehr privat als hier im Forum).

@Silvesterkind
Ja, andere Themen sind einfach so viel wichtiger geworden. Und das nach den ersten, so schweren Jahren erleben zu dürfen/ können ist jeden Tag aufs Neue einfach wunderbar 😍

@Flo
Vielen lieben Dank! Gern geschehen!

@Tahanu
Herzlichen Glückwunsch 🎉 Wie wunderbar!
Ich freue mich riesig für euch und wünsche eine wunderschöne und nicht all zu emotionale erste Kuschelzeit 😊


@Hakuna
So in der Art haben wir es uns auch vorgestellt. Schreddern ist langweilig. Ein lauer Sommerabend auf der Terrasse, das Lagerfeuerchen brennt, ein Gläschen Wein für meinen Mann, der gute von unserer Hochzeit damals... 😊 Ich freu mich schon drauf!

@Georgine
Keine Geschichte ist vergleichbar mit der einer anderen. Egal eie schnell es mit Behandlungen klappt oder auch nicht, es wird immer jemanden geben, der darauf schaut und sich wünschen würde dass es "so schnell" bei ihm auch geklappt hätte.
Schau aber bitte nicht nur auf meine beiden Erdenkinder. Erdenkindmama wurde ich erst nach 5 Jahren Kinderwunsch zwischen 23 und 28 Jahren. Diese ersten 5 Jahre in Worte zu fassen ist fast nicht möglich. Seine eigenen Kinder zu beerdigen... ich kann mir nichts Schlimmeres vorstellen. Und so muss man doch auf das Gesamtpaket schauen, wenn man sich vergleichen möchte. Lohnt sich aber nicht. Jede Geschichte ist einzigartig und die eigenen Empfindungen so individuell. Ich habe hier schon Frauen erlebt, die nach einer ICSI am Ende waren und andere, die das ganze Prozedere knapp 20x durchgezogen haben.

Mein Mann sagte mir oft: Kinder werden nicht nach Gerechtigkeit verteilt.

Ich wünsche dir, dass du am Ende des Weges auch sagen kannst: Jede Träne, jeder Zweifel und jede dunkle Stunde haben sich gelohnt!


  Re: 10 Jahre Kinderwunsch - meine Bilanz und ein Abschied
avatar  Majoni
Status:
schrieb am 04.06.2019 13:30
Liebe Juna, erstmal mein allerherzlichst Glückwunsch zur Schwangerschaft.

2017 waren wir zeitgleich im Geschwister Piep und haben mit ein wenig Abstand unsere Kinder bekommen.

Ich wünsche euch sehr ,das dieses Kind sich gut festhält und in 35 Wochen gesund und munter zur Welt kommt.

Und ehrlich gesagt ,ist es doch irgendwie ein guter Abschluss, so das ihr keine Kyros mehr habt, über die ihr euch Gedanken machen müsst, so wie wir leider.

Und auch ich bin ja immer sehr neugierig und schnüffel gerne mal in anderen Pieps herum und würde mich freuen ca im Januar/Februar einen kurzen Beitrag zur Geburt eures Kindes von dir zu lesen.

Bis dahin sage ich Tschüss und genießt diese allerletzte Schwangerschaft.

Viele liebe Grüße Marion


  Re: 10 Jahre Kinderwunsch - meine Bilanz und ein Abschied
avatar  Juna30
Status:
schrieb am 05.06.2019 10:08
Majoni 😊 Wie schön von dir zu lesen! Unsere Großen sind auch nur ein paar Tage auseinander 😁

Wie viele Kryos habt ihr denn noch?


  Re: 10 Jahre Kinderwunsch - meine Bilanz und ein Abschied
avatar  Majoni
Status:
schrieb am 05.06.2019 10:59
Nun ja man mag es ja nicht offiziell schreiben, den viele können es nicht verstehen.

Wir haben keine mehr, haben uns letztes Jahr gegen die Verlängerung entschieden.

Ich hätte durch aus noch ein drittes Kind gewollt. Am liebsten mit dem gleichen Abstand wie Mini und der Räuber.

Dann wär ich aber schon bei der 3 Schwangerschaft 42 Jahre alt. Und da bin ich feige geworden. Passieren kann ja immer etwas, aber ich hatte echt schiss, das etwas schief läuft. Sei es bei der Geburt oder ähnlichem.

Wär Mini früher gekommen und somit der Räuber auch hätte ich jetzt schon 3 Kinder.

Ich habe geheult wie ein Schlosshund beim unterschreiben der Papiere das wir das Kyro Depot nicht verlängern wollen. Habe nicht gedacht das es mir so schwer fiel. Denn gekämpft haben wir ja alle für die Kyros........

Jetzt ist es ok.... und ich kann Schwangere gut ertragen zwinker

Majoni


  Re: 10 Jahre Kinderwunsch - meine Bilanz und ein Abschied
avatar  Juna30
Status:
schrieb am 05.06.2019 11:08
Ich finde das ein sehr persönliche Entscheidung, die man von außen gar nicht beurteilen kann, weil so viele Faktoren eine Rolle spielen, die kann nur das Paar selbst kennen.
Bei uns ist es fast schon andersherum. Nach J. war für alle klar: "Endlich Happy End!" Dass wir dann noch S. bekamen oder besser "riskierten" nach unserer Vorgeschichte und der schwierigen Schwangerschaft mit J., das konnte keiner so recht nachvollziehen. Und wenn wir im Juli Nummer 5 verkünden werden, wird es wahrscheinlich keine Jubelrufe mehr geben. Aber darauf kommt es ja nicht an. Wir tragen die Verantwortung, trauen uns das zu und wünschen uns dieses Baby so sehr, dass wir die (unserer Meinung nach kalkulierbaren) Risiken eingehen. Meine Gyn und unser Arzt, der den FTMV macht, stehen voll und ganz hinter uns. Das reichte uns.
Aber ich bin auch erst 33, da wir so unvernünftig früh angefangen haben.

Ich finde, dass ihr eine schwere, aber sehr veranwortungsvolle Entscheidung getroffen habt. Da gegen dein Gefühl zu entscheiden wäre sicher falsch gewesen.
Verwerfen kam für uns nie in Frage, dennoch haben wir auch das im Winter diskutiert, einfach, um alle Möglichkeiten abgedeckt zu haben.


  Re: 10 Jahre Kinderwunsch - meine Bilanz und ein Abschied
no avatar
  Schokofreak
schrieb am 06.06.2019 20:35
Liebe Juna,
dieses Gefühl des Loslassen- Können vom Kinderwunsch ist sicherlich sehr befreiend und beneidenswert.
Ihr habt soviel mitmachen müssen. Ich kann mich noch an deine traurigen Postings erinnern als ihr eure Sternenmädchen habt gehen lassen müssen.
Ich war gerade frisch nach icsi schwanger und es hat mir das Herz zerbrochen. Wer hätte gedacht, dass diese Zeit sich solange hinzieht?

Wir haben demnächst nach 9 Jahren unsere allerletzte Icsi (5. Icsi und 7 Kryos) mit den letzten Tesespermien. Danach ist auch Schluss und ich freue mich auf die Zeit danach.
Deine Idee- diesen dicken Kiwu Ordner zu verbrennen- ist super. Das werde ich mir bei dir abgucken smile

Alles Gute für die restliche Schwangerschaft und dass ihr euer 3. Erdenkind gesund und munter in den Arm nehmen könnt.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019