Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Chromosomenuntersuchung des Embryos bei IVF: Werden zu viele Embryonen aussortiert?neues Thema
   Schilddrüsenantikörper in der Schwangerschaft: Muss man L-Thyroxin geben?
   Krebserkrankungen nach Hormonbehandlung: Neue Daten

  Stimulation Abbruch - Trotzdem Eisprung?
no avatar
  Nubbi123
schrieb am 18.05.2019 16:35
Hallo zusammen,

ich bin neu hier und hoffe auf euren Rat.
Da ich PCO habe, befinden wir uns im Stimulationszyklus mit GVNP.
Nun waren gestern 2 Follikel 15 mm groß, 1 Follikel 14 mm und 1 Follikel 12 mm. Ich persönlich denke, dass man letzteren vernachlässigen kann, aber uns wurde ohnehin aufgrund des Risikos von Drillingen abgeraten.
Die Stimulation wurde direkt eingestellt, eine Auslösespritze kriegen wir nicht.

Nun zu meinen Fragen:
Kanm sich der 14 mm Follikel nicht ggf zurück bilden?

War jemand paar Tage später nochmal zum Ultraschall?

Der Arzt hat mich darauf hingewiesen, dass die Follikel nun auch "von alleine" springen könnten. Da ich hochgradig PCO habe, kann ich das irgendwie nicht glauben.
Hat jemand tatsächlich die Erfahrung gemacht?

Danke für eure Hilfe

LG Nubbu


  Re: Stimulation Abbruch - Trotzdem Eisprung?
no avatar
  xKirschblüte
Status:
schrieb am 18.05.2019 17:13
Hey Nubbi,

ich hatte auch hochgradig PCOS- ohne Stimulation lief gar nichts mehr.
Dann wurde mit Letrozol stimuliert und ich reagierte super auf 1 Tablette/Tag 3-7, obwohl er sagte, mein PCOS sei stark.

Bei mir bildeten sich auch mehrere (Ich glaube 5) Follikel, von denen sich irgendwann nur noch einer weiterentwickelte.
Der wäre sicher auch ohne Ovitrelle gesprungen, nur so ist alles besser zu timen. Mit Ovulationstests könntest du das kontrollieren.

Möchtest du es darauf anlegen oder warum fragst du?

Liebe Grüße
🍒Kirschblüte


  Re: Stimulation Abbruch - Trotzdem Eisprung?
no avatar
  Nubbi123
schrieb am 18.05.2019 19:30
Hallo Kirschblüte,

erst einmal Danke für deine Rückmeldung!
Das zeigt mir schon mal, dass es sehr wohl die Möglichkeit gibt, dass andere Follikel sich nicht weiterentwickelt.

Mein Wunschszenario sieht so aus:
Ich hoffe, am Montag nochmal einen Termin in der Kiwu Praxis zu bekommen, damit ich mir sicher sein kann, dass dieser Zyklus absolut keinen Sinn macht. Im besten Fall haben sich die beiden Follikel von 14 mm und 12 mm nicht weiterentwickelt.
Nur die beiden 15 mm Follikel würden wir ohne zu zögern riskieren.

Ist der dritte weiterhin vorhanden würden wir es wohl nicht darauf anlegen.

Ich habe gestern und heute einen Ovutest gemacht, der war negativ.
Lt. Sprechstundenhilfe der Praxis sprechen die Blutwerte für einen Eisprung Mitte nächster Woche.
Wobei ich mich frage, wie sie das herleiten können??

LG Nubbi


  Re: Stimulation Abbruch - Trotzdem Eisprung?
no avatar
  xKirschblüte
Status:
schrieb am 18.05.2019 23:19
Meine Follis sind allerdings bei 10mm bis 11mm stehen geblieben- 15 und 14mm sind schon recht groß. Bei 3 Follikeln wäre bei mir noch ausgelöst worden, nur bei 5 eben nicht, sagte meine Ärztin.

1-2mm pro Tag sagt man, kann so ein Follikel wachsen. Anfangs sind meine 1mm pro Tag gewachsen, danach 2mm. Ein Ei springt so bei 20mm- Mitte nächster Woche ist da recht spät. Aber die werden es wissen.

Liebe Grüße
🍒Kirschblüte


  Werbung
  Re: Stimulation Abbruch - Trotzdem Eisprung?
no avatar
  Nubbi123
schrieb am 19.05.2019 13:28
Meinst du denn auch, sie springen wirklich von alleine?

Wenn ich nicht weiter spritze, wachsen sie ja vielleicht gar nicht weiter?

Hab vorhin wieder eine Ovulationstest gemacht. Total negativ. Müsste ja eigentlich mal stärker werden...

LG
Nubbi


  Re: Stimulation Abbruch - Trotzdem Eisprung?
no avatar
  Nubbi123
schrieb am 20.05.2019 10:48
Update:
Ich durfte heute nochmal zum Ultraschall in die Kiwu Praxis.
Die Follikel sind leider nicht kleiner geworden, sondern nur zwischen 18 und 21 mm
Ich versuche mich nun damit abzufinden....

Ggf. muss der nächste Zyklus auch pausiert werden, da sich nun Zysten bilden können. traurig

So ein Mist. Ohnmacht


  Re: Stimulation Abbruch - Trotzdem Eisprung?
no avatar
  Knuffi23
Status:
schrieb am 21.05.2019 14:59
Mein großer Sohn ist in einem abgebrochenen stimulierten Zyklus mit Gonal entstanden Ich wars nicht
Spermiogramm war so miserabel, das es keinen Sinn machte weiter zu stimulieren und gvnp durchzuziehen.
Daher der Abbruch, es war auch zu niedrig stimuliert und wuchs nicht so richtig.
Aber mein Körper ließ es dann trotzdem weiter wachsen LOL
Ich hatte zu dem Zeitpunkt auch starkes PCO und es tat sich ohne Stimu nie was.
Nun wird er dieses Jahr 6 Jahre alt LOL


  Re: Stimulation Abbruch - Trotzdem Eisprung?
no avatar
  Nubbi123
schrieb am 22.05.2019 10:02
Hallo Knuffi,

ach wie schön!! Das sind diese kleinen Wunder, auf die man ja einfach hofft. Ich freu mich sehr

Ich glaube, gestern morgen war mein Eisprung. Zumindest war der Ovu vorgestern Mittag positiv und ich hatte gestern starkes Unterleibsziehen. Paar Tage vorher haben wir noch geherzelt. Mal schauen, vielleicht hat es ja doch gereicht.

LG




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019