Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   PID: Mehr Schwangerschaftsrisiken nach genetischer Untersuchung der Embryonen?neues Thema
   Wie wichtig ist die Morphologie der Spermien bei der Insemination?
   Kaffee und IVF: Kein Problem?

  Re: Hilfe ANGST - 6 Jahre Kinderwunschbehandlung & Verdacht auf Tumor
no avatar
  Beccipliep
Status:
schrieb am 14.05.2019 08:41
Liebe Minki,

Es wurde schon alles zum Thema gesagt. Ich drücke dir fest die Daumen, dass es ein gutartiges Geschwulst ist und bin in Gedanken bei dir!

Beccipliep


  Re: Hilfe ANGST - 6 Jahre Kinderwunschbehandlung & Verdacht auf Tumor
no avatar
  Lilymadeleine86
Status:
schrieb am 14.05.2019 13:29
Hallo,

erstmal das ist schrecklich und tut mir unheimlich leid, ich hoffe das es ein gutartiger ist.

Nach meiner 3. IVF Behandlung wurde eine Zyste festgestellt, erster Verdacht einer Follikelzyste (Restzyste), ging aber durch die Pille nicht weg, nach langem hin und her, habe ich mich dann für die BS entschieden und es zeigte sich das ich einen gutartigen Tumor hatte.

Die Klinik äußert sich natürlich nciht ob dies durch die Behandlungen kam, mein FA bestätigte dies auch nicht, meinte aber das ich mein Lebenlang nix hatte und jetzt nach 3 Behandlungen der kam, ob es Zufall ist oder nicht, wollte natürlich niemand bestätigen, aber ich denke mir meinen Teil.

Habe jetzt nochmal eine durchgeführt und mache jetzt einen letzten Versuch, danach habe ich ehrlich gesagt auch zu große Angst, mir selber / meinem Körper anzutun und möchte es nicht mehr.

Liebe Grüße

Lily


  Re: Hilfe ANGST - 6 Jahre Kinderwunschbehandlung & Verdacht auf Tumor
no avatar
  Maigloeckchen11
schrieb am 15.05.2019 14:30
Liebe Happyminki,

ich drücke Dir die Daumen, dass sich alles als doch nicht so schlimm herausstellt und wünsche Dir viel Kraft!
Maiglöckchen


  Re: Hilfe ANGST - 6 Jahre Kinderwunschbehandlung & Verdacht auf Tumor
avatar  gordi
schrieb am 15.05.2019 21:11
Hallo,
warum wurde den der Ultraschall der Leber gemacht? Hast du irgendwelche Symptome gehabt?
Ich hoffer der Verdacht bestätight sich nicht!
Liebe grüße


  Werbung
  Re: Hilfe ANGST - 6 Jahre Kinderwunschbehandlung & Verdacht auf Tumor
no avatar
  luxilla1
schrieb am 17.05.2019 14:20
Zitat
Ich_bins_kurz
Hallo Minki,
Das ist ja schrecklich!

Ich hoffe, dass die Biospie anderes ergibt.

Bislang habe ich keine Nebenwirkungen, aber mein Heilpraktiker meinte, ohne seine Behandlung sei der Krebs vorprogrammiert gewesen. Er entgiftet mich seit nun bald 6 Monaten.

Schau mal im Kummerkasten nach Rosenrot. Ich glaube, so hieß die Teilnehmerin, die Ähnliches erlebt hat.

Ich halte Dir alle Daumen und Zehen, dass sich das ganze nur als Verdacht herausstellt!

Liebe Grüße
Babette


Krebs vorprogrammiert ?
Wie kann man nur so taktloses Zeug schreiben !? Das ist ja unglaublich !

Ich drück Dir von Herzen alle Daumen, dass es sich um eine gutartige Raumforderung handelt. Dies kommt in der Leber häufig vor, habe ich selbst auch lt. Ultraschall.

streichel


  Re: Hilfe ANGST - 6 Jahre Kinderwunschbehandlung & Verdacht auf Tumor
no avatar
  LiebeLiese
schrieb am 17.05.2019 14:40
Rosenrot hatte Brustkrebs. Der kann viele Ursachen haben und sollte hier sicher nicht als Beispiel fur die TE dienen. Jeder Krebs, ob gut?-oder bksartig, kann dermassen verschiedene Ursachen haben, dass man fast nie. Vergleichen kann und sollte.
Team Kinderwunsch hat alles bereits geschrieben.
Zum Heilpraktiker sag ich nichts, sonst rege ich mich nur auf... 😠 🤮
Alles Gute!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019