Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Stress und künstliche Befruchtung: Die Sache mit dem Entspannen?neues Thema
   Follikel spülen bei IVF: bekommt man dadurch mehr Eizellen?
   Blutung in der Schwangerschaft: Hilft Progesteron?

  Was ist nur mit meinem Körper los? sehr treurig
no avatar
  rathbone
Status:
schrieb am 09.05.2019 15:50
Hallo ihr Lieben!

ich möchte mich kurz vorstellen - vielleicht kann mir der ein oder andere einen hilfreichen Tipp geben.

Ich habe ca. 9 Jahre Ausmate 20 genommen - die letzten zwei Jahre dann Asumate30, da immer wieder Zwischenblutungen eintraten.

August 2018 hatte ich dann meinen ersten Zyklus nach der Abbruchblutung der Pille mit 32 Tagen - darauf hin folgten Zyklen zwischen 38-51 Tagen.

In dieser Zeit nahm ich Mönchspfeffer, Frauenmantel Urtinktur, Zyklentees etc. ein - diese halfen jedoch nicht.

März 2019 wurde mir an ZT7 beim FA Blut abgenommen - Ergebnis: Keine Auffälligkeiten, alles passend für einen Kinderwunsch - jedoch sollte meine Schilddrüse überprüft werden(diese ist zwar im Normbereich, könnte jedoch besser sein)
- darauf hin wurde mir Clavella verordnet, was ich nun im 2. ÜZ nehme - meiner Meinung nach ohne Erfolg. Der erste Zyklus mit Clavella lag bei 46 Tage, der aktuelle ist bei ZT30 ohne ES bis dato.

Wenn ich kein PCO habe,wäre nun die Frage an was es denn liegen könnte ?

Kurz zu mir: Werde im Juni 26, bin 168cm und wiege knapp 65kg +/- 2kg, keine Raucherin - ab und an ein Glas Wein (was ja sicherlich nicht verkehrt ist)

winkewinke


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 09.05.19 16:31 von rathbone.


  Re: Was ist nur mit meinem Körper los? sehr treurig
no avatar
  DOM82
Status:
schrieb am 09.05.2019 18:55
Rath, was bedeutet beim Arzt im Normbereich?
Es gibt nämlich zwei. Eine bis 2,5 (USA Norm vor Jahren schon) und die andere bis 4,0.
Kiwu-Klinik empfiehlt um die 1,0, wobei bis 2,5 eigentlich okay sind.


  Re: Was ist nur mit meinem Körper los? sehr treurig
no avatar
  jusa711
Status:
schrieb am 09.05.2019 20:47
Hallo,

Schilddrüse ist auf jeden Fall wichtig. Der Wert sollte bei 1 liegen und auch die freien Werte sind zu prüfen.

Ansonsten mal mein Werdegang als Beispiel: Pille abgesetzt im September 2012...danach katastrophale Zyklen teilweise bei über 50 Tagen...Blutwerte waren super, Schilddrüsenwerte waren leicht erhöht und wurden dann mit Tabletten eingestellt, eine Besserung trat nicht ein. Mönchspfeffer, Clavella, Zyklustees...alles für den Arschtritt. Nach 1,5 Jahren haben wir den Weg in die Kiwu gewählt...Vermutung: schlechte Eizellreifung...wir haben 3 IUI gemacht - ohne Erfolg! Danach folgte die 1. IVF, wo sich der Verdacht der schlechten Eizellreifung bestätigte.

Kurzum: Es gibt mehrere Möglichkeiten, an denen es liegen kann. Einfache Mittel können helfen und sind sicher einen Versuch wert, aber wartet nicht zu lange, euch Hilfe aus einer Kiwu zu holen. Ein normaler FA stößt relativ schnell an seine Grenzen...

LG und viel Glück für euch

Jusa


  Re: Was ist nur mit meinem Körper los? sehr treurig
no avatar
  Gamora83
Status:
schrieb am 10.05.2019 15:07
Hi,

normalerweise sollte die Blutentnahme für den Hormoncheck zw. dem 3.-5 ZT erfolgen, um wirklich aussagekräftig zu sein. Zudem wäre es gut, wenn er gleich einen Monitoring gemacht hätte, um zu schauen, ob du einen ES hast und nach ES eine zweite Blutentnahme um die Werte in der zweiten ZH zu prüfen.

Prinzipiell kann es aber nach Absetzen der Pille (ist doch Ausmate, oder?) bis zu ca. 1 Jahr dauern, bis sich der Zyklus richtig eingependelt hat.
Zu den ganzen Sachen, die du genommen hast, muss man sagen, dass es, da es Naturheilmittel sind, bei den meisten frühestens nach 3 Monaten Einnahme zu einer Veränderung kommt. Auch Clavella soll man mind. 3 Monate nehmen.

Die Schilddrüse solltest du auf jeden Fall anschauen lassen, am besten mit den freien Werten.

Ich würde dir empfehlen vlt. mit Temperatur messen anzufangen, dann siehst du, ob du überhaupt einen Eisprung hast und wann und ihr könnt gezielter herzeln.

Da du "erst" 26 wirst, würde ich sagen, dass ihr euch noch etwas Zeit gebt und es bis August so probiert und noch keine harten Geschütze auffahrt. Dein Freund/Mann kann sich zwischenzeitlich ja auch schon mal untersuchen lassen, dann wisst ihr, dass auch hier alles ok ist.
Im August kannst du ja nochmals bei deinem FA vorstellig werden und fragen wie es weitergeht. Evtl. kannst du auch selbst einen Termin in einer Kiwu ausmachen. Die machen dann ja auch erst mal Grunddiagnostik und schließen die ersten Faktoren aus. Die starten ja nicht direkt mit ICSI.

Ich wünsche euch alles Gute.
Gamora


  Werbung
  Re: Was ist nur mit meinem Körper los? sehr treurig
no avatar
  Jella85
schrieb am 10.05.2019 21:45
Hab auch schlechte Eizellreifung und pco. Sei geduldig mit Clavella, nach einigen Monaten , kann sogar ein Jahr gewesen sein, war PCO besser, kaum noch Zysten! Für die Eizellen brauch ich trotzdem leichte Stimulation (Letrozol) Schilddrüse ist enorm wichtig, da würd ich zum Spezialisten gehn


  Re: Was ist nur mit meinem Körper los? sehr treurig
no avatar
  silvie07
schrieb am 16.05.2019 07:51
Hi, das kenne ich auch alles. Die Suche an was es liegen könnte und die vielen vielen Ärzte, die da auch so ihre eigenen Meinungen dazu hatten. Meine Werte waren auch alle soweit ok. Es hieß dann Follikelreifungsstörung. Mir ging der ganze Ärztemarathon letztendlich auf den Keks, da ich trotz dieser Diagnose jedes Mal spontan schwanger wurde (leider dann nicht immer mit positivem Ausgang). Ihr übt doch erst seit Aug 2018, wenn ich es richtig gelesen habe. Da kannst du noch ganz entspannt sein. Das klappt - wirste sehen! Viel Glück!


  Re: Was ist nur mit meinem Körper los? sehr treurig
no avatar
  rathbone
Status:
schrieb am 16.05.2019 09:55
Habe nun die Werte zum 6/7 ZT erhalten die damals gemacht wurden...

PROLAR 11.2ng/ml
LHS 3.47 U/l
FSHS 3.70 U/l
GTAR 28.6 ng/dl
SHBG 46.4 nmol/l
FAIAR 2.14 kA
OEST 42.0 pg/ml

ETSH 2.55 IU/ml
AMH 5. 96 ng/ml

Habe erhöhte Testosteronwerte, jedoch einen BMI von ca. 23,4 also auch nicht übergewichtig jedoch auch nicht sportlich …


  Re: Was ist nur mit meinem Körper los? sehr treurig
no avatar
  rathbone
Status:
schrieb am 16.05.2019 09:58
Zitat
silvie07
Hi, das kenne ich auch alles. Die Suche an was es liegen könnte und die vielen vielen Ärzte, die da auch so ihre eigenen Meinungen dazu hatten. Meine Werte waren auch alle soweit ok. Es hieß dann Follikelreifungsstörung. Mir ging der ganze Ärztemarathon letztendlich auf den Keks, da ich trotz dieser Diagnose jedes Mal spontan schwanger wurde (leider dann nicht immer mit positivem Ausgang). Ihr übt doch erst seit Aug 2018, wenn ich es richtig gelesen habe. Da kannst du noch ganz entspannt sein. Das klappt - wirste sehen! Viel Glück!

Sehe ich aktuell auch noch genau so...möchte noch warten bis zu mindestens 1 Jahr vorbei ist..




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019