Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Stress und künstliche Befruchtung: Die Sache mit dem Entspannen?neues Thema
   Follikel spülen bei IVF: bekommt man dadurch mehr Eizellen?
   Blutung in der Schwangerschaft: Hilft Progesteron?

  Hydrosalpinx und EZS
no avatar
  Hope1984
schrieb am 07.05.2019 10:46
Hallo an Alle...

Ich habe folgendes Problem. Ich bin gerade im Versuch für eine EZS nach mehreren eigenen erfolglosen ICSIs. Da meine Schleimhaut sich immer nicht so gut aufbaut, wurde ich mit Menogon stimuliert und nehme parallel Östrogen als Tabletten und als Pflaster. Nun war ich gestern beim Ultraschall. Meine Schleimhaut ist leider nur auf 5,6 mm (13.ZT) gewachsen , aber schön 3schichtig. Die Follikel sind aber bereits sehr groß. Allerdings wurde auf der linken Seite erstmalig ein Flüssigkeitsgefüllter Eileiter gesehen. Meine Ärztin hat mir empfohlen, den Eileiter erstmal entfernen zu lassen. Jetzt bin ich total verunsichert, ob ich den Versuch trotzdem machen soll oder abbrechen. Woher kann das kommen? Meine Eileiterdurchlässigkeit wurde überprüft, das war unauffällig. Eine Entzündung (z.b. Chlamydien) war auch nicht vorhanden. Kann das die Ursache für die 7 erfolglosen ICSIs sein und warum hat man das vorher nicht gesehen? Bis auf eine Laparoskopie wurde alles bei mir untersucht und war unauffällig.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.05.19 21:07 von Hope1984.


  Re: Hydrosalpinx und EZS
no avatar
  Jella85
schrieb am 07.05.2019 20:49
Waaas? Eileiter gleich entfernen? Bloß nicht! Kann einfach ne Zyste sein, das kann von den Stimulationen kommen. Hatte sowas auch mal, musst nur aufpassen, wenn Du Schmerzen und Fieber bekommst. Und jetzt keinen Sport machen, wenn es eine Zyste ist, kann die sich drehen und das wird gefährlich
Geh aber bitte zu einem weiteren FA, Eileiter macht man nicht einfach so mal weg. Zweit-Dritt-Meinung holen! Nur, wenn es was richtig ernstes ist und eine Entfernung unumgänglich.....
Hol Dir Rat! Alles Liebe!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019