Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Stress und künstliche Befruchtung: Die Sache mit dem Entspannen?neues Thema
   Follikel spülen bei IVF: bekommt man dadurch mehr Eizellen?
   Blutung in der Schwangerschaft: Hilft Progesteron?

  Zyklus nach Enantone/Downregulierung...?
no avatar
  Lilina9
schrieb am 01.05.2019 15:01
hallo
mein zyklus kostet mir gerade etwas nerven.
vllt kann mir ja jemand helfen o seine erfahrungen teilen.

ich hab ende februar mit enantone downreguliert.
im märz mit der stimu begonnen und es wurde kein transfer durchgeführt, sondern ein kryo geplant.
nach absetzen des progesterons kam ende märz meine letzte blutung und nun wollen wir mit der kryovorbereitung beginnen, aber meine blutung kommt nicht. bin mittlerweile ZT34, obwohl ich sonst einen ziemlich regelm. zyklus mit 28 tagen habe.
weiteres hab ich seit ZT 28 jeden tag leichte krämpfe im unterbauch, wo ich mir immer denke, jetzt gehts los, aber es kommt nix :-/
habe gestern bei der klinik nachgefragt, die meinte, ich soll noch 1,5 wochen zuwarten u wenn dann immer noch nicht, vorbei kommen; es kann sein, dass das enantone immmer noch wirkt und sie kann auch nicht einschätzen, ob die blutung vllt eh in paar tage kommrt o ob es noch länger dauert...
auch die mglkt einer schwangerscahft hat sie in betracht gezogen,... kann ich ehrlich gesagt aber ziemlich ausschließen.
ich weiß, es ist ja prinzipiell nichts daramatisches, aber mich macht es ziemlich unruhig u sorgen. v.a. weil ich mich schon so auf den transfer gefreut habe und extra dienstplan ect. danach gerichtet habe (anscheinend hab ich immer noch nicht kapiert, dass in dieser materie selten was nach plan läuftAchso!)
vielen dank!


  Re: Zyklus nach Enantone/Downregulierung...?
no avatar
  hope113
schrieb am 02.05.2019 09:07
Hi Liliana,

warte noch ein paar Tage....
Ich hatte auch einen abgebrochenen ICSI-Zyklus mit Enantone Downregulierung. Und der Zyklus anschließend war auch länger, bei mir ca. 1 Woche
Auch der Eisprung war später als normal.

Alles Gute und viel Geduld smile


  Re: Zyklus nach Enantone/Downregulierung...?
no avatar
  Lilina9
schrieb am 02.05.2019 09:52
liebe hope

vielen dank für diene antwort smile
hoffe, es ist bei mir auch so.
darf ich ncoh fragen, hat sich dann im folgezyklus die gmsh schlechter aufgebaut o so, o war dann wieder alles normal?
danke lg


  Re: Zyklus nach Enantone/Downregulierung...?
no avatar
  hope113
schrieb am 02.05.2019 11:32
Das kann ich dir leider nicht beantworten, wurde nicht gemessen. Und anschließend hatte ich wieder ein ICSI-Zyklus, allerdings kurzes Protokoll.

LG




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019