Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Idiopathische Sterilität: Welche Behandlung ist am besten?neues Thema
   IVF: Muss man nach dem Transfer liegen bleiben?
   Männliche Unfruchtbarkeit geht mit erhöhtem Risiko für Prostatakrebs einher.

  Dringend
avatar  ramona07
schrieb am 09.04.2019 19:11
Hallo,

kann mir jemand sagen, wann das Progesteron im Blut steigt nach dem Eisprung?
War gestern beim US und es war keine Rede von Eisprung, heute bekommen ich einen Anruf, dass Eisprung schon ist.
Ab welcher Größe kann ein Folli springen, der größte war gestern bei 13 mm.
Verwirrte Grüße
Ramona


  Re: Dringend
no avatar
  DOM82
Status:
schrieb am 09.04.2019 20:12
Ramona, welchen Zyklustag bist du? Wie sind die Werte LH und E2? Nein, 13 mm springt nicht. Ja, dein Progesteronwert ist schon bei HL. Hast du stimmuliert?


  Re: Dringend
avatar  ramona07
schrieb am 09.04.2019 20:26
@ Dom, danke für deine schnelle Antwort,
Gestern war ich Zyklustag 10, es waren 4 kleine 9 -11 und ein "großer" mit 13mm.
Ja stimulieren seit Tag3 mit Letrozol und seit Donnerstag mit Menogon, wie hoch der Wert ist weiss ich nicht,
es hiese auf hören mit Stimu das Progesteron sei schon hoch.
Blutanahme war gestern Abend.
Muss dazu sagen, habe ein Myom, welches den linken Eierstock oft versteckt, vielleicht war dort bereits ein größerer Folli.


  Re: Dringend
no avatar
  DOM82
Status:
schrieb am 09.04.2019 21:03
Leider ist dein Progesteronwert wirklich zu hoch. Aber der ES müsste ja schon sogar länger her sein. Kann es sein, dass Myom den Wert verfälschen kann.


  Werbung
  Re: Dringend
avatar  Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 10.04.2019 16:53
Liebe Ramona,

ohne zu wissen, wie hoch der Wert ist, kann man wenig sagen, aber Ihre Ärzte werden das ja vermutlich richtig gesehen haben. Der Progesteronwert steigt schon kurz vor dem Eisprung leicht an und erreicht dann gut eine Woche später seine höchsten Werte. Mit den Follikeln kann man das natzürlich durchaus gut in Einklang bringen, denn wen ein großer Follikel bereits gesprungen ist, dann bleiben nur noch die kleinen Follikel übrig, die dann langsam wieder verkümmern.


Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Re: Dringend
avatar  ramona07
schrieb am 10.04.2019 18:32
Vielen Dank für die Antworten,

habe gestern spät Abends noch einen Anruf von meiner Ärztin bekommen, das er ES wohl schon am WE war.

Schon alles sehr komisch, am Freitag Zyklustag 7 war ein Follikel von 7mm zu sehen, sonst keiner!!!

Am Montag hies es plötzlich 4 von 9-11 und einer von 13mm, aber da die Blutwerte erst am Dienstag Mittag da waren,
habe ich natürlich noch am Montag und Dienstag Früh 1 Ampulle 75ie Menogon gespritzt, ist das schlecht, weil der ES schon am WE war,
wenn ich weiter gespritzt habe?
Am Montag hab ich mich dann gefreut, dass nach einer Woche Stimu doch Follikel wachsen.

Naja wenigsten hatten wir am WE noch geherzelt.

Ich habe keine Ahnung ob meine KW Klinik einen Fehler gemacht hat war ja wie gesagt am Zyk-Tag 7 beim US.
Vielleicht hat sich ein größeres Ei hinter meinen Myom "versteckt".


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.04.19 19:12 von ramona07.


  Re: Dringend
avatar  ramona07
schrieb am 12.04.2019 19:11
Zitat
Team Kinderwunsch-Seite
Liebe Ramona,

ohne zu wissen, wie hoch der Wert ist, kann man wenig sagen, aber Ihre Ärzte werden das ja vermutlich richtig gesehen haben. Der Progesteronwert steigt schon kurz vor dem Eisprung leicht an und erreicht dann gut eine Woche später seine höchsten Werte. Mit den Follikeln kann man das natzürlich durchaus gut in Einklang bringen, denn wen ein großer Follikel bereits gesprungen ist, dann bleiben nur noch die kleinen Follikel übrig, die dann langsam wieder verkümmern.


Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite

Liebes Team,

danke für Ihre kompetene Antwort!

Darf ich noch mal was hierzu fragen.
Beim 2 US, Zyklustag 7 war der Prog-Wert bei 1,9 und beim 3 US am Zyklustag 10 Abends war der Prog-Wert bei 7,1.
Kann man anhand dieser Werte eingrenzen, wann der Eisprung war?
Im Grunde hätte doch der Wert vom Zyl-Tag 7 schon die Ankündigung des ES vorhergesagt, oder?
Habe dann noch 2 Tage weiter Menogon gespritzt, weil die KW Klinik mir die Werte erst am Dienstag Mittag sagen konnte.
Wirkt sich das weiter stimulieren negativ auf den gesprungen Follikel aus?

Über eine Antwort von Ihnen würde ich mich sehr freuen, danke VG Ramona


  Re: Dringend
no avatar
  Eibischteig
schrieb am 12.04.2019 20:23
Dein Prog war an ZT 7 schon zu hoch.
Laut Igenomix (ERA) beginnt sich das Endometrium ab einem Prog von 1,5 zu verändern und sich auf die Implantation vorzubereiten (Implantation dann nach ca +- 120hProgeinwirkung).

Wenn ich ausgelöst habe, war ca 33h-36h nach dem Trigger mit Ovitrelle mein Prog.wert zwischen 1,8 und 4.

LG ET


  Re: Dringend
avatar  ramona07
schrieb am 12.04.2019 21:02
Auf die Gefahr hin, dass ich mich jetzt hier völlig zum Deppen mache, egal.Ich wars nicht

Danke für deine Antwort, jetzt bin ich noch verwirrter, wenn sich die GMS ab einen Wert von 1,5 schon auf Einnistung vorbereitet, dann war der Es ja noch früher und habe munter weiter stimuliert....jetzt Blick ich ehrlich gesagt gar nimmer durch.


  Re: Dringend
no avatar
  Eibischteig
schrieb am 12.04.2019 21:05
Ja was auch immer es war ES oder vorzeitige Luteinisierung oder oder oder...es ist schon an ZT 7 passiert....Es kann natürlich sein daß Dein Prog schon am Zyklusanfang (also ZT 2) zu hoch war. Dann kannst Du den Zyklus eh gleich knicken...das fällt mir auch noch ein traurig

LG ET


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 12.04.19 21:08 von Eibischteig.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019