Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Durch künstliche Befruchtung entstandene Erwachsene sind normal gesundneues Thema
   Mehr Risiken bei PCO-Syndrom in der Schwangerschaft nach IVF
   Blastozystenkultur ohne zusätzliche Risiken für die Kinder

  Metformin wie viel Vorlauf?
no avatar
  Limi2015
schrieb am 04.04.2019 22:26
Hallo in die Runde!
Wir waren zur Vorbesprechung des Geschwisterversuchs in der Klinik und der Arzt schnitt das Thema Metformin an (aufgrund meiner Schwangerschaftsdiabetes und anderer Faktoren). Nun würde ich gerne wissen ob man das Medikament (in ca 3 Wochen erfahre ich genaueres, wenn alles Untersuchungergebnisse inklusive Zuckerbelastungstest vorliegen) über einen längeren Zeitraum nehmen muss? Mein Arzt sprach davon, dass es die Eizellreifung und andere Dinge positiv beeinflussen kann. Daher denke ich, dass man es doch bestimmt einige Monate nehmen muss? Hat damit jmd Erfahrung? Wir planen eine Insemination mit Spendersamen...


  Re: Metformin wie viel Vorlauf?
no avatar
  DOM82
Status:
schrieb am 04.04.2019 22:30
Lili, das ist unterschiedlich. Bei mir tut sich nichts und viele sind nach der Einnahme innerhalb von einem halben Jahr schwanger geworden.


  Re: Metformin wie viel Vorlauf?
no avatar
  Limi2015
schrieb am 05.04.2019 08:22
Hmm okay, das tut mir leid! Wie war denn deine Diagnostik?
Konntest du denn direkt ab Einnahme starten oder muss man das erst einen Zyklus nehmen bevor man starten kann? LG


  Re: Metformin wie viel Vorlauf?
no avatar
  Sana81
Status:
schrieb am 05.04.2019 08:56
Guten Morgen,

Metformin wurde bei mir aufgrund einer Insulinresistenz verordnet, es wird langsam eingeschlichen, bei mir ca 10 Tage, und ich musste es 3 Monate nehmen, bevor wir weiter starten konnten.

Weiß aber nicht, ob es überall so ist...

Lg Sana


  Werbung
  Re: Metformin wie viel Vorlauf?
no avatar
  Limi2015
schrieb am 05.04.2019 10:36
@Sana: Danke für die Info. Dann hab ich ja schon mal einen ungefähren Richtwert. Hatte schon befürchtet, dass es dadurch noch dauert. traurig Habe erst Ende April das Gespräch zur Besprechung der Ergebnisse und falls es mir dann verordnet wird (Insulinresistenz steht bei mir auch im Raum) können wir ja frühestens im August starten traurig. Na ja, mal abwarten... LG


  Re: Metformin wie viel Vorlauf?
no avatar
  claudimaus1982
schrieb am 06.04.2019 13:29
Bei mir wurde es damals parallel zum Clomifen verordnet, weil Studien angeblich zeigen, dass es die Raten verbessert. Also Metformin begonnen und paar Tage später (vielleicht auch 1 oder 2 Wochen), kam das Clomifen dazu.
Da Clomi nichts gebracht hat, (konnte das Metformin aber nichts für), wurde Metformin einfach weiter gegeben und die 1. ICSI gestartet Die 2. war erfolgreich und ich sollte es in der Schwangerschaft bis 33. SSW ioder so nehmen, da amerikanische Studien anscheinend zeigen, dass das FG-Risiko bei PCOlern durch die Einnahme von Merformin sinkt.

Am Ende habe ich einen gesunden Jungen geboren (er hatte weder Probleme mit dem Blutzucker noch sonst irgendwelche Defizite).




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019