Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Idiopathische Sterilität: Welche Behandlung ist am besten?neues Thema
   IVF: Muss man nach dem Transfer liegen bleiben?
   Männliche Unfruchtbarkeit geht mit erhöhtem Risiko für Prostatakrebs einher.

  Intakte Schwangerschaft SCHON WIEDER ausgeschlossen?!
no avatar
  Ratlos123
schrieb am 22.03.2019 13:51
Hallo zusammen,

vorweg - eigentlich kenne ich die Antwort- ich brauche nur dringend eine Bestätigung, weil ich es eigentlich nicht fassen kann.

In den letzten neun Monaten bin ich vier mal (!) spontan schwanger geworden. Nur ist jedesmal der HCG nicht weiter gestiegen, so dass es in der 5./6. Woche zu einem Abgang kam. Auch aktuell lag der HCG Wert an ES+14 bei 40 und an ES+17 bei 78. Also sowohl der Wert selbst auch der Anstieg sind mehr als miserabel und ich würde gerne Famenita absetzen... Meine FÄ erreiche ich heute leider nicht mehr, aber ich möchte auch keine falsche Hoffnung aufrecht halten.

Ich bin bereits 41, natürlich weiss ich, dass es in meinem Alter schwierig ist, aber die Häufigkeit der frühen Abgänge, macht mich einfach so traurig und wütend. Meine Schilddrüse ist gut eingestellt, ansonsten gibt es eigentlich keine Probleme, zumindest sind keine bekannt.

Wir haben bereits gesunde Kinder, wofür ich sehr dankbar bin, aber es wäre dennoch so schön, wenn es noch einmal "richtig" klappen würde. Für aufwendige Diagnostik und viele Versuche bleibt natürlich nicht mehr wirklich Zeit, aber vielleicht kennt Ihr noch kleine "Stellschrauben", an denen man vielleicht arbeiten könnte...?

Vielen Dank!


  Re: Intakte Schwangerschaft SCHON WIEDER ausgeschlossen?!
no avatar
  as87
Status:
schrieb am 25.03.2019 22:05
Habt ihr überlegt, euer Blut mal immunologisch untersuchen zu lassen (z. B. bei Dr. Reichel-Fentz) ?
Bei mir hat sich bei 7 Transferen von insgesamt 13 guten Embryonen nur ein einziges Mal ganz kurz was eingenistet und wir waren auch ratlos. Ich war noch sehr jung im Vergleich. Aber nur durch die Transfusionsmedizin konnte herausgefunden werden, dass in meinem Blut zu viele (Rheuma-)Antikörper waren, die die Embryonen abgestoßen haben. Ich kann nur mithilfe von vielen Medikamenten schwanger werden und bleiben. Es hat dann im 8. Versuch damit geklappt.

Einen Versuch wäre es wert, auch wenn ihr nicht mehr so viel Zeit habt. Vielleicht stört irgendetwas in dir. Auch wenn es blöd klingt und da du schon Kinder hast, auch irgendwie unvorstellbar. Aber der Körper verändert sich ja auch...
Wie viele Kinder habt ihr denn, wenn ich fragen darf?

Viele Grüße und ich wünsche ganz viel Glück, dass es doch nochmal richtig klappt! streichel




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019