Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  UPDATE: Endlich positiv - aber HCG-Anstieg nicht so toll Ich hab ne Frage
no avatar
   Pfingstrose91
Status:
schrieb am 20.03.2019 19:38
Unsere 3. Icsi, bei der sich endlich mal Blastozysten entwickelt haben, war endlich positiv.
Ich hatte schon an PU + 12 Bluttest und mit 51,7 einen tollen Wert. Heute an PU + 14 ist der Wert allerdings nicht verdoppelt, sondern liegt nur bei 87,4. Muss ich die Hoffnung schon wieder aufgeben, was meint ihr?


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 29.05.19 07:52 von Pfingstrose91.


  Re: Endlich positiv - aber HCG-Anstieg nicht so toll Ich hab ne Frage
no avatar
   la_tina
Status:
schrieb am 21.03.2019 09:48
Liebe Pfingstrose,

war es das gleiche Labor? Und lagen genau 48h zwischen den Blutabnahmen (also warst du immer zur gleichen Uhrzeit)?

Prinzipiell ist ein zu langsamer Anstieg eher kein gutes Zeichen. Ich würde aber die Flinte noch nicht ins Korn werfen und einen weiteren Wert abwarten.

Ich drücke die Daumen!


  Re: Endlich positiv - aber HCG-Anstieg nicht so toll Ich hab ne Frage
no avatar
   claudimaus1982
schrieb am 21.03.2019 13:34
Ich schließe mich la tina an
Wichtig wäre wirklich zu wissen, ob gleiches Labor und wirklich genau 48h, gerade so sehr am Anfang machen paar Stunden schon sehr viel aus


  Re: Endlich positiv - aber HCG-Anstieg nicht so toll Ich hab ne Frage
avatar    La esperanza**
Status:
schrieb am 21.03.2019 14:01
Man weiß es leider nicht aber kann ja auch sein dass dein Blut bis abends im Labor lag.

Ich finde so messungen so knapp hinterher machen einfach wahnsinnig!

Bei mir wurde immer nur 1 mal gemessen und dann US 2 Wo später.
War auch ein doofes warten aber naja...

Alles Gute!


  Werbung
  Re: Endlich positiv - aber HCG-Anstieg nicht so toll Ich hab ne Frage
no avatar
   Pfingstrose91
Status:
schrieb am 21.03.2019 17:28
Die Blutabnahme war ziemlich genau zur gleichen Uhrzeit, vielleicht war der zweite Termin 47 und 40 Minuten später. Das Labor ist immer das gleiche, und der Wert verändert sich ja nicht, nur weil die Probe länger rumliegt.

Laut den Verdopplungsrechnern im Internet ist die Verdopplungszeit ja eigentlich noch im Rahmen. Ich glaube die Ärztin wollte es eigentlich auch beim ursprünglichen Plan vom Ultraschall 10 Tage später belassen, aber die MTA, die mir den Wert telefonisch durchgegeben hat, wollte dann unbedingt nochmal Rücksprache halten und hat mir dann gesagt, ich könne auch kommenden Montag nochmal zum Bluttest kommen.


  Re: Endlich positiv - aber HCG-Anstieg nicht so toll Ich hab ne Frage
no avatar
   blackmoon
Status:
schrieb am 21.03.2019 20:21
Hallo Pfingstrose,

tut mir leid, dass Du nun auch noch einen HcG-Krimi mitmachen musst 😔
Ich kenne mich da nicht groß aus, aber anhand dessen, was ich hier so mitbekommen habe, denke ich auch, dass die Verdoppelungszeit noch im Rahmen ist.
Blutwerte können sich übrigens tatsächlich durch längeres Rumliegen des Blutes verändern. Die Erythrozyten z.B. zerfallen und setzen dabei Kalium frei. So hatte ich mal einen hochdramatischen Anruf, mein Kalium wäre in einem lebensgefährlich hohen Bereich, ich müsse sofort ins KH. Bis wir dann zum Glück noch in diesem Telefonat festgestellt hatten, dass das Blut am frühen Vormittag abgenommen wurde, aber erst am späten Nachmittag im Labor ankam. Es lag dazu noch die ganze Zeit in der Wärme und das im Sommer... es kann sich also im Gesamten einiges verändern durch längeres Herumliegen, aber davon geht man ja eher nicht aus.
Ich würde den Termin am Montag wahrnehmen, aber hauptsächlich darum, weil ich sonst keine Ruhe hätte... es kann natürlich sein, dass der Wert weiterhin langsamer steigt und dann weiß man auch am Montag nichts Genaueres. Aber mehr als warten kannst Du nicht tun, spätestens 6+0 sollte irgendwas im US zu sehen sein, bestenfalls natürlich ein Herzschlag, aber zumindest eine Fruchthöhle. Dann weiß man etwas mehr...

Ich drücke Dir ganz dolle die Daumen und glaube an Deinen Krümel !!!

Ganz liebe Grüße bm


  UPDATE:Ich freu mich sehr Endlich positiv - aber HCG-Anstieg nicht so toll Ich hab ne Frage
no avatar
   Pfingstrose91
Status:
schrieb am 29.05.2019 07:51
Hallo zusammen,

ich wollte euch gerne noch wissen lassen, wie der Hcg-Krimi ausgegangen ist - um Hoffnung zu machen!
Der Krimi ging noch weiter, an PU + 19 lag der Wert bei 440. Damit war die Verdopplungszeit zwar schneller geworden, aber der Wert war ja außerhalb jeder Normtabelle für diesen Tag, da viel zu niedrig. Die Kiwu war übrigens nie besorgt, für die hat immer alles gepasst.
Danach wurde der Hcg nie mehr gemessen, da wir an PU + 23 im Ultraschall eine Fruchthöhle mit Dottersack sehen konnten.

Das Krümelchen und ich sind seit heute in der 15. Woche Ich freu mich sehr Und es war bisher bei jeder Untersuchung zeitgerecht entwickelt. Zwar immer eher ein bisschen kleiner als der Durchschnitt, aber das ist am Anfang ja eh immer schwierig zu messen, und war für meine Ärztin auch nie ein Grund zur Beunruhigung.

Ich hoffe, dass diese Geschichte all denjenigen von euch, die nach dem positiven Test ähnliche Krimis mitmachen müssen, ein bisschen Hoffnung gibt!

LG
Pfingstrose91


  Re: UPDATE:Ich freu mich sehr Endlich positiv - aber HCG-Anstieg nicht so toll Ich hab ne Frage
no avatar
   blackmoon
Status:
schrieb am 29.05.2019 11:23
Oh wie toll Pfingstrose !!! Ich freue mich sehr für Dich und danke für die Rückmeldung. Es zeigt sich mal wieder, dass man nicht immer alles an speziellen Werten festmachen kann !!! In einer Frühschwangerschaft ist halt auch nicht immer alles zu vergleichen.

Ich wünsche Dir noch eine wunderschöne Schwangerschaft und am Ende natürlich einen gesunden Krümel auf dem Arm

Ganz liebe Grüße bm




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020