Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Re: *** Geschwister-Piep 18.03.-24.03.***
no avatar
  Fernweh2019
schrieb am 22.03.2019 09:15
@ Bini streichel jetzt machst du aber gerade auch sämtliche Gefühlswelten durch.
Danke fürs Rechnen Ich wars nicht


  Re: *** Geschwister-Piep 18.03.-24.03.***
no avatar
  claru80
schrieb am 22.03.2019 12:08
@ Bini und Fernweh: Ich schicke euch viel positive Energie und hoffe es geht euch beiden bald besser.

Bei mir ist seit drei Tagen keinerlei Schmierblutung noch sonstwas, aber dafür sehr viel Übelkeit... hatte nach 6 Jahren schon vergessen wie schlimm sowas sein kann.
Naja, ich hoffe, es lohnt sich wenigstens. Meine Tochter erzählt schon überall rum, dass wir schwanger sind.

Puh.
Ganz liebe Grüße und schönes sonniges Frühlingsanfang-Wochenende.
Claru


  Re: *** Geschwister-Piep 18.03.-24.03.***
no avatar
  claudimaus1982
schrieb am 22.03.2019 13:35
Hallo zusammen,

@claru: schön, dass es besser ist. Ich hoffe, dass es so bleibt
@Knasterbacks: was heißt bei euch darf man nicht verwerfen?? Wenn die 2 auftauen und beide überleben, dann musst du sie zurücknehmen oder wie???
@Bini: och Mensch, tut mir leid, dass es dir grade so blöd geht, aber das wird wieder. Und dass du nicht mehr willst, glaube ich nicht, sieht man an deine Posts (du freust dich sie zurück zu haben, könntest wieder heulen....) Ich verstehe, dass dir die Strapazen zu viel sind, geht mir oft auch so, daher haben wir uns auf max 2 ICSIs fürs Geschwisterchen geeinigt, aber ich denke nicht, dass du kein Kind mehr willst. Ich drück dir die Daumen, dass es geklappt hat und du den langen Weg endlich hitner dir hast
@Minimee: ja, romantisch ist anders...aber ich hoffe für euch, dass es sich wenigstens "gelohnt" hat
@me: US war ganz ok, sind jetzt alle 16-18mm groß, PU nun doch am MO wie ursprünglich geplant, morgen wird ausgelöst und dann wird es MO spannend. E2 ist bei 2193, das ist tiefer wie letztes Mal, also vermtutlich auch weniger Ausbeute, aber hey, damals war ich 32, jetzt bin ich ne alte Frau smile


  Re: *** Geschwister-Piep 18.03.-24.03.***
no avatar
  Minimee2020
Status:
schrieb am 22.03.2019 13:55
Juhu Mädels... winkewinke

@Claudimaus
Danke ja das hoffe ich auch smile

@ Bini
Fühl dich gedrückt streichel

@ Fernweh
Ja du hast Recht... smile
es sollte auch auf gar keinen Fall komisch rüberkommen.

Lg Minimee Blume


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 22.03.19 18:47 von Minimee2019.


  Werbung
  Re: *** Geschwister-Piep 18.03.-24.03.***
no avatar
  Fernweh2019
schrieb am 23.03.2019 10:59
.....

Kurzer Ego Post... so der WS Koller hat mich. Kann gerade an nix anderes denken und musste natürlich beim DM doch noch einen zweiten Test kaufen.

Dienstag ist gefühlt noch ewig lang... oh mann warum hoff ich doch wieder so?
Mein Mann hat glaube ich schon fast vergessen dass ich Transfer hatte...

Die komplett nervöse Fernweh


  Re: *** Geschwister-Piep 18.03.-24.03.***
no avatar
  Knasterbaks
Status:
schrieb am 23.03.2019 13:19
Hallo Mädels,

ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

@ Claudimaus: Ja, wenn ich sage es sollen zwei aufgetaut werden, muss ich auch beide zurück nehmen. Ich hätte theoretisch nur den einen noch in Blastokultur schicken können um ihn ggf. wieder einzufrieren. Aber das hätte vorher vereinbart werden müssen.

@ Fernweh: bis Dienstag ist ja nicht mehr lange hin. Hab auch noch Tests von der letzten Icsi liegen. 😉 Aber ich muss noch so lange warten.

Liebe Grüße Knasterbaks


  Re: *** Geschwister-Piep 18.03.-24.03.***
no avatar
  Fernweh2019
schrieb am 23.03.2019 13:30
@ knasterbaks bei uns ist es wie bei euch, es wird nichts verworfen. Deshalb werden die übrigen immer in Blasto Kultur geschickt. Weiss jemand wie hier die gesetzliche Lage dazu ist?
Ein Vorteil beim Transfer von Blasto ist echt, dass die WS gefühlt extrem kürzer ist wie sonst. Ich war auch die letzten Tage extrem cool aber seit heute leider nicht mehr... Morgen früh werde ich testen...

Wie geht's dir?


  Re: *** Geschwister-Piep 18.03.-24.03.***
no avatar
  Knasterbaks
Status:
schrieb am 23.03.2019 14:09
@ Fernweh: 🤔 Das die Warteschleife dann kürzer wäre habe ich noch gar nicht bedacht. Das wäre schon ein Vorteil! 😅 Ich bin noch ganz ruhig. Ist gerade auch viel auf dem Terminkalender, da kommt man nicht zum nachdenken und die Zeit geht gut rum. Heute Abend bin ich z. B. auf einem Geburtstag. Aber wenn ich dann doch mal kurz nachdenke ist alles dabei: Es hat geklappt, es hat bestimmt nicht geklappt, aber vielleicht ja doch, und was ist wenn es beide geschafft haben, es hat keiner geschafft. Heute morgen habe ich allerdings versucht rauszufinden, wie groß eigentlich die Einnistungschancen von B und C Qualitäten sind 😣 Aber eigentlich geht es noch ganz gut 😊


  Re: *** Geschwister-Piep 18.03.-24.03.***
no avatar
  Fernweh2019
schrieb am 24.03.2019 09:46
Guten Morgen,

ich habe heute negativ getestet - dabei war ich seit gestern doch so voller Hoffnung - habe heute Nacht sogar geträumt, dass ich schwanger war und es war so toll.

Viel schlimmer als das Negativ fühlt sich aber die wahrscheinliche Zwangspause an und deshalb brauch ich mal ein wenig Input von Euch:

Eingefroren sind noch 2 PN und eine Blasto.

Wahrscheinlich bekomme ich am Freitag, 29.3 oder Samstag, 30.3 meine Periode.
Dann wäre ca. am Zyklustag 12 die Kontrolle. Das wäre so am 9.4 / 10.4
Bis jetzt hatte ich dann immer 1,5 Wochen später, also quasi am Karfreitag den Transfer von Blasto. Und das ist jetzt das Problem, da meine Klinik sicherlich nicht am Karfreitag arbeitet.

Das Problem ist auch, dass ist am Mittwoch und Donnerstag in der Woche auch definitiv nicht kann, da ich eine große Fortbildung halte, die ich nicht absagen kann.

Ich rechne gerade hin und her und finde keine gute Lösung. Das Einzige was mir einfallen würde, wäre, dass ich am Dienstag, 16.3 den einen Blasto zurück nehme... aber der war schon von sehr sehr schlechter Qualität - ich mag endlich mal gute Bedingungen haben ... Dienstag Transfer von den PN geht auch nicht, da meine Klinik ja leider so unflexibel ist und am Wochenende nicht auftaut. Wie lange kann man denn den künstlichen Zyklus stimulieren? Oder wäre es einfach eine Idee, meine Medis jetzt noch ein paar Tage länger zu nehmen um somit um eine Woche zu verschieben?
Ich hätte so gerne die zwei PN zu Blastos weiterkultiviert, da meine Hoffnung ist, dass von den 8 Embryonen doch Eines wenigstens was sein muss - und dieser hier zu finden ist.

Fallen Euch erfahrenen Kryo Frauen (Bini, Claru, Knasterbaks, Sternchenmama ... wer noch?) noch eine Variante ein? Bzw. Was würdet ihr machen? Und sind 3 Kryo Transfere hintereinander überhaupt möglich/zu empfehlen? Lese im Netz nur immer von 2 hintereinander?

Danach fliegen wir Anfang Mai in den Urlaub - den wir auch echt benötigen. Dann wäre noch mal ein Monat um und ich könnte erst im Juni wieder starten.

Ich kriege echt gerade die Krise - jetzt bin ich ein Jahr dabei und hatte genau 3 Transfere - das kann doch echt nicht sein.

Ich hoffe, ich habe einigermaßen verständlich geschrieben.

Danke Euch für den Egopost.

@ claudimaus bevor ich es vergesse... Dir morgen eine gute Ausbeute


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 24.03.19 10:44 von Fernweh2019.


  Re: *** Geschwister-Piep 18.03.-24.03.***
no avatar
  claru80
schrieb am 24.03.2019 11:25
Hey Fernweh,

erstmal: es tut mir so Leid wegen dem negativ, ich war so fest von deinem TF diesmal überzeugt!

Ich denke, du kannst beides kombinieren: Erstmal die Medis länger nehmen um die Mens hinauszuzögern (klappt bei mir immer, aber es handelt sich dann nur um 2-3 Tage) UND dazu kannst du, sobald der neue Zyklus anfängt, länger medis nehmen. Das ist ja das beste am künstlichen Zyklus, dass es sehr flexibel ist.
(das schreibt übrigens nicht nur der Doc hier im Forum, sondern in anderen Ländern wird TF oft an Tag 20-25 gemacht)-
Das gute daran wäre ja, dass du so auch deine Schleimhaut besser aufbauen könntest, d.h. länger Estadiol nehmen, dafür erst so 2-3 Tage vor TF mit dem Estradiol vaginal anfangen.
Ich denke, wenn du beides kombinierst, kommst du locker auf die Woche nach Ostern zum TF.
Ich würde mit deiner Klinik ganz offen reden und denen das erklären, dass du das brauchst, auch für deine Psyche.

Übrigens: Hast du assisted hatching gemacht? Ich bin da jetzt von überzeugt. Nach 4 negativen Kryos war das wohl unser Knackpunkt.

Lass den Kopf nicht hängen. Wenns jetzt nicht geklappt hat, dann wars eben nicht euer Kind.
Es wird sicher klappen. Man braucht eben manchmal einen längeren Atem und das fällt schwer.
streichel


  Re: *** Geschwister-Piep 18.03.-24.03.***
no avatar
  AnniStern87
Status:
schrieb am 24.03.2019 14:30
Ui hier ist ja mächtig was los. Sorry, dass ich nicht 54 Beiträge durchlesen kann bevor ich zu jedem was schreiben kann.🙈

Fernweh es tut mir leid, dass es nicht geklappt hat.😪

Ich drücke allen die Daumen egal wofür sie es brauchen!✊✊

@me: Es tut sich überrascherweise was bei uns. Eigentlich wollten wir noch warten, jetzt rufe ich doch schon am Dienstag in der Klinik an um ein Gespräch zu vereinbaren. Wir planen im Herbst oder Winter 2019 das Geschwisterprojekt für Kind Nr. 4.🤗😍

@claru: Kannst du dann gerne so mit in die Liste aufnehmen.😉 Ich berichte dann nächste Woche wie das Telefonat verlief und wann wir den Termin zum Vorgespräch haben werden.😊

Liebe Grüße an alle und einen schönen Sonntag!
Anni👋


  Re: *** Geschwister-Piep 18.03.-24.03.***
no avatar
  claudimaus1982
schrieb am 24.03.2019 14:47
Hallo zusammen,

@kansterbacks: das ist doch aber rechtlich nicht in Ordnung, was deine KiWu da macht, oder? Wo lebst du denn?

@fernweh: oh, es tut mir so leid, wenn es nicht geklappt hat. traurig Wg dem Verschieben: bei meiner Kryo wurde gesagt, dass der TF relativ flexibel geplant werden kann (künstlicher Zyklus); entweder man startet mit etwas weniger Östrogen, um den Aufbau der GMSH etwas zu verlangsamen oder man nimmt sie einfach ein paar Tage länger bevor man mit dem Progesteron startet (wäre abhängig davon wie gut und schnell du GMSH aufbaust, in meinem Fall hätte ich das Östrogen noch 3 Wochen nehmen können ohne Probleme mit der Dicke zu bekommen Ich wars nicht). Ich drücke dir die Daumen, dass ihr schnell wider starten könnt

@claru: ich bin auch überzeugter Fan von AH. Haben es in der 2. ICSI versucht, auch wenn ich erst 32 war. Lt KiWu muss es nicht nur an dicker Zona liegen, sondern sie kann auch einfach zu zäh sein (wg Vorerkrankungen) und das lässt sich im Mikroskop leider nicht erkennen. Also im 2. Versuch mit AH und zac- schwanger. Leider wurde das AH bei meiner Kryo im Feb "vergessen" Ich bin sauer Ich bin überzeugt, dass es ein Grund war, warum es nicht geklappt hat... auch wenn die Biologin dämlich meinte: ne, die Zona war dünn, daran wird es nicht scheitern. Ist es ja damals im 1. Versuch auch: 2 Blastos and PU+4 zurückbekommen, negativ, dann im 2. Versuch 2 Morulae an +4 +AH udn schwanger..


  Re: *** Geschwister-Piep 18.03.-24.03.***
no avatar
  lichterbogen
Status:
schrieb am 24.03.2019 15:06
Hallo an Alle,

hier ist soviel los und ich überfliege aktuell immer nur.
Ich würde mich auch erstmal bis Anfang Mai verabschieden von euch.
Ich war diese Woche beim Anästhesisten und hab kein Okay bekommen für ein Narkose.
Auf Dringlichkeit kann ich jetzt Anfang Mai in die Allergie Klinik zum testen.

Für die die gefragt haben: Die Narkosen ( egal welche das bisher waren) wurden immer schlimmer. Ich hab ganz sehr Juckreiz am ganzen Körper und mein Gesicht inkl Lippen sind die beiden letztenmale angeschwollen. Ich hätte wohl auch Atemnot gehabt,aber ich erinmere mich nicht mehr daran
Wurde dann immer mit Waschlappen zugedeckt und i.v. gabs Predni und Fenistil.

@Liste: Pause bis Anfang Mai.
Ich hoffe der Piep ist dann hier nur noch mit wenig von euch gefüllt. smile




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019