Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Sst negativ
no avatar
   Feeli79
schrieb am 16.03.2019 10:04
Hallo,
langsam nervt die Ungewissheit. Ich bin jetzt 4 Tage nach NMT. Mein Zyklus ist immer regelmäßig. Am 28. ZT kommt die Mens. Die Temperatur ist oben, der Mm fühlt sich an wie zugekniffen und null nada Anzeichen für die Mens.
Ich muss extrem oft zur Toilette rennen. Meine Sst waren bisher alle negativ. Das war bei meiner 1. Tochter auch in der 6. Ssw noch so. Jetzt habe ich gelesen, dass das vorkommen kann, wenn die Nierenfunktion eingeschränkt ist. Seit einer OP als Baby habe ich nur noch 1,5 Nieren, die nicht mehr voll funktionsfähig sind.
Meinen Eisprung habe ich mehr als deutlich gespürt. Normalerweise nimmt mein Gewicht vor der Mens auf bis zu 2 kg zu. Jetzt wird es eher 1 kg weniger.

Jetzt die Frage: wie seht ihr die Chancen auf ein positives Ergebnis beim FA? Vielen lieben Dank

[www.wunschkinder.net]


  Re: Sst negativ
no avatar
   claudimaus1982
schrieb am 17.03.2019 14:31
Hallo,

für das nicht-Kommen der Mens könnte auch eine Zyste verantwortlich sein oder die verspätet sich einfach mal. Ich habe sonst nach der Pille IMMER an Tag 3 meine Periode bekommen, diesmal waren es 4,5 Tage.....
Ich drücke trotzdem die Daumen, dass ein BT beim FA positiv ausfällt.


  Re: Sst negativ
no avatar
   Feeli79
schrieb am 19.03.2019 18:47
Hallo claudimaus1982,
vielen lieben Dank für die schnelle Antwort. Es ist so, dass ich von Sonntag bis Montag eine geringe dunkle Schmierblutung hatte, die allerdings durch Magnesium am Abend schon wieder weg war. Meine Temperatur hat einen kleinen Absacker gehabt, aber der Muttermund ist immer noch sehr hoch und zu. Offen war er auch während der Schmierblutung nicht. 🤷‍♀️🤷‍♀️ Die Pille nehme ich schon über 10 Jahre nicht mehr. Und mein Zyklus ist normalerweise immer regelmäßig. Nicht mal 1 Tag Unterschied. Am 28. Tag kommt die Blutung. Und die kommt schon so, dass sie richtig rausläuft. Man steckt sich ja nicht immer ein Tampin rein, solange man keine Blutung hat. Die Letzte kam, als ich gerade einkaufen war. Fazit: bis zuhause war die Hose durch. Und diesmal nur so ein Geschmiere.

Ich nehme ja Mänchspfeffer, 1. gegen PMS und 2. zum besseren Schleimhautaufbau. Die PMS sind schon im 1.Monat der Einnahme (Januar) weggeblieben. Jetzt nehmen die Übelkeit und das Spannen in der Brust täglich zu. Das Spannen fühlt sich an wie beim Milcheinschuss.

Naja, am Dienstag weiß ich hoffentlich mehr.

Drücke dir die Daumen, dass es bei dir bald klappt




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020