Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Idiopathische Sterilität: Welche Behandlung ist am besten?neues Thema
   IVF: Muss man nach dem Transfer liegen bleiben?
   Männliche Unfruchtbarkeit geht mit erhöhtem Risiko für Prostatakrebs einher.

  "Alt- Neuling" und nun aufregende erste IVF bei PCOS
no avatar
  Sylvia_7
schrieb am 15.03.2019 12:47
Hallo ihr Lieben!
Nach 7 Jahren Kinderwunsch haben wir uns nun endlich zur IVF entschieden, die morgen startet! Ich bin natürlich total aufgeregt und hoffe, dass alles gut geht. Bei mir wurde die Diagnose PCOS gestellt, obwohl ich immer Eisprünge, einen Bilderbuch-Zyklus sowie einen schönen Hormonstatus habe. Man sieht aber viele Follikel im US und die männlichen Hormone sind am oberen Normalbereich. Ich messe Tempi und bin in der langen Zeit GVnP ungewollt zum tempi-Profi geworden. Obwohl alles nicht so schlecht aussah, ist es NIE zu einer ss gekommen. Möglicherweise ist durch das PCOS die EZ-Quali so mies, dass es einfach nicht funktioniert hat? Ich grüble schon seit Jahren über die Ursache und bin noch immer nicht weiter. Nun soll ich mit 125 Puregon stimulieren und hoffe, dass es nicht zu einer Überstimulation kommt.
Vielleicht hat hier jemand schon Erfahrungen damit und möchte sie teilen. Ich danke sehr smile


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.03.19 18:49 von Sylvia_7.


  Re: "Alt- Neuling" und nun aufregende erste IVF bei PCOS
no avatar
  DOM82
Status:
schrieb am 15.03.2019 12:58
Sylvia, ich habe PCOS und mein Amh liegt glaube ich bei 12, das ist wie quer Überstimmulation. Ich drücke dir die Daumen, dass es bei dir super läuft. Ich starte auch mit IVF sobald die Genehmigung da ist.


  Re: "Alt- Neuling" und nun aufregende erste IVF bei PCOS
no avatar
  IchDuErSieEs
schrieb am 15.03.2019 13:42
Hallo,
bei mir besteht auch der Verdacht auf PCOS (viele Follikel im US, tlw. erhöhte männl Hormone (sowei männl. Anzeichen wie leichter Damenbart), allerdings auch fast Bilderbuchzyklen mit Eisprüngen aber eher kurzer zweiter Zyklushälfte (mache auch NFP).
Bei mir wurde mit 100Einheiten Puregon gestartet. Im 3.Versuch hatte ich dann 125 Pergoveris. Habe mich aber spätestens nach PU wesentl. eiweßreicher ernährt um Flüssigkeit oder einem OHSS entgegen zuwirken. Meine auch dass mir dabei ASS niedrigdosiert in einem Versuch geholfen hat.
Hatte aber nie Kryos (wohl wg schlechter EZ-Quali).

Schwanger bin ich dann auf natürl. Wege geworden letzten Sommer (weiteres im Profil).

Es gab mehrere Stellschrauben, letztlich kann keiner sagen was jetzt die entscheidende Veränderung war.

Alles Gute!


  Re: "Alt- Neuling" und nun aufregende erste IVF bei PCOS
no avatar
  Sylvia_7
schrieb am 15.03.2019 17:09
Hi Dom82!
Wenn das dein Geb, Datum ist sind wir auch fast im gleichen Alter!
Ich habe auch ein erhöhtes AMH, was die Diagnose PCOS erhärtet.
Danke für deine netten Wünsche, auch ich wünsche dir viel Erfolg. smile
Ich denke, dann lesen wir uns wohl öfter!

LG
Sylvi


  Werbung
  Re: "Alt- Neuling" und nun aufregende erste IVF bei PCOS
no avatar
  Sylvia_7
schrieb am 15.03.2019 17:15
Vielen Dank auch dir, für die Antwort!
Ich bin sehr erstaunt darüber, dass es dann tatsächlich noch natürlich funktioniert hat.
Herzlichen Glückwunsch, das Gefühl muss überältigend gewesen sein. smile

Dienen Tipp bezüglich der Kohlehydrat-armen/ Eiweiss-reichen Ernährung werde ich jedenfalls beherzigen. Auch eine Freundin mit PCOS ist spontan auf natürlichem Weg schwanger geworden, nachdem sie drei Monate Zucker komplett weggelassen hat.
Ich vermute, dass bei PCOS der Zuckerstoffwechsel eine große Rolle spielt - auch ohne Insulinresitenz (IR).

LG
Sylvi




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019