Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Die Einnistungsspritze bei künstlicher Befruchtung: Was bringt sie?neues Thema
   Wie finden Spermien ihren Weg?
   Doppelte Auslösespritze bei low respondern

  Was gehört zum Behandlungsplan?
no avatar
  laura89
schrieb am 15.03.2019 11:01
Hallo!

Mein Mann und ich haben bald den ersten Termin in der Kinderwunschklinik. Weil meine Krankenkasse 100 % der Behandlungskosten übernimmt, hat mein Mann jetzt zu meiner Krankenkasse gewechselt. Kündigungsfrist sind allerdings 2 Monate, deshalb werden wir erst ab 1. Juni in derselben Krankenkasse sein - was ja Voraussetzung dafür ist, dass die Krankenkasse die Kosten trägt. Mir wurde gesagt, dass das Datum des Behandlungsplans deshalb auf keinen Fall vor dem 1.6. liegen sollte...

Nun frage ich mich: Macht der KiWu-Termin diesen Monat überhaupt Sinn? Können wenigstens die Voruntersuchungen durchgeführt werden, oder gehören die auch schon zum Behandlungsplan? Es wurde Azoospermie festgestellt, als nächstes steht also ein zweites Spermiogramm und ein Besuch beim Urologen/Andrologen an, was ja auch Zeit kostet. Außerdem soll noch meine Schilddrüse untersucht werden.

Danke für's Beantworten winkewinke


  Re: Was gehört zum Behandlungsplan?
avatar  La esperanza**
Status:
schrieb am 15.03.2019 11:19
Urologe etc zahlt die KK ja eh.

Du bekommst in der KiWu einen Zettel den du zur Genehmigung bei der KK VOR eurem Versuch in der Kiwu einreichen musst.
In eurem Fall kannst du ihn dann am 1.6 einreichen und bekommst dann 100% Kostenübernahme genehmigt weil ihr ab dann die Vorraussetzungen erfüllt also ist eine ICSI im Juni möglich je nach Zyklus und wie schnell die KK ist.
Am schnellsten geht es wenn du persönlich vorbei gehst dann ist das in 5 min erledigt. Mit der Post kann es manchmal Wochen dauern.
Dann bekommst du nach Genehmigung in der Kiwu deinen Behandlungsplan wo drauf steht welche Medikamente du wann nehmen musst.

Alles im Vorfeld ist meines Wissens nach egal und generell Leistung von der KK.

Dieses warten ist nervig aber Spermiogramm usw kostet ja eh Zeit und diese ganze Kiwu Zeit generell.
Alles besteht aus warten. Warten auf die mens, warten auf PU, warten bis zum SST usw.

Viel Erfolg


  Re: Was gehört zum Behandlungsplan?
no avatar
  Gamora83
Status:
schrieb am 15.03.2019 15:14
Hallo Laura,

ihr könnt schon alle Voruntersuchungen (Spermiogramm, Zyklusüberwachung, Hormonstatus etc.) machen lassen, das zahlen eure jeweiligen Krankenkassen. Den "Behandlungsplan" könnt ihr dann aber erst zum 01.06. bekommen, sofern bis dahin schon die ganzen Voruntersuchungen gelaufen sind.

Bei uns war es z. B. so, dass wir schon in der selben Kasse waren, aber noch nicht verheiratet. Da wurden auch alle Untersuchungen im Vorfeld gezahlt und den Behandlungsplan gabs dann nach unserer Hochzeit.

Viel Glück
Gamora




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019