Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Mädchen oder Junge: Methoden zur Wahl des Geschlechtsneues Thema
   Rötelnimpfung und Kinderwunsch: Was muss man beachten?
   Sport und Kinderwunsch: Passt das zusammen?

  Was spricht für ivf in prag und was sind die kosten? Jemand Erfahrung?
no avatar
  Ziva
schrieb am 13.03.2019 11:06
An Samstag hab ich die nächste kryo Übertragung und überlege jetzt schon wie es, falls es nicht klappt weiter gehen soll?
Als nicht verheiratete sind die kosten natürlich sehr hoch.
Jemand erfahrungen in Prag bezüglich verfahren und kosten?


  Re: Was spricht für ivf in prag und was sind die kosten? Jemand Erfahrung?
avatar  Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 13.03.2019 18:57
Liebe Ziva,

Was für die IVF in Prag spricht, oder generell in Tschechien, sind die Preise, die wohl niedriger sind, wenn man Selbstzahler ist.

Ansonsten sind die Vorteile eher überschaubar, wenn man keine Eizellenspende oder genetische Untersuchung der Embryonen benötigt. Ansonsten gibt es keine wesentlichen UNterschiede hinsichtlich Vorgehesnweise und Erfolgsraten. [www.wunschkinder.net]

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Re: Was spricht für ivf in prag und was sind die kosten? Jemand Erfahrung?
no avatar
  Ziva
schrieb am 15.03.2019 08:43
Vielen lieben Dank für die Antwort.


  Re: Was spricht für ivf in prag und was sind die kosten? Jemand Erfahrung?
avatar  Juna30
Status:
schrieb am 15.03.2019 09:02
Aus persönlicher Erfahrung spricht für mich für Prag (wir waren in gen-net) die wesentlich bessere Behandlung von mir als Patientin dort. Im Nachhinein habe ich das Gefühl, dass deutsche Kliniken (zumindest die 4, in denen ich war!) krassen Nachholbedarf haben in vielerlei Aspekten.

Bezahlen muss man aktuell in meiner Klinik 2500 € für eine ICSI mit Blastokultur aller Embryonen (was in Deutschland ja nicht möglich ist und daher in meinen Augen ein ganz klarer Vorteil!) inkl. Assisted Hatching, falls nötig. Extras (EmbryoScope, EmbryoGlue, Vitrifikation, usw.) sind wie in Deutschland natürlich dazubuchbar. Die Kosten sind vorab von jedem per Preisliste im Internet einsehbar. Kein doppelter Boden, keine bösen Überraschungen, wie ich sie in Deutschland mehr als ein Mal erlebt habe.

Ich könnte jetzt noch viele Details nennen, würde dich aber gern bitten, mit eine PN zu schreiben, falls das für dich interessant ist.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.03.19 09:04 von Juna30.


  Werbung
  Re: Was spricht für ivf in prag und was sind die kosten? Jemand Erfahrung?
avatar  Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 15.03.2019 09:20
@ Juna,

da hatten Sie aber wirklich Pech, würde ich sagen. Ich habe es auch schon genau andersherum gehört zwinker

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Re: Was spricht für ivf in prag und was sind die kosten? Jemand Erfahrung?
no avatar
  IchDuErSieEs
schrieb am 15.03.2019 10:25
Zitat
Juna30
Bezahlen muss man aktuell in meiner Klinik 2500 € für eine ICSI mit Blastokultur aller Embryonen (was in Deutschland ja nicht möglich ist und daher in meinen Augen ein ganz klarer Vorteil!)
Also bei mir in beiden Kiwus wurden alle Embryonen (hatte max 6) in Blastokultur gegeben - ist das nicht der sog. deutscher Mittelweg, der mittlerweile in vielen Kiwus so gemacht wird? Allerdings ist das eine IGEL und in beiden Kiwus habe ich unterschiedl. viel bezahlt (und auch nicht wirklich aufgeklärt welches Kulturmedium, ob Fotos/Videos inkl sind, etc).


  Re: Was spricht für ivf in prag und was sind die kosten? Jemand Erfahrung?
no avatar
  Svetiya
Status:
schrieb am 15.03.2019 12:41
Meine Klinik in Deutschland hat sich geweigert, alle 5 Eizellen in die Blastokultur zu schicken. Die haben nur 3 gemacht und die anderen 2 habe ich einfrieren lassen.
Ich habe mehrmals diskutiert, leider ohne Erfolg. Sie sagten, dass sie Ärger bekommen, wenn sie bei mir mehr als 3 weiterkultivieren.


  Re: Was spricht für ivf in prag und was sind die kosten? Jemand Erfahrung?
  Re: Was spricht für ivf in prag und was sind die kosten? Jemand Erfahrung?
avatar  Juna30
Status:
schrieb am 15.03.2019 14:06
Ja, viele Kliniken gehen diesen Mittelweg. Nicht alle. Hatte auch in Deutschland schon mehr als 10 in der Kultur. Ich empfinde es aber als Luxus, dies nicht ausdiskutieren zu müssen, sondern einfach das Recht darauf zu haben (ich hatte oft über 30, einmal sogar über 40 EZ - in D. übrigens, nicht dass jemand auf die Idee kommt, dass das hier eh anders gewesen wäre). Wir hatten außerdem auch das Pech, dass wir von Ärzten Versprechungen gemacht bekamen, die dann während der Behandlung zurückgenommen wurden. Wir hatten da natürlich das Gefühl, dass die Versprechungen nur gemacht wurden, um uns in der Klinik zu halten. Aber das ist hier für die TE ja nicht das Thema. Ich wollte lediglich sagen, dass es durchaus Vorteile hat ins Ausland zu gehen, nicht nur die Kostenfrage. Die vor ein paar Jahren auch noch im Ausland eine gewichtigere Rolle gespielt hat als hier.


  Re: Was spricht für ivf in prag und was sind die kosten? Jemand Erfahrung?
no avatar
  IchDuErSieEs
schrieb am 15.03.2019 14:12
Juna, ich gebe dir bezüglich Kommunikation, Umgang, Aufklärung, etc in deutschen Kiwus absolut Recht. Und ja ich finde es auch sehr erfrischend (Luxus) wenn man nicht groß diskutieren muss für eine Behandlungsoption.
Du hast ja wirklich eine wesentl. längere Kiwu-Geschichte hinter dir als ich - wenn ich mir ausdenke was evtl. noch bei uns so gewesen wäre..
Dass man im Versuch bei euch wieder zurückgerudert ist, ist wirklich eine Frechheit!


  Re: Was spricht für ivf in prag und was sind die kosten? Jemand Erfahrung?
avatar  Juna30
Status:
schrieb am 15.03.2019 15:14
Zitat
IchDuErSieEs
Juna, ich gebe dir bezüglich Kommunikation, Umgang, Aufklärung, etc in deutschen Kiwus absolut Recht. Und ja ich finde es auch sehr erfrischend (Luxus) wenn man nicht groß diskutieren muss für eine Behandlungsoption.
Du hast ja wirklich eine wesentl. längere Kiwu-Geschichte hinter dir als ich - wenn ich mir ausdenke was evtl. noch bei uns so gewesen wäre..
Dass man im Versuch bei euch wieder zurückgerudert ist, ist wirklich eine Frechheit!

Ja, das war es. Habe mich wirklich lange darüber geärgert, es aber mittlerweile als "Erfahrung" verbucht und bin drüber hinweg zwinker Ist ja nun auch schon ein paar Jährchen her.

Ich danke dir aber, dass du auch nochmal deinen Eindruck bestätigst. Ich habe früher hierzu lange Beiträge geschrieben, mache das aber nicht mehr so ausführlich. Ist einfach mühsam. Insbesondere, wenn man dann wieder als Einzelfall dargestellt wird. In der Arzt-Patienten-Kommunikation geht echt so einiges schief.

Liebe TE,
ich klinke mich an dieser Stelle aus und hoffe, dass du die Option Ausland erst fürs Geschwisterchen in Erwägung ziehen musst.

LG
Juna


  Re: Was spricht für ivf in prag und was sind die kosten? Jemand Erfahrung?
avatar  Alice Cullen
Status:
schrieb am 16.03.2019 22:33
Hallo Ziva,

wir waren ja auch in der schon genannten Klinik in Prag, ich kann mich auch nur anschließen allein die Kommunikation, das Miteinander und der Umgang mit den Patienten ist bei weitem besser gewesen wie in den zwei deutschen Kliniken !

Man ist nicht nur ne Nummer ... man hat eine für sich zuständige Mitarbeiterin die IMMER da ist wenn man selber vor Ort ist. Per Mail ebenso immer die gleiche !

ABER bevor du euphorisch nach den Preisen googlest, schau mal ob ihr als unverheiratete behandelt werdet. Bei der EMS hieß es man muss verheiratet sein.


  Re: Was spricht für ivf in prag und was sind die kosten? Jemand Erfahrung?
no avatar
  Ziva
schrieb am 27.03.2019 12:02
Hi ihr lieben,
War echt im stress. Ist wirklich ne sehr schwierige frage. Das ganze ist doch sehr belastend für mich. Man weiß oft einfach nicht was wie wann weiter und vor allem was kommt auf uns zu.

Ich werd da mal genau drüber nachdenken müssen. .. vielen vielen Dank für eure Erfahrungen und berichte


  Re: Was spricht für ivf in prag und was sind die kosten? Jemand Erfahrung?
avatar  Luzie***
Status:
schrieb am 27.03.2019 14:18
Hallo Ziva,

nur noch eine Überlegung am Rande.

Bei einer ICSI im Ausland kommen zwangsläufig noch weitere Kosten dazu, z.B. die Reisekosten. Aber auch die US-Kontrollen zur Stimulationskontrolle beim eigenen Gyn sind privat zu bezahlen. Da kommt ggf. einiges zusammen.

Wir hatten 2015 überlegt eine ICSI in Prag zu machen, vorrangig wegen PID. Die Kosten waren vergleichbar mit einer ICSI in der Klinik "um die Ecke" mit PKD. Hier hatten wir, da keine Kostenübernahme durch die Krankenkasse, einen günstigeren Abrechnungsfaktor (1,5 bzw. 1,8 anstatt 2,3) vereinbart.

Allein aus Kostengründen hätte sich der Weg ins Ausland nicht gelohnt.

Gute Emtscheidungsfindung!
Luzie




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019