Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Die Einnistungsspritze bei künstlicher Befruchtung: Was bringt sie?neues Thema
   Wie finden Spermien ihren Weg?
   Doppelte Auslösespritze bei low respondern

  Unangenehme, intime Frage zur Trockenheit
no avatar
  Lukullull
schrieb am 12.03.2019 22:09
Hey,

ich habe mal eine unangenehme Frage. Und zwar habe ich leider häufig das Problem, nicht richtig feucht zu werden (also egal, ob ich Lust hab oder nicht). Für meinen Mann ist das natürlich nicht so toll, weil er immer meint, dass ich nicht in Stimmung bin (was aber in den meisten Fällen gar nicht stimmt).

Jetzt ist uns aufgefallen, dass ich besonders trocken bin, wenn es draußen oder im Zimmer kalt ist und ich insgesamt fröstelig bin.
Kann es sein, dass es da wirklich einen Zusammenhang gibt? Vielleicht dadurch, dass die Durchblutung bei Kälte im gesamten Körper nicht so optimal ist und man dadurch auch irgendwie weniger Sekret produziert? Oder macht das keinen Sinn? Hat einer von euch zufällig ein ähnliches Problem und eine Idee, was hilft (außer Aufwärmen)?

Mein Mann hat nämlich jetzt immer schon gar keine Lust mehr, wenn es kalt ist und das ist für unseren Kinderwunsch ja auch nicht so toll...

Würde mich über Antworten freuen!


  Re: Unangenehme, intime Frage zur Trockenheit
no avatar
  littlemeamy
Status:
schrieb am 12.03.2019 22:36
Liebe Lukullull,

deine eigentliche Frage kann ich zwar nicht beantworten, aber ich könnte mir gut vorstellen, dass es vielleicht auch davon abhängt, an welcher Stelle im Zyklus du stehst. Hast du das schon mal mit versucht in Verbindung zu bringen? Menge und Konsistenz vom Zervixschleim variieren ja durchaus je nach Zyklus Hälfte und so.

Als Abhilfe Gleitgel? Unabhängig vom Kinderwunsch ist dann eben keinen Sex zu haben ja nicht unbedingt die zufriedenstellendste Lösung zwinker


  Re: Unangenehme, intime Frage zur Trockenheit
no avatar
  Lukullull
schrieb am 12.03.2019 23:06
Liebe Amy,

dankeschön für deine lieben Worte. Ja, du hast Recht. Tatsächlich ist es um den Eisprung noch ein bisschen besser, als in der restlichen Zeit. Aber jetzt nicht sooo ein Unterschied, als dass ich und mein Mann sagen würden, dass es um den Eisprung herum (vor allem bei Kälte) so feucht ist, dass es Spaß macht. Also leider durchweg eher unbefriedigend. Mit Gleitgel (spermienfreundlich) Spermien haben wir es auch mal probiert, aber das fand mein Mann auch wieder unerotisch. Er will halt, dass ich "von Natur aus" feucht bin - was ich aber halt leider nicht bin, schon gar nicht bei Kälte und noch weniger in der unfruchtbaren Zeit.

Als er sich letztes Mal beschwert hat, hab ich aus Frust gesagt: "Dann warten wir halt bis zum Sommer!" boxen - Aber eigentlich will ich das ja auch nicht... Zumal ich den Kinderwunsch gerne ganzjährig verfolgen würde und nicht nur in der "passenden" Saison Sonne segeln

Vielleicht kann ich ihn ja doch noch vom Gleitgel überzeugen... Echt gemein, der Kinderwunsch quält uns schon lange genug und nun auch noch das traurig.

Liebe Grüße,
Lukullull

P.S. Heute beim Einkaufen hab ich zufällig gesehen, dass es eine Soße Hollandaise von einer Marke namens "Lukullull" oder so ähnlich gibt - na, das passt ja Achso!


  Re: Unangenehme, intime Frage zur Trockenheit
no avatar
  Gamora83
Status:
schrieb am 13.03.2019 08:37
Hallo Lukullull,

ich kann dich ein wenig verstehen. Seit 2-3 Jahren habe ich auch das Problem, außerhalb des ES nicht ganz so feucht zu werden und dass es dadurch auch schmerzen kann beim Verkehr.
Früher war das nicht so. Ich denke, dass es bei mir daran liegt, dass ich inzwischen Mitte 30 bin und sich das ein oder andere im Körper geändert hat.

Ich habe meinem Mann erklärt, dass es nicht an ihm liegt und wir bauen dann mehr Vorspiel ein und benutzen hin und wieder Gleitgel oder auch mal das MultiGyn Actigel. Dann ist der Verkehr auch schon angenehmer. Ansonsten könntest du ja mal beim FA fragen, ob es andere Möglichkeiten gibt.

Ich hoffe ihr findet für euch eine gute Lösung.

Alles Gute
Gamora


  Werbung
  Re: Unangenehme, intime Frage zur Trockenheit
no avatar
  Solani
Status:
schrieb am 13.03.2019 09:31
Hallo,

ich habe irgendwann mal gelesen, dass es mir der Raumfeuchtigkeit zu tun hat ... aber sicher in irgendeinem Klatschblatt beim Frisör. Aber eine gesunde Feuchtigkeit ist im Winter aus mehreren Gründen wichtig.
Sind deine Füße kalt? Ich mag mich jedenfalls vorher körperlich warm machen.

lg,
Solani


  Re: Unangenehme, intime Frage zur Trockenheit
no avatar
  Svetiya
Status:
schrieb am 13.03.2019 09:44
Hallo Lukullull!

ich hatte auch mit Trockenheit zu kämpfen und mein Mann fand es auch nicht besonders toll.
Bei mir ist mir nie ein Zusammenhang zwischen Trockenheit und Kälte aufgefallen.
Aber nachdem bei mir Eisenmangel festgestellt wurde und ich Eisen zu mir genommen habe, ist weggegangen.
Vielleicht hast du auch irgendein Vitamin/ Mineralstoffmangel?

LG Sveta


  Re: Unangenehme, intime Frage zur Trockenheit
no avatar
  littlemeamy
Status:
schrieb am 13.03.2019 11:45
Is ja schön, dass dein Mann möchte, dass du von Natur aus feucht bist. Wenn dus aber nun mal aus welchen Gründen auch immer nicht bist... hexen kannst du nun leider nicht!

Mir fiele noch Grapefruitsaft ein. Der soll den ZS verbessern oder statt Gleitgel schlicht Spucke?

Oder wenn es tatsächlich an der Umgebungstemperatur liegt... baut doch irgendein wärmendes Ritual in euer Vorspiel ein. Oder Zimmer kurzzeitig mit so einer Wärmelampe für Babys aufheizen? Vorher zusammen heiß duschen / baden? Seid kreativ 😉 und nehmt die Situation so an wie sie is und macht das Beste draus.


  Re: Unangenehme, intime Frage zur Trockenheit
avatar  Jadestern
Status:
schrieb am 13.03.2019 12:16
Hallo,

ich habe dieses Problem seit meiner 2. Geburt auch, besonders in der 2. Zyklushälfte, um den ES ist es problemlos. Wir verwenden dann Gleitgel oder auch Vaseline. Man kann das durchaus sehr erotisch in den Akt einbauen und viel Lust erzeugen. Die Reaktion (eurer) der Männer verwundert mich hier doch sehr....da würde ich doch viel mehr Verständnis erwarten, es geht hier um eine Körperfunktion, die schwerlich steuerbar ist. Es gefällt ihnen nicht....Ich hab ne Frage????? dass ihr nicht so funktioniert, wie sie es sich vorstellen?
Ich glaube da würde ich für meinen Mann sehr deutliche Worte finden....in meinen Augen ein sehr unreifes und nicht besonders partnerschaftliches Verhalten. Wenn ein Mann seine Fähigkeiten seine Frau zu befriedigen nur an ihrer Sekretproduktion ablesen kann, denke ich da liegt was im Argen....

Wie würden diese Männer es denn finden, wenn solche Reaktionen der Frauen auf ein körperliches Unvermögen von ihnen erfolgen, sei es Erektionsschwäche oder schlechtes Spermiogramm.....ich wette da wird viel Verständnis erwartet und auch sicher aufgebracht von uns Frauen!

Hier ist wohl ein ernstes Gespräch angebracht....danach dann am besten das neue Gleitgel ausprobieren! zwinker

Sorry für meine offenen Worte, aber ich finde das geht so in einer Partnerschaft gar nicht!


  Re: Unangenehme, intime Frage zur Trockenheit
no avatar
  Solani
Status:
schrieb am 13.03.2019 14:14
Hallo Jadestern,

ich gebe dir da recht, sehe es aber nicht so problematisch. Ich persönlich glaube, dass das nur Ausreden der Männer sind, weil sie selbst nicht besonders viel Lust haben bzw. einfach zu faul und müde sind und das nicht zugeben bzw. nicht die Zeit ins Vorspiel investieren wollen. GvNP kann einfach auch ganz schön nerven. Ich bin für klare Kommunikation. Selbst wenn man wirklich Sex haben sollte, wenn einer von beiden keine Lust hat, dann ist das eben so. Ich finde Sex sowieso einige Tage nach ES immer viel besser.

lg,
Solani


  Re: Unangenehme, intime Frage zur Trockenheit
no avatar
  Lukullull
schrieb am 13.03.2019 18:06
Wow, ich bin ganz überwältig von all euren eigenen Erfahrungen, Tipps und Ratschlägen.

Also zuerst, Gamora: Genau, bei mir war es früher auch anders. Bin auch Mitte 30 - vielleicht ist das wirklich der Grund?

Svetiya: Meine Mineralstoffe wurden (außer Calcium) bisher nicht überprüft, weil meine Ärztin es nur als IGEL abrechnet. Aber vielleicht wäre es dann wirklich gut, gezielt den Eisenwert nochmal zu überprüfen.

Littlemeamy: Cool, deine Tipps sind total kreativ. Spucke - darauf hätte ich auch mal kommen können zwinker. Aufwärmen in verschiedenster Variation klingt auch sinnvoll. Neulich haben wir es kurz vor dem Kaffeetrinken gemacht. Vielleicht wäre es besser danach (soll ja auch Kreislauf und Durchblutung anregen). Baden ist auch super. Einen Marathon würde ich nämlich vorher ungerne durchführen, dann bin ich danach zu kaputt Ohnmacht

Solani: Ja, kalte Füße hab ich tatsächlich immer. Kalte Hände auch, wenns arg wird, auch blaue Lippen. Also meine Durchblutung ist generell leider nicht so gut.

Jadestern und Solani: Ich gebe euch beiden absolut Recht. Ich war auch ziemlich sauer in dem Moment und die Romantik war dann natürlich auch kurz weg, weil ich ihm dann direkt auch gesagt habe, dass sein .... ja nun auch gerade schlapp gemacht hat (seiner Meinung nach, weil ich nicht feucht war). Hat die Stimmung auch nicht gerade verbessert, aber musste einfach raus.

Es ist ja leider wirklich so, dass man - je länger der Kinderwunsch andauert - nicht mehr immer automatisch Lust hat und manchmal muss ich meinen Mann dann regelrecht überreden, weil er sonst immer mit neuen Ausflüchten kommt und es nie was werden würde. Ist dann natürlich doppelt blöd für ihn, wenn ich dann "nicht mal" feucht bin. Der Druck zerrt dauerhaft schon echt an unser beider Nerven.
Muss irgendwie wieder mehr Spaß und Stimmung rein


  Re: Unangenehme, intime Frage zur Trockenheit
no avatar
  Hanna81
Status:
schrieb am 13.03.2019 20:46
Hallo Lukullull,

mir hilft da immer Deumavan.

Ich bzw. wir fanden GVnP auch immer extrem nervig. Der einzige Vorteil den eine IVF und IUI hat, kein Sex auch Kommando mehr.

LG und alles Gute,
Hanna


  Re: Unangenehme, intime Frage zur Trockenheit
no avatar
  Lukullull
schrieb am 13.03.2019 21:42
Hallo Hanna,

habe das Deumavan gerade mal gegoogelt - cool! Das ist eine super Idee! Das probieren wir mal aus. Ich mache es dann einfach vor dem GV oder generell drauf, dann bekommt mein Mann ja nichts davon mit und kann es ja nicht als störend empfinden smile.

Danke dir!


  Re: Unangenehme, intime Frage zur Trockenheit
no avatar
  Kluntjemedroom
schrieb am 14.03.2019 00:08
Ich hab das Problem auch, aber zum Glück einen Mann, der das Privileg, meine Vagina nutzen zu dürfen, hoch zu schätzen weiß.
Mir helfen zweierlei Sachen, unabhängig von der Zyklushälfte: Himbeerblättertee bis ES kurbelt die Sekretproduktion gut an, aber unschlagbar sind Nachtkerzenölkapseln. Die helfen mir auch bei allen anderen Schleimhäuten im Winter.
Vaseline bitte bitte nicht nehmen, das ist zwar glitschig, aber schlecht für die Flora und die Schleimhaut. Spucke ist als Notlösung ok, kann aber Pilzinfektionen auslösen und ist ein echter Spermienkiller. Und einfach mal verschiedene Gels testen. Die Konsistenz ist so unterschiedlich, da sollte auch der mäkeligste Mann was finden. Ich bekomm von fast allen Gleitmitteln Blasenentzündungen, weswegen wir die eher meiden.
Ach so und Östrogencreme kann sonst auch der Gyn verschreiben, die hilft sehr gut.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019