Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Hohe Stimu... Und schlechte EZ???
no avatar
  BellaBlue
schrieb am 21.02.2019 13:25
Ich hatte mehrere Stimu.
Bei der ersten mit 125 IE Gonal (später 175 IE) hatte ich 3 reife, befruchtete EZ und 2 Blastos.
Bei der zweiten mit 300 IE Gonal nur 2 befruchtete, wo eine an Tag 2 degeneriert ist.
Jetzt bei der Stimu mit 450 IE waren es zwar 5 EZ, davon waren 4 aber unbrauchbar und nur eine liess sich befruchten. Die sieht auch noch schlecht aus.

Beeinflusst die Höhe der Stimu die Eizellqualität wirklich negativ?

LG BellaBlue


  Re: Hohe Stimu... Und schlechte EZ???
no avatar
  claru80
schrieb am 21.02.2019 17:03
Hallo Bella,
scheint bei dir eindeutig so zu sein... Ich würde bei den Ärzten auf Wechsel zu einem anderen Protokoll oder zumindest zu einem anderen Medikament bestehen.
Mir scheint, Ärzte setzen gerne auf das was sie eben kennen, auch wenns eindeutig nicht zu dieser oder jener Frau passt.
Ich hatte mit Gonal F zwar eine gute Ausbeute, aber musste dafür ewig lang (12 tage) spritzen.
LG und viel Glück mit dem Einzelkämpfer.
Claru


  Re: Hohe Stimu... Und schlechte EZ???
no avatar
  BellaBlue
schrieb am 21.02.2019 18:16
Oh nee, hätte ich dazu schreiben sollen. Zweimal Gonal und beim letzten Mal Ovaleap (Ist ja im Endeffekt Gonal) und Menopur.
Zwei Abbrüche mit Menogon lagen dazwischen.


  Re: Hohe Stimu... Und schlechte EZ???
no avatar
  mi..ma..
Status:
schrieb am 21.02.2019 21:22
Bei mir scheint es auch der Fall zu sein. Deshalb sind wir auf icsi naturelle umgestiegen mit deutlich besserer Qualität (aber auch erfolglos).


  Werbung
  Re: Hohe Stimu... Und schlechte EZ???
no avatar
  Honigpott
Status:
schrieb am 22.02.2019 08:20
Liebe BellaBlue

Ich habe auch immer eine hohe Stimulation dann aber auch meistens bis zu 15 Eizellen die punktiert werden. Von diesen bleiben aber bis zum Tag 5 auch immer nur 2 max 3 übrig und bisher waren meine Versuche (ICIS's sowie Kryo's) fast immer erfolglos. Wir hatten aber vor dem letzten Kryo ein Gespräch mit unserem Arzt und der meinte er wolle nun (falls wir es nochmals versuchen möchten) die Stimulation wieder runtefahren damit sich z.B. nur 3 - 4 Eizellen bilden weil der daraus hofft, dass dann die Qualität besser wird bzw. eh wieder nur die dabei sind welche sich dann später weiterentwicklen und ich eben nicht so vollgepumpt mit Medi's bin. Mal schauen ob diese Theorie aufgeht smile

An Deiner Stelle würde ich einfach nochmals das Gespräch mit dem Arzt suchen und etwas anderes versuchen (falls Ihr dazu bereit seit). Es ist halt wirklich so individuell und man kann nicht ein Schema für alle anwenden!

Ich drück Dir auf jeden Fall alle Daumen und hoffe sehr, dass sich Euer Herzenswunsch bald erfüllen wird!

Alles Liebe
Honigpott


  Re: Hohe Stimu... Und schlechte EZ???
avatar  Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 25.02.2019 13:34
Liebe BellaBlue,

auf jeden Fall sind 450 Einheiten zu hoch. Nicht, weil die Eizellen darunter leiden, sondern weil sie dadurch auch nicht mehr Eizellen bekommen, denn Ihre Eierstöcke werden offenbar nicht mehr als 3-5 Eizellen produzieren, egal, was man macht. Mehr als 300 IE - das ist eigentlich auch Konsens - sind nur in extrem seltenen Fällen wirklich hilfreich. Man kann es mal ausprobieren, aber bei Ihnen sollte man nun wieder davon abkommen.

und bei Ihrer Serie kann man in der Tat den Eindruck gewinnen, dass Sie bon höheren Dosierungen nicht profitieren.

Ihr letzte Frage kann man nicht pauschal beantworten, aber bei Ihnen scheint es so zu sein.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner





Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019