Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Re: ***Geschwister-Piep 18.02.-24.02.2019***
no avatar
  Fernweh2019
schrieb am 21.02.2019 19:29
Hallo Ihr Lieben,

Ich komm nur vom Handy aus zu schreiben, deshalb wird's nicht sehr ausführlich werden

@ la Tina wollt heute schon nach Dir fragen, da du ja eigentlich immer so viel geschrieben hast. Ja Wahnsinn...ein Transfer und Treffer. Gratulation und der Bluttest ist ja sicher positiv. Eigentlich war's fast klar oder? Genau bei Dir, wo du doch geschrieben hast, dass es wegen Karriere gerade noch nicht gleich klappen müsste...in welche Fachrichtung gehst du denn? Ich hab noch eine Frage an Dich: ich nehme ja Estrifam dreimal eine Tablette. Du hast geschrieben dass du eine am Tag vaginal nimmst? Versteh ich dich da richtig?ist dass dann ein anderes Medikament? Ich starte gleich wieder und würde mich freuen, wenn du mir da Rückmeldung gibst.

@ Sunny ach es tut mir so leid. Und auch wenn das Kind da ist und man das Glück neben sich hat, es schmerzt.

@ Sanna wie geht's Dir? Ich hänge auch noch immer in den Zweifeln und hatte gestern schrecklichen Heultag. Meine körperlichen Umstände und Risiken kann man bestimmt nicht mit Dir vergleichen. Ich war ca. Zwei Jahre nach Geburt einfach sehr stark wegen Beckenboden eingeschränkt. Es ist jetzt deutlich besser, war aber ein langer Weg und es wird auch nie mehr so werden wie bei "Normalo Frau" nach einer Geburt . Bezüglich Abstand... meine Erfahrung nach 15 Jahre als Erzieherin: Es ist einfach egal und es kommt immer auf die Kinder, die Eltern und die Rahmenbedingungen an, ob es harmonisch ist oder nicht. Manche Kinder spielen auch null miteinander obwohl sie den "perfekten" zwei Jahresabstand haben. Andere sind ganz toll miteinander mit 4 Jahren Abstand. Wichtig ist, dass es für euch passt

@ minimee Deine Chefin geht echt gar nicht...Kind einfach so Antibiotika verabreichen wollen...

@ karmaxxl was war so informativ bei der neuen Klinik? Ich denk auch, dass es mal gut ist auf Blastos zu setzen.

@ claru dich hat's ja wirklich voll erwischtzwinker wirkst aber noch eher auf mich positiv hibbelig?

@ marula du hast so schöne Worte gestern an alle geschrieben und wirkst sehr geerdet auf mich...so kann man wohl mühelos 4 Kinder meistern...ich zieh den Hut vor Dir

@ xolummar wie geht's Dir? Danke für deine Antwort auch. Hast dich wegen dem Praktikum schon entschieden? Ich hoffe du findest auch bald bissl innerliche Ruhe.
@ alle anderen...nicht böse sein...allen in der WS toi toi toi
Ach ja Lichterbogen...meld dich mal...

@ me ich habe heute meine Tage bekommen und starte gleich in die nächste Runde
Trotz vielen Party bis zum Transfer. Aber ich werde in dieser Runde mich jetzt mal nicht verrückt machen, trinke trotzdem fleissig bis zum Transfer...und zwar nicht nur Tee... zwinker
Akkupunktur bekomm ich auch keinen Termin mehr...ist sozusagen jetzt mal eine Testrunde ob Verzicht auf Kaffee Alkohol und Akupunktur überhaupt was helfen oder ob es egal ist...

LG Fernweh
@


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.02.19 19:32 von Fernweh2019.


  Re: ***Geschwister-Piep 18.02.-24.02.2019***
no avatar
  Susanna80
Status:
schrieb am 21.02.2019 21:06
@la_tina
Super ElefantEs wurde wirklich Zeit,
Dass es wieder ein paar positive Tests gibt! Alles Gute für einen tollen Blutwert!

Zitat
Fernweh2019
@ Sanna wie geht's Dir? Ich hänge auch noch immer in den Zweifeln und hatte gestern schrecklichen Heultag. Meine körperlichen Umstände und Risiken kann man bestimmt nicht mit Dir vergleichen. Ich war ca. Zwei Jahre nach Geburt einfach sehr stark wegen Beckenboden eingeschränkt. Es ist jetzt deutlich besser, war aber ein langer Weg und es wird auch nie mehr so werden wie bei "Normalo Frau" nach einer Geburt . Bezüglich Abstand... meine Erfahrung nach 15 Jahre als Erzieherin: Es ist einfach egal und es kommt immer auf die Kinder, die Eltern und die Rahmenbedingungen an, ob es harmonisch ist oder nicht. Manche Kinder spielen auch null miteinander obwohl sie den "perfekten" zwei Jahresabstand haben. Andere sind ganz toll miteinander mit 4 Jahren Abstand. Wichtig ist, dass es für euch passt.

Hi Fernweh,
freue mich wieder von dir zu lesen und dass du direkt weiter machen kannst!
Du nimmst 3x 2 mg Estrifam zum Schleimhautaufbau? Und das wars? Ich habe in meiner Klinik in Prag immer wesentlich mehr verordnet bekommen!

Ja, was den Altersabstand angeht, hast du Recht. Vor allem: wir können es ja eh nicht ändern! Das Kleine nach Ennis Geburt wollte nicht bleiben und seither hat es nicht mehr geklappt. Klar, das letzte Jahr Pause hätte nicht so lang ausfallen müssen, aber ich brauchte dringend Abstand, um herauszufinden, wie sehr wir uns wirklich noch ein Kind wünschen.
Ah du bist Erzieherin, dann hast du da auf jeden Fall mehr Erfahrung mit Kindern als ich. Ich arbeite mit "größeren Kindern" (Studis grins ) und auch in meiner Familie gibt es nicht so viele Kinder. Meine Geschwister haben je ein Einzelkind.

Beckenboden ist ja nun bei mir noch nicht beeinträchtigt gewesen durch eine Geburt und wird es auch nicht werden. Aber ich habe schon viele schlimme Geschichten dazu gehört und stelle mir das sehr unangenehm vor. Ist es schmerzhaft?

@me
PU+6. Die Zeit zieht sich endlos. Nach Blasto-TF geht's gefühlt viel schneller.


  Re: ***Geschwister-Piep 18.02.-24.02.2019***
no avatar
  claru80
schrieb am 21.02.2019 21:19
@ Sanna: Unterschreibe ich zu 100%... nach Blasto-TF geht es viel schneller! Kann doch nicht sein!

@Fernweh: Schön dass du geich weitermachst! Wieviele hast du noch, ich hab den Überblick verloren bei der Listenführung. Wieder künstlicher Kryo-Zyklus?
Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen. Ja, noch bin ich positiv gestimmt. Nach dem BT sehen wir weiter, aber die eingefrorenen zu haben und das erste Ziel HSK mit Scratching um die Chancen zu vergrößern stimmen mich positiv.

@La_tina: Lass mal ein paar SS-Viren rüberwachsen

Hibbelige Grüße
Claru


  Re: ***Geschwister-Piep 18.02.-24.02.2019***
no avatar
  Susanna80
Status:
schrieb am 21.02.2019 21:30
@Claru
Dabei sind es ja nur zwei Tage, aber es fühlt sich an wie eine Ewigkeit.
Ok, wir waren zuletzt nach Blasto-TF aber auch noch zusammen ein paar Tage in Prag, dieses Mal war ich ja nur am Tag des TFs dort.


  Werbung
  Re: ***Geschwister-Piep 18.02.-24.02.2019***
no avatar
  lichterbogen
Status:
schrieb am 21.02.2019 21:40
Hier wurde ja fleißig geschrieben. Ich freu mich sehr

iola: Was für eine Schocknachricht. Das tut mir so leid. Ich hoffe ihr findet bald neue Kraft. streichel

Sanna80: Auch dein toller 6 Zeller kann es schaffen. Hoffen ist erlaubt: klatschen

Claru: Uiiii dich haben die grünen Punkte voll im Griff. Ich hoffe das alle " Symptome" nicht von den künstlichen Hormonen kommen. Ja
Eine tolle Studie hast du da übrigens gelesen. :D

knasterbaks: Bei dir wird's auch bald wieder Ernst. Blume

karmaxxl: Oh nein, das ist richtiger Mist mit der Landesförderung. Kämpfen wird also auch kein " Sinn" haben? Vllt kommt eure Kiwu euch mit irgendeiner Leistung mal entgegen als Entschädigung?

Fernweh: Tut mir leid, ich wollte dich nicht runter ziehen. Es wäre so gut zu wissen warum es klappt bzw nicht klappt. Ich hoffe und Wünsche dir, dass die Kraft jetzt im neuen Versuch wieder da ist. Erlaube dir auch wie vorgenommen Kaffee und Co. Gehts deinem kleinen besser?

Sternchenmama: Mein Mann hat aktuell auch schon mit seinen Allergien zu tun, das ist wiklich schon losgegangen. Das es die Einnistung etc einschränkt glaube ich nicht.

Xolu: Wie gehts mit dem Cyclo Progynova diesemal?

minimee: Eine tolle Stimu! smile Bei deiner Chefin fehlen mir einfach nur die Worte....

Sana81: Was macht deine WS? smile

Marula: Ich muss bei deinem Namen immer an Amarula denken :D und an den Bachlor :D
Ich mag deine Texte immer. Du liest dich so frei und unbekümmert, trotz eures furchtbaren Schicksalschlag. Ich bewundere dich echt!. Es war wohl nicht schön durch den Supermarkt zu hechten:? Ich wars nicht

sunny: Vllt hat es doch noch in diesem Versuch geklappt. smile Ich wünsche dir alles Gute und bleib weiter zu unbeschwert und genieße weiter das Glück im Hier und Jetzt ( mir fällt das leider oft ziemlich schwer).

So und nun zu mir:
Ich lag bzw lieg noch flach. Hab ab Sonntag nur noch im Sitzen Luft bekommen und Fieber ( PCM musste ich wegen dem hohen Fieber im 3-4h Takt nehmen). Hab die Nacht sitzend vorm TV verbracht. Schlafen war nicht möglich mit den Schmerzen vom Husten. Bin Montag nochmal zum Arzt, hatte eine beginnende Lungenentzündung. Antibiotika bekommen und Bettruhe. Seit gestern bin ich Fieberfrei und es geht langsam aufwärts. Mein Mann ist mit Zuhause geblieben, hätte mich nicht um den kleinen kümmern können. Meine Testreihe hab ich weiter geführt,
sie ist positiv, morgen ist BT. Bild hänge ich dann noch an wenn ich am Handy bin.
Egal wie das ausgeht- ich bin definitiv für eine TF an Tag 3. Ob die 2 3Zeller nicht sogar stehen geblieben wäre n im Embryoscope? Man weiß es leider nicht.




1 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.02.19 21:49 von lichterbogen.


  Re: ***Geschwister-Piep 18.02.-24.02.2019***
no avatar
  Susanna80
Status:
schrieb am 21.02.2019 21:45
@lichterbogen
Ohje! Dich hat es ordentlich erwischt. Weiterhin gute Besserung!
Toll, dass du weiter positiv testest! Elefant Das macht Mut!!

Hoffentlich bricht eine richtige Positiv-Welle aus!


  Re: ***Geschwister-Piep 18.02.-24.02.2019***
no avatar
  Marula35
Status:
schrieb am 21.02.2019 22:05
Ohjeee lichterbogen, das hört sich ja schlimm an! Schone dich, Ruhe aus und lass dich pflegen.
bezüglich amarula.... äääh ja du hast den Nagel auf den Kopf getroffen. Als ich irgendwann einen nick suchte, saß ich so rum mit einem Gläschen davon saufen aber ich schwöre, den Bachelor hab ich dabei nicht geschaut!crazy

Übrigens hat sich mein doc gemeldet per Mail mit der Bitte, Richtung Eisprung rum mal doch zum US zu kommen um die Schleimhaut zu begutachten. Wenn meine Berechnungen stimmen, könnte dies Ende nächster Woche sein. Dann,wenn ich eigentlich kostümiert direkt danach in der Schule auftauchen muss. HELAU Party Ohnmacht

Winkewinke


  Re: ***Geschwister-Piep 18.02.-24.02.2019***
no avatar
  Xolummar
Status:
schrieb am 21.02.2019 23:26
Hallo zusammen,

erst einmal ist es schön, dass hier endlich mal wieder ein paar positive Nachrichten fallen. Ich versuche mir dabei ein Beispiel daran zu nehmen, dass gerade Tina und Lichterbogen irgendwie so absolut null Zeit für typische WS-Gedanken hatten. Ich bin leider ein absoluter Kopfmensch, was manchmal sicherlich gut ist, aber in der Kiwubehandlung wünschte ich mir, dass ich einfach mal nicht so viel denken würde bzw bei irgendwelchen Verdachtsmomenten oder fraglichen Diagnosen einfach locker bleiben könnte. Ich muss gestehen, dass ich ab und an wirklich sehr darunter leide, dass es mir am sogenannten Urvertrauen mangelt. Dies rührt aber nicht von ungefähr, sondern ist auf meine nicht ideale Kindheit zurückzuführen, ohne dass ich hier jetzt ins Detail gehen möchte. Ich kann nur sagen, ich bin so, wie ich bin, weil das, was ich erfahren habe, mich zu dem Menschen, der ich heute bin , gemacht hat:/.

@ Claru: Das hört sich doch bis jetzt ganz verheißungsvoll an. Ich hoffe und wünsche dir von Herzen, dass du dir gar keine Gedanken bzgl HSK und weiterer Prozeduren machen musst, weil es sich deine stolze Eiskönigin längst bei dir gemütlich gemacht hatsmile.

@Fernweh: Ach Mensch, ich kann deine Gedanken bezüglich deiner körperlichen Beschwerden und auch deine Gefüh so gut nachvollziehen.Ich habe es zwar nicht mit dem Beckenboden, aber ich habe ja im Grunde genommen aufgrund des Hormonmangels während der Stillzeit und aufgrund meiner Hypophyseninsuffiziens ständig das Gefühl, dass ich nur zu 50% funktioniere. Es klingt wirklich schlimm, aber für mich ist eine Schwangerschaft fast schon wie ein Genesungsprozess, weil dann alle meine durch den Östrogenmangel bedingten Beschwerden einfach weg sind. Ich drücke dir für diese Runde alle Daumen.
Ich war heute in der ersten Kita zur Vorstellung, in der ich Ende März, wo ich hoffentlich in der ersten WS bin, ein Praktikum machen könnte. Vorteil ist, dass ich in dieser Kita überwiegend mit Ü3 Kindern arbeiten würde, was mich im Hinblick auf CMV nur halbwegs beruhigt. Andererseits sage ich mir immer wieder, dass ich mein Leben nur aufgrund der Behandlung und einer möglichen Schwangerschaft (und leider weiß man ja nie, wann es klappt) jetzt auf Eis legen kann. Ich habe nun mal die Fortbildung begonnne und mir gesagt. Solange ich nicht schwanger bin, ziehe ich das erstmal durch. Dennoch hasse ich es auch hier schon wieder, dass mich immer wieder die Gedanken , ob ich nicht ein zu großes Risiko eingehe, einholentraurig.

@Altersabstand: Diese Überlegungen hatten wir nie so wirklich auf dem Schirm. Bei uns überwiegt eher der Gedanke, dass wir froh sind, wenn es noch einmal klappt und möglichst, ohne dass man wie beim ersten Kind 1,5 Jahre lang Negativs kassiert und einen die Verzweiflung bald auffrisst.

@Morula: Du klingst wirklich so herrlich in dir ruhend und strahlst so viel Gelassenheit aus. Ich nehme gern was davon absmile! Ich bin gespannt, ob dein Plan aufgehtsmile.

@Mimi: Du bist wieder gestartet, richtig?

@Sunny: Es tut mir sehr leidtraurig.

@Sana und Sanna: Ich bringe euch immer durcheinander und muss immer wieder nachlesen, wer gerade wo in der Behandlung steht:/. Ich gelobe Besserung.

Me: Ich hatte heute noch einen Termin in der Praxis bei der Ärztin, wo damals die CMV-Misere begann. Ich habe wirklich lange überlegt, ob ich ihn wahrnehmen soll, da ich zuvor morgens auch noch beim HNO war und nach dem Termin zur Vorstellung in die Kita musste-also genug Stress.
Letzten Endes habe ich mir aber gedacht, dass ich da vlt noch mal ansprechen kann, ob ich die Einnahme von Cyclo Progynova wg der Nebenwirkungen verkürzen kann und zudem wollte sie einen US machen. Tja, was soll ich sagen: Ich habe wieder mal festgestellt, dass die Imkompetenz mancher Ärzte echt unfassbar ist. Im US sah man nach wie vor die Flüssigkeit in der Gebährmutter und O-Ton der Ärztin "einen Eisprung". Ich habe dann nachgefragt, was sie damit meinen würde und dass ich CP nehmen und es darunter sehr unwahrscheinlich zu einem ES kommt. Sie vermaß dann den Follikel (nix Eisprung) und nannte mir mehr oder weniger die Maße der letzten Woche aus der Kiwu. Nach der Höhe der SH habe ich gar nicht mehr gefragt, weil ich da schon an mich halten musste, damit ich nicht sage, ob sie eigentlich wisse, was sie hier verzapfe.
Dann habe ich noch gefragt, ob ich zu Stimubeginn evtl noch einmal einen CMV-Test machen könne. Hier hat sie dann noch mal gesagt, dass man im Grunde genommen um den Zeitpunkt der Empfängnis am gefährdesten sei und ab der 20 SSW lt neusten Studienergebnissen aus Tübingen, die auf dem Gebiet wohl führend sind, keine Gefahr mehr bestehe^^. Das hat ich natürlich wieder sehr beunruhigt, weil mein Praktikum in der Kita eben vorraussichtlich direkt in der ersten WS sein wird. Andererseits habe ich oben ja schon geschrieben, dass ich jetzt aber nicht mein ganzes Leben anhalten kann, nur weil ich da evtl gerade in der WS bin und noch evtl schwanger werde. Ich versuche mir immer wieder zu sagen, dass alle anderen Frauen und gerade die, die ungeplant schwanger werden, ihren Immunstatus ja auch nicht kennen und somit bis zum positiven Test oder sogar noch deutlich länger auch ohne Aufklärung leben.
Man merkt es ja auch hier im Forum, dass das Thema nicht sehr präsent ist (zum Glück). Also kann es nicht so viele Frauen ständig ereilen.

Ich habe die Einnahme von CP jetzt um 2 Tage verkürzt und bin somit hoffentlich dann am 3. März durch und bekomme dann hoffentlich noch schneller endlich eine Blutung, die dann bitte auch die Flüssigkeit aus meiner Gebährmutter abfließen lassen soll!

LG

Xolu


  Re: ***Geschwister-Piep 18.02.-24.02.2019***
no avatar
  Susanna80
Status:
schrieb am 22.02.2019 09:11
  Re: ***Geschwister-Piep 18.02.-24.02.2019***
no avatar
  Susanna80
Status:
schrieb am 22.02.2019 09:14
Tadaaaa!
Ich präsentiere mich in neuem Gewand und bemühe meinen vollständigen Namen!

@Xolu
Wird es so einfacher Sana und Susanna auseinander zu halten? Ich bin gerade PU+7 und im Warteschleifenkoller angekommen. Wie habe ich es früher geschafft bis TF+14 abzuwarten? Ohnmacht

Du bist gut so, wie du bist!
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sowieso fast jeder "sein Päckchen" zu tragen hat.
Manchen sieht man es an, andere nicht. Aber auch wenn alles nach außen perfekt scheint, heißt es noch lange nicht, dass es so ist.
Auch seine schlechten Erlebnisse kann man nutzen um aus diesen Erfahrungen Trittsteine fürs Leben zu bauen.
Hut ab.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 22.02.19 10:51 von Susanna80.


  Re: ***Geschwister-Piep 18.02.-24.02.2019***
no avatar
  Sana81
Status:
schrieb am 22.02.2019 09:53
Hi ihr Lieben,

ich nehme mir mal wieder die Zeit zum Antworten, mal eben zwischendurch ist hier ja kaum möglich, so viel wie geschrieben wird, aber es ist soooo schön.


@Marula: Das mit dem Geschwisterwunsch eurer Großen klingt super, die Kleine bei uns möchte unbedingt ein Baby, wenn ich ihr sage, dass sie noch viel zu klein dafür ist, kommt immer: Nein Mama, Du sollst ein Baby bekommen <3 Ach wenn es doch so einfach wäre... Allerdings wünscht sie sich NUR eine Schwester, auch mit dem Hinweis, dass man das nicht aussuchen könne, war ihr nicht im Geringsten geholfen. Ihr Bruder war damals übrigens auch fest davon überzeugt, dass er eine Schwester bekommt und ließ sich durch nichts davon abbringen. Was waren wir erleichtert, dass es damals geklappt hat. Ich drücke euch ganz doll die Daumen!


@Susanna80: Wie geht es Dir? Du bist ja auch fleißig am hibbeln. Wie vergleicht man denn die Daten PU+ und ES+ ? Ist das das Gleiche? Unsere beiden sind übrigens ca 4,5 Jahre auseinander und verstehen sich die meiste Zeit richtig gut. Sie hängen total aneinander. Natürlich fetzen sie sich auch mal, das gehört dazu. Wir haben aber auch immer versucht Eifersucht oder Neid nicht zu fördern und beiden zu zeigen, dass wir für sie da sind. wichtig war uns dabei: Der Große ist nicht automatisch immer schuld, denn das kennen wir aus dem Bekanntenkreis. Kaum weint die Kleine, bekommt der Große Ärger Gute Nacht Unmöglich...


@Minimee: Oh Scharlach hatten wir vor 2 Wochen auch, gute Besserung der kleinen Maus! Toll, dass ihr so schnell wieder starten könnt, ich drücke euch ganz doll die Daumen!


@Claru: Machst Du jetzt eine Testreihe? Wie geht es Dir mit Deinen grünen Punkten?


@la_Tina: Herzlichen Glückwunsch, das klingt soooo toll. Es wäre so schön, wenn Lichterbogen und Du eine Positiv-Welle lostreten würdet! Ich wünsche Dir eine ganz langweilige und entspannte Kugelzeit!


@sunny: Schade, dass Du wohl so früh schon Gewissheit hast, ich wünsche Dir viel Kraft und hoffe Du kannst bald nach vorne blicken


@Fernweh: Alles Gute für den neuen Versuch und vielleicht ist es ja genau das Leben, was diesmal richtig ist und zum Erfolg führt! Viel Spaß mit "nicht nur Tee und Co" zwinker


@lichterbogen: Oh ich freu mich so für Dich, es wurde ja auch echt mal Zeit... meine Testreihe sieht leider genau andersrum aus... Das nachgespritze HCG wird weniger und die Linien schwächer. Ich wünsche Dir eine total entspannte SS, hoffe Du kannst sie genießen smile Und gute Besserung, wird schnell gesund, das braucht echt keiner.


@Xolu: Da ist ja echt viel los bei Dir, ich hoffe, dass sich das mit der Flüssigkeit schnell erledigt und ihr auch neu starten könnt.


@me: Ich wühle nach wie vor wenig, es zwickt und zieht im UL hin und wieder, mal mittig, mal einseitig, aber nur ganz selten. Die Testreihe läuft wie im letzten Versuch, das nachgespritzte HCG baut sich ab, aber ich würde mich so sehr freuen, wenn die Linie wieder stärker wird. Leider hab ich sonst keine Symptome, Brüste normal, keine übermäßige Übelkeit, kein übermäßiger Harndrang, keine Geruchsempfindlichkeit,... Naja, ist ja bald Montag Gute Nacht


LG Sana




  Re: ***Geschwister-Piep 18.02.-24.02.2019***
no avatar
  Susanna80
Status:
schrieb am 22.02.2019 14:14
Hi Sana,
ich hibbel, aber durfte heute morgen wenigstens schonmal ein paar Stunden arbeiten, das tut gut, um den Kopf frei zu bekommen! So weit wie du bin ich ja noch nicht. Vielleicht teste ich aber dieses Mal auch früher.
PU wird gleichgesetzt mit ES! Also dauert es noch etwas bis ich wirklich testen kann.
Wahrscheinlich hast du Recht, dass Geschwisterstreitigkeiten oder Rivalitäten oft durch die Eltern begünstigt sind.

Wie gehts bei euch weiter, wenn der Test negativ bleibt?

Gruß
Susanna


  Re: ***Geschwister-Piep 18.02.-24.02.2019***
no avatar
  la_tina
Status:
schrieb am 22.02.2019 14:57
So ihr Lieben,

jetzt komme ich auch etwas zum Nachlesen und Schreiben; mein Mann und ich waren 2 Tage auf "Urlaub" während unser Sohn zum ersten Mal allein bei Oma und Opa geschlafen hat. Das ging ganz gut, er hat zwar nachts mal nach mir geweint aber lies sich auch schnell beruhigen.

Ich bin verhalten optimistisch. Für meinen Geschmack könnte der Test etwas dunkler sein für PU+15, aber ich mach mich mal nicht verrückt und teste weiter sondern warte den HGC am Dienstag ab, ich kann eh nichts am Asgang ändern. Ich hatte bei meinem Sohn keinen Test gemacht, erst als ich den Anruf vom Labor schon hatte um auch mal einen positiven Test zu sehen. Da war das HCG an PU+15 bei 250 oder so und der Test auch sehr schwach, also versuch ich mich mal nicht verrückt zu machen.

Weil wer wegen Fach gefragt hatte: Gynäkologie soll es mal werden, aber die Stelle die ich angeboten bekommen hatte muss ich nun absagen, mal schauen ob es dann in so ca 1,5 Jahren nochmal klappt mit dem Fach.

@Fernweh: Ich hatte Estrofem (ist das gleiche) und hab einfach die gleiche Tablette die man oral nehmen soll mittags vaginal eingeführt. Es schadet sicher auch nicht wenn du einfach zusätzlich eine vaginal nimmst. Meine Schleimhaut war jedenfalls top, aber ich hatte zumindest früher auch keine großen Probleme damit. Daumen sind gedrückt für den nächsten Versuch!

@Susanna80: Wow, gleich den Nick geändert für uns! So ists echt leichter euch zu unterscheiden! PU+7 heute? Oh ja die Zeit ist echt wie Kaugummi? Ab wann willst du denn testen? PU+9 haben die ersten wohl schon leichte Linien. Du hast aber mit HCG ausgelöst oder? Dann wärs ja fast gescheit schon anzufangen um die Auslöse rauszutesten, sonst rätselst du an PU+9 oder 10 oder 11 immer noch obs das Medikament war.

@Lichterbogen: Du Arme, heftig krank! Aber vielleicht hat der kleine Emby diese Ablenkung deines Immunsystems grad gebraucht? Auf jeden Fall super tolle Testreihe, Gratulation! Und berichte mal wie der HCG ausgefallen ist!

@Xolumar: OK, ich schäm mich bisschen aber Endokrinologie ist nicht mein super Steckenpferd: Aber wenn du solche Probleme mit Östrogenmangel hast, kannst du das nicht substituieren? Wie geht es dir denn wenn du außerhalb vom Kinderwunsch ne Östrogen/Gestagen Pille zur Verhütung nimmst? Hm, CP hast du ja nicht gut vertragen...warst du damit mal beim Endokrinologen? Ich drück die Daumen dass die Flüssigkeit mit der nächsten Mens weg ist. Was soll man zu der Ärztin sagen? Manche machen halt echt einfach Dienst nach Vorschrift und beschäftigen sich Null mit dem Patienten der da vor ihnen sitzt. Wegen deiner Arbeit: Ich denke auch dass du nicht deine weitere Karriere wegen der Möglichkeit einer Schwangerschaft aufs Abstellgleis stellen solltest. Ich finde die Arbeit kann einem auch viel Zufriedenheit geben, wenn es dann doh nicht klappt. Ich hab wie verrückt auf diese mir angebotene Stelle hingearbeitet...naja, jetzt bin ich evtl. doch schwanger und muss es bleiben lassen, aber ich wusste ja dass wir wieder anfangen mit den Behandlungen. Trotzdem wäre mir nie in den Sinn gekommen deswegen kürzer zu treten und ganz ehrlich, sollte es nicht geklappt haben freue ich mich wahnsinnig auf die Arbeit! Dann nehme ich die Stelle nämlich trotzdem an, auch wenn es vielleicht im nächsten Versuch dann klappen könnte.
Im Übrigen bin ich auch ein totaler Kopfmensch, und im Zyklus mit meinem Sohn war ich überhaupt nicht entspannt; ich hatte sogar einen behandlungsbedürftigen Nervenzusammenbruch 2 Tage vor dem Bluttest weil ich sicher war dass es nicht geklappt haben kann nachdem ich die Tage zuvor das komplette Internet durchforstet habe um jedes Blubbern zu deuten. Ich glaube nicht dass die eigenen Gefühle oder Gedanken irgendwas zur Einnistung beitragen oder diese behindern. Dass ich diesen Zyklus so entspannt war war wirklich Zufall und den äußeren Umständen geschuldet.

@Sana81: Noch ist es nicht verloren, ES+11 wäre noch früh...ich hibbel mit dir mit und hoffe auf eine stärkere Linie morgen! Ich hab auch fast keine Symptome...bisschen Übelkeit nachmittags, ganz wenig Brustspannen und ein bisschen ein Gefühl wie bei einer leichten Überstimulation im Bauch...aber wir wissen ja eigentlich auch alle dass es so früh eigentlich keine Symptome gibt.

@Sternchenmama: Mein Mann hat starken Heuschnupfen und merkt es jetzt auch schon wieder. Hätte aber nie gehört dass das die Einnistung verhindern kann. Hast du generell mal die Immunologie checken lassen?

@karmaxxl: Schön dass ihr eine neue Klinik gefunden habt in der ihr euch wohl fühlt! Das Bangen um Blastos kann ich nachvollziehen...gerade wenn "nur" 3 ins Rennen gehen und es dann vielleicht gar nicht zum Transfer kommt...ich drück jedenfalls fest die Daumen dass ihr ein paar schöne Blastos bekommt!

@minimee: Wie ist denn deine Chefin drauf? Das ist ja echt unter aller Sau, da fehlen mir wirklich die Worte! Toll dass ihr wieder starten könnt! Was stört dich am Letrozol? Ihr macht nur einen stimulierten Zyklus mit GvNP? Du hast PCO? Sorry bin nicht ganz im Bilde...jedenfalls ist Letrozol ja eigentlich mittlerweile besser angesehen als Clomifen.

@Claru: Wie schaut es aus? Was machen die grünen Punkte? Du bist heut ES+9 oder so? Was machen die Tests?

@Marula: Herrlich wie du deinen Alltag beschreibst! Ich musste Tränen lachen...ja man fragt sich echt ob man verrückt ist, sich das Ganze wirklich nochmal anzutun! Jetzt wo es bei mir plötzlich greifbar wird hab ich ganz schön Muffensaußen bekommen! Und ich hab erst ein Kind, ein pflegeleichtes noch dazu!

@suny: Warum weißst du an PU+9 dass es nicht geklappt hat? Hast du schone einen Bluttest machen lassen?

@alle anderen: Sorry falls ich wen vergessen habe. Ich habs nicht wirklich geschafft alles bis ins Detail nachzulesen. Ich gelobe Besserung und verfolge eure Posts spätestens nächste Woche wieder regelmäßiger!

Alles Liebe!


  Re: ***Geschwister-Piep 18.02.-24.02.2019***
no avatar
  lichterbogen
Status:
schrieb am 22.02.2019 17:52
Nur kurz:
Mein Wert war bei 113, aber der Test heute war etwas schwächer. Ich denke nicht das es was stabiles ist.
Donnerstag ist US.


  Re: ***Geschwister-Piep 18.02.-24.02.2019***
no avatar
  Minimee2020
Status:
schrieb am 22.02.2019 18:59
Juhu Mädels *winkewinke

@ La Tina und Lichterbogen herzlichen Glückwunsch zum Positiv!!! Elefant

Die Strichstärke sagt nicht so viel, die Hauptsache ist das der Blut-Hcg sich verdoppelt smile meine Daumen sind weiterhin gedrückt

@la Tina
Juhu, ja GVNP mit Letrozol, und PCO, ja ich weiß ja das es so ähnlich sein soll wie Clomi, nur besser für die Schleimhaut und das Mehrlingsrisiko soll niedriger sein. Ich bin halt ängstlich und habe trotzdem Angst vor einer Überstimmu oder das es nicht wirkt und es wieder auf einen endlos Zyklus hinausläuft der am Ende umsonst war. traurig

Mit Clomi und Gonal hat es jetzt 2x geklappt und wir wissen das wir mit 3x je eine halbe Clomi und dazu Gonal 37,5 ie. gut fahren nur die Schleimhaut wollte halt nicht, dafür hatte ich ja jetzt Estrifam zu Hause liegen. Und jetzt nur Letrozol für 5. Tage und nix dazu, ich weiß nicht es gibt mir irgendwie kein gutes Gefühl. Ich hoffe wirklich das geht gut... traurig
Und dann ist da noch der Gedanke das, dass Letrozol ja für was andersrum gedacht ist und ob das wirklich nicht irgendwelche Schäden für mich oder das Baby mit sich bringen würde, es ist ja noch nicht so wirklich erforscht in der Hinsicht.
Naja am Mittwoch weiß ich mehr... smile

@me
Mit meiner Kleinen gehts wieder bergauf zum Glück smile. Von dem Letrozol merke ich bis jetzt gar nix, heute ist schon die 3. Tablette dran. Bin echt gespannt. Sonst gibts nix zum erzählen, wünsche Euch ein schönes Wochenende Ich freu mich sehr




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019