Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Führt die Entfernung der Eileiter auch zu weniger Eizellen?neues Thema
   PID: Mehr Schwangerschaftsrisiken nach genetischer Untersuchung der Embryonen?
   Wie wichtig ist die Morphologie der Spermien bei der Insemination?

  Eizellen-Spende - wer hat Erfahrung?
no avatar
  Lilymadeleine86
Status:
schrieb am 13.02.2019 13:40
Hallo Ihr Lieben,

es gibt ein paar Gründe, warum mein Mann und ich uns überlegen auf eine Eizellen-Spende zu gehen.

Bisher ist es erst noch eine Überlegung, aber ich befasse mich mehr mit dem Thema.

Jetzt wollte ich einfach mal fragen, gibt es Frauen hier die sich für so etwas entschieden haben, wenn ja wie gehts euch damit, wie geht Ihr damit um und wohin seit Ihr gegangen, also welches Land?

Freue mich auf Berichte, wer es hier nicht schreiben will, auch gerne per PN, würde mich sehr freuen.

Liebe Grüße


  Re: Eizellen-Spende - wer hat Erfahrung?
no avatar
  Miamar
schrieb am 13.02.2019 14:49
Hallo Lily,

bist du im Klein-Putz -Forum ? Dort gibt es einen extra geschützten Bereich EZS. Mein Mann und ich haben uns nach vielen erfolglosen Versuchen letztes Jahr auch dazu entschlossen.

Im Klein-Putz Forum habe ich erstmal ganz viel mitgelesen uns sog konnte ich mich mit diesem Gedanken immer mehr anfreunden und auch ganz viele Infos sammeln, die mir dann bei der Klinikauswahl geholfen haben.

Viel Glück und alles Gute auf deinem Entscheidungsweg!

LG Christel


  Re: Eizellen-Spende - wer hat Erfahrung?
no avatar
  claru80
schrieb am 13.02.2019 17:14
Hey,
ich kenne mich mit dem Bereich nicht aus, das wäre für uns wohl eh zu teuer, aber wenns in 5 Jahren noch nicht geklappt hat, dann überlege ich es mir.
Allerdings habe ich vor kurzem einen tollen Artikel dazu gelesen, wieviel genetische Information allein durch den Aufenthalt des Babys im Bauch der Mutter übertragen wird, und dass die Epigenetik da sehr viel bewirkt. Dass man eigentlich sagen könnte, das Kind hat drei biologische Eltern.
Dazu gibt es übrigens auch eine Seite:
[www.eizellspende.com.de]

LG und viel Glück dir, was auch immer dein Weg ist.
Claru


  Re: Eizellen-Spende - wer hat Erfahrung?
no avatar
  Lilymadeleine86
Status:
schrieb am 14.02.2019 08:32
Vielen Dank euch, das Forum kannte ich noch nicht, werde ich mich gleich anmelden smile, auch vielen Dank für den Beitrag.

Ja Teuer ist es auf jeden Fall, wir werden auch vorher noch 1-2 Versuche starten und dann erst darauf gehen, da aber meine 3 IVF´s schon alle nicht sonderlich gut aussehen, weiß ich einfach nicht wie lange ich es noch durchhalte, daher möchte ich mich jetzt ausführlich mit dem Thema befassen.


  Werbung
  Re: Eizellen-Spende - wer hat Erfahrung?
no avatar
  Warum immer ich?
schrieb am 14.02.2019 18:22
Darf ich fragen, wie deine bisherigen Versuche gelaufen sind?

Ich bin nämlich an einem ähnlichen Punkt. Bin zwar 84er Jahrgang, also etwas älter, aber meine Versuche waren auch so deprimierend (immer nur 2–4 reife Eizellen), dass ich EZS ebenfalls in Betracht ziehe...


  Re: Eizellen-Spende - wer hat Erfahrung?
no avatar
  Lilymadeleine86
Status:
schrieb am 15.02.2019 10:10
Zitat
Warum immer ich?
Darf ich fragen, wie deine bisherigen Versuche gelaufen sind?

Ich bin nämlich an einem ähnlichen Punkt. Bin zwar 84er Jahrgang, also etwas älter, aber meine Versuche waren auch so deprimierend (immer nur 2–4 reife Eizellen), dass ich EZS ebenfalls in Betracht ziehe...

Hallo,

natürlich smile, also mein Zyklus war immer regelmäßig bei 21 / 22 Tagen, keine Anzeichen das es etwas nicht stimmt, daher wurden erstmal 6 IUI´s versucht, ohne Erfolg, danach sind wir auf die IVF gegangen, weil das Sperma von meinem Mann ok ist.

Bei der 1. IVF wurde ich nur mit der Depotspritze Elonova gemacht, Erfolg 7 Follikel / 7 Eizellen - überlebt haben 3 Stück, davon konnten 2 befruchtet werden, Qualität nicht so gut, aber haben es zur frühen Blasto + Morula geschafft.

2. IVF wurde die max. Dosis gemacht mit Menogon + Puregon - Erfolg 15 Follikel / 9 Eizellen - überlegt haben 4 Stück, davon konnten 3 befruchtet werden, zum Transport haben es aber nur 2 Stück geschafft, wurden mir aber am 3. Tag zurückgegeben

3. IVF Downregelierung mit dem Nasenspary und dann mit Elonova + Menogon 75 ml dazu - Erfolg 9 Follikel / 7 Eizellen überlebt haben 3 Stück, befruchtet 1 Stück, wurde mir schon an Tag 2 zurückgegeben...

Leider habe ich laut Biologin, sehr viele unreife und leere Eizellen... daher konnten nie viele zur Befruchtung geschickt werden...

Ich habe öfters gelesen und gehört, wenn man so wenige, schlechte Eizellen hat, das man Versuchen kann mit einer milden Stimu, auch natürlichen Zyklus genannt und dies Versuche ich jetzt nächsten Monat mit einer IVF im natürlichen Zyklus.

Dort muss ich am Anfang vom Perioden start mit Clomifen 3-1 täglich für 5 Tage beginnen und an Tag 7 werde ich angeschaut, bekomme dann aber keine Medikamente mehr, heißt es wir das genommen, was mein Körper produziert hat, kann also sein das gar kein Follikel dabei ist oder nur 1-2 oder mit der Hoffnung vllt 3-5...

Mein Mann und ich haben uns dann entschieden, wenn es nur 1-2 sind, das wir eine IUI daraus machen, einfach kostengünstiger und finde das eine PU sich da nicht lohnt...

Wir hoffen damit, einfach weniger, aber bessere Eizellen zu erhalten und es kostet der Versuch, also mit PU + Transfer ca. 1.500 Euro, ein normaler IVF Versuch wäre dann wieder bei so 4.500-5.000 Euro...

Wir wollten jetzt einfach was anderes Versuchen, evt. scheitert es, aber beim letzten Versuch sah es auch so aus, dass wir knapp keinen Transfer gehabt hätten traurig, von daher gehen wir das Risiko ein.

Unser Gedanke ist jetzt diesen natürlichen Zyklus vllt 1-3 durchzuführen und zu schauen und wenn es dann immer noch nicht klappt, werden wir uns an Tschechien der Eizellenspende.

Bin auch in dem Forum klein-putz und muss sagen, dort gibt es viele Themen und die Mädels antworten auch sehr schnell smile, ich kann mich z.B. nicht entscheiden ob es dann Prag werden würde mit Dr. Kurt oder Karlsbad, weil eine Freundin von mir dort insgesamt nicht gute Erfahrungen gemacht hat...

Hoffe dies hilft dir weiter, sonst darfst mir auch gerne Privat schreiben smile


  Re: Eizellen-Spende - wer hat Erfahrung?
no avatar
  Miss-Kitty
Status:
schrieb am 15.02.2019 11:26
Hallo ich hatte schon eine Eizellspende, wir warn damals in Karlsbad in Tschechien. Wir haben uns zu keiner Zeit schlecht gefühlt oder Bedenken gehabt. Ich wurde auch gleich schwanger aber genau wie bei allen anderen Versuchen vorher, endete auch diese Schwangerschaft in einer FG. Wenn du mehr wissen magst, kannst mir gerne schreiben. LG Sandra




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019