Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Haare färben bei Kinderwunsch und Schwangerschaftneues Thema
   Embryotransfer: Wenn der Embryo nicht bleiben möchte
   PCO-Syndrom: Letrozol statt Clomifen?

  schwache Periode-Hilfe
no avatar
  evala
Status:
schrieb am 13.02.2019 13:24
Hallo ihr Lieben,

als erstes ich bin nicht schwanger alle Tests waren negativ und ich bin heut ES+17 (Ovulationstest gemacht)
Ich habe diesen Monat das erste mal eine wirklich richtig schwache Blutung.
Würde es sogar eher als schmierblutung bezeichnen.
Ich hatte nach der Geburt von meinem Sohn vor knapp drei Jahren meine erste Periode erst 2 Jahre später wegen stillen und dann auch nur immer 3 Tage schwach. Aber ich hatte wenigstens eine Blutung sodass ich auch Tampons brauchte .

Und diesmal nix nur dieses wenige geschmiere.
Hatte diesen Zyklus das erste mal Tee (Frauenmantel 2. Zyklushälftr) getrunken und ASS genommen und mal ein paar Vitamine inkl L-Arginin was ja dem SH Aufbau helfen soll.
Tja hat wohl nix gebracht.

Kann ich überhaupt von der Periodenstärke auf die SH schließen und kann man überhaupt damit dann schwanger werden?
Was könnte ich noch tun?

Lg und vielen Dank.


  Re: schwache Periode-Hilfe
no avatar
  claru80
schrieb am 13.02.2019 17:16
Hey Evala,
erstmal: es tut mir sehr Leid für dich, dazu mehr in unserem Forum.
Und zu deiner Frage: Bei mir haben die Tees auch so eine ähnliche Wirkung. Ich muss immer aufhören sie zu trinken und bekomme dann 2 Tage später ne richtige Blutung.

LG
Claru


  Re: schwache Periode-Hilfe
no avatar
  evala
Status:
schrieb am 13.02.2019 17:42
Danke dir für deine Antwort.
Na da muss ich mich wohl noch 1 Tag gedulden.
Hab vorgestern aufgehört mit dem Tee.


  Re: schwache Periode-Hilfe
avatar  Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 13.02.2019 18:16
Liebe Evala,

man kann nur sehr bedingt von der Stärke der Blutung auf die Höhe der Schleimhaut schließen. Natürlich ist es möglich, dass auch dies der Grund ist. So haben Frauen nach einem Zyklus ohne Eisprung dann naturgemäß auch eine eher schwache Regelblutung. Aber die Stärke der Blutung hängt nicht unbedingt von der Höhe der Gebärmutterschleimhaut ab, sondern auch davon, wie gut die Gebärmutter die Blutung zu stillen in der Lage ist. Denn die Blutung kann bei einer Gebärmutter, die sich schnell und gut zusammenzieht, bedeutend kürzer sein, als bei einer, die dies nicht tut.

Hatten Sie eine Behandlung? Hat jemand die Schleimhaut im Ultraschall gesehen?

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Werbung
  Re: schwache Periode-Hilfe
no avatar
  evala
Status:
schrieb am 13.02.2019 21:47
Danke lieber Doc für die ausführliche und interessante Antwort.
Das beruhigt mich schon etwas, dass das eine mit dem anderen nicht zwangsläufig immer was zu tun hat.

Nein leider hat niemand die Schleimhaut geschallt und eine Behandlung hatte ich auch noch nicht wieder. Wir sollen erstmal paar Zyklen so bzw nur mit ASS probieren.
Hat ja auch 2x geklappt nur eben immer sehr frühe Abgänge in der 5-6. SSW.
Insgesamt hatte ich 5 davon. Aber da steckt sicher nicht nur dir Schleimhaut dahinter.


  Re: schwache Periode-Hilfe
no avatar
  Sternchenmama12
Status:
schrieb am 13.02.2019 23:59
Hallo Evala,

ich will hier nicht generalisieren, nur mal von meiner Erfahrung berichten. Im letzten Zyklus, in dem ein Transfer im natürlichen Zyklus geplant war, wurde ich ab ZT. 13 geschallt und auch BT wurde gemacht, aber bis ZT. 27 gab es keinen Eisprung. Follikel immer unter 10 mm, und Sh baute sich nur zögerlich auf. An ZT 23 hatte ich 8,7 mm, und beim letzten Schall an ZT 27 war sie wieder auf 5,1 geschrumpft, und ich hatte schon Schmierblutungen. Ich habe nur 3 Tagelang meine Regel gehabt, davon waren 2 Schmierblutungen und nur an Tag 2 hatte ich etwas rotes Blut dabei. Hätte aber keinen Tampon gefüllt. Im Sommer hatte ich das schonmal, habe mir aber nichts dabei gedacht, ausser, dass ich vielleicht in die Wechseljahre komme... Die SH war für meine Verhältnisse gering aufgebaut, da ich zum Zeitpunkt des Eisprungs immer 11-12 mm habe.
Ansonsten kann ich dem Doc nur beipflichten: bei mir korreliert die Blutungsstärke nicht mit der Dicke der Schleimhaut.

LG,

Sternchenmama


  Re: schwache Periode-Hilfe
no avatar
  mariechen74
schrieb am 14.02.2019 07:05
Hallo Evala,
ich hatte früher starke Blutungen und dann schon vor der ersten Schwangerschaft wurden die irgendwann schwächer. Hatte da schon Angst, es läge an einer Ausschabung, aber im US sah sie zur Zyklusmitte im natürlichen Zyklus und auch bei Stimulation immer sehr gut aus, HSK ergab auch nichts. Sagte also nichts aus.
Letztes Jahr war sie nochmal etwas schwächer und da sah die Schleimhaut auch im US nicht gut aus....
Ich würde daher erstmal kurz vor Eisprung per US nachschauen lassen.

LG, Mariechen


  Re: schwache Periode-Hilfe
no avatar
  evala
Status:
schrieb am vor fünf Stunden
Vielen Dank nochmal für alle antworten.

Ich wollte nochmal kurz eine Info geben, dass meine Periode dann doch noch gekommen ist. Auch relativ normal. Ich bin gespannt ob ich diese Schmierblutungen jetzt jeden Zyklus habe.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019