Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Wie wichtig ist Vitamin D bei Kinderwunsch?neues Thema
   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?

  Re: ***Geschwister-Piep 11.02.-17.02.2019***
no avatar
  Sana81
Status:
schrieb am 15.02.2019 14:08
Hi Minimee,

ich hab auch so fest dran geglaubt, vor allem auch, weil ich nicht wahrhaben wollte, dass es nochmal so läuft wie bei mir. Ich hätte es Dir so sehr gewünscht, zumal es schon recht lange kein positiv mehr gab.

Ich hatte im letzten Versuch auch das Gefühl, dass da was anders war. Aber HCG war nur bei 1,2 am BT.

Vielleicht war ja bei Dir wirklich was da, was sich festbeißen wollte.

Ich drücke Dir alle Daumen für den nächsten Versuch smile

LG Sana


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.02.19 14:09 von Sana81.


  Re: ***Geschwister-Piep 11.02.-17.02.2019***
no avatar
  Susanna80
Status:
schrieb am 15.02.2019 14:53
winken Hallo an alle,
wir sind zurück in der Heimat. Es konnten alle 5 Follikel punktiert werden und es wurden 4 Eizellen gefunden. Vielleicht liegt es doch an meinem Alter?

@Marula
Herzlich willkommen in unserer tollen Truppe klatschen

@minimee
Sehr schade, ich denke auch, dass da eine kurze Einnistung war.

@all
Asche auf mein Haupt, ich habe noch nicht nachgelesen.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.02.19 18:38 von Sanna80.


  Re: ***Geschwister-Piep 11.02.-17.02.2019***
no avatar
  karmaxxl
Status:
schrieb am 15.02.2019 15:19
@minimee: Fühle dich gedrückt...das finde ich ja immer das schlimmste an der Zeit dieses Hoffen und dann eiskalt zu fallen. Was sagte deine Ärztin denn zu dem Wert von 2, war dein Versuch einer Einnistung?
Ich hatte das auch bei der letzten ICSI im November...ab der hälfte der Warteschleife war alles anderes, anderes als die Negativ Versuche...sondern eher so wie bei den Twins. Mir war immer wieder von jetzt auf gleich übel...ich hatte so ein anderes Gefühl..einfach anderes. Ein HCG von 1 kam beim BT raus...lt Arzthelferin, kann was gewesen sein oder auch nicht. Da ich aber immer ein Wert von 0 hatte. War für mich irgendwie klar, da war was. Es war ja nur ein 2 zeller beim Transfer, vielleicht hatte der Embryonen was.
Damals bei der ersten ICSI hatte ich beim BT ein Wert von 8 und hatte zwei wieder bekommen...lt. Arzthelferin damals war es ein "Frühabort"


  Re: ***Geschwister-Piep 11.02.-17.02.2019***
no avatar
  cs85
Status:
schrieb am 15.02.2019 15:58
Hey Ihr Lieben,

ich melde mich auch mal wieder.
Ich hatte letzten Sonntag bei TF+11 negativ getestet. Hab die Medis erstmal weiter genommen. Hatte dann am Mittwoch nochmal gestestet bei TF+14, auch negativ, mit Clearblue mit Wochenbestimmung. Ich war mir ja vorher schon sicher, das da nix mehr ist...
hab dann ab Mittwoch Abend keine Medikamente mehr genommen.
Nun musste ich gestern mit starken Schmerzen im Nieren und Unterbauchbereich ins Krankenhaus. Habe eine Nierenkolik, evtl. geht ein Stein ab... Nun haben die in der Klinik gesagt, V.a. Schwangerschaft. Da können wir nicht viel geben, bla bla bla...
Man könne jetzt noch nicht davon ausgehen ob positiv oder negativ... sie haben Rücksprache mit einem Gyn gehalten... sehr komisch, da ist doch nix mehr... jetzt bin ich unsicher.... jetzt hatte ich gestern Abend dann noch leichte Blutungen gehabt. Nur ganz minimal. Jetzt sind sie wieder fast weg...

Aber eigentlich müsste der Test ja jetzt voll positiv anzeigen, wenn es so wäre. Manchmal denke ich, die haben in der Klinik keine Ahnung....

Die hätten mir ja einen Gefallen tun können und den HCG mit abnehmen können, da hätten sie mir wenigstens starke Medis geben können.

Sehe ich doch richtig so, das es ja nix mehr bringt, sich Hoffnungen zu machen... ????

LG


  Werbung
  Re: ***Geschwister-Piep 11.02.-17.02.2019***
no avatar
  Fernweh2019
schrieb am 15.02.2019 18:25
@cs oh Mann es tut mir so leid. Negativ kassieren ist schrecklich aber es gibt anscheinend noch immer Steigerungen in der Grausamkeit.
Kannst du nicht auf einen Bluttest bestehen. Kann doch echt nicht sein... hoffentlich hast du bald die Schmerzen los.

@ me ich bin gerade auch wieder tief getroffen. Hab mich heute plötzlich anders gefühlt... wie als ob ich die Tage bekomm... Test ist blütenweiss. Und auch wenn ich versuche realistisch zu sein...bin tief traurig. Es sind vielleicht noch 3_6 Versuche. Das war's dann...


  Re: ***Geschwister-Piep 11.02.-17.02.2019***
no avatar
  Minimee2020
Status:
schrieb am 15.02.2019 19:07
@ karlmaxxl
Ich hab noch nicht mit ihr gesprochen, dass kommt dann nächste Woche wenn die Mens eingesetzt hat. Ja so ging es mir auch es hat sich angefühlt wie bei meiner Kleinsten. Ich musste ab Es+7 ständig Nachts auf die Toilette und mir war nachdem aufstehen immer leicht flau im Magen und unvergesslich natürlich die dolleren Mens-/Kreuzschmerzen und das brennende Gefühl im Unterleib und meine Brustwarzen haben furchtbar geschmerzt. Es war aber alles nicht so extrem und doll wie bei der letzten SS...vielleicht deswegen auch der nicht gute Ausgang? traurig
Es ist wie es ist und es wird seine Gründe haben...
Mir tut nur der Gedanke weh das es wegen der Schleimhaut war und die Erbse deswegen gehen musste traurig

@Fernweh
Ich drück dir die Daumen

@Cs
Oh man du Arme...komm schnell wieder zu Dir und das mit der BE hätten die wirklich machen können. Aber heutzutage muss man sich meistens alles erkämpfen.

winkewinke


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.02.19 19:09 von Minimee2019.


  Re: ***Geschwister-Piep 11.02.-17.02.2019***
no avatar
  Susanna80
Status:
schrieb am 15.02.2019 20:06
@la_tina
Herzlichen Glückwunsch zur Verteidigung! Elefant Gab es ein Thema? Und kannst du nun in A direkt arbeiten oder gibt es soetwas wie früher hier Arzt im Praktikum oder jetzt Facharztausbildung? Hast du für einen bestimmten Bereich studiert oder qualifizierst du dich da jetzt?

@Sternchenmama
Das sind dann wohl solche Geschichten, wie ungewollte Schwangerschaften entstehen und die Frauen sagen: Da konnt ich gar nicht schwanger geworden sein. Wirklich verrückt mit deinem frühen ES!

@Claru
Ich bin manchmal auch etwas abergläubisch. Zum Glück gibts ja sehr viele schöne Städte in Europa, die man bereisen kann grins
Schön, dass eine schöne Eiskönigin einziehen konnte bei dir! Woran lag es, dass der TF zuerst nicht geklappt hat? Meine Gebärmutter ist nach der Notsectio (T-Schnitt) unserer ersten Tochter nach hinten gekippt und liegt manchmal etwas ungünstig, sodass der TF seither wohl auch schwieriger ist als vorher.
Schon während der WS neue Pläne zu machen nimmt zumindest etwas den Druck, finde ich. Außerdem kann ich verstehen, dass ihr die Zuschüsse von der KK noch mitnehmen wollt. Bekommt ihr denn 100%?

@karmaxxl
Hast du schon eine Fragenliste zusammengestellt für den Termin am Montag? Ich brauche die ja immer, weil ich vor Aufregung sonst die Hälte vergesse.

@Sana
Ich finde 11 und 15 mm nicht so weit voneinander entfernt, dass ich sicher ausschließen würde, dass aus der nichts geworden ist.

@CS
Ich denke, dass so viele Schwangerschaftstests nicht alle falsch anzeigen können. Die sind schon sehr sicher heutzutage. Es tut mir leid, dass es nicht geklappt hat. Alles Gute deiner Niere! Hast du starke Schmerzen? Dann würde ich selbst in der Klinik anrufen und die fragen, welche Möglichkeiten es gibt, dass sich die Ärzte untereinander mal kurzschließen.

@fernweh
Oh nein, was ist das denn für eine Negativwelle hier, nun du auch noch!

@me
Mir ist immer noch übel von der Narkose. Die NC-ICSIs und ersten 3 IVF habe ich ohne Narkose gemacht, seither mit. Es dauert aber echt lange, bis ich danach wieder fit bin, sodass ich darüber nachdenke für die nächste IVF wieder auf die Narkose verzichten zu wollen.
Ich bin richtig nervös vor dem Anruf morgen, wie viele sich haben befruchten lassen. Ich hoffe, der kommt nicht so spät. Wir haben heute besprochen, dass wir vielleicht einen 3-Tage-TF machen und die anderen Embryonen dann weiter zu kultivieren. Was haltet ihr davon?


  Re: ***Geschwister-Piep 11.02.-17.02.2019***
no avatar
  Xolummar
Status:
schrieb am 15.02.2019 22:01
Ihr Lieben,

ohje,hier muss es dringend wieder mal gute Nachrichten und positive Tests geben:/.

@Claru:Auf dass deine stolze Eiskönigin (find die Bezeichnung toll)die Positivwelle einläutetzwinker!

@Fernweh und Mimi:Es tut mir sehr leid.Ich hoff,ihr habt schnell Kraft zum Weitermachen!


@Cs:Au weia,das klingt echt schmerzhaft u dasd sie Ärzte sich so doof anstellen ist leider auch meine Erfahrung:/.Alles Gute!

@Tina:Du klingst richtig glücklich u entspannt trotz WS und es wäre toll,wenn jede von uns das immer so sein könnte.Dann wäre das Ganze einfach prinzipiell leichter zu tragen.Weiterhin alles Gute u gratulation zum Doktorsmile))!


@Rest:Ich versuche mich noch besser einzulesen u drücke vorerst alle Daumensmile!

Me:Ich habe ja schon nen separaten Thread aufgemacht wg meiner CMV Misere u der bevorstehenden Praktika in Krippeneinrichtungentraurig.Ich hasse es,dass mich neben eer Behandlung selbst dieser Faktor noch mehr in allem lähmttraurig((.Ansonsten geht es mir trotz Cyclo Progynova bescheiden.Ich habe konstant ein Brennen in der Scheide u Ausfluss .Mich lässt auch nicht los,dass mir auch in fdr Kiwu der Verdacht auf Lichen sklerosus gestellt wurde u dazu würde ja auch der erhöhte ANA Titer passen...Ich verfalle immer wieder in Panik,dass ich nie mehr ein Kind bekommen kann u bin ständig nah am Wasser gebaut.
Daher ist dieser Vorzyklus für mich einfach grad nur Horror und ich möchte nur endlich nach zwei Jahren endlich eine Blutung haben in der Hoffnung,dass der Ausflusd dann endlich mal weg ist u bitte auch meine konstanten Schmerzentraurig(.

Ich will einfach mal wieder positiver denken...bzw Gründe dafür haben:/.

Glg

Xolu


  Re: ***Geschwister-Piep 11.02.-17.02.2019***
no avatar
  lichterbogen
Status:
schrieb am 16.02.2019 12:15
Hallöchen an Alle smile, ihr seid alle so fleißig beim schreiben.

Mini- das ist ein Mist es sah so gut aus Zwischendrin. Lass doch drücken und wenn die Krone wieder gerichtet ist gehts weiter mit vollen Kräften.

Sternchenmama- ich freue mich das du neue Kraft getankt hast und wieder nach vorne blicken kannst.

Claru-Juhuu willkommen in der WS. Ich finde deine Ausbeute ziemlich gut und hoffe nun macht es sich jemand ganz bequem. Prag ist nur 3-4h entfernt😁 darf ich fragen aus welcher Ecke du kommst?

La -Tina: wwwooowww herzlichen Glückwunsch. Welchen konkret Fachlichen Weg wirst du einschlagen? Mach dir kein Kopf wegen dem Sekt. smile
Wie fühlst du dich ? Aktuell noch der entspannte Teil der WS? smile Ich bin Kinderkrankenschwestersmile


Sunmy-warum wurde auf Lutinus gewechselt?

Marula- hallo smile Was für ein Schicksal ihr schon verkraften musstetstreichel. Das fehlen mir wirklich die Worte.

Karlmaxxl- ich hoffe deine Achterbahn fahrten haben sich etwas gelegt. Genieße das Sonnen-Wochenende.

Fernweh- wie gehts deinem Sohn? Heute nochmal getestet?

Sana- bist du noch entspannt? smile

Sanna- Qualität geht schließlich vor Quantität-ich hoffe dir richtige war dabei.

Cs-oh nein warum testen die nicht einfach das hcg- was für eine Folter 😔

Xolu- der Doc hat dir hier schon gute Sachen geschrieben. Ich bin auch cmv neg und hab im med Bereich weiter gearbeitet. Du klingst sehr aufgelöst - würden dor denn wirklichFakten helfen um das besser einordnen zu können. Das soll nicht böse gemeint sein.

Me: Danke eurer Nachfragen. Meinem Sohn gehts etwas besser seit der antibiose. Fiebetört aber weiter und mussten gestern Röntgen gehen. Ich wurde gefragt ob ich schwanger bin- verneint- naja was soll ich sagen. Ich teste ja echt gerne und somit schon seot 3 Tagen etwa. Heute war ein Hauch auf dem Test ( pu+10). Ecjt jetzt? Ein 3 Zeller der ewig zurück hing😱. Ich trau dem braten nicht.
Mir gehts auch schlecht. Nasennebenhöhlenentzündung mit beginnender Stirnhöhlenentzündung und ne Bronchitis mit Fieber. Ich bin ko und geh schlafen


  Re: ***Geschwister-Piep 11.02.-17.02.2019***
no avatar
  Fernweh2019
schrieb am 16.02.2019 12:47
Hallo,

@ lichterbogen das wäre ja der Hammer. Aber eine Linie ist eine Linie. Und zu früh getestet ist es ja auch nicht. Gute Besserung für euch

@ Sanna ich hoff es hat sich alles gut entwickelt. Der Plan gestern hörte sich gut an. Mein Sohn ist auch ein Transfer 3 Tag und die Ach so schöne Blasto hat mir kein Glück gebracht

@ cs wie geht's Dir heute. Bluttest erreicht?

@ warte Mädels wie geht's euch?

@ me weisser als weiss geht der heutige Test nicht. Manchmal ist es echt schwer... vor allem keine Logik. Es entstehen Kinder aus miesen Embryos und perfekte Blastos haben keinen Erfolg. Macht es da überhaupt Sinn, zusätzliche Kosten in Scratching, Blastos etc. Zu investieren oder ist es letztendlich einfach die Natur. Was meint ihr?
Mein Mann und ich setzen uns heute über das weitere Vorgehen zusammen. Mir schwebt eine neue ICSI vor... Brauch dann dringend eure Meinungen dazu.

Ich hoffe ihr könnt alle das geniale Wetter geniessen.

Fernweh


  Re: ***Geschwister-Piep 11.02.-17.02.2019***
no avatar
  claru80
schrieb am 16.02.2019 17:32
Hallo ihr Lieben,

@cs: Es tut mir so Leid: Nierenschmerzen sind sehr schlimm. Gute Besserung! Und auch viel Kraft und positive Energie wünsch ich dir, um das (pipi) negativ zu verarbeiten. Hast du schon einen BT gemacht, oder reicht dir das negativ von den Urintests?


@Liebe Fernweh: Fühl dich fest gedrückt! Ich kann das so gar nicht verstehen bei dir. Ich hatte so große Hoffnungen in deine Blasto. Du machst aber schon noch deinen BT, oder?


@lichtebogen: Klar, ich wohne in Nord-Ba-Wü, wir sind nur ca 1 Stunde von der Bayerischen Grenze entfernt. Mit dem Flixbus sinds 4 Stunden nach Prag, mit dem Auto 3 1/2.
Aber ein leichtes positiv bei TF + 10??? Wow! Ich hoffe sehr, dass es sich bewarheitet! Manchmal ist ein geschwächtes Immunsystem ja genau was man braucht für eine Schwangerschaft. So wie bei einer Bekannten von mir, die wurde beide Male schwanger als sie Fieber hatte...


@Xolummar: Wenn du schon einen ES hattest, dann würde ich empfehlen, in der 2. Zyklushälfte 10 Tage Dyphaston zu nehmen oder Norethisteron. Das macht sowohl die Schmerzen weg, als auch die Flüssigkeit und es bringt dir danach auf jeden Fall eine Blutung. Aber vielleicht solltest du einfach deinen Körper machen lassen? Ich hab keine Ahnung. Jedenfalls finde ich die Sache mit dem CMV auch nicht ohne. Ich denke, ich würde da genauso reagieren wie du, mit Angst. Aber die Lösung mit den Ü3Kindern zu arbeiten finde ich gut. An Babys würde ich mich nicht rantrauen.
Meine Freundin, die zeitgleich mit mir schwanger wurde und nun in der 18 Woche ist, ist negativ auf Toxoplasmose (obwohl immer Katzen gehabt) und ist auch panisch bei Kindern in Sandkästen, Katzen, etc. Kann ich verstehen, vor allem nach 2 Jahren KiWu.


@Sanna80: Naja, theoretisch haben wir noch 2 Jahre KK-Zuschuss, aber die Statistiken sprechen schon für ein schnelles Versuchen. Wir bekommen bei unserer KK-Konstellation (beide AOK Ba-Wü) 75% gezahlt (und theoretisch bis zum 42 Geburtstag, wenn die Ärzte zustimmen!). Deswgen habe ich KK gewechselt. War vorher bei der TK.
Ich brauche das auch: neue Pläne machen, sonst fällt mich alles sooo undendlich schwer.
Der schwierige TF liegt an der steil nach vorne gekippten Gebärmutte und der engen Zervix. Die Ärztin sagte schon: Ihr Muttermund könnte von einer 15 Jährigen sein. Wenn Sie keinen Kasierschnitt gehabt hätten, wäre der Muttermund auch nicht so eng.
Haha, ist auch das einzige was ich noch von einer 15 Jährigen hab... (und anscheinend eine erhöhte DHEA-Konzentration im Blut).
Weißt du schon deine Befruchtungsrate?
Ich würde immer auf Blastos setzen. Aber nur aus persönlicher Präferenz.


@Minimee: Kopf hoch und auf ein neues! Ich wünsch dir viel Spaß beim nächsten Probieren Ich wars nicht



@me: Unsere ganze Familie hat gerade eine leichte Lebensmittelvergiftung mit Durchfall und Erbrechen... und leider hatte ich heute morgen ganz starke Unterleibsschmerzen, und eine steinharte Gebärmutter... also Wehen. Ich weiß, noch kann sich bei mir nichts eingenistet haben, da ich ja am Donnerstag erst einen Tag 2 TF hatte, aber trotzdem. Ich gebe den Versuch als (fast) verloren auf.

Ich werde Anfang März eine HSK machen, damit der Muttermund geweitet wird, und danach schau ich mal. Ich war gestern beid er anderen Klinik, wo meine Tochter entstanden ist, und sie war sehr erfreut über mein Ergebnis bei der anderen Klinik (7 EZ nur von einem Eierstock, davon 6 richtig befruchtet und gleich 3 Blastos) und sagte dass es sehr gut sei für mein Alter. Auch dass ich immerhin eine biochemische Schwangerschaft hatte. Sie sagte auch: frische TF scheinen bei mir sehr gut zu funktionieren, besser als Kryos.

Und sie möchte dann gerne gleich im April eine IVF mit Elonva machen (wie letztes Mal bei ihr) aber sie könne mir auch nicht garantieren, dass man an den anderen Eierstock rankommt... blöd.
Mein mann dagegen meint, wir sollen erst die zwei Kryo-Blastos abholen, und danach erst einen neuen FrischTF...

Ich bin noch unentschlossen. Da wir "nur" noch ein weiteres Kind wollen (oder höchstens Zwillinge) aber keine weitere Schwangerschaft danach, wäre es schon vernünftig, aber ich glaube halt nicht so an die.
Was meint ihr?
LG
Claru


  Re: ***Geschwister-Piep 11.02.-17.02.2019***
avatar  Juna30
Status:
schrieb am 16.02.2019 21:43
Zitat
claru80
@me: Unsere ganze Familie hat gerade eine leichte Lebensmittelvergiftung mit Durchfall und Erbrechen... und leider hatte ich heute morgen ganz starke Unterleibsschmerzen, und eine steinharte Gebärmutter... also Wehen. Ich weiß, noch kann sich bei mir nichts eingenistet haben, da ich ja am Donnerstag erst einen Tag 2 TF hatte, aber trotzdem. Ich gebe den Versuch als (fast) verloren auf.

Ich werde Anfang März eine HSK machen, damit der Muttermund geweitet wird, und danach schau ich mal. Ich war gestern beid er anderen Klinik, wo meine Tochter entstanden ist, und sie war sehr erfreut über mein Ergebnis bei der anderen Klinik (7 EZ nur von einem Eierstock, davon 6 richtig befruchtet und gleich 3 Blastos) und sagte dass es sehr gut sei für mein Alter. Auch dass ich immerhin eine biochemische Schwangerschaft hatte. Sie sagte auch: frische TF scheinen bei mir sehr gut zu funktionieren, besser als Kryos.

Und sie möchte dann gerne gleich im April eine IVF mit Elonva machen (wie letztes Mal bei ihr) aber sie könne mir auch nicht garantieren, dass man an den anderen Eierstock rankommt... blöd.
Mein mann dagegen meint, wir sollen erst die zwei Kryo-Blastos abholen, und danach erst einen neuen FrischTF...

Ich bin noch unentschlossen. Da wir "nur" noch ein weiteres Kind wollen (oder höchstens Zwillinge) aber keine weitere Schwangerschaft danach, wäre es schon vernünftig, aber ich glaube halt nicht so an die.
Was meint ihr?
LG
Claru

*kurzreinhüpf*

Erstmal gute Besserung! Bei was habt ihr euch den Mist denn zugezogen?

Ich habe ja einen Frischversuch 2016 gemacht, trotz dass Blastos auf Eis waren. Wir konnten uns 1. nicht vorstellen, dass nur eine Geschwister-ICSI zum Geschwisterkind führt, aber 2. sehr gut vorstellen noch mehr als ein Baby zu bekommen. Wäre Punkt 2 nicht so gewesen, hätte ich keine ICSI vor den Kryos gemacht. 2 Jahre KK-Zuschüsse sind sehr lang und dass deine EZ-Qualität nun noch 3 Monate gut ist und danach miserabel ist einfach nicht realistisch.
Wie würdest du dich fühlen die Blastos verwerfen zu müssen?

LG
Juna

*raushüpf*


  Re: ***Geschwister-Piep 11.02.-17.02.2019***
no avatar
  claru80
schrieb am 17.02.2019 00:09
Hallo liebe Juna,
schön dich wieder zu lesen!
Die Spuckerei und Durchfall kommen wohl von ein paar Schnitzeln, die wohl schon zu lange (2 Tage) im Kühlschrank rumlagen bevor sie gebraten wurden... übel.

Ehrlich gesagt weiß ich nicht, wie ich mich fühlen würde, wenn ich die Blastos verwerfen sollte... Einerseits ist da immer das "was wäre wenn", andererseits haben von meinen 12 Kryos von der ersten IVF (meiner Tochter) keiner funktioniert (nur 5 sind aufgewacht! und keiner wollte sich festbeissen), das nimmt ihnen ein bisschen die "Echtheit". Wie gesagt, ich glaube nicht wirklich an die Möglichkeit, dass ich so schwanger werden kann... Ganz anders fühle ich z.B. über die biochemische Schwangerschaft. Da war tatsächlich "Jemand", der aber leider nicht bleiben konnte...
Aber ja, wenn ich jetzt z.B. durch diese eine Kryo, die ich gerade in mir habe, schwanger werden würden, dann würde ich sicher anders über die Eisbabys denken, und es würde mir schwerer fallen sie zu verwerfen...

Ach keine Ahnung. Aber du hast Recht, es geht ja nicht von heute auf morgen, dass die Eizellqualität abnimmt. Und man kann ja auch etwas dafür tun, dass es nicht so ist (z.B. abnehmen... müsste ich mal wieder dran arbeiten... habe seit der vor der IVF im Oktober wieder 4 Kilo mehr drauf).

Puh, wie gesagt, keine Ahnung.
Danke für deinen Input.
Claru


  Re: ***Geschwister-Piep 11.02.-17.02.2019***
no avatar
  lichterbogen
Status:
schrieb am 17.02.2019 09:22
Fernweh-so ein Mist. Lass dich drücken. Wisst ihr wie es weiter geht?

Claru- gehts euch besser?

Me: PU+11
1. und 2. MU
In echt sind die Rosa




1 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.02.19 09:23 von lichterbogen.


  Re: ***Geschwister-Piep 11.02.-17.02.2019***
no avatar
  Sana81
Status:
schrieb am 17.02.2019 11:43
Hi ihr Lieben,


@Sanna: Fahrt ihr dann für den TF noch mal nach Prag? Also so kurz nach einander? Ich dachte man bleibt von PU bis TF vor Ort. Aber ich kenn mich da mit den zeitlichen Abläufen nicht so gut aus.


@cs85: Sorry für das negativ und gute Besserung, hoffentlich geht es Dir schon besser.


@minimee: Hoffe Deine Mens kommt bald und ihr könnt wieder loslegen smile


@Fernweh: Das tut mir total leid streichel, irgendwie ist hier echt der Wurm drin. Gehst Du noch zum BT?


@Xolumar: Was ist denn CMV genau? Wird das bei jeder Schwangerschaft getestet, oder wissen es manche einfach nicht? Ich wünsche Dir von Herzen, dass Deine Ängste zu gesundem Respekt werden und Du damit klar kommst. Es klingt echt schwierig.


@Lichterbogen: Ich hoffe mit Dir, aber wenn Du nicht nachgespritzt hast, klingt das doch super. Ich drücke die Daumen, dass diesmal die Linien stärker werden. Es muss doch endlich mal klappen hier...


@claru: Ich hoffe trotzdem, dass Dein Versuch noch nicht abgeschlossen ist, es ist ja noch Zeit. Zu euren weiteren Schritten kann ich nicht wirklich viel Wissen beisteuern, nur Gefühl… Ich glaube ich würde auch ungern eingefrorene Embryos zurück lassen die unser Erbgut tragen.Aber ich war nie in der Situation, daher sind es nur Gedanken.


@all: Schönes Wochenende noch, hoffe ihr habt auch so schönes Wetter!


@me: WS Gefühle sind 0 da dieses mal, gestern zog es dann etwas im UL und abends wurde mit aus heiterem Himmel richtig schlecht. Ich hab mich dann mit der Kleinen hingelegt, bin um 23 Uhr wach geworden und musste mich übergeben. Danach ging es besser. Ich quäle mich seit Tagen mit verstopfter Nase und dichten Nebenhöhlen, traue mich aber nicht irgendwas zu nehmen Ich wars nicht Die Hoffnung ist ja insgeheim doch immer stiller Beifahrer.

Heute hab ich Ovitrell nachgespritzt und werde ab jetzt auch mal wieder testen, ich finde es immer noch sehr interessant, wie lange das HCG im Urin bleibt, so richtig nervös, gespannt oder hibbelig bin ich aber irgendwie nicht.


LG Sana




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019