Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Re: ***Geschwister-Piep 11.02.-17.02.2019***
no avatar
  lichterbogen
Status:
schrieb am 12.02.2019 19:19
Mini- ich kenne es. In der WS bin ich auch nicht ich selbst.
Finde den facelle von heute stärker- nass zumindestens.
Der andere sieht gut aus fürs ES +11 mit Abendurin. Ich suche meine und schicke sie spätestens morgen


  Re: ***Geschwister-Piep 11.02.-17.02.2019***
no avatar
  la_tina
Status:
schrieb am 12.02.2019 19:32
Mini: das sieht doch gut aus! Für ES + 11...da muss der nicht stärker sein. Und ich finde den schon etwas deutlicher. Weiter testen!!

Lichterbogen: Hoffe deinem Kleinem geht es etwas besser...Influenza wär ja übel, ich hoffe dass es das nicht ist und er schnell wieder auf den Beinen ist! Haben die keinen Schnelltest gemacht (weil du meintest Ergebnis kommt morgen). Seid ihr Erwachsenen geimpft? Wegen Voraussetzungen: Ja, die waren gut, waren sie aber bei all meinen vorherigen negativen Kryos auch. Wann hast du BT?

sunny: Daumen sind gedrückt für eine gute Befruchtung. Machst du Mini-ICSI?

claru: Wie gesagt, bis zum TF ist noch viel drin und wenn der Arzt nix gesagt hat wirds wohl passen mit der SH? Oder bist du da irgendwie gebrannt? BT wäre bei mir am 21.02., da bin ich aber nicht im Lande und mach nur nen Pipi-Test. Hab auch nur einen hier liegen, also nix Testreihe. ISt der positiv hole ich den BT am 26.02. nach.

Sanna81: Wenn ihr sonntag ausgelöst, die Eizelle evtl Montag gesprungen ist...hm...die ist max 48 h befruchtungsfähig...könnte evtl. noch was bringen morgen.

Schönen abend an alle!


  Re: ***Geschwister-Piep 11.02.-17.02.2019***
no avatar
  claru80
schrieb am 12.02.2019 19:43
Hey,
@ Mini: Für mich sieht das nach positiv aus, ziemlich eindeutig! Bei meiner biochemischen Schwangerschaft war der bei ES+11 genauso, und an ES+12 hatte ich dann 26, was ja ein guter Anfangswert ist. (das der nicht gestiegen ist, war ja ein anderes Problem).

@la_tina: Ok dann trage ich den Termin des Urintests ein?

@me: Ich stelle mich mal auf ein negativ ein: erstens weil nur Tag 3-Transfer. zweitens: weil Kryos bei mir noch nie funktioniert haben. drittens: weil meine Schleimhaut nicht so toll aussah beim US. Habe schon einen Termin für Freitag gemacht, in der alten Klinik (wo meine Tochter entstanden ist), für die nächste IVF. Mal sehen was die so sagen.
Ich denke, ich sehe mal wie das im März so wird IVF. Dann behalte ich halt 2 Kryos noch auf Eis, für später.

LG
Claru


  Re: ***Geschwister-Piep 11.02.-17.02.2019***
no avatar
  Fernweh2019
schrieb am 12.02.2019 19:43
Hi,

Mädels ihr macht mich fertig. Ich komm mit dem Lesen nicht mehr hinterher. Wann nehmt ihr euch denn immer die Zeit dafür?
Ich bin noch immer k.o. hab heute seit 8.00 Uhr durch gepowert mit Kuchen backen Haus Putz und Arbeiten. Deshalb nur kurz vom Handy:

@ minime also leicht zu sehen ist leicht zu sehen. Ich wäre auch positiv. Drück dir weiterhin die Daumen. Aber diese Testerei wäre echt nix für mich.

@ lichterbogen was kam bei deinem Sohn raus? Bezüglich 3 zeller... hat karmaxxl nicht geschrieben dass einer ihrer Zwillinge ein 3 zeller war?

@ latina ja die Kosten sind ja viel geringer als bei uns. Wäre wieder ein zusätzlicher Grund nach Österreich auszuwandern. Beneiden die Österreicher nämlich auch um die Möglichkeit das Kind selbst unterrichten zu können. Mein Traum ist ja ein halbes Jahr mit Kind auf Weltreise zu gehen. Aber die bayerischen Schulen sind da leider wenig kooperativ. Glückwunsch zum mega Blasto. Mich deprimiert es ja ein wenig, wenn du trotz perfekter Bedingungen nicht schwanger werden würdest. Wie soll ich da mit meiner 7cm Schleimhaut jemals Erfolg haben. Also ich rechne fest mit Dir.
Ich bin wie deine Freundin komplett ausser Gefecht bei Migräne. Leider hab ich diese oftmals zwei mal im Monat. Jedoch mit Triptane gute Chance sie einzudämmen

@ Kosten allgemein die kryo und Lagerungskosten werden wenn wir nun wirklich mehrere Monate in Behandlung sind, uns auch arg schmerzen. Bei uns kostet alles extra, rechne mit weit über 1000 Euro bei dieser Kryo. Da ich ja bis jetzt drei mal keinen Transfer hatte, werden wir uns da erst in Zukunft einschränken müssen. Ich spare dann bei Kleidung, täglichen Bedarf z.b. wenn wir unterwegs sind eben Brotzeit mitnehmen etc. Und Anschaffungen für das Haus. Wo ich nicht einsparen werde ist der Familienurlaub. Ich werde auch nicht jede Eizelle einzeln auftauen.
Leider habe ich noch jeden Monat mindestens 120 Euro kosten für Heilpraktikerin und Osteophatin, da ich meine chronische Schmerzen nur so im Griff hab. Ich Versuch gar nicht darüber nachzudenken, was wir uns alles leisten könnten. Und es geht uns auch so ganz gut.

@ Sternchenmama ich fühle mit dir und kenn das nur zu gut. Musste seit Juni auf einen Transfer warten da drei mal was schief ging.

@ Sana alles gute für die Punktion.

Euch allen einen schönen Abend. Sind wirklich eine tolle Gruppe!

Fernweh


  Werbung
  Re: ***Geschwister-Piep 11.02.-17.02.2019***
no avatar
  Xolummar
Status:
schrieb am 13.02.2019 00:32
Ihr Lieben,

es ist nach Mitternacht und ich komme aus verschienden Gründen erst jetzt zum Schreiben. Das wird sicherlich erstmal ein kleiner Egopost, aber ich weiß nicht wohin sonst und hoffe in dieser lieben Gruppe auf Input.
Mein Termin heut in der Kiwu hat mich irgendwie vollkommen aus der Bahn geworfen, obwohl sich einiges vlt ganz positiv liest.

Wir wurden mit Kindern von der Ärztin wirklich lieb empfangen (es waren ganz viele mit Kindern heute da, was es für mich einfacher machte) und sie schaute sich auch alle meine Befunde (diverse Abstriche und den erhöhten ANA Titer) an. Zum Ana-Titer meinte sie, dass es wirklich sein könne, dass ich da was ausbrüte und man daher u.U. nach ES 5mg Predni geben könnte.Vor der letzten Behandlung war mein Wert da noch unauffällig (kleiner 1:80, jetzt 1:160, d.h. verdoppelt). Irgendwie hatte ich erwartet, dass sie meine Sorgen gleich abtun würde und das ist eine Sache, die mich jetzt etwas unruhig machttraurig. Die Abstriche fand sie soweit nicht bedenklich und mein letzter Befund vor knapp einer Woche war auch unauffällig. Dennoch habe ich ja seit Wochen massiven Ausfluss, wie ich ihn sonst nur unter Stimu, da kein eigener Zyklus oder als pathogen kenne. Beim US schaute sie auch auf den Ausfluss, bestätigte aber, dass er klar und nicht auffällig aussehe. Dann der Knaller: Meine SH war ohne irgendeine Form von Stimu bei 7mm! und sie sah einen Follikel, der sich mit 13-14 mm von den anderen absetzte. Eigentlich sollte man meinen, dass ich jetzt vor Freude im Kreis springen sollte, aber sie erwähnte und markierte dann im US noch ein Serometra. Das ist der Fachbegriff für freie Flüssigkeit IN der SH, nicht im Uterus. Ich fragte natürlich sofort, woher die komme und ob die schlimm sei, aber sie meinte nur, dass gebe es ab und zu und sie habe das nur beim Embryotransfer nicht so gern, weil sie den Embryo ja dann quasi in Flüssigkeit setzen würde. Tja, und dann ging natürlich bei mir die Gedankenratter los....Woher kommt die Flüssigkeit? Ist das gefährlich? Was ist, wenn das nicht weggeht und sich dadurch ob nun mit oder oder Stimu nie was einnisten kann? Leider kamen mir die ganzen Fragen erst auf dem Heimweg und ich realisierte, was ich heut alles erfahren habe. Mir wurde nun Blut abgenommen und zu gucken, ob meine Östrogenwerte den US-Befund bestätigen. Unabhängig davon muss ich auf jeden Fall vor Stimustart eine Abbruchblutung machen. Sollten die Östrogenwerte gut sein, reicht 10 Tage lang Duphastan, sonst ganze 3 Wochen Cyclo Progynova. MIch hat das alles heute komplett überrumpelt. Ich war innerlich zwar irgendwie darauf eingestellt, dass es wohl doch nen Vorzyklus geben wird, aber nicht darauf, dass mein Körper vlt zum allerersten Mal in meinem Leben hormonell allein was auf die Reihe kriegt. Gleichzeitig habe ich so Angst vor dieser Serometra? Hatte das schon einmal jemand von euch oder kann mir irgendwas dazu sagen? Im Netz finde ich nur weniger gute Infos.
So zitter ich morgen meinen Werten entgegen und bete, dass ich nur Duphastan nehmen muss und endlich alles, was, so die Ärztin, seit zwei Jahren so in mir drin war, endlich abblutet.

Seufz...ich bin irgendwie so durch den Wind und verstehe gar nicht, warum ich so totale Angst habe und erstmal gar nichts Positives in all dem sehen kanntraurig.


@Mimi: Oh,das klingt spannend und ein Positiv ist hier wirklich mal überfällig!

@LIchterbogen: Alle Daumen für deinen kleinen Mann und auch den Krümel!

@Fernweh: Ich finde es toll, dass du in der WS trotzem ganz normal weiterlebst. Das war wirklich mein erster Gedanke beim Lesen und ich wünsche dir auch ein dickes Positiv.

@Claru: Ich hoffe zwar, dass dein Pessimismus nicht angebracht ist, aber sonst starten wir zusammen im März/Ende Feb.

@Liste: Ab morgen Pillenvorzyklus entweder mit Progynova oder Duphastan.

@Rest: Sorry, dass ich heute nicht auf jeden eingegangen bin:/.

LG
Xolu


  Re: ***Geschwister-Piep 11.02.-17.02.2019***
no avatar
  la_tina
Status:
schrieb am 13.02.2019 10:52
Liebe Xolumar,

puh, das war viel auf einmal. Erstmal durchatmen und setzen lassen.

Eine Serometra ist soweit ich weiß eine Flüssigkeitsansammlung im Cavum uteri, also schon in der Uterushöhle. Die Ursachen können vielfältig sein. Ich würde jedenfalls da keinen kostbaren Embryo reintransferieren sondern das erst mal beobachten, wenn es nach der nächsten Blutung verschwindet toll, wenn nicht wird man dem nachgehen müssen. Sorgen würde ich mir keine machen, aber natürlich verzögert das jetzt mal wieder die weiteren Schritte.

Wenn du jetzt mal einen Eisprung hast ist das doch toll! Der Körper ist keine Maschine, man kann sich nicht drauf verlassen dass immer alles nach Plan und wie gewohnt läuft. Ich würde den Zyklus trotz Serometra zumindest nicht ungenutzt lassen (also Sex haben). Und Duphaston dann nach dem Eisprung beginnen...Wenn du einen Eisprung hast können die hohen Östrogenwerte den klaren Ausfluss erklären; ich brauch bei natürlichem Eisprung auch immer Slipeinlagen oder sogar Binden weil es wie Wasser rinnt.

Die Ana sind natürlich blöd, aber man weiß halt auch nicht wirklich wie sich das auf die Fertilität auswirkt. Es laufen viele Leute mit erhöhten ANA rum ohne irgendwelche Symptome zu haben. Predni im nächsten Zyklus ist sicher eine gute Idee, verträglich, und in so einer geringen Dosis auch nicht langfristig schädlich.

Tut mir leid dass du da jetzt wieder so einen Berg an Infos und "Diagnosen" vor dir hast...das ist äußerst mühsam in der KiWu Mühle wenn man nur will das alles glatt und schnell läuft. Aber du wirst sehen, das wird sich im Rahmen der nächsten Schritte alles aufdröseln. Alles Liebe!


  Re: ***Geschwister-Piep 11.02.-17.02.2019***
no avatar
  sunny0810
schrieb am 13.02.2019 13:14
Hallo zusammen,

@Xolumar: Ich hatte einen Zyklus auch Flüssigkeit in der Gebärmutter. Der Arzt meinte eben auch, dass er da keinen Embryo reintransferieren würde. Das könnte aber jeden Zyklus anders aussehen. Und so was es bei mir auch. Es tut mir leid, dass dich das alles so aus der Bahn geworfen hat. Aber ein eigener Eisprung ist doch wirklich spitze!!!!

@Mini: also eine Verdunstungslinie sieht für mich anders aus. Ich würde sagen, da macht es sich gerade jemand richtig gemütlich. zwinker

@Liste: Die Eizelle hat sich befruchten lassen und wenn sie sich morgen geteilt hat, bekomme ich sie morgen zurück.


  Re: ***Geschwister-Piep 11.02.-17.02.2019***
no avatar
  evala
Status:
schrieb am 13.02.2019 15:35
Hallo Mädels,

endlich mal wieder kurz Zeit zum Schreiben.

Puhh hier ist ganz schön was los.

@claru - danke fürs Eröffnen - 9mm Schleimhaut klingt super. Haben die was zur dreischichtigkeit gesagt? Alles Gute aber für den transfer am Donnerstag / Freitag

@Fernweh - ja ich genieße das Familienbett sehr und freue mich jeden Abend wieder mich zu ihn zu kuscheln. Zum Glück ist mein Mann auch so.

@Sanna80 toll, dass schon 5 Follikel gesichet wurden, ich drücke dir die Daumen für die PU am Freitag.

@Sternchenmama12 - Oh Mann das tut mir ja total leid. Wieso haben die dir das nicht gleich gesagt. Das ist doch voll fies. Der Körper spinnt schon echt manchmal rum. Und immer wenn man es nicht gebrauchen kann. Lass dich mal drücken.

@claudimaus - ach mensch das tut mir so leid. Lass dich mal drücken.

@karlmaxxl - diese Gefühle kenne ich super gut. Ich war bis November 2018 zufrieden mit Allem, aber nun ist der Wunsch wieder da und ich kann wieder mal nix tun... Ich hätte gern meine Zeit vor dem positivem Test wieder.
Allerdings habe ich mich gegen eine Behandlung in der kiwu klinik endgültig entschieden. Nicht nur wegen dem Geld ich schaffe das Gefühlsmäßig nicht mehr. Und ich habe ja auch Hoffnung, dass es nochmal spontan klappt.

@Minimee - Hm ich sehe auf den Test was, Facelle ist eigentlich gut und zeigt auch ordentlich an. Auch auf dem Edeka Test sehe ich was und wenn es Abendurin war finde ich den für ES 11 ganz gut. Ich drücke dir weiterhin die Daumen - halt uns auf dem laufenden

@ latina Alles Gute für die Warteschleife ich drück feste die Daumen.
Und Hut ab vor deinem Weg. Ich habe auch 2 Ausbildungen mit anschließendem Abendstudium im Steuerrecht. Aber Medizin ist noch was anders.

@lichterbogen - gute Besserung für den Kleinen. Grippe ist echt fies.

@Xolummar - das mit der Flüssigkeit ist ja blöd. Aber ein eigener Eisprung ist echt spitze. Den könnt ihr doch nutzen oder?


@me: ich warte auf die Mens. Bin schon ES+17 Tests waren negativ und ich habe nur Mininini Schmierblutung. Weiß gar nicht was das soll. ich hatte immer wenig aber wenigstens 3-4 Tage lange und Menge war ok.
Und nun das. So kann ich die Hoffnung eigentlich schon aufgeben.

Habt ihr Ideen für den Aufbau?

@Rest sorry für die kurzen Antworten und das ich nicht auf alle eingehen kann, aber ich muss nun schon wieder weg den Kleinen holen.


  Re: ***Geschwister-Piep 11.02.-17.02.2019***
no avatar
  claru80
schrieb am 13.02.2019 18:33
Hallo Mädels,
ich werde es auch nicht schaffen auf alle ins Detail einzugehen.
Kurze Info: Abby78 hat die spontan entstandene Schwangerschaft mit Entbindungstermin im September verloren. Ich habe sie mal als Sterchen in die Liste eingetragen und als "unsicher wann weiter"

@evala: Das tut mir Leid für dich, aber bei GVNP hat man ja, je nach Alter ca 20% Chancen pro Versuch. Also nicht aufgeben. Und deine Methode schwanger zu werden ist viel schöner als IVF/ICSI oder Kryo-Transfers. Und billiger Ich wars nicht

@Minimee: Ich hätte gerne noch ein aktuelles Bild eines neuen Tests! Wir braquchen hier mal ein paar SS-Viren mehr.

@Xolummar: Deine Ärztin schein doch sehr kompetent. Das ist schonmal ganz gut, oder? Und dass du endlich einen Zyklus hast ist toll! Ich würde diesen Monat auch Sex haben und ihn natürlich mitnehmen. Und nach der Blutung schaust du nochmal ob die Flüssigkeit noch da ist. Wie sah das denn aus, so richtig dunkle Flüssigkeit in der Gebärmutter? Oder sah es mehr so aus wie nicht klar begrenzte/definierte Schleimhaut?
Ich frage mich jetzt ob ich das auch immer bei meinen Kryos hatte. Das Östradiol bewirkt bei mir immer eine riesenmenge Ausfluss, und vor allem wenn ich liege und danach aufstehe fliesst es richtig in die Binde. So viel, dass eine Slipeinlage gar nicht reicht.
Fliesst bei dir auch was raus, oder ist es nur drinnen? (Sorry für die intimen Fragen...)
Das würde zumindest erklären, warum die Kryos bei mir nie funktionieren und die beiden IVF gleich beim ersten Mal.

@Fernweh: Danke für deine Worte. Ich sollte wirklich mehr Vertrauen haben, sowohl in meine Embryos als auch in die Ärzte. Und vielleicht sogar in meinen Körper.

@sunny: Wenns bei dir und mir gut läuft, dann haben wir zeitgleich Transfer. Ich drücke uns beiden die Daumen!

@lichterbogen: Wie geht es deinem Sohn? Alles ok zu Hause?

@me: bitte ich brauche alle Daumen die ihr drücken könnt, damit morgen meine beiden Eisköniginnen aufgewach und fit sind, damit der Transfer nicht wieder so schlimm und schwierig wird und damit sich was einnistet.
Habe mich heute mit meiner Freundin getroffen, die zeitgleich mit mir schwanger wurde im Oktober/November. Wenn ich mir vorstelle, dass mein Bauch auch schon so sein könnte und ich auch in der 18 SSW sein könnte, wird mir ganz anders. Das ist echt nicht schön, dabei will ich doch eine gute Freundin sein und sie unterstützen. Immerhin wird sie mit 38 zum ersten Mal Mutter, hat auch zwei Jahre dafür gebraucht und ich habe schon eine wundervolle große Tochter.
Trotzdem...

LG
Claru


  Re: ***Geschwister-Piep 11.02.-17.02.2019***
no avatar
  lichterbogen
Status:
schrieb am 13.02.2019 18:49
winkewinke

Mini- was macht deine Testreihe?

La-tina:Was macht deine WS? smile
Wir sind alle gegen alles geimpft ( komme berfulich aus der Schulmedizin und bin überzeugt davon). Verdacht wurde schon am Freitag gestellt. Montag hat es sich erhärtet und gestern Abend war das Ergebnis da. Es war negativ einerseits natürlich gut- andererseits fragen wir uns was er stattdessen hat. Ihm geht es halt richtig richtig schlecht. Atemnot, Fieber seit einer Woche,sekret unaufhörlich aus der Nase und Augen, Husten... lunge frei, ohren io-nichts was das hohe Fieber erklären würde. Warte aktuell auf den Anruf der KiÄ-haben heute Cito Blut abgenommen
Ich bin halt auch so sehr krank und geh auf dem Zahnfleisch.

Claru: Wie weir bist du heute? War deine neue Kiwu schlecht?
2
Fernweh: danke der Nachfrage- siehe oben bei La-tina. Wie gehts dir?

Kosten: 2 Jahre Lagerung ubd Kryo waren jetzt 2000€ traurig

Xolu: Hast du die ganzen News sacken lassen und sind die Blutwerte da? Zum fachlichen kann ich dir leider nichts sagen, ausser dss es toll ich das dein Zyklus scheinbar wieder in Gang kommt. Vllt klappt es ja ganz ohne Hormone.

Sunny: Yeah-viel Spaß beim abholen.

Evala: Sorry ich bin recht neu hier und weiß nicht was ihr gemacht habt. Wie hoch war deine SH?


  Re: ***Geschwister-Piep 11.02.-17.02.2019***
no avatar
  Minimee2020
Status:
schrieb am 13.02.2019 19:43
Juhu Mädels.... winkewinke

Ich werd keine Tests mehr machen...hab vorhin die volle Breitseite bekommen... traurig

Habe den Test von gestern wiederholt, da war fast nix zu sehen nur ein Schatten vorhin...dann hab ich nen Presense 25er von Dm hinterher gemacht, da kam wieder wie davor auch dieser Mini Hauch im nassen im trockenen sieht man kaum was....

Und weil ich dann so traurig und wütend war hab ich den guten Clearblue Digi mit WB auch noch verballert...der hat mir dann den Rest gegeben „Nicht schwanger“.....

Ich bin sooo traurig...soo enttäuscht und hab gar keine Lust mehr weiter zu machen.... traurig
Ich will mich einfach nur verkrümeln...

Auf dem Foto sieht man kaum was....
Bei Tageslicht ist es besser...ich versuche morgen ein besseres zu machen.



Ich geb Euch am Freitag das Ergebnis vom Bluttest.

@Mädels
Meine Daumen sind für Euch gedrückt
Ich wünsche Euch ganz viel Glück für die Transfere/Punktionen und anstehenden US-Termine. smile

Ziehe mich jetzt bis Freitag ein bisschen zurück...ich muss mal meinen Kopf mal frei machen von dem ganzen Stress der letzten Tage.
Auf Arbeit wird’s auch immer besser...Stinkefinger
Die Woche soll einfach nur schnell zu Ende gehen... Ohnmacht

Lg Minimee Bussi


5 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.02.19 23:10 von Minimee2019.


  Re: ***Geschwister-Piep 11.02.-17.02.2019***
no avatar
  Sternchenmama12
Status:
schrieb am 14.02.2019 00:25
Hallo Ihr Lieben,

habe es in mehreren Anläufen endlich geschafft, Eure Posts zu lesen. Mann, hier ist ja was los! Schön!
Erstmal vielen Dank an LaTina, Claru, evala und alle anderen, die mich gedrückt oder aufgemuntert haben. Das hat echt gut getan, denn Montag war ich so fertig wie noch nie in meiner gesamten KiWu-Zeit. Ich fühlte mich wie voll ins Gesicht gehauen.
@ Sanna 80: Wow, starke Frau! Ich freue mich, deine Bekanntschaft zu machen, und wünsche Dir alles Glück der Welt!
@ Knasterbaks: ich könnte auch einfach würgen...
@ Karmaxxl: Ja, ich bin genau Deiner Meinung... sitze auch gerade in der Achterbahn der Gefühle
. Thema: Stress durch KiWu-Behandlung und Kind mitnehmen... ich habe Gott sei Dank zwei Gyns, die bereit sind, für mich schon um 7.30 in die Praxis zu kommen, sodass ich danach noch den BT machen kann und noch zeitig in die Klasse komme (bin Lehrerin). Letzthin kam ich zwei Minuten nach dem Klingeln, und da stand meine Direktorin vor der Tür und wartete auf mich...
Da wir die Versuche auch heimlich machen, sind unsere Ressourcen begrenzt, und mein Partner ist oft weg, sodass er mir auch nicht die Kleine abnehmen kann. Da sie ein sehr aufgewecktes Kind ist, die gerne auf Knöpfe und Schalter drückt, kann ich sie unmöglich mitnehmen (einmal hat sie während einer Untersuchung den Feueralarm ausgelöst, das hat mir gereicht!). Zum Geschwistertransfer mussten wir sie und mein Patenkind mitnehmen in die Klinik,ich habe da auch immer ein schlechtes Gewissen den anderen Frauen gegenüber. Andererseits fand ich es bei unseren Versuchen damals schön zu sehen, dass da tatsächlich Kinder entstehen in der Klinik...
@Mini...warte den BT ab, bei mir waren die Tests bei den spontanen Schwangerschaft erst in der 6. Woche positiv, selbst die bei Arzt.
@me: Ich habe mich von dem ersten Schock erholt und bin entschlossener denn je, für unser Geschwisterchen zu kämpfen. Ich habe seit heute Schmierblutungen und warte gespannt auf die Mens.
Ich drücke allen die Daumen,

LG,

Sternchenmama


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.02.19 14:07 von Sternchenmama12.


  Re: ***Geschwister-Piep 11.02.-17.02.2019***
no avatar
  claru80
schrieb am 14.02.2019 09:43
Hey Mädels,
nur kurz, da ich gleich zum Transfer muss.
@Sternchenmama: Schön, dass es dir wieder besser geht. Ich finde kämpfen auch gut, solange dabei keiner zu Schaden kommt, vor allem die Psyche, auf die muss ich immer gut aufpassen.

@me: Eben angerufen: beide sind aufgewacht, bei der die super aussah haben sie assisted hatching gemacht, die Andere wissen sie noch nicht, ob sie nicht stehen geblieben ist, jedenfalls war sie heute morgen erst ein 2-Zeller.
Ich habe gesagt, ich nehm alles zurück was noch lebt smile

Drückt mir bitte die Daumen, ich bin gerade sooo nervös.
LG
Claru


  Re: ***Geschwister-Piep 11.02.-17.02.2019***
no avatar
  Fernweh2019
schrieb am 14.02.2019 09:54
Claru das ist doch super. Nachdem ich ja im Sommer bei den kryos bezüglich aufwachen schon ganz andere Erfahrungen gemacht habe ist das schon mal ein Erfolg.
Viel Glück.

Fernweh


  Re: ***Geschwister-Piep 11.02.-17.02.2019***
no avatar
  Susanna80
Status:
schrieb am 14.02.2019 11:04
@minimee
Es tut mir leid, dass es so schlecht läuft. Ein eindeutiges Nwgativ wäre wahrscheinlich leichter zu verkraften.

@sternchenmama
Das klingt toll! Dein zukünftiges Kind kann schon jetzt stolz auf seine Kampfmama sein!

@me
Ich genieße heute einen (fast wegen Clexane 80) spritzenfreien Valentinstag, meine Mutter passt heute auf Enni auf und wenn wir heute Abend nach Prag losfahren, holen wir sie dort ab, sodass sie gleich im Auto schlafen kann. Ich werde dann heute die Fahrt machen und mein Mann morgen den Rückweg.

@all
Ich werde heute Abend bestimmt noch zum Nachlesen kommen. Ihr seid ja so fleißig am schreiben!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019