Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Kinderwunsch: Aber alle sagen, man müsse sich nur entspannen.neues Thema
   Spermien zu Hause gewinnen: Schlechtere Qualität?
   Haare färben bei Kinderwunsch und Schwangerschaft

  ***Geschwister-Piep 11.02.-17.02.2019***
no avatar
  claru80
schrieb am 10.02.2019 17:15
Herzlich Willkommen im Geschwister Piep


Vorgespräch
Minimee2019

Termine & warten auf Stimustart

-Februar-
karmaxxl, Gespräch in neuer Klinik für Kryo der 2.ICSI
Sternchenmama12, Kryo.
Marula35, Kryo.

-März-
evala, GVNP
Xolummar
iola20, Kryo

in Stimulation


Punktion


Warten auf Transfer
Sanna80, 6. IVF

In WS
sunny0810, Kryo. BT 2.3.
claru80 Kryo aus 1. IVF, BT 28.02.
la_tina, Kryo aus 2. ICSI, BT 26.02.
Sana 81, GVNP, ausgelöst am 10.02., BT 25.02.
lichterbogen, TF 9.2., BT 22.02
Fernweh2016 Kryo TF 8.02., BT 18.02.
cs85 3.ICSI, Kryo TF 30.1.


Pause bzw. Unsicher wann weiter
Abby78
claudimaus1982
Knasterbaks, Kryo von 3. ICSI
Juna30
auraya
Bini, 2 IVF / 6. Kryo ?
Merle-Marie
AnniStern87
Marieke Kryo?
Fienchen3116 IVF?
Sonnenschein, IVF November
littletown


POSITIV

hope113 Kryo TF 19.12. Blasto SET, positiv US 14.1. ET 6.9.19
Tanja11, Kryo TF 5.12. SET Blasto, positiv US 27.12. ET 23.8.19
Hazel82, IVF Punktion 14.11, Transfer 16.11 SET 4 Zeller, positiv ET 7.8.19
Vivi2012, Kryo Transfer 09.11 SET, BT 21.11 positiv ET 1.8.19
Himmelsstuermer, 1. ICSI, DET TF 9.11., BT 23.11 positiv mit Zwillis ET 31.7.19
WzG2018 1. Icsi/ 2.Kryo, SST pos. ET 3.7.19
Katrina_Sommer IVF, BT pos, Zwillis ET 20.5.19
marin88 TF 13.8 BT 27.8 positiv, ET 3.5.19
bienchen1502 Kryo TF 1.8. BT positiv ET 19.4.19
magicmouse Kryo TF 11.7. BT positiv ET 29.3.19
Bluemchen TF 20.6 BT 03.7 BT positiv Zwillis, ET 8.3.19


STERNCHEN sehr treurig
Kurzer Update zur positiv-Liste: Abby 78 hat leider die (spontan entstandene) Schwangerschaft mit ET im September verloren.
Ich habe sie mal hier in die Liste "Unsicher wann weiter" aufgenommen. LG


16 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.02.19 12:50 von claru80.



  Re: ***Geschwister-Piep 11.02.-17.02.2019***
no avatar
  claru80
schrieb am 10.02.2019 17:19
Hallo Mädels,
der neue Piep ist da.
allen die in der WS sind: ganz doll die Daumen gedrückt und viel viel Glück und Geduld.

Bitte alle, kontrolliert die Liste, und wenn ihr bereits neue oder andere Termine für BT, TF, oder Stimustart habt, dan sagt bescheid.
Bei mir ist wohl der Östrogenspiegel wieder etwas zu gering, weswegen so viel Flüssigkeit bei mir rauskommt, die leider auch manchmal rosa gefärbt ist. ich weiß nicht, ob das so tolle Bedingungen sind für einen TF. Mal sehen, morgen habe ich US. Und ich muss weiter LH testen damit ich den Eisprung nicht verpasse.
Wenn alles ok wäre, dann hätte ich diese Woche TF.

LG
Claru


  Re: ***Geschwister-Piep 11.02.-17.02.2019***
no avatar
  Fernweh2019
schrieb am 10.02.2019 19:31
Hallo Ihr Lieben,

Danke Claru für das Eröffnen. Ich drück Dir die Daumen, dass Du dieses mal einen entspannten Transfer hast. Für die Liste: ich habe den Bluttest am 18.2.

@ Lichterbogen ich denke ähnlich wie Du und schreibe den Transfer eher ab. Nicht wegen dem Erbrechen und der Umstände - sondern einfach aus der Tatsache heraus, dass es sehr unwahrscheinlich ist, beim zweiten Versuch (auch noch SET) in meinem Alter schwanger zu werden. Aber insgeheim hofft man dann doch immer, oder? Und ich weiß jetzt schon, dass ich dann erst mal wieder Rotz und Wasser heule. Bei mir war die Schleimhaut auch sehr sehr dünn - du hattest super Schleimhaut und nicht so tolle Embryos - wie gesagt, Chancen haben wir beide. Wir werden sehen. Wie geht´s Dir heute?

@ Sanna deine Geschichte ist wirklich sehr tragisch. So weit ich heraus lese, machen deine Eltern deinem Onkel keine Vorwürfe mehr? Ihr habt das als Familie hinbekommen? Das ist wirklich toll. Früher war das einfach so - ich denke, wir alle kennen diese Geschichten. Aber dein Fall bestätigt mich wieder, dass meine "Überkorrektheit" wie es gerne in meiner Familie betrachtet wird, bezüglich Kindersitze, einfach nur richtig ist. Wie machst Du das mit dem Transfer. Dieser findet in Tschechien statt, richtig? Die Ultraschalle dann in Deutschland?

@ Sana 81 - ihr zwei Sannas bringt mich wirklich immer durcheinander Ich wars nicht Ich denk auch, es ist noch alles im Spiel bei Dir - Du bist nun auch in der WS - wann testet Du?

@ la Tina viel Glück für morgen. Bei dir ist aber dein Mann beim Transfer dabei, oder? Mit Kind wäre es bei mir diesen Freitag definitiv nicht alleine gegangen - ich musste im Zimmer im Bett 1 Stunde auf die Ärztin warten - mit voller Blase. Ich habe wie Du auch ein gutes Ablenkungsprogramm. Viel Arbeit und den Geburtstag von meinem Sohn - und da meine Geschwister alle über reichlich Kinder verfügen, darf ich da gleich mal für 20 Leute die Bewirtung machen...
Was arbeitest Du? Bzw. habe ich richtig gelesen, du machst gerade den Doktor?

@ evala Gerade ihr dürft mit eurer Geschichte absolut von einem zweiten Kind träumen - bei dem ihr die erste Kennenlernzeit, das Kuscheln etc. so richtig genießen könnt. Ich wünsche es euch vom Herzen. Ach ja ... mein Sohn schläft auch noch immer bei mir im Bett und das wird glaube ich auch noch lange so bleiben zwinker

@ xolummar Solange ihr für Euch denkt, es passt, dann passt es. Gerade wir KIWU Frauen treffen diese Entscheidungen nicht leichtfertig. Ich merke bei mir, dass ich mir so viele Gedanken mache so ungefähr " vielleicht soll es ja nicht klappen, weil Du so noch immer an Schlafmangel leidest, die Folgen der Geburt noch nicht ganz weg hast, etc. etc." . Die normalo Frau denkt oft zeitlich gar nicht so viel darüber nach - da ist der Wunsch da und wenn es gut läuft- Schwupps Schwanger. Aber ich denke, la tina hat auch recht, dass wir oft sehr sensibel reagieren. Lese ich den Satz der Arzthelferin, liest er sich ganz neutral. Ich habe natürlich die Stimme nicht dazu gehört. Aber ich weiß auch aus eigener Erfahrung, dass ich oft übersensibel bin

@ minimee ich habs irgendwie im Gefühl gehabt zwinker ist ja Wahnsinn, wenn es wirklich geklappt hat - das gibt mir Hoffnung für meine Gebärmutterschleimhaut. Du hattest doch nur knapp über 5 oder? Und zwei Follikel ... spannend spannend

@ So alle anderen die ich nun nicht genannt habe -ihr seid demnächst wieder dran

@me meine Migräne kam heftig, war wirklich ganz ganz übel. Gottseidank war sie dann auch heute Mittag wieder weg - kürzer als sonst. Aber länger hätte ich den Schmerz auch nicht ausgehalten. Nur Wehen sind schlimmer Ich wars nicht Ich merke rein gar nix - außer die Mensschmerzen, die ich aber vom Progesteron habe. Bei meinem Sohn damals hatte ich am Einnistungstag ganz starke Schmerzen. Entspannt bin ich natürlich null- habe google natürlich wund gegoogelt bezüglich " Erbrechen nach Transfer" oder "sofort auf Toilette nach Transfer" oder "Starke Erkältung nach Transfer" und habe mal so oder mal so die Meinung dazu gelesen. Habt ihr noch irgendwelche Geschichten/Wissen zu diesen Themen - dann her damit. Aber wie oben geschrieben, versuche ich mir keine große Hoffnungen zu machen. Und rechne schon aus, ob ich gleich danach wieder starten kann.

Einen schönen Abend.


  Re: ***Geschwister-Piep 11.02.-17.02.2019***
no avatar
  Susanna80
Status:
schrieb am 10.02.2019 19:59
@claru
Vielen Dank für den Piep!

@fernweh
Oh man, ich brauche nach TF auch dringend eine Googlesperre, mein lieber Mann bot mir an, eine Kindersicherung zu installieren Ich wars nicht

Ich habe keine spannenden TF-Storys zu berichten, aber wünsche dir nur das beste!

Familiär: Ich war damals noch so klein und hab natürlich vieles nicht mitbekommen und an viel erinnere ich mich sowieso nicht, aber - soweit ich weiß grins - gibt es keine im Exil lebenden Familienmitglieder zwinker Es war damals einfach normal. Hätte man meine Elterngefragt, hätten sie zugestimmt und der Unfall selbst war ja nicht Verschulden meines Onkels.
Solange ich denke kann war dieser Onkel auch mein Lieblingsonkel, daran hat sich nie etwas geändert.

Ich bin auch recht pedantisch mit der Sicherheit meiner Maus. Ob das nun an meiner Geschichte liegt oder an unserer ersten Tochter ist ja egal. Wer das korrekte Anschnallen eines Kindes lästig findet, der hat noch keine ernsthaften Unfallfolgen bei Kindern gesehen. Diese 30 Sekunden sollte man investieren.

Ja, meine US mache ich bei meinem FA in der Praxis. Praktischerweise ist er ein Bekannter und ich darf immer morgens vor Praxisöffnung schnell auf einen Sprung vorbeikommen, sodass ich danach direkt zur Arbeit fahren kann. Zur Punktion fahren wir dann einen Tag vorher nach Prag.

@me
Sorry, dass ich erst jetzt zurückmelde. Hatte ja Fr US. es wurden 2 Follikel links und 3 rechts gefunden, das ist schonmal super. Vielleicht kommt noch ein 4. rechts nach.
Montag nächster US.

@minimee
Super! Ich seh auch etwas auf den Tests. Allerdings kenne ich mich mit den Spritzenresten nicht aus.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.02.19 20:07 von Sanna80.


  Werbung
  Re: ***Geschwister-Piep 11.02.-17.02.2019***
no avatar
  Sternchenmama12
Status:
schrieb am 10.02.2019 20:44
Hallo Ihr Lieben,

ich habe mich schon länger nicht gemeldet, das lag einerseits daran, dass ich sehr viel zu tun hatte, und andererseits stand unser Transfer auf der Kippe, weil mein Partner plötzlich nicht mehr wollte. Wir hatten einen heftigen Streit, und er hat dann gesagt, dass er nicht weitermachen möchte... Nach einer Woche haben wir uns aber ausgesprochen, und entschieden, weiterzumachen. Ich war dann am Freitag zum US und BT, bin ja nun in meinem ersten artifiziellen Zyklus. An ZT.11 war die GMS 8 mm, keine Follikel zu sehen, und laut Blutwerten konnte ein Eisprung in den letzten 11 Tagen ausgeschlossen werden. Nun muss ich Montag nochmal hin, ich bin echt mal gespannt, ob es zum Transfer kommt... kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass es im artifiziellen Zyklus klappt bei mir, aber gut, wir werden sehen.

Ich werde mir morgen mal die ganzen restlichen Posts durchlesen damit ich wieder weiss, was hier alles so los war.
Bis dahin wünsche ich Euch nur das Beste,

LG,
Sternchenmama


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 11.02.19 10:01 von Sternchenmama12.


  Re: ***Geschwister-Piep 11.02.-17.02.2019***
no avatar
  Sana81
Status:
schrieb am 10.02.2019 21:21
Hi ihr Lieben,

trotz mehreren Stunden Heimreise von unserem Städtetrip, hab ich mich jetzt doch noch an den Rechner gesetzt. Die Kinder schlafen und es hat mir einfach keine Ruhe gelassen, dass ich am Handy immer nur so kurz schreibe, aber ich habe da einfach Probleme mit der Übersicht.

@claru: Danke fürs Eröffnen des neuen Piep. Daumen für den US morgen sind gedrückt.


@Liste: Ausgelöst am 10.2. Ovitrell nachspritzen am 17.2. und BT am 25.2.


@lichterbogen und Fernweh: Auch hier nochmal die besten Wünsche für den Versuch, manchmal sind es ja genau die Momente im Leben, die man unterschätzt.


@Fermweh: Ich habe seit der ersten Schwangerschaft auch wieder mit Migräne zu kämpfen, scheinbar ähnlich wie bei Dir, unerträgliche Kopfschmerzen und vor allem diese Magenlähmung, bis sich irgendwann alles mit Druck entleert traurig Schrecklich. Ich habe allerdings keine speziellen Medis, wenn es zur Magenlähmung kommt, hilft eh nichts, und mit viel Glück kann ich es manchmal mit ordentlich Ibu und Schlaf aufhalten... Ich hoffe Du bist nicht allzu oft davon geplagt.


@minimee: Ich wünsche Dir, dass die Linie schnell stärker wird, zum gespritzten HCG kann ich nicht viel sagen, bei mit war es mal Spritze +4 blütenweiß und im nächsten Versuch erst bei Spritze +7, deswegen wünsche ich Dir ganz zügig deutliche Tests.


@la Tina: Alles Gute für den Tf , auch fürs Berufliche und das Ende des Studiums, da habt ihr Grund zu feiern smile


@claudimaus: Tut mir leid, dass es nicht geklappt hat, aber schön, dass ihr euch so sicher und einig seid, ich wünsche euch maximalen Erfolg.


@evala: Bei uns gibt es auch oft ein Familienbett, wir würden die Kinder aber auch nie weg schicken, wenn sie Nähe suchen und brauchen. Die Diagnose von eurem Junior ist echt nicht schön, dennoch sollte sich niemand herausnehmen, ob ihr euch ein Geschwisterchen wünschen dürft oder nicht. Das ist allein eure Entscheidung. Ich wünsche euch alles Gute.

@Xolu: Wir sind auch an Nummer 3, wenn es denn klappen will. Ich habe mir auch oft Gedanken gemacht, was die anderen denken, aber mittlerweile ist es mir egal. Andere Familien bekommen einfach 3, 4 oder 5 Kinder … wenn wir uns das wünschen, steht es uns genauso zu, auch wenn wir eben Hilfe brauchen.

@Sanna: Alles Gute für den US morgen, drücke die Daumen, dass sich da vielleicht noch ein paar Nachzügler zeigen.

@cs85: Hast Du schon getestet? Wie geht es Dir?

@alle: Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche und wir können hier echt mal wieder paar Viren brauchen smile

@me: Ich werde versuchen mir nicht allzu viel Hoffnung zu machen, aber die Enttäuschung wird trotzdem wieder groß sein...Dieses nachgespritzte HCG gaukelt einem schon ordentlich grüne Punkte vor, glaube ich zumindest... im letzten Versuch hat es sich so anders angefühlt, aber beim BT war HCG nur 1,2...

LG Sana


  Re: ***Geschwister-Piep 11.02.-17.02.2019***
no avatar
  karmaxxl
Status:
schrieb am 11.02.2019 09:35
Hier ist ja richtig was los --WAHNSINN--

@claru80: ich habe auch immer eine Eisprungblutung schon seit 2 Jahren, jeden Zyklus. Also auch bei den Kryo-Versuche, dass war nie ein Problem. Ich habe aber die Blutung immer kurz nach meinen Es und dann ist es immer nur einmalig ein Blutfaden im Schleim.

@Xolu: Wir sind auch an Nr. 3 am bastelen. Wir haben 7 Jährige Zwillinge und würden gerne bzw. hätten schon gerne einen Nachzügler. Ich kam mir auch ganz komisch vor als ich in der KIWU KLinik saß, aber ich bekam auch ein blöden Spruch einmal zu hören. Und zwar haben wir eine Rechnung in zwei Raten bezahlt. Da sagte der Arzt wenn man schon eine Rechnung in 2 Raten zahlen muss, sollte man sich überlegen noch ein Kind in die Welt zu setzten. Das saß ordentlich!!! Ich fühle mich aber allgemein in der Praxis nicht mehr wohl, daher werden wir jetzt wechseln. Mal schauen wie die auf Wunschkind Nr. 3 reagiern. In umserem Umfeld weißt keiner das wir gerne noch ein drittes kind hätten, nur einmal habe ich es zu einer Freundin gesagt. Aber die hat das glaube ich gar nicht richtig regiestriert. Da wir ja ein Zwillingspärchen haben, kommt es mir leider auch immer so vor, dass wir gar kein Anrecht auf ein drittes haben. Weil wir ja schon von jedem Geschlecht eins haben.


@me: Mädels wisst ihr war....so eine Kinderwunschbehandlung ist ja eingentlich gar nicht so wild...mind. empfinde ich das....man benötigt Medikamente und man muss ab und an mal zum Arzt. Aber wisst ihr was wirklich schlimm ist an so eine Kinderwunschzeit der Kopf, dass viele Denken. Diese Talfahrt an Gefühlen, dieses Auf und Ab, dieses Hoffen und dieses sich einreden "es ist doch gut so wie es ist", dieses "warum sollten wir auch noch ein Kind bekommen"....es zehrt so, es nimmt soviel Platz im Leben und in meine Gedanken weg. Und wenn man dann denkt so langsam kommt man damit zu recht so langsam akzeptiert man es, passiert was und es kreisen die Gedanken wieder richtig stark.
Ich hatte es echt geschafft weit Abstand von dem Wunsch zu nehmen, weit es weg zu schieben....mir zu sagen ok die Eisbärchen werden abgeholt und dann ist auch gut...du hast genug gekämpft es reicht....Es wird ein Grund haben, warum du nicht einfach Kinder bekommen kannst.
Tja und dann kommt was und die Gedanken kommen wieder ins Rollen...
Und zwar Wechseln wir ja die Klinik, daher habe ich mir auch den Geburtsbericht unsere Zwillinge angefordert, aufgrund von Hellp damals und bzgl. des Gerinnungsproblem. Wollte ich auch die Blutergebnise etc. alles vorlegen.
Tja die Akte kam Freitag und ich muss vorweg sagen ich hatte eine Traumgeburt...und dann stehen meine Erinnerung daran auf Schwarz auf Weiß...und klick ist das Gedankenkarusell voll im Gange....WARUM darf ich das nicht nochmal erleben...Was habe ich falsch gemacht... Warum will ich aufhören zu Kämpfen...Oder ist es besser doch keins mehr zu bekommen, weil irgendwann schlimmes kommen kann. Und mein doch zur Zeit so Perfektes Leben bricht aus den Fugen und darum versucht jemand das zu verhindern, dass da nichts kommt. Warum tut es so weh? Warum fühlt man sich so hilflos?
Oh Mädels habt ihr das auch...diese Gedanken...diese Achterbahnfahrt an Gefühlen und an Gedanken? Wie schafft man es diesen Wunsch entgültig los zu werden. Wie schafft man es damit sich zu frieden zu geben was man hat?


  Re: ***Geschwister-Piep 11.02.-17.02.2019***
no avatar
  Susanna80
Status:
schrieb am 11.02.2019 12:54
Hi!
Heute schaffe ich es früher. US heute morgen war gut, es bleibt aber bei 2 + 3 Follikeln. Mittwoch auslösen, Donnerstag fahren wir nach Prag, Freitag PU.

@karmaxxl
Ich kenne das Gedankenkarrussel nach jedem Negativ, aber mit dem entgegengesetzten Hinterhrund, dass es bisher so schwierig war. Auch das wird vom Umfeld durchaus negativ bewertet. Was wir novhmal riskieren erntet Unverständnis.

Trotzdem... Soll es nicht nochmal sein? Was setze ich alles aufs Spiel, wenn wir es wieder probieren? Ist es nicht einfach genug? Was ist falsch gelaufen? Was müssen wir tun, damit es beim nächsten Mal klappt? Sollten wir besser abschließen? Nur einige der Fragen, die ich mir stelle. Deshalb habe ich manchmal eine recht lange freiwillige Pause. Aber so ganz Abschied nehmen konnte ich einfach noch nicht.

Abstand zu nehmen gelingt mir nur, wenn ich mich auf alles Positive konzentriere und mich bewusst mit Dingen beschäftige, die nur mit Einzelkind möglich sind.

Gruß
Sanna


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 11.02.19 13:10 von Sanna80.


  Re: ***Geschwister-Piep 11.02.-17.02.2019***
no avatar
  claru80
schrieb am 11.02.2019 18:20
Hallo Mädels,
ja es geht wieder rund im Piep. Das ist schön, das gibt einem ja auch Aufmunterung.

@karmaxxl: Ich kann dich total gut verstehen. Ich habe zwar "nur" ein Kind, und noch dazu die Tochter die ich mir immer gewünscht habe, aber ich denke auch, es ist sehr schwer, dieses emotionale auf und ab in den Griff zu bekommen...
Dazu kommt bei uns noch das Finanzielle dazu. Jeder Versuch bedeutet bei uns, ein Jahr mehr keinen Urlaub nehmen, keine neuen Möbel. Jetzt haben wir (zu Weihnachten) einen Wochenendausflug in einem Schönen Spa-Hotel geschenkt bekommen, das wird unser Jahresurlaub. Aber die 100 Euro Essen, die wir extra ausgegeben haben, die schmerzen schon, weil ich genau weiß, dass ich dann wieder in die miesen rutsche.
Und Kinder sind teuer, das stimmt, aber es kommt so nach und nach, nicht so 1000 Euro auf einmal, wie bei den KiWu Behandlungen. Wir arbeiten beide nicht 100 % (ich 70% und mein Mann 60%) weil es anders gar nicht geht, wenn man gerne Familie und Beruf paritätisch teilen möchte, und das tun wir, alles 50-50%.
Ach, ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben, vielleicht wenn das Alter dann mal wirklich das Ende zeigt...

@me: Heute war ich beim US, da sah alles ok aus. Schleimhaut 9 mm, wobei ich mich schon frage, warum die Schleimhaut nicht so schön eindeutig dreiteilig war, ob das wohl vom Östrogen kommt?
Ab Mittwoch nehme ich Utrogest, am Donnerstag wird aufgetaut und dann ist Donnerstag oder Freitag Transfer. Das ist mir noch nicht s ganz klar.

LG
Claru


  Re: ***Geschwister-Piep 11.02.-17.02.2019***
no avatar
  Knasterbaks
Status:
schrieb am 11.02.2019 19:16
Hallo Claru,

bei mir war der Transfer immer am Tag nach dem Auftauen, demnach bei dir am Freitag. Progesteron soll ich immer mittags am Tag vorm Auftauen beginnen, wäre dann Mittwoch. Aber im Zweifelsfall frag doch nochmal nach. Ich drücke dir ganz fest die Daumen!

Lg Knasterbaks


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 11.02.19 19:24 von Knasterbaks.


  Re: ***Geschwister-Piep 11.02.-17.02.2019***
no avatar
  karmaxxl
Status:
schrieb am 11.02.2019 19:33
@claru80: oh ja das Geld...wir müssen auch echt jeden Pfenning umdrehen wg der Behandlungen. Mein Mann ist zwar Vollzeit beschäftigt und verdient auch echt gut. Aber ich bin "nur" selbstständig und bringe ein wenig was zur Haushaltskasse bei. So und sparen möchte bzw. muss man ja auch, denn es kann auch mal ein Auto kaputt gehen. Oder am Haus stehen größere Reperaturen an. Daher überlegen wir auch ob wir nicht nur ein Kryo versuch starten sollen und alle 6 auftauen und dann den besten raussuchen. Denn die Kryos sind ja doch recht teuer. Aber ich habe nur noch ein ICSI Versuch die die Krankenkasse zahlt und hinzu kommt noch, dass ich eigentlich immer denke das jeder Embryonen eine Chance hat. Am liebsten würde ich jeden einzelend abholen. Meine Twins sind auch ein 3c und ein 4B Zeller gewesen, daher bin ich ja der Meinung das halt alle ne Chance verdient haben. Nur das wird teuer.
Ich bin wieso am zweifeln ob so ein Transport in eine neue Klinik gut ist, dass die Embryonen keinen Schaden davon tragen.


  Re: ***Geschwister-Piep 11.02.-17.02.2019***
no avatar
  claru80
schrieb am 11.02.2019 19:54
@Knasterbaks: Danke, dann sehe ich klarer. Transfer am Freitag wäre mir auch lieber, ist mein freier Tag.

@karmaxxl: Solange die Kryos eingefroren bleiben und ihren Stickstoff nicht verlassen, sehe ich keine Probleme beim Transfer. Wir haben zum Glück kein Auto, aber uns eine Wohnung (bzw. ein Haus zusammen mit meiner Schwester) gekauft, uns der Bausparvertrag bindet uns beide Hände...

LG
Claru


  Re: ***Geschwister-Piep 11.02.-17.02.2019***
no avatar
  Sternchenmama12
Status:
schrieb am 11.02.2019 20:35
Hallo Ihr Lieben,

ich habe es immer noch nicht geschafft, Eure Posts durchzulesen, aber ich wollte euch mal erzählen, wie es heute beim US und BT war...Ich stehe immer noch unter Schock...Also Freitag dachte ich ja noch, ich wäre auf dem Weg zum Transfer, aber da wurde ich heute unsanft aus meinen Träumen gerissen... ich hatte SEHR WOHL einen Eisprung, und die Klinik wusste es schon Freitag, wollte aber zur Sicherheit nochmal BT machen, um einen Laborfehler auszuschliessen. Mann, da habe ich monatelang keine Eisprünge im natürlichen Zyklus, aber kaum machen
wir einen artifizielle Zyklus, da habe ich einen ES noch vor ZT 11? Ja, was soll ich denn noch machen? Irgendwie läuft hier grad alles falsch...
Claru, setzt Du mich dann mal für März auf die Liste, bitte? Vielleicht klappt es ja dann...
Ich bin so enttäuscht und wütend, könnte die ganze Zeit nur heulen... Jetzt sol ich bis zum Einsetzen der Regel warten, und dann neu starten...

So, sorry für den Egopost, aber das musste raus...

LG,

Sternchenmama


  Re: ***Geschwister-Piep 11.02.-17.02.2019***
no avatar
  claru80
schrieb am 11.02.2019 21:29
Liebe Sternchenmama,
es tut mir schrecklich Leid für dich! Ich kann das so gut nachfühlen, wie es dir gerade geht. Mich haut auch ein "Fehler" im Ablauf oder etwas unvorhergesehenes immer schlimmer aus der Bahn als ein negativer BT.

Fühl dich gedrückt!
LG Claru


  Re: ***Geschwister-Piep 11.02.-17.02.2019***
no avatar
  Xolummar
Status:
schrieb am 11.02.2019 22:12
Hallo zusammen,

danke allen für eure aufbauende Worte.Morgen ist endlich mein Termin in der Kiwu und ich habe grad noch meinen Stapel an Befunden in dem einen Jahr zusammengesucht.
Ich hab irgendwie Angst,dass das alles doch Konsequenzen haben wird.Ich hab noch immer so starken Ausfluss wie sonst nur unter Stimu,aber der Abstrich war ok....Seufz..Mal gucken,was der US morgen ergibt.Ob sich da vlt echt was getan hat ganz ohne Hilfe?


@Fernweh,Lichterbogen:Heut lief im Radio "und es wäre schön blöd nicht an Wunder zu glauben"u da musste ich doch an alle Kiwumädels mit suboptimalen Bedingungen denken.Glaubt an euer Wunder!

@Claru:Wieso musst du auf den ES achten?

@mimi:Was sagt der Test?Ich hab mir noch nie einen Pippitest gemacht-echt noch nie.Hatte immer Angst,dass ich dann dem Test nicht traue,aber beim letzten Kind wünsche ich mir auch einmal so einen Test(liegen mehrere seit Monaten hier).

@Stermchen:Gut,dass du mit deinem Mann wieder gemeinsam an einem Strang ziehst.

@Karmaxxl:Ich verstehe dich zu 100% und sage mir auch,dass eigentlich keiner das Recht hat,mir den Wunsch nach einem dritten Kind zu verwehren..besonders nicht,weil wir mit Junge u Mädchen scheinbar unser Soll in der Gesellschaft schon erfüllt haben.Bei mir setzt mir dabei vor allen meine eigene Mutter zutraurig.


@Rest:Liebe Grüße

Melde mich dann nach dem Termin....ic

Eure augferegte Xolu


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 11.02.19 22:38 von Xolummar.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019