Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Embryotransfer: Wenn der Embryo nicht bleiben möchteneues Thema
   PCO-Syndrom: Letrozol statt Clomifen?
   In welcher SSW bin ich? Schwangerschaftswoche berechnen leicht gemacht.

  kurze Follikelphase - wer hat das auch?
no avatar
  Lilymadeleine86
schrieb am 07.02.2019 09:53
Hallo,

heute stelle ich leider wieder Fragen über Fragen, aber ich weiß gerade nicht weiter traurig.

Mein Normaler Zyklus, war immer 21-22 Tage, ich hatte 6 IUI´s und da wurde auch raus gefunden das mein ES zwischen Tag 8-9 stattfindet... Meinen Arzt von der KiWu hat das nie gestört.

Bei meinen 3 IVF´s wurde der Zyklus natürlich verlängert, weil die Stimu-Phase länger war...

Erfolg gab es nie einen, es stellte sich nur raus das meine Eizellen-Qualität nicht gut ist..

Jetzt habe ich im Internet gelesen das eine kurze Follikelphase auch selten zum Erfolg einer Schwangerschaft führt, der ES sollte nicht vor Tag 10 stattfinden...

Aber mein FA + KiWu beide nie gestört, kennt das Jemand von euch? Hat es bei Jemanden evtl. trotzdem geklappt?

Mache ich mir jetzt einfach zu viele Sorgen oder sollte ich diese Problematik unbedingt in Angriff nehmen?

Mein Wunsch ist nur sehr groß und möchte einfach das es klappt smile.

Liebe Grüße


  Re: kurze Follikelphase - wer hat das auch?
no avatar
  Klee22
Status:
schrieb am 07.02.2019 13:28
Hallo ,

Hast du eine Follikelreifungsstörung? So war das bei mir. Schlechte Eizellqualität und kurze Zyklen mit einer Gelbkörperschwäche.

Liebe Grüße und alles Gute


  Re: kurze Follikelphase - wer hat das auch?
no avatar
  Lilymadeleine86
schrieb am 07.02.2019 13:41
Zitat
Klee22
Hallo ,

Hast du eine Follikelreifungsstörung? So war das bei mir. Schlechte Eizellqualität und kurze Zyklen mit einer Gelbkörperschwäche.

Liebe Grüße und alles Gute

Hallo,

ich weiß es leider nicht, bisher hatte ich hierfür keine Untersuchungen, wie könnte man das raus finden?

Also bei den 3 IVF´s stellte sich heraus das ich zwar viele Follikel hatte, aber wenige Eizellen, die meisten konnten nicht verwendet werden, waren überreif bzw. noch nicht reif...
Leider reagieren auch meine zwei Eierstöcke unterschiedlich, so das fast immer nur eine Seite genommen werden konnte.

Die Eizellenqualität, ist bei mir leider auch schlecht traurig, eine Gelbkörperschwäche habe ich nicht, nach dem ES, dauerte es immer ca. 13-14 Tage bis meine Periode kam...

Kannst du dagegen etwas tun?


  Re: kurze Follikelphase - wer hat das auch?
no avatar
  Lenu84
schrieb am 07.02.2019 15:01
Ich habe das gleiche Problem. Bei mir ist der ES zwar meist um den 12. Tag, aber auch früh. In 4 ICSIs hatte viele unreife EZ und miserable Befruchtungsraten trotz normalen Spermien. Ich habe im Forum mal gelesen, dass Clavella die Eizellreifung verbessern soll. Ich weiß aber nicht, ob das nur für PCO gilt. Das habe ich glaube ich nicht. Ansonsten wüsste ich auch gerne, was man verbessern kann. Wieso müsst ihr IVF machen?


  Werbung
  Re: kurze Follikelphase - wer hat das auch?
no avatar
  IchDuErSieEs
schrieb am 07.02.2019 15:37
Zitat
Lilymadeleine86

ich weiß es leider nicht, bisher hatte ich hierfür keine Untersuchungen, wie könnte man das raus finden?
Hi,
anhand von Hormonwerten (Östrogen, Prog, FSH, LH,..).
Es kann z.B. wohl auch ein Östrogenmangel vorhanden sein bei schlechter Quali, Länge, etc..


  Re: kurze Follikelphase - wer hat das auch?
avatar  Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 07.02.2019 15:45
Liebe Lily,

sehr lange oder sehr kurze Zyklen sind vor allem ein Problem, wenn man natürlich schwanger werden möchte. Bei der Stimulation für eine IVF würde mich das jetzt auch nicht so sehr stören. Wenn es dann wiederholt nicht funktioniert hat, kann man das natürlich auch ändern nd ein langes Protokoll durchführen, dass dann meistens wirklich ein wenig länger dauert.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Re: kurze Follikelphase - wer hat das auch?
no avatar
  Secondo57
schrieb am 07.02.2019 22:05
Bin nur mehr stille Mitleserin, deswegen kein Login!
Bei meiner 3.ICSI wurde ich an ZT 10 punktiert - 34 Eizellen. War zwar ne Überstimu, aber bei der 2ten Kryo hat es geklappt! Das Ergebnis wird bald 2!
Also bei mir hats geklappt und ich habe noch 5 Blastos davon auf Eis! (bin aus Ö, also nicht wundern,...) das ist zwar jetzt auch nicht gut, aber das ist eine andere Geschichte,...


  Re: kurze Follikelphase - wer hat das auch?
no avatar
  Secondo58
schrieb am 07.02.2019 22:11
  Re: kurze Follikelphase - wer hat das auch?
no avatar
  Lilymadeleine86
schrieb am 08.02.2019 08:29
Zitat
Lenu84
Ich habe das gleiche Problem. Bei mir ist der ES zwar meist um den 12. Tag, aber auch früh. In 4 ICSIs hatte viele unreife EZ und miserable Befruchtungsraten trotz normalen Spermien. Ich habe im Forum mal gelesen, dass Clavella die Eizellreifung verbessern soll. Ich weiß aber nicht, ob das nur für PCO gilt. Das habe ich glaube ich nicht. Ansonsten wüsste ich auch gerne, was man verbessern kann. Wieso müsst ihr IVF machen?

Danke werde ich gleich am Donnerstag bei mir in der Klinik ansprechen, PCO habe ich nicht, aber vllt kann man es auch so nutzen smile.

Bei uns wird immer eine IVF gemacht, weil die Spermien von meinem Mann gut sind und auch die Befruchtungsrate, deshalb wurde uns eine ICSI noch nicht vorgeschlagen, waren aber bisher mit den Versuchen noch mit der Unterstützung von der KK, als Selbstzahler wurde mir jetzt die IVF im natürlichen Zyklus empfohlen, wo ich nicht weiß ob der derzeit sinnvoll ist.


  Re: kurze Follikelphase - wer hat das auch?
no avatar
  Lilymadeleine86
schrieb am 08.02.2019 08:30
Zitat
IchDuErSieEs
Zitat
Lilymadeleine86

ich weiß es leider nicht, bisher hatte ich hierfür keine Untersuchungen, wie könnte man das raus finden?
Hi,
anhand von Hormonwerten (Östrogen, Prog, FSH, LH,..).
Es kann z.B. wohl auch ein Östrogenmangel vorhanden sein bei schlechter Quali, Länge, etc..

Danke smile, meine Hormonwerte wurden eigentlich immer ständig in der Klinik kontrolliert, durfte fast jedes mal Blut dalassen... da ist Ihm nie was aufgefallen, aber werde meinen Doktor auch direkt am Donnerstag nochmal drauf ansprechen smile


  Re: kurze Follikelphase - wer hat das auch?
no avatar
  Lilymadeleine86
schrieb am 08.02.2019 08:33
Zitat
Team Kinderwunsch-Seite
Liebe Lily,

sehr lange oder sehr kurze Zyklen sind vor allem ein Problem, wenn man natürlich schwanger werden möchte. Bei der Stimulation für eine IVF würde mich das jetzt auch nicht so sehr stören. Wenn es dann wiederholt nicht funktioniert hat, kann man das natürlich auch ändern nd ein langes Protokoll durchführen, dass dann meistens wirklich ein wenig länger dauert.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der Kinderwunsch-Seite

Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort smile. Uns wäre es am liebsten auf natürlichem Weg schwanger zu werden, deshalb wundert es mich das es meinen FA nie interessiert hat, habe auch gewechselt, aber auch den hat das nie gekümmert traurig, genauso meine KiWu bei den IUI Versuchen... Deshalb habe ich mir da auch keinen Kopf gemacht, bis mich auch eine Freundin angesprochen hatte und jetzt mal nachgelesen und da kommen mir schon meine bedenken, warum es vielleicht nie geklappt hat, wenn ich schon so früh meinen ES habe.

Gibt es eine Möglichkeit den Zyklus vor allem in der ersten hälfte zu verlängern?

Ein langes Protokolle hatte ich bei der letzten Stimu, sah leider auch nicht besser aus, zwar kamen beide Eierstöcke da zusammen, aber es blieben trotzdem sehr wenige Eizellen über, von 16 Follikel nur 5 Eizellen und zum Transfer hat es nur eine geschafft...

Liebe Grüße


  Re: kurze Follikelphase - wer hat das auch?
no avatar
  Lilymadeleine86
schrieb am 08.02.2019 08:35
Zitat
Secondo57
Bin nur mehr stille Mitleserin, deswegen kein Login!
Bei meiner 3.ICSI wurde ich an ZT 10 punktiert - 34 Eizellen. War zwar ne Überstimu, aber bei der 2ten Kryo hat es geklappt! Das Ergebnis wird bald 2!
Also bei mir hats geklappt und ich habe noch 5 Blastos davon auf Eis! (bin aus Ö, also nicht wundern,...) das ist zwar jetzt auch nicht gut, aber das ist eine andere Geschichte,...

Hallo,

vielen Dank für einen Beitrag smile, so was macht Hoffnung, also kann es tatsächlich auch so klappen smile.

Die Qualität deiner Eizellen weißt du nicht? Aber nachdem du so viele Blastos hast, bestimmt sehr gute smile und freut mich das es geklappt hat smile


  Re: kurze Follikelphase - wer hat das auch?
no avatar
  IchDuErSieEs
schrieb am 08.02.2019 08:36
Zitat
Lilymadeleine86

Danke smile, meine Hormonwerte wurden eigentlich immer ständig in der Klinik kontrolliert, durfte fast jedes mal Blut dalassen... da ist Ihm nie was aufgefallen, aber werde meinen Doktor auch direkt am Donnerstag nochmal drauf ansprechen smile
Also da muss man unterscheiden zwischen Hormonen im stimulierten Zyklus und Hormone ohne jeglichen Input. Um zu schauen ob bei dir außerhalb der Stimus was "falsch" läuft dann sollte man da auch die Hormone nehmen.
Wie der Doc bereits schrieb ist ein evtl. "Ungleichgewicht" im normalen Zyklus bei Nutzung von IVF/ICSI nicht weiter schlimm da man ja anhand von den außen zugeführten Hormonen deinen Zyklus quasi auf das Optimum pimpen kann,etc.
Allerdings kannst du dir die Hormonwerte zu den einzelnen Versuchen mal geben lassen oder den Arzt direkt fragen ob er da ggf. einen Zusammenhang sehen kann oder eine Erklärung sieht wo man noch etwas verbessern könnte..


  Re: kurze Follikelphase - wer hat das auch?
no avatar
  Sanna80
Status:
schrieb am 08.02.2019 08:37
Hallo Lilymadeleine,
ich habe auch einen frühen ES zwischen Tag 8 und 12, später nie. Ich bin ein Mal mit ES an Tag 9 schwanger geworden. Bis zur 11.SSW entwickelte sich die Schwangerschaft normal, dann MA, das Herzchen hatte aufgehört zu schlagen. Ich denke aber nicht, dass das etwas mit dem ES zu tun hatte. Bei den IVF habe ich PU meist um Tag 11/12.
An meiner EZ Quali hatte bisher keiner etwas auszusetzen. Ich stimuliere immer mild, habe wenige EZ, die Befruchtungsrate ist super und Blastos kommen auch dabei raus.
Gruß
Sanna


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 08.02.19 08:38 von Sanna80.


  Re: kurze Follikelphase - wer hat das auch?
no avatar
  Lilymadeleine86
schrieb am 08.02.2019 09:13
Zitat
Sanna80
Hallo Lilymadeleine,
ich habe auch einen frühen ES zwischen Tag 8 und 12, später nie. Ich bin ein Mal mit ES an Tag 9 schwanger geworden. Bis zur 11.SSW entwickelte sich die Schwangerschaft normal, dann MA, das Herzchen hatte aufgehört zu schlagen. Ich denke aber nicht, dass das etwas mit dem ES zu tun hatte. Bei den IVF habe ich PU meist um Tag 11/12.
An meiner EZ Quali hatte bisher keiner etwas auszusetzen. Ich stimuliere immer mild, habe wenige EZ, die Befruchtungsrate ist super und Blastos kommen auch dabei raus.
Gruß
Sanna

Guten Morgen Sanna,

danke für deine Antwort smile, wow deine Signatur ist ja Wahnsinn, tut mir leid das Ihr schon so viel durchmachen musstet.

Ok das lässt mich ja total hoffen das es doch bei mir, mit so frühen ES klappen könnte, eine milde Stimu will ich als nächstes versuchen smile.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019