Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Embryotransfer: Wenn der Embryo nicht bleiben möchteneues Thema
   PCO-Syndrom: Letrozol statt Clomifen?
   In welcher SSW bin ich? Schwangerschaftswoche berechnen leicht gemacht.

  Kryo im natürlichen Zyklus
no avatar
  lejo
schrieb am 06.02.2019 08:46
Hallo meine Lieben.

Nach 6 gescheiterten Versuchen in denen nie etwas zum einfrieren übrig blieb steht nun eine Kryo am Plan.
Da ich einen regelmäßigen Zyklus habe stand für mich relativ schnell fest das ich die Kryo im natürlichen Zyklus machen möchte.
Da ich es dieses mal einfach entspannter angehen möchte.
Natürlich wurde das auch der Klinik so mitgeteilt.

Da ich in etwa 2 Tagen starten werde, habe ich mir gestern den Plan und die Rezepte geholt um alles zu besorgen.
Jedoch wurde ich heute beim durchsehen etwas stutzig.
Den am Plan steht unter anderem Progynova mite 2-2-2
Nun stellt sich für mich die Frage ist es dann überhaupt noch ein natürlicher Zyklus wenn ich Progynova nehme??
Den mir ist es unter anderem sehr wichtig einen eigenen Eisprung zu haben. Eben so natürlich wie es nur geht


Schon mal vielen Dank für eure Antworten. smile


  Re: Kryo im natürlichen Zyklus
no avatar
  aaaaaaa
schrieb am 06.02.2019 10:19
Ich kenne es nur so, im natürlichen Zyklus (hatte 2x Kryo im nat.Zyklus) dass ich den Eisprung auslösen musste, denn damit gehen die sicher, dass du beim Transfer auf jeden Fall in der 2.ZH bist. Außerdem muss ich Progestan nehmen..
VG


  Re: Kryo im natürlichen Zyklus
no avatar
  la_tina
Status:
schrieb am 06.02.2019 10:25
Mit Progynova mite ist das ein künstlicher Zyklus, das enthaltene Östrogen unterdrückt den Eisprung. Das würde ich mit der Klinik nochmal abklären.


  Re: Kryo im natürlichen Zyklus
no avatar
  lejo
schrieb am 06.02.2019 10:30
Vielen dank an euch Beide smile smile

Also lag ich ja doch nicht so falsch.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019