Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Chromosomenuntersuchung des Embryos bei IVF: Werden zu viele Embryonen aussortiert?neues Thema
   Schilddrüsenantikörper in der Schwangerschaft: Muss man L-Thyroxin geben?
   Krebserkrankungen nach Hormonbehandlung: Neue Daten

  Re: (G)Oldie Glücks Piep im Februar
no avatar
  Susanna80
Status:
schrieb am 20.02.2019 21:05
Liebe Goldies,
ich lese schon länger ab und zu bei euch mit, auch wenn die 4 vorne mich erst in einem Jahr ereilt. Ich stecke gerade in einer recht frustrierenden WS (5 Follikel punktiert, 4 EZ befruchtet, nur eine geteilt) und habe gestern bei meinem Gynäkologen auf Verdacht meinen AMH testen lassen: 0,38 Ohnmacht Mein Oldiedasein schwarz auf weiß.
Vor einem Jahr sah bei der letzten IVF noch alles ganz anders aus.

Ich heiße Sanna, bin 39 Jahre alt, seit 2001 verheiratet mit dem besten Mann der Welt und habe zwei Töchter - eine im Himmel, die andere auf dem Schoß. Und trotzdem fehlt da noch jemand und ich kann nach zuletzt einer MA in der 11. Woche einfach nicht abschließen. Vielleicht macht mir meine Fruchtbarkeit da ja nun einen Strich durch die Rechnung.


Ich bin so gerührt von euren Abschiedstexten hier im Piep, Merle, Maiglöckchen und WKxy. Es stimmt mich nachdenklich, dankbar und demütig.

Ohhappyday
Herzlichen Glückwunsch und alles Liebe zum hoffentlich gesunden Sohn!

Jule
Diese Enttäuschung raubt Kraft, es tut mir sehr leid, dass es nur so kurz gut aussah!

Ich hoffe, ich darf mich euch anschließen auf dem Weg zum Wunschkind während ich mich nun in die neue Baustelle erstmal einlesen werde.

Gruß
Sanna


  Re: (G)Oldie Glücks Piep im Februar
no avatar
  Linda_3
schrieb am 21.02.2019 09:19
@carahope: Vielen Dank für den Tipp, habe mir gleich Q10 bestellt. Bisher habe ich Folio und Bio Chlorella eingenommen. Darf ich fragen, wie viele Versuche du bist dahin unternommen hast?


  Re: (G)Oldie Glücks Piep im Februar
no avatar
  CaraHope
schrieb am 21.02.2019 09:39
@Linda: Wenn ich ehrlich bin, müsste ich da mittlerweile in den Unterlagen kramen... Die Erinnerung verblasst tatsächlich und es waren ja z.B. auch Kryos dabei. Ich weiß nicht, ob du den Artikel aus dem Forum kennst, daher hier noch einmal ein ausführlicherer Tipp, was man evtl. unterstützend machen kann: [www.wunschkinder.net] Meiner Meinung nach unterstützen diese Maßnahmen leider die wenigstens Ärzte, da eben in der Regel deren Wirksamkeit schlecht nachweisbar ist. Viel Erfolg!


  Re: (G)Oldie Glücks Piep im Februar
no avatar
  Jana44
schrieb am 22.02.2019 08:41
Hallo ihr Lieben,

nach unserem Flop im Juni bin ich erst jetzt in der Lage, wieder einen Versuch zu starten und wandte mich an meinen alten Arzt. Momentan warte ich auf den AMH-Wert (letztes Jahr war er noch bei 1,5), bin gespannt...
Mit 44 sind die Chancen natürlich gering, ich weiß... Ich würde es trotzdem noch mal versuchen... Welche Medikation habt ihr im erfolgreichen Fall gehabt? Hatte jemand Elonva? Das hatte ich mal, das brachte bei mir gar nichts und der Arzt schlägt es diesmal wieder vor... Was auch immer ich davon halten soll...

Ganz liebe Grüße,
Jana


  Werbung
  Re: (G)Oldie Glücks Piep im Februar
no avatar
  CaraHope
schrieb am 22.02.2019 17:56
@Jana: Ist sicher bei jeder Frau anders. Ich hatte mal mit Elonva stimuliert und alles schoss in nur einige wenige Follikel und der Rest konnte nicht mehr nachziehen. Am besten und schließlich auch erfolgreich war bei mir immer eine geringe Stimu mit 150 Gonal. Da wuchsen dann alle schön gleichmäßig heran. Viel Erfolg für einen weiteren Versuch! Wenn die innere Stimme einem sagt, man braucht noch einen Versuch, dann ist es eben so - Chancen hin oder her.


  Re: (G)Oldie Glücks Piep im Februar
no avatar
  JuleN43
Status:
schrieb am 23.02.2019 08:25
Hallo liebe Goldies
Meine Periode hat angefangen nach einer Woche drüber, habe starke Schmerzen ziehen im unterleib, bin ja leider nur bis zur 4.SSW gekommen, bin so traurig und weine hier rum wieso warum weshalb habe das Gefühl ich mache was falsch ob das je nochmal was wird das wir ein Kind bekommen.
Habt alle lieben dank das ihr für mich da wart es ist schön hier bei euch


  Re: (G)Oldie Glücks Piep im Februar
no avatar
  Otter
schrieb am 23.02.2019 08:51
Hallo liebe Goldes,
es scheint sich ein "Generationenwechsel" hier anzudeuten smile. Herzlich willkommen alle Neulingen oder Wiederkehrer!
Ich bin ja auch langsam auf dem Weg nach draußen. Irgendwann wird es einfach weniger schmerzhaft, aufzuhören als weiterzumachen. Ich bin mittlerweile eigentlich nur noch eine leere Hülle, die läuft, redet und aussieht wie ich, aber es ist nichts mehr von mir "drin". So kann es dann einfach nicht mehr weitergehen.

@Tahanu: vielen Dank für die lieben Gedanken! Wenn ich noch jemand auf den letzten Chatseiten mit lieben Wünschen für mich übersehen habe, auch vielen Dank!

@Julchen, es tut mir so leid für dich! Weinen tut erstmal gut. Was soll man sonst auch machen? Ich dachte wirklich, dass du für deine Zähigkeit mit all den Zyklen einen nach dem anderen, jetzt auch endlich belohnt wirst.

@ Sylvi: Wie sieht es bei dir aus? Sind die Ultraschalle weiterhin gut und beide Krümelchen noch an Bord?

@ mein aktueller Stand: habe in der Vorbereitung zum KET nun wieder Blutungen bekommen und die Gebärmutterschleimhaut baut sich schlechter auf als beim letzten abgebrochen KET-Zyklus im Januar und deutlich schlechter als beim erfolglosen Frischversuch Ende Oktober. Der Arzt will den Transfer nun diesmal trotzdem durchziehen. Ich habe das Gefühl, er will die Kryos und uns einfach nur "loswerden" und das Geld kassieren. Die Kommunikation ist unter aller Sau. Wir müssten schon nächsten Freitag einfach mal kurz nach Prag, obwohl ich anhand des letzten Plans damit gerechnet hatte, frühestens erst die Woche darauf dranzukommen. Jetzt habe ich alle wichtigen Termine genau auf Donnerstag und Freitag gelegt und kann die auch gar nicht verschieben, ohne dass ich richtig Stress bekomme in der Arbeit. Ich verstehe auch nicht, wieso es nicht möglich ist, zu Beginn des KET-Zyklus zumindest einen Zeitraum von 2-4 Tagen zu nennen, an denen der Transfer dann stattfindet. Ich kann in der Arbeit nicht zwei Wochen lang sagen, dass ich keine Termine wahrnehmen kann und mir dann noch kurzfristig Urlaub nehmen. Meine eigenen ICSIs waren dagegen viel besser planbar.


  Re: (G)Oldie Glücks Piep im Februar
no avatar
  Susanna80
Status:
schrieb am 23.02.2019 09:36
Oh, du scheinst recht zu haben, Otter!
Die Goldies werden The Goldiest? Wobei ja ohnehin immer die Frage ist, ab wann frau überhaupt glänzt?

Es klingt traurig, was du schreibst. Eine leere Hülle sein möchte doch niemand. Aber ich spüre, was du meinst. Nach dem Tod unserer Tochter Anna habe ich mich zuweilen ebenso leer gefühlt. Ohne Ziel, oft auch ohne Antrieb.

Ich wünsche dir, dass sich alles für dich ändert, egal wie.


  Re: (G)Oldie Glücks Piep im Februar
no avatar
  JuleN43
Status:
schrieb am 23.02.2019 09:42
Liebes Otterchen
Noch gebe ich nicht auf, sag mir mal was ist KET ich kenne mich so wenig aus mit allen, nach Prag ? Darf ich wissen was da gemacht wird
LG Jule


  Re: (G)Oldie Glücks Piep im Februar
no avatar
  Otter
schrieb am 25.02.2019 11:19
Tapfere Jule. Hast ja schon fast wieder dein Krönchen gerichtet. Wahnsinn.

KET bedeutet Kryo-Embryo-Transfer. Wir haben ja noch drei Eisbärchen. Der aktuelle Versuch wird aber nun in der Tat wieder abgebrochen. Die Klinik will nun einen optimierten Behandlungsplan vorschlagen, mit dem sich die Gebärmutterschleimhaut stabiler aufbauen kann.


  Re: (G)Oldie Glücks Piep im Februar
no avatar
  Tahanu
Status:
schrieb am 25.02.2019 12:38
Hallo ihr Lieben,
Ach herrjeh Liebe jule was soll ich sagen...echt ein sch...
Otter mensch wie doof das mit der sh.
Aber einfach nur den ket machen damit er gemacht wird lieber nicht. Es sollte die sh schon gut aufgebaut sein.

Ich wünsche euch dieses Glück von ganzem Herzen

Ja...hier gibt es wirklich einen Umbruch. Mir habt ihr hier wirklich sehr geholfen. Habt mich jahrelang getröstet und aufgebaut. Mir immer wieder neuen Mut gegeben. Und mich bei allen Fragen unterstützt. Und nun sich mit mir gefreut. Danke hierfür.
Werde immer wieder hier mitlesen und hoffe so sehr das wir uns teilweise in Stuttgart mal kennenlernen.
Allen neuen goldies wünsche ich den Erfolg den ihr benötigt und die Unterstützung die ihr braucht.

Ich bin mittlerweile in der 26. SSW angekommen und kann das wunder in meinem Bauch noch immer nicht glauben. Außer unser weltenbummler tanzt und macht faxen. Dann ist es sichtbar und spürbar das es sich ein kleiner Mensch bei mir gemütlich gemacht hat.

Alles Liebe euch tahanu


  Re: (G)Oldie Glücks Piep im Februar
no avatar
  Sylvie3
schrieb am 25.02.2019 19:59
@ Otter: Das hört sich doch eher vernünftig an, wenn man die besten Vorraussetzungen für den KET haben möchte - auch wenn ich mir vorstellen könnte, dass Du schnell einen weiteren Transfer möchtest. Hilft Dir die kurze Verschnaufpause? Wie fühlst Du Dich?

@ Jule: Och Mensch, das tut mir so, so leid! Ich habe Dir so sehr die Daumen gedrückt. Weißt Du, wie Du weitermachst?
Falls Du etwas über Prag wissen möchtest, gerne auch per PN.

@ Tahanu: Wow, schon so weit! Wahnsinn!

@ Träumerli und Cara: Ich freue mich immer sehr, von Euch und Euren kleinen Mäusen zu lesen!

@ An alle mit Abschied vom KiWu: Es tut mir so unendlich leid, dass es nicht geklappt hat. Das Leben kann echt grausam sein... Es macht mich einfach unendlich traurig, dass Ihr Abschied nehmen mußtet. Ich wünsche Euch von Herzen ganz viel Kraft und nur das Beste für die Zukunft!

@ me: Ich bin jetzt auch in der SSW 12 angekommen! Von den zweien hat es sich eines richtig gemütlich gemacht und es ist alles zeitgerecht entwickelt. Bisher bin ich jede Woche zum US gelaufen, da ich die Bestätigung wöchentlich brauchte, diese Woche folgt noch mal der Fein-US. Letzten Freitag habe ich dann auch meinen Mutterpass erhalten (der FA fragte sich selbst, warum erst jetzt?), aber jetzt wird alles richtig real!


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 25.02.19 20:16 von Sylvie3.


  Re: (G)Oldie Glücks Piep im Februar
no avatar
  Jana_Kind_44
schrieb am 26.02.2019 07:00
Hallo ihr lieben,

da bin ich wieder - angemeldet und mit meinem grottenschlechten AMH-Ergebnis.

Als erstes aber: allen Schwangeren eine tolle Zeit und allen im Versuch viel Erfolg!!! Blume

Ich weiß momentan nicht, wie es weiter gehen soll. Mein Amh liegt bei 0,3 (vor 1,5 Jahren noch 1,5). Das FSH ist wohl sehr hoch (habe den Wert vor lauter Aufregung nicht erfragt), er war vor 2 Jahren allerdings auch schon bei 15-16.. Doc schlägt vor, mit geringer Stimulation einen Versuch zu starten... Ich weiß nicht... Lohnt sich eine intensivere Stimu wirklich nicht mehr...? Immerhin hatte ich im Juni noch 4 EZ.. zu früh punktiert, daher nix geworden.. In meinem Alter jetzt mit Clomifen zu starten und nur eine oder zwei Eizellen zu haben erscheint mir mehr als Zeitverlust als erfolgversprechend..

Habt ihr Tipps, Ideen...? Wer ist in einer ähnlichen Situation und vor der schwierigen Startentscheidung..?
Liebe Grüße
Jana


  Re: (G)Oldie Glücks Piep im Februar
no avatar
  Jana_Kind_44
schrieb am 26.02.2019 07:11
Hallo Sanna,

darf ich fragen, welche Stimu du hattest? Ich meine, die Ausbeute ist ja nicht schlecht.. Ich drücke dir die Daumen!!!

Liebe Grüße
Jana


  Re: (G)Oldie Glücks Piep im Februar
no avatar
  Kala1005
schrieb am 26.02.2019 21:00
Liebe Jana,

ich antworte mal.

Mein AMH war auch sehr niedrig und das FSH hoch. Ich hatte nie viele EZ, manchmal gar keine. Oder sie liessen sich nicht befruchten und wenn doch, entwickelten sich die Embryonen nicht. Bei den Werten ist halt keine gute Qualität mehr zu erwarten..

Ich kann dir leider auch nicht den ultimativen Tip geben. Aber ich erzähl mal, wie das bei mir so war..

Mit Clomi wuchs bei mir nix. Ich hatte Hitzewellen noch 3 Zyklen später und hab mich einfach nur mies gefühlt. Das war nix für mich und meinen Körper.
Ich hatte Antagonistenprotokoll mit Gonal und Pergoveris (ich brauchte das LH im Pergoveris), insgesamt 250 Einheiten. Mehr brachte nichts und weniger auch nicht. Ich war froh, wenn beim ersten US mehr als 2 Follis zu sehen waren..
Also hab ich versucht, beim letzten Versuch die Qualität der Eizellen zu maximieren.
Meine Ärztin hat zum Glück alle meine Ideen mitgemacht.
Ich habe Q10 genommen, VitD, Zink, DHEA (nach Absprache mit dem Arzt), Calcium, Folsäure sowieso.. bestimmt hab ich noch was vergessen...
Fürs EZ pimpen ist unsere Cara hier der Profi, falls du was wissen willst.
Ausserdem war ich im Solarium (VitD!) und zur Akupunktur (für meine Seele).
Es war die qualitativ beste Ausbeute. Ich hatte 3 EZ und einen Tag 2 TF mit zwei zeitgerechten Vierzellern.
Ich denke ja, dass es das DHEA war. Aber im Nachhinein wird das wohl niemand wirklich sagen können.

Ich würde an deiner Stelle erstmal was für die Qualität tun, damit aus den paar EZ, die man nur noch hat, das Beste rausgeholt werden kann.
Bei der Stimu kann ich nur aus meiner Erfahrung sprechen und da war Spritzen mit mittlerer Dosis und etwas LH ab 8. ZT besser als Clomi.

LG
Die Kala




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019