Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Chromosomenuntersuchung des Embryos bei IVF: Werden zu viele Embryonen aussortiert?neues Thema
   Schilddrüsenantikörper in der Schwangerschaft: Muss man L-Thyroxin geben?
   Krebserkrankungen nach Hormonbehandlung: Neue Daten

  Re: ***Geschwister-Piep 04.02.-10.02.2019***
no avatar
  la_tina
Status:
schrieb am 07.02.2019 13:14
Hallo ihr Lieben,

@Knasterbaks: Ohje, da hast du aber auch schon einen ganz schönen Leidensweg hinter dir. Leider kann es einfach wirklich an der Eizellqualität liegen. Ich hab ne ganze Weile in einer KiWu gearbeitet die viel PID gemacht hat, da waren schon bei Frauen ab ca 35 ganz viele ICSI-Zyklen dabei wo von 10 oder mehr gewonnenen Eizellen gar keine oder nur 1 euploide übrig geblieben sind. Da muss man wahrscheinlich einfach einen langen Atem haben. Dann würde ich mir aber den 1000er für den ERA an deiner Stelle lieber für einen weiteren Versuch aufsparen, denke da ist das Geld besser angelegt?

@Sanna: Auch bei dir so ein schwerer Weg traurig Gibt es einen Grund für die Frühgeburten? Hattest du in der zweiten Schwangerschaft eine Cerclage? Ihr habt echt einen langen Atem...ich drück die Daumen für den nächsten Versuch. Wir hatten nach der 1. ICSI 17 Blastos aber keinen Frischtransfer weil ich mit OHSS auf der Intensiv gelandet bin. HAben dann 7 Blastos in 5 Kryos transferieren lassen, die alle negativ waren. Ich wollte dann einen Frischtransfer machen, und auch nochmal "jung" eine ICSI machen bevor das Alter richtig zuschlägt. Trotz deutlich geringerer Stimu sind es dann nochmal deutlich mehr Eizellen + Blastos geworden als "geplant".

@Mini: Wann testest du dann jetzt zum ersten Mal, also an welchem Tag? es wird langsam spannend...

@cs: Ich würde bei ES/PU+15 testen. Dann ist es fix. Oder wenn früher, dann ne Testreihe.

@Claru: Danke fürs auf die Liste nehmen. Ich bin nicht im Bilde...wo stehst du grad mit den Behandlungen?

@me: hab heute mit Prog. angefangen, nehme auf eigene Faust einen Teil der Medis (Duphaston, Estrofem) vaginal (die Mittagsdosis). Schleimhaut war am Montag erst bei 7,5, ich denk das darf noch bisschen mehr werden. TF ist am Montag, da darf mein Mann mir dann morgens noch schnell Intralipid und IGVena infundieren. Und Donnerstag ist Defensio meiner Doktorarbeit; ich hoffe das lenkt mich zumindest bis dahin gut ab. Ich werd mir wieder Proluton, also dieses Gelbkörperhormon in Ölform spritzen, welch ein Graus diese Injektionen. Schwangerschaftstests liegen bereit da ich nicht zum BT kann, ich test an +15 (also TF+10). Langsam wirds ernst...

Liebe Grüße an alle!


  Re: ***Geschwister-Piep 04.02.-10.02.2019***
no avatar
  Minimee2020
Status:
schrieb am 07.02.2019 13:52
Juhuuu winkewinke
Kurz aus der Mittagspause....

@ cs

@ la Tina
Ich werde diesen Sonntag das erste Mal testen bei ES+9 aber es ist wie gesagt vieeel zu früh dient auch wirklich nur zum Spaß und natürlich auch für die Neugier smile

Bei meinen Zwillis war der Test bei ES+9 positiv.
Bei meiner Kleinen bei ES+12 Abends positiv.

Bei beiden Ss war der zweite Strich deutlich sichtbar also ohne Stricheraten smile

Bei den Zwillis auch unter Stimmu entstanden, hab ich gar nix gemerkt nur leichtes Mensziehen und der pos. Test.

Bei der Kleinen die spontan entstanden ist ohne Hilfsmittel hab ich sehr starke Anzeichen gehabt. Das war so ab ES+7...

Oh man ich bin so gespannt.... langsam werde ich immer hibbelliger beten


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.02.19 15:37 von Minimee2019.


  Re: ***Geschwister-Piep 04.02.-10.02.2019***
no avatar
  evala
Status:
schrieb am 07.02.2019 14:41
Hallo Mädels,

@sana81 viel Erfolg morgen beim US hoffe es ist was gewachsen
@la Tina hallo und mir geht’s auch so ich bin diesmal auch entspannter. Wir haben ja sogar schon 2 Kinder meine 16 jährige Stieftochter lebt schon seit vielen Jahren bei uns dir für den Montag alles gute. 🍀
@fernweh oh das klingt ja super da hast du morgen Transfer? Drücke die Daumen 🍀
@knasterbaks du hast ja auch schon viel durch. Wie furchtbar in der 20. SSW Kinder zu verlieren. Wenn es nicht zu persönlich ist was war der Grund dafur?
@minimee2019 ich würde auch schon so zeitig testen, ich habe immer Testreihen gemacht. Drücke die Daumen ✊🏼
@Sanna80 meine Freundinnen sind der Meinung die vielen FG und die lange Wartezeit bedeutet dass ich lieber keine Kinder haben sollte... und Bestätigung haben sie darin gesehen dass mein Sohn eben nicht ganz gesund ist ☹️
Hast du mit der stimmu schon angefangen?
Übrigens war es bei mir auch so. Ohne die 2 spontanen Schwangerschaft jetzt, hätte ich wohl noch kein Geschwisterwunsch
@cs85 ✊🏼✊🏼🍀🍀 für ein positiv ich würde wahrscheinlich schon eher testen bin da aber auch süchtig 🤣

Zu mir gibts ja diesen Zyklus nicht viel zu sagen aber nächsten Zyklus werd ich wohl wieder voll mit Hibbeln


  Re: ***Geschwister-Piep 04.02.-10.02.2019***
no avatar
  lichterbogen
Status:
schrieb am 07.02.2019 19:19
Hallo an Alle,

Evala: Hallo in unseren Runde smile

Knasterbacks: streichel fürs Negativ

La-tina:: booaaahhh 31 Blastos- aber das OHSS war natürlich sehr gefährlich und Schmerzhaft.

Sanna: Puhhh so ein steingier Weg. Das tut mir sehr Leid und bewundere euren Kampfgeist.

Cs, Fernweh und Claru:Woe gehts euch?

Mini und Claudimaus: Was macht die WS?

Ich hoffe ich hab keinen vergessen.

Me: Bin wieder voll arbeiten und komme zu nichts aktuell.
Gestern war US. SH 11mm - wahnsinn mehr als 7mm hatte ich sonst nie Ich freu mich sehr
Heute wurde aufgetaut und am Samstag oder Montag ist TF ich hoffe von den 3en bleibt einer


  Werbung
  Re: ***Geschwister-Piep 04.02.-10.02.2019***
no avatar
  Susanna80
Status:
schrieb am 07.02.2019 20:20
Huhu!
Die dritte Spritze sitzt schon! Morgen habe ich den 1. US. Viel wird man wahrscheinlich noch nicht sehen.

@la_tina
Für die Frühgeburten gibt es mehrere Gründe, schwer nachweisbar, was nun wirklich ausschlaggebend war. Häufig sind es wohl Infektionen, ich hatte keine. Ich bin aber neben meiner "hohen" (ist Auslegungssache zwinker ) Querschnittlähmung auch noch recht klein geraten (1,51m) und es wurde mir von Beginn an gesagt, dass es nicht so leicht wird, ein Kind bis ganz zum Ende auszutragen. OK, dachten wir, dann wird es eben nicht 40+0, sondern 37+0 per Sectio geholt. Nur leider scheint sich eine Zervixinsuffizienz dazugesellt zu haben und die kommt in jeder Schwangerschaft wieder zum Tragen. Ich hatte in beiden Schwangerschaften den Pessar, in der ersten Schwangerschaft erst den, dann notfallmäßig die Cerclage, in der zweiten dann Cerclage und Pessar von Beginn an. So würden wir es auch wieder machen. Die Hoffnung wäre beim nächsten Mal bis 34+0 zu kommen, was realistisch ist, wenn das nächste Kind auch wieder eher nach mir kommt. Mein Mann ist ein nordischer Hühne grins Bekommen wir so ein langes Kind wird das knapp mit 34+0. Unsere Tochter Enni hat ihr Frühchendasein inzwischen komplett hinter sich gelassen. Klein und zierlich ist sie noch (92 cm,11,5 kg, 3 J. und 4 M.), hat aber alles andere inzwischen aufgeholt.

OHSS wäre für mich auch recht gefährlich geworden. Ich hoffe, dass die milde Stimu etwas bewirkt und mir nicht tatsächlich mein Alter jetzt den Kinderwunsch abspenstig machen.

@evala
Ich bin sehr sauer Lass dir sowas nur nicht einreden! Gerade mal 3-4% der Behinderungen sind angeboren, der Rest wird im Laufe des Lebens erworben. Bin selbst das beste Beispiel. Hochmut kommt vor dem Fall, sag ihnen das. Also dass es solche Meinungen heutzutage noch gibt Baseball Unglaublich!
Was hat denn dein Sohn? Hattest du das schon geschrieben?
Ja, heute ist der 3. Stimutag.

@lichterbogen
Glückwunsch zur tollen SH! Da könnte ich ja direkt neidisch werden.

Gruß an alle und Däumchen denen, die sie brauchen,
Sanna


  Re: ***Geschwister-Piep 04.02.-10.02.2019***
no avatar
  Fernweh2019
schrieb am 07.02.2019 20:36
Hallo Zusammen,

man hier ist was los - ich werde es wahrscheinlich nicht schaffen, auf alle einzugehen.

@ lichterbogen ich hab dich gar nicht auf dem Schirm gehabt, dass Du auch schon startest. Toll, dann hibbeln wir zusammen. Und ich beneide dich um deine SH - ich bin auch immer bei 7 und ich befürchte, dass sie durch das Progesteron noch niedriger ist. Verstehe ich das richtig, dass Du drei zurück nimmst?

@ la Tina ich grüble noch immer über deine Ausbeute auch 2 ICSI. Ich habe wirklich in den Jahren noch nie von so einer Quote gelesen - rück doch mal mit deinem Geheimrezpt heraus zwinker Und ich hätte jetzt schon gerne deine Schleimhaut smile

@ karmaxxl zu deinen Gedanken: wie viel auftauen ... wir hatten ja 4 mal 2 PN eingefroren. Die Ärztin wollte eigentlich wieder nur 2 auftauen, aber da ja von drei mal zwei die letzten zweimal nur 1 mit schlechter Qualität übrig war, entschied ich mich für 4. Und sollte morgen noch was übrig sein, dann wird wieder eingefroren. Ich denke, es kommt einfach auf die Qualität an und die ist bei mir einfach nicht gerade toll. Deshalb möchte ich aussortieren und habe dieses mal ja anscheinend den ersten Blasto. Ich hoffe zumindest ...

@ Sana erst mal herzlich willkommen. Ich merke immer, dass ich wirklich noch sehr wenig Leid auf dem Kinderwunsch Weg erfahren habe und bewundere solche Menschen wie Dich. Du hörst dich sehr sympathisch, lebensfroh und positiv an. Schön, dass Du dabei bist in der Runde smile
Ja bei unserer letzten Kryo Rechnung waren alle zusätzlichen Anrufe, Portokosten etc. aufgelistet ... aber ich reg mich da jetzt über die 2 Euro nicht mehr auf...

@ evala ich hoffe sehr, dass Du auch Menschen hast, die dich emotional unterstützen. Ich finde, sollten die Aussagen wirklich einfach so gesagt worden sein, einfach sehr sehr unpassend und unsensibel.Geht einfach so was von gar nicht. Aber ich merke auch, dass keiner nachvollziehen kann, wie das ist, nicht einfach so schwanger werden zu können- bzw. die Sehnsucht nach einem Kind zu haben. Da mein Kind ein sehr anstrengendes Kind war (bzw. die Nächte noch immer sind) und ich auch körperlich noch immer von der Geburt Folgen spüre, fühle ich auch ein wenig Unverständnis - wobei meine Freundinnen schon versuchen, mich emotional wie es ihnen möglich ist zu unterstützen. Allerdings wissen es auch nur zwei Personen.
Darf ich fragen, was dein Sohn hat? Nur wenn du möchtest ...

Allen anderen nur das Beste smile

@ morgen ist es soweit. Heute kam ich gar nicht dazu, groß darüber nach zu denken. Sohnemann und Mann sind seit gefühlt Drei Wochen Dauerkrank. Eigentlich dachte ich, jetzt sind wir über den Berg, aber nun Durchfall. Im schlimmsten Fall muss ich Sohn morgen mit zum Transfer nehmen. Ich arbeite ja nur 10 Stunden - wie macht ihr Mamas das denn nur? Meine Krankheitstage für das Kind wären nach 1 Monat Kindergarten schon dahin ...
Ich halt mich noch einigermaßen aber langsam zerrt der Schlafmangel. (Wie habe ich das zwei Jahre ausgehalten - und möchte ich das wirklich wieder Ich wars nicht)
Ich hoffe einfach nur, dass ich morgen wirklich einen Transfer habe. Darf gar nicht daran denken, dass es vielleicht doch irgendwie nicht gereicht hat. Ich melde mich dann.

LG die nervöse Fernweh


  Re: ***Geschwister-Piep 04.02.-10.02.2019***
no avatar
  Susanna80
Status:
schrieb am 07.02.2019 21:32
@Fernweh
Vielen Dank... Ja, ich bin doch recht lebenslustig und ich denke, dass man sich das auch nach Schicksalsschlägen einfach bewahren muss. Es kann noch so viel passieren im Leben. Die Zeit dazwischen müssen wir einfach selbst gut gestalten. Wobei ich da auch leicht reden hab, da ich ja nach unserer ersten Tochter noch unsere zweite bekommen habe. Aus unserer Trauergruppe damals sind 2 Elternpaare von 7 bis jetzt kinderlos geblieben. Das ist bestimmt etwas ganz anderes.

Im Ausland haben wir eine Rechnung auf der immer wenige Posten stehen.
1. Rechnung: 1. Rate IVF/ ICSI.
2. Rechnung: 2. Rate IVF/ ICSI.
Zusatzleistung 1 (z. B. Embryoscope)
Zusatzleistung 2 (z. B. Embryoglue)
Fertig. Extra abgerechnet wird da nichts. Bisher haben wir nichtmal pro Rechnung einen ganzen DIN A4 Zettel erhalten ROFL

Ich drück dir die Daumen für den TF!

Ich kam noch nicht in die Verlegenheit mit krankem Kind und arbeitendem Mann einen Transfer planen zu müssen. Meine Eltern oder Geschwister wären aber sicher sofort bereit, einzuspringen. Meine Eltern sind inzwischen pensioniert. Wenn ich sage, ich hätte einen Arzttermin, hinterfragen die das auch nicht.

@all
Hatte jemand von euch schon Embryoglue?


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.02.19 21:33 von Sanna80.


  Re: ***Geschwister-Piep 04.02.-10.02.2019***
no avatar
  claru80
schrieb am 07.02.2019 22:08
Hi Mädels,
da wir dieses Wochenende einen Spa-Kurzurlaub machen (ja, mit Kind...) bin ich etwas im organisier-Stress.
Dann ist auch noch meine Schwester zu Besuch, bei der es auch schon über zwei Jahre nicht mit dem KiWu klappt (aber sie raucht auch noch, und war auch noch nicht in der KiWu Klinik, da sie ja erst 35 ist und schonmal schwanger war (mit Anfang 20.) hofft sie immer noch auf den natürlichen Weg).
Aber egal. Ich bin hier zum Daumen drücken:

@Fernweh: Ich halte alle Daumen und Zehen fest gedrückt, dass du morgen tolle Blastos hast und die Klinik den richtigen auswählt! Ja, wenn meine Mutter nicht in der selben Stadt leben würde, wüsste ich auch nicht, wie ich das manchmal organisiert bekäme.

@lichterbogen: Auch dir einen tollen Transfer, Samstag oder Montag!

@Sanna: Embryoglue wird bei uns nicht angeboten. In der alten Klinik hatte ich die Seminalplasmaspülung und wurde mit meiner Tochter schwanger... aber da war ich auch erst pickelige 31 Jahre alt.

@la_tina: einen guten Schleimhautaufbau wünsch ich dir.

@me: nehme Progynova, und mir tut ständig etwas weh im Unterleib, aber es fühlt sich eher wie Blähungen an... Aber diesmal macht mir das Östrogen total mit meiner Haut Probleme.
Ich hoffe immer noch auf Montag Ultraschall und dann wohl nächste Woche Transfer, wenn alles so klappt wie wir es uns wünschen.

LG
Claru


  Re: ***Geschwister-Piep 04.02.-10.02.2019***
no avatar
  evala
Status:
schrieb am 07.02.2019 22:09
Danke ihr lieben für die netten Worte.
Ja zum Glück habe ich meine Schwägerin und meinen Mann die da voll hinter mir stehen.
Tja solche Sachen hab ich mir schon oft anhören müssen l. Immer von welchen die im vorbeigehen schwanger werden und wo die Kids super easy laufen.

Klar dürft ihr fragen.
Emil hat Morbus Hirschsprung.
Das bedeutet bei ihm funktioniert der Dickdarm gar nicht.
Es ging schon nach Geburt los. Wir sind kurz nach der Geburt mit dem RTW ins große Krankenhaus gekommen dort auf intensiv.
Da waren wir 7tage. Ich durfte zum Glück im Stockwerk darunter zum schlafen bleiben.
Nach 7 Tagen wurden wir entlassen und alles schien ok.
Nur war er immer unruhig hat stundenlang gebrüllt, hat nur gebrochen und ich konnte ihn nie ablegen.
Die ersten 4 Monate waren die Hölle. Ernst genommen hat mich keiner. Ich hab die Krankheit angesprochen und alle meinten es liegt an mir.Dann wurde es schnell dramatisch. Er könnte plötzlich nicht mehr kackern. Erst gab es Einläufe aber der Zustand war dann so schlimm da bin ich auf eigene Faust wieder in das große Krankenhaus. Dort ging alles sehr schnell. Not op mit Anlage künstlicher Darmausgang.
Er wäre fast gestorben...
Naja und dann sind wir in Berlin in der Charité gelandet da es bei uns hieß, dass er zu krank ist und sie ihm nicht helfen können . In Berlin wurde er dann mit 14 Monaten nochmal operiert und sein Dünndarm wurde am popo angenäht und der Dickdarm entfernt
Nun leben wir ich sag mal einigermaßen normal. Ich muss ihm den Darm spülen 2x täglich da er selbstständig nicht stuhlt
Aber das läuft auch ganz gut.
Er hat zwar Pflegegrad 2 und ist schwerbehindert aber geht in eine normale Kita und ich kann wieder arbeiten.
Er hat noch zusätzlich ne harnröhrenverkürzung die muss auch noch operiert werden.
Ansonsten ist er völlig normal. Sprachlich super drauf im Kopf fit, trocken seitdem 2. Geburtstag Tag wie Nacht also beschweren können wir uns nicht.
Natürlich hat es uns geprägt. Er hängt sehr an mir, schläft noch in unsrem Bett und ich hab erst vor kurzem abgestillt (er ist fast 3) und er ist auch sehr klein und zart (92cm und 11,8kg bei knapp 3 Jahren trotz 4kg startgewicht)
In Charité hab ich aber soviel gesehen dass ich dankbar bin für das was wir haben.

@lichterbogen toll mit der SH hast du was dazu eingenommen? ✊🏼✊🏼Für den Transfer
@sanna alles gute für den US morgen und warum hast du diese Lähmung wenn ich fragen darf?
Übrigens hatte ich in der 2. kryo die erfolgreich bis zur 6. SSW war Embryoglue. Ich glaub dran. Gehalten hat es zwar nicht hat aber andere Gründe.
@fernweh wie gesagt ✊🏼Für morgen und gute Besserung an die Männer

@all eine gute Nacht


  Re: ***Geschwister-Piep 04.02.-10.02.2019***
no avatar
  Susanna80
Status:
schrieb am 07.02.2019 22:21
@evala
Oh man, da habt ihr ganz schön viel durchgemacht, vor allem euer Kleiner in den ersten Jahren.

Bei mir klassisch erworben durch einen Autounfall als Kleinkind. Bin "ein kurzes Stück" von meinem Onkel nach Hause auf dem Beifahrersitz gefahren, ohne Sitz natürlich. Heute fragt man sich, wie blöd man als Erwachsener sein muss, aber damals war das eigentlich normal. Jedes Kind hat sich gefreut auch mal vorne zu sitzen.
Der Unfall selbst war ganz unspektakulär. Dass sowas daraus wird hätte keiner gedacht.


  Re: ***Geschwister-Piep 04.02.-10.02.2019***
no avatar
  la_tina
Status:
schrieb am 07.02.2019 22:40
Oh...Hier haben ja doch einige ganz schön große Päckchen zu tragen. Toll dass ihr trotzdem so einen positiven Eindruck macht, euch Zeit zum Schreiben nehmt und für die Geschwisterchen und natürlich die bestehenden Kinder so kämpft. Bewunderswert...

@Sanna: Puh da würd ich mich bei einer neuen Schwangerschaft aber auch wieder fürchten. Gut dass das Problem aber zumindest bekannt ist und man von Anfang an drauf schauen kann. Und zu deinem Unfall...Wahnsinn wie schnell sowas geht. Meine Eltern und Schwiegereltern sind auch von der Fraktion "Was soll bei den paar Metern schon passieren, haben wir früher auch so gemacht...". Da krieg ich immer die Krise.

@evala: Die Sorgen die du dir gemacht haben musst...das will ich mir gar nicht vorstellen. Ihr scheint euch aber gut eingefunden zu haben?

@Mini (und da war noch wer der am Sonntag testet, oder?): Bitte berichten! Ich liebe Testreihen und Striche-Raten! Daumen sind selbstverständlich gedrückt.

@Fernweh: Waren 2 stinknormale ICSI im Antagonistenprotokoll ohne jegliche Nahrugsergänzungsmittel oder so (außer Vitmin D und so übliche Dinge, aber kein Q10 oder Weizengrad oder andere abgefahrene Sachen). Massives OHSS halt. Die Blastorate war in der Klinik aber auch Rekord. Glück würde ich mal sagen...aber 7 von denen wollten sich bisher auch nicht einnisten...mal schauen wie es jetzt nach einer erfolgreichen Schwangerschaft läuft. Ich drücke feste feste feste die Daumen für morgen. Muss meinen Sohn am Montag auf zum TF mitnehmen, meine Klinik meint das bringt Glück zwinker Bzgl. Kranktage: Frag nicht was ich im letzten Jahr (1. Krippenjahr) für die Babysitterin ausgegeben habe. Großeltern haben wir leider nicht vor Ort...so mühsam diese ganzen Infekte...

@Claru: Guten Spa-Aufenthalt. Wird wohl nicht so entspannend wie als Pärchen, aber ein Tapetenwechsel ist immer gut!

Wegen Embryoglue: Hatten wir ein paar Mal, ein paar Mal nicht. Weiß gar nicht mehr wie es im erfolgreichen Versuch dann war. Glaube die Evidenz ist da nicht allzu groß.

Allen eine gute Nacht!


  Re: ***Geschwister-Piep 04.02.-10.02.2019***
no avatar
  Xolummar
Status:
schrieb am 07.02.2019 22:46
Huhu,

auch von mir ein kurzes Lebenszeichen.

Schön,dass hier so viel los ist.

@Mädels in WS:Ich drücke fest die Daumen.

@Lichterbogen:Bei mir waren 10 mm SH das beste Ergebnis.Das klingt super!

@Sanna 80:Danke schon einmal für deine liebe PN u den Hinweis:*!

@Claru:Viel Spaß am We!


@Mehrfachmamis:Ich muss mir kurz was von der Seele schreiben.Wir mussten heute nochmal den Termin nächsten Di in der Kiwu telefonisch bestätigen-kam ein Brief.
Als ich anrief,hatte ich die Arzrhelferin dran,die uns gerade in der ersten Behandlung so super unterstützt hatte,mich damals sogar privat angerufeb hatte u auch beim zweiten Kind war sie sehr zuvorkommend.Als ich ihr damals nach der zweiten Geburt dann per WA nochmal Dank ans ganze Team ausgerichtet hatte,kam im Gegensatz zu Kind Nr 1 nicht,was mir schon etwas zu schaffen machte.Und nun fragte sie mich dann heute irgendwie so seltsam,wie s mir denn gehe und meinte dann"so,da starten Sie für Nr 3".Ich weiß nicht warum,aber ich kam.mir auf einmal so genötigt vor,mich für den dritten Kinderwunsch zu rechtfertigen u hab dann wirklich meine Beweggründe (mein Alter,CMV Trauma in letzter Schwangerschaft und generell der Wunsch nach einem dritten Kind,der für uns immer schon feststand).Danach war und bin ich immer noch total down.Ich frah mich,warum ich mich so genötigt fühlte u warum ich das Gefühl habe,dass keiner den Wunsch nach einem dritten Kind so nachvollziehen kann u auch,warum wir eben jetzt schon starten,obwohl unsre Kinder mit 2,5 und fast 1 Jahr noch sehr klein sind.Wenn wir natürlich schwanger werden könnten,wäre das Ganze einfach unsere Privatangelegenheit u ich bräuchte keine Ärzte dazu.Hinzu kommt,dass wir als Familie auf uns allein gestellt sind umd somit die Kinder auch zum Termin mitnehmen müssen u ich hab jetzt schon Bauchweh,weil da ja auch Paare ohne Kinder sitzen.Ich versuche mir zu sagen,dass die Kinder ja auch für Erfolg der Klinik sprechen u sich die andren dort denken können,dass wir da vermutlich nicht sitzen,wenn es nicht nötig wäre.Trotzdem ist das Gefühl komisch...

Wie gehen denn die für euch,die auch am dritten Kind sind mit diesen Gedanken um oder denkt ihr so gar nicht?Habt ihr einem Rat für mich?

Ich wäre euch sehr dankbar!

Ansonsten ganz liebe Grüße

Xolu


  Re: ***Geschwister-Piep 04.02.-10.02.2019***
no avatar
  Susanna80
Status:
schrieb am 07.02.2019 22:52
Zitat
la_tina

Meine Eltern und Schwiegereltern sind auch von der Fraktion "Was soll bei den paar Metern schon passieren, haben wir früher auch so gemacht...". Da krieg ich immer die Krise.

Ja, das ist so die Generation. Damals gab es aber auch wesentlich mehr schwerstverletzte und tote Kinder durch Verkehrsunfälle.
Das hat immer zwei Seiten. Ich bin meinem Onkel da nicht böse, weil er diese Entscheidung getroffen hat, meine Eltern auch nicht, die auch meine älteren Geschwister schon vorne hatten fahren lassen. Aber das auf alle kurzen Fahrten zu übertragen ist ja trotzdem töricht. Zum Glück sehen die Gesetze heute schon anders aus, das Bewusstsein ist nicht nur in Familien wie meiner mit Erfahrung vorhanden, sondern allgemein. Nur dass die Reboardpflicht in Deutschland nur bis 14 Monate geht kann ich nicht nachvollziehen.


  Re: ***Geschwister-Piep 04.02.-10.02.2019***
no avatar
  Sana81
Status:
schrieb am 08.02.2019 10:07
Hi ihr Lieben,

Kurzer Ego-Post, sorry.

Ich war heute zum US, nachdem ich letztes mal schon nicht auslösen konnte, ruhten meine Hoffnungen echt auf heute. Aber EZ erst bei 14mm traurig

Soll eigentlich Sonntag wieder kommen, aber wir sind das Wochenende nicht da und das Schlimmste: mein Mann ist ab Sonntag bis Mittwoch spontan und unverschiebbar auf einer Schulung.

Jetzt will mich die Ärztin anrufen, wenn Hormonwerte da sind. Der Plan:

Sonntag oder Montag auslösen und Sonntag Mittag zuletzt GV, geht leider nicht besser. Mit zur Schulung geht leider nicht, ist zu weit weg.

Haben wir vielleicht was übersehen, habt ihr noch ne bessere Idee?

Lg Sana


  Re: ***Geschwister-Piep 04.02.-10.02.2019***
no avatar
  la_tina
Status:
schrieb am 08.02.2019 10:18
Wenn du heute bei 14 bist, dann bist du Sonntag bei ca 18 und Montag bei ca 20. Wenn ihr Sonntag Verkehr habt und sagen wir Sonntag oder Montag auslöst, dann ist der Eisprung Dienstag spätestens Mittwoch...2-3 Tage vorher Verkehr passt doch, dann warten die Spermien im Eileiter auf das Eichen.

Wenn du nicht zu deinem Mann und dein Mann nicht zwischendurch zu dir fahren kann, wäre sonst nur Kryosperma (heute abgeben) + Insemination am Dienstag oder so möglich, ne andere Lösung würd mir auch nicht einfallen. Aber ich finde das Timing jetzt generell nicht wirklich aussichtslos...




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019