Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?neues Thema
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?
   In welcher SSW bin ich? So berechnet man die Schwangerschaftswoche

  Progesteron hochdosiert statt Einnistungsspritze hCG?
no avatar
  claudimaus1982
schrieb am 02.02.2019 15:22
Hallo,

ich habe mir grade folgende Frage gestellt und bisle recherchiert: also die hCG-Spritze nach TF macht offenbar nur Sinn, wenn es eine ICSI/ IVF oder Kryo im natürlichen Zyklus gab, da das hCG am Gelbkörper wirkt und dort eine erhöhte Progesteronausschüttung veranlassen soll.

So, nun habe ich im künstlichen Kryo-Zyklus aber nun mal kein Gelbkörperchen, das ich pushen könnte.
Wäre denn dann eine hochdosierte Progesterongabe nicht gleichwertig oder ebenfalls möglich? Also statt 2-2-2 Utro vaginal noch welche oral zu nehmen oder 3-3-3 oder dergleichen?

Und de nächste hCG-Spritze kann ich mir auch schenken, denn wozu? Da ist kein GK, den ich zur Progesterinproduktion pushen könnte, oder bin ich total auf dem Holzweg?

Liebe Grüße
Claudia


  Re: Progesteron hochdosiert statt Einnistungsspritze hCG?
no avatar
  Elli1986
schrieb am 02.02.2019 16:06
3 ? Das äusserst hoch als Dosis ...wenn 2 - 2 -2 vaginal ist das ja schon viel würd ich sagen ...dann noch oral zusätzlich? Dafür müssten sie gucken wie deine Werte sind bzw wie du es aufnimmst doch ...normal ist das ja schon eine hohe Dosis...noch nie gehört das jemand zusätzlich oral noch tbl in so hoher Dosis e erhält ....höchstens 1-1-1 als medigabe meinst du? Dann würde man das vaginale aber auf 2 -0-2 runter setzen. Das sonst zuviel...viel hilft nicht viel ...


  Re: Progesteron hochdosiert statt Einnistungsspritze hCG?
no avatar
  claudimaus1982
schrieb am 02.02.2019 16:13
@Elli: die hatte ich schon in der ICSI mit 14 EZ (da sollte es an GKs nicht gemangelt haben smile ) und diesmal in der künstlichen Kryo eben wieder. 2-2-2
Ich hatte mich nur gefragt, wenn die Einnistungsspritze (hCG oder een Deca) eine Ausschüttung durch den GK von Progesteron bewirken soll, ob man dann ohne vorhandenen GK nicht auch einfach die "Ausschüttung" durch die Zuführung von Progesteron vag oder oral erreichen könnte


  Re: Progesteron hochdosiert statt Einnistungsspritze hCG?
no avatar
  Sunny998
schrieb am 02.02.2019 19:55
Liebe Claudi,

wenn eine so hohe Dosis eine Einnistung fördern würde, würde das jeder machen. Das habe ich noch nie gehört und glaube, dass es bis auf stärkere Nebenwirkungen nix bringt. Am besten du redest mit deinem Arzt. Die Einnistung ist leider ein noch sehr unverstandenes Phänomen für das es leider bisher noch kein Allheilmittel gefunden wurde traurig


  Werbung
  Re: Progesteron hochdosiert statt Einnistungsspritze hCG?
avatar  Team Kinderwunsch-Seite
schrieb am 02.02.2019 20:44
Zitat
Sunny998
Liebe Claudi,

wenn eine so hohe Dosis eine Einnistung fördern würde, würde das jeder machen. Das habe ich noch nie gehört und glaube, dass es bis auf stärkere Nebenwirkungen nix bringt. Am besten du redest mit deinem Arzt. Die Einnistung ist leider ein noch sehr unverstandenes Phänomen für das es leider bisher noch kein Allheilmittel gefunden wurde traurig

Das sehe ich genauso. Die 6x 200 mg sind schon hochdosiert.

  Signatur   Dr. Breitbach - Reproduktionsmediziner



  Re: Progesteron hochdosiert statt Einnistungsspritze hCG?
no avatar
  Lilymadeleine86
Status:
schrieb am 05.02.2019 14:27
Zitat
claudimaus1982
Hallo,

ich habe mir grade folgende Frage gestellt und bisle recherchiert: also die hCG-Spritze nach TF macht offenbar nur Sinn, wenn es eine ICSI/ IVF oder Kryo im natürlichen Zyklus gab, da das hCG am Gelbkörper wirkt und dort eine erhöhte Progesteronausschüttung veranlassen soll.

So, nun habe ich im künstlichen Kryo-Zyklus aber nun mal kein Gelbkörperchen, das ich pushen könnte.
Wäre denn dann eine hochdosierte Progesterongabe nicht gleichwertig oder ebenfalls möglich? Also statt 2-2-2 Utro vaginal noch welche oral zu nehmen oder 3-3-3 oder dergleichen?

Und de nächste hCG-Spritze kann ich mir auch schenken, denn wozu? Da ist kein GK, den ich zur Progesterinproduktion pushen könnte, oder bin ich total auf dem Holzweg?

Liebe Grüße
Claudia

Hallo,

also zusätzlich würde ich nix nehmen, dein Arzt kennt ja die Werte...

Ich musste nach der Punktion 2 Tage später anfangen damit und habe da immer 2-2-2 nehmen müssen und in der zweiten Woche dann 3-2-3, weil meine Werte da nicht so gut waren bzw. schon wieder gesunken sind, damit die Periode kommt und dies wollte meine KiWu nicht riskieren, deshalb wurde ich hochgesetzt...

Wenn du bedenken hast, frag einfach bei deiner Klinik nach smile.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019